ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motoröl Civic FK3

Motoröl Civic FK3

Themenstarteram 3. September 2006 um 17:05

Bei der Neuanschaffung meines Civics im Januar diesen Jahres sagte der Verkäufer mir, ich solle mir am besten Shell 0W30 kaufen, also kaufte ich mir im Februar das Shell Helix Ultra 0W-30 (ca. 23 EUR) und fügte hin und wieder immer mal ein paar ml hinzu.

Nun, nach gut 18.000 km (Viel Autobahnheizerei), ist diese 1-Liter-Flasche leer und ich muss innerhalb der nächsten Wochen mal neues Öl kaufen.

Jedoch ist mir aufgefallen, dass das oben genannte 0W-30-Öl garnicht mehr erhältlich ist:

http://www.shell-tankstelle.de/330.asp

Also, 0W-30-Öl eines anderen Herstellers kaufen und mit dem im Motor mischen, oder eines der jetzt noch erhältlichen Shell-Öle, aber mit anderer Viskosität verwenden?

Was meint ihr?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Mal abgesehen davo dass dies wieder ein Thema ist was bestimmt schon 1000mal besprochen wurde... aber dir zuliebe die Antwort.

Kauf dir ein 0W-30 eines anderen Herstellers was den Spezifikationen bzw.der Normvorgabe von Honda entspricht bzw. sich mit deinem "alten" Shell deckt. Eine andere Viskosität zu wählen um bei Shell zu bleiben wäre Schwachsinn.

Wähle am besten gleich das Öl dass du beim nächsten Ölwechsel verwenden willst, vielleicht kannst du ja solange auch noch warten ;)

Zu mir meinte mein Händler das aus Garantiegründen nur die Werksmarke Castrol 5W30 verwendet werden darf?!

Themenstarteram 3. September 2006 um 17:47

Zitat:

Original geschrieben von elGusano

Mal abgesehen davo dass dies wieder ein Thema ist was bestimmt schon 1000mal besprochen wurde... aber dir zuliebe die Antwort.

Ich denke nicht, dass die Thematik, dass das von meinem Händler empfohlene Öl nicht mehr erhältlich ist, hier schon besprochen wurde?!

Danke.

ich pers. würde nicht einfach ein fremdes hersteller öl dazumischen.. viskosität ist nicht alles! es sind im ultra helix sehr viele zusatzstoffe dabei, die das öl so teuer machen! und ich verwende das selbe! wenn dann würde ich ein gleichwertiges shell öl reinkippen! am besten einen kompletten ölwechsel durchführen! ;)

so long

Honda empfiehlt CASTROL. Welches genau, ist eh aus der Bedienungsanleitung ersichtlich. Ich würde am besten den Werkstattmeister fragen.

hat er dir das pers. mitgeteilt oder steht dies in der anleitung? meiner dürfte eine partnerschaft mit SHELL (beachte grosschreibung) haben!

zumindest gibts nur dieses dort :)

bye

Das mit CASTROL steht bei mir auf der letzten Seite im Service-Heft...

Öle von von Castrol und Shell(noch mehr) sind im großen Ölthread schnell untergegangen wegen der ziemlich alten Formulierungen -

top Ölmarken sind z.B. Mobil 1 und Meguin

 

und wenn ich das schon lese von wegen Händler und "aus Garantiegründen" -nene totaler sh***

Das Thema hier ist doch nicht das ein Öl nicht mehr erhältlich ist. Oder möchtest du wissen ob Shell das Öl wirklich nicht mehr Hestellt oder ob man es noch irgendwo als Restposten kaufen kann?

Das Thema ist das alte Thema vom mischen verschiedener Öle und das ist ein Thema das laufend besprochen wird.

Ein Öl das die Spezifikation erfüllt ist physikalisch grundsätzlich erst mal identisch.

Das Shell oder sonst jemand noch minimal andere additive zugibt, ist zwar richtig, aber trotzdem reicht es ein Öl der gleichen Spezifikation zu werden.

Lieber gleiche physikalische Eigenschaften mit leicht anderen Additiven als andere physikalische Eigenschaften aber dafür das gleiche "tolle" Additiv packet.

Was bringen mit die gleichen Additive wenn das Grundöl ein anderes ist und somit andere Spezifikationen hat?

Aber die Sache mit der Garantiebindung an Castroll Öl würde mich nun auch mal interessieren.

Kann mir fast nicht vorstellen das Honda nur dieses Öl freigibt.

Denn andere Hersteller werden doch sicher auch die Handa spezifikation erfüllen.

Oder hat evtl. Castroll als einziger Hersteller eine Freigabe von Handa?

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

Oder hat evtl. Castroll als einziger Hersteller eine Freigabe von Handa?

kann ich mir jetzt nicht vorstellen, Honda hat ja auch keinen eigenen Ölstandard wie MB oder VW zB.

Wird dasgleiche sein wie die BMW-Castrol Verbindung...

 

und wenn ein Öl nicht mehr erhältlich ist heisst das für mich das der Hersteller das Produkt vom Markt genommen hat weil es veraltet/nicht mehr rentabel ist. uU wirds ja auch nen Nachfolger geben.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Honda empfiehlt CASTROL. Welches genau, ist eh aus der Bedienungsanleitung ersichtlich. Ich würde am besten den Werkstattmeister fragen.

Genau, Honda EMPFIEHLT Castrol.

Kein Autohersteller kann einen bestimmten Hersteller von Schmierstoffen VORSCHREIBEN, sondern eben höchstens empfehlen.

Was du letzten Endes reinfüllst, kann er dir sowieso nicht vorschreiben. Nur kann sich der Hersteller des Autos von Garantieleistungen distanzieren, wenn du ein Öl verwendet hast, das nicht den vom Hersteller "vorgeschriebenen" Ölnormen entspricht! Auch wenn vielleicht das verwendete Öl besser ist, als andere, die die Herstellernorm erfüllen!

Das mit den Normen hat ja auch viel mit den Garantieregelungen zu tun.

Aber wenn du mal in deiner Bedienungsanleitung nachschaust und dir die Ölnormen raussuchst, kannst du JEDES Öl, das einer oder mehreren dieser Normen entspricht, einfüllen ohne das Risiko, Garantieansprüche zu verliehren.

Ich persönlich würde an deine Stelle ein Öl (was auch deinen Normen entspricht) auswählen, das keinen herabgesetzten HTHS-Wert hat (ACEA A1/B1) und dem ACEA A3/B3 Profil enspricht. Viskosität ist dabei gar nicht mal so ausschlaggebend, aber ein 5/40 oder 0/40 ist eine gute Wahl.

Natürlich ist es optimal vollsynthetische Öle auszuwählen.

MfG, Lappos

@lappos

genaus das!

volle Zustimmung

@ ICBM

Danke :)

@ Mike083

Nachtrag, konnte den alten Post nicht mehr bearbeiten:

Den KFZ-Meister würde ich nicht fragen. I. d. R. haben genau diese Leute Ahnung von der Technik der Autos und wissen, wie man was reparieren muss/kann. Aber von Ölen haben sie meistens keine Ahnung.

Diese Aussage basiert auf eigenen Erfahrungen und auf Erfahrungen anderer.

Dass sie sich damit nicht auskennen ist jetzt nichts Schlimmes; sich um die Schmierstoffe zu kümmern ist ja auch nicht ihre Aufgabe. Sie sagen eben das weiter, was der Hersteller vorgibt oder was man so am Stammtisch "lernt" - ob das auch alles so der Wahrheit entspricht, ist natürlich eine andere Frage.

MfG, Lappos

Habe gerade bei meinem Händler den Werkstattmeister telefonisch erreicht und dieser meinte, sie verwenden das vollsynthetische Castrol SLX 0W-40.

Kann es nun aber leider nirgends im Internet finden...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motoröl Civic FK3