ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Motoren 1,2 TSI, 90 und 105 PS, sonst identisch?

Motoren 1,2 TSI, 90 und 105 PS, sonst identisch?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 20. Dezember 2012 um 22:51

Hallo,

Zuerst sollte ich sagen:

ich bin ein Schweder, so Entschuldigung ob mein Deutsch nicht so korrekt ist... :-)

I habe probiert den suchfunktion zu nützen, aber kein treffer auf "CBZB" und "CBZC". So:

Weisst jemand hier ob die zwei 1,2 TSI motoren mit 90 und 105 PS übrigens identisch sind technischer weise? (natürlich Leistung und sowas ausgenommen)

Es scheint mir so.

Es ist interessant zu wissen wegen Reparaturanleitungen und vielleicht später will ich höhere Leistung haben.

Mit freundlichen Grüssen,

HrTom

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 11:54

Danke peppar, und Frohe Weihnachten für Sie, und alle hier auch. :-)

Vielleicht ist es intressant für alle was Delius Klasing Verlag hat mich geantwortet zu diese Frage;

ob 1,2 TSI 90 und 105 PS identisch sind:

"vielen Dank für Ihre Anfrage vom 19.12.2012 zum Band 149 unserer Buchreihe

„So wird’s gemacht“. Wir mussten erst einmal zur Beantwortung die Redaktion

von Herrn Dr. Etzold befragen und erhielten folgende Antwort:

Die Motoren sind mechanisch gleich, lediglich das Motormanagement arbeitet mit anderen Kennfeldern. Daher kommt auch der Leistungsunterschied.

Bei den vierstelligen Motorkennbuchstaben stehen die ersten 3 Stellen für den mechanischen Aufbau des Motors. Die 4. Stelle beschreibt die Leistung und das Drehmoment des Motors und ist vom Motorsteuergerät abhängig. Beide Motoren besitzen Varianten des Siemens-Motorsteuergeräts SIMOS 10.

Sie können das Buch also auch für Ihr Modell gut verwenden.

Wir danken für Ihr Interesse und sind mit freundlichen Grüßen aus Bielefeld

Delius Klasing Verlag GmbH"

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten
Themenstarteram 20. Dezember 2012 um 23:10

Entschuldigung das ich ein alter thema wieder zurückhole, ich habe schon viel info gefunden. :-)

Boken "So wird's gemacht" är bra för alla saker runt omkring motoren, men den är äldre ...så några saker saknas (Xenon t.ex.) och antagligen bara på tyska. Jag hoppas du förstar min svenska...

(Das Buch " So wird's gemacht " ist gut, für alles rund um den Motor, aber es ist älter ...so fehlen mache Dinge (Xenon z.b.) und es ist vermutlich nur auf deutsch erhältlich).

Themenstarteram 21. Dezember 2012 um 0:17

Jag förstår din svenska mycket bra. :-)

Jag har köpt just den boken: "So wird's gemacht..." för Polo 6R.

(Ich verstehe dein Schwedisch sehr gut. :-)

Ich habe gerade das Buch gekauft: "So wird's gemacht..." für den Polo 6R.)

Mycket nöje med boken och bilen!

...och god jul! :)

(Viel Spaß mit dem Buch und dem Auto...und frohe Weihnachten!)

Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 11:54

Danke peppar, und Frohe Weihnachten für Sie, und alle hier auch. :-)

Vielleicht ist es intressant für alle was Delius Klasing Verlag hat mich geantwortet zu diese Frage;

ob 1,2 TSI 90 und 105 PS identisch sind:

"vielen Dank für Ihre Anfrage vom 19.12.2012 zum Band 149 unserer Buchreihe

„So wird’s gemacht“. Wir mussten erst einmal zur Beantwortung die Redaktion

von Herrn Dr. Etzold befragen und erhielten folgende Antwort:

Die Motoren sind mechanisch gleich, lediglich das Motormanagement arbeitet mit anderen Kennfeldern. Daher kommt auch der Leistungsunterschied.

Bei den vierstelligen Motorkennbuchstaben stehen die ersten 3 Stellen für den mechanischen Aufbau des Motors. Die 4. Stelle beschreibt die Leistung und das Drehmoment des Motors und ist vom Motorsteuergerät abhängig. Beide Motoren besitzen Varianten des Siemens-Motorsteuergeräts SIMOS 10.

Sie können das Buch also auch für Ihr Modell gut verwenden.

Wir danken für Ihr Interesse und sind mit freundlichen Grüßen aus Bielefeld

Delius Klasing Verlag GmbH"

Zitat:

Original geschrieben von HrTom

 

Die Motoren sind mechanisch gleich, lediglich das Motormanagement arbeitet mit anderen Kennfeldern. Daher kommt auch der Leistungsunterschied.

...aha - dann müsste der Motor ja mit einer entsprechenden "Anpassung" problemlos auf 105 PS gebracht werden können, oder? Fehlt nur noch der 6. Gang:D

Noch eine Frage bzgl. der Endgeschwindigkeit der 90 PS Variante, welche ja mit 182 km/h angegeben ist: Ich bin vor ein paar Tagen mit dem "kleinen TSI" eine ca. 600 km lange Strecke gefahren und habe ihn ausnahmsweise mal "getreten":eek:

Die Geschwindigkeitsangabe des Navi`s (TomTom) zeigte unter günstigen Bedingungen (wahrscheinlich leichtes Gefälle) knackige 189 km/h (Tachoanzeige Strich 200) an. Dann hat man gemerkt, dass das Tempo elektronisch abgeregelt wurde.

Mir ist es eigentlich egal, ob der Wagen nun 180 oder 185 oder noch schneller läuft, aber die 105 PS Variante wird doch auch schon bei 180 km/h abgeregelt, oder?

Viele Grüße,

Thomas

Ja, meiner (105PS) macht laut Navi bei ca. 186 dicht (vielleicht waren es auch 189) auf jeden Fall auch in dieser Größenordnung.

Ich kann mich aber erinnern, dass in diversen Zeitschriften, immer die Rede von 190km/h Abriegelung die Rede war. Nicht 180.

LG

Der 105er ist bei 190 km/h abgeriegelt

Unser benötigt dafür aber keine günstige Bedingungen und er erreicht die 200 km/h ohne Probleme und auch mit den 17".Man merkt das er bei der Geschwindigkeit ständig abriegelt.

Ansonsten sind 15PS bei gleichem Motorkonzept auch nicht der riesen Unterschied.

Ich kann mir vorstellen das es bei einem Wechsel bei uns der 90PS wird.Der 6te Gang fehlt beim DSG eh nicht :)

Kann ich Tappi nur bestätigen.

Der 105 PS TSI erreicht ohne Probleme die 200 km/h auf der Nadel was laut Navigon und auch Outdoor-Navi beides ca. 188-192 km/h entspricht. Dann wird merklich abgeregelt und der Momentanverbaruch fällt schlagartig etwas ab, was i.d.R. auf das ende der Beschleunigung und "nur noch" Geschwindigkeit halten hindeutet. Aber keine Angst, selbst dann nimmt er noch einen großen schluck aus dem Tank :D.

Mehr geht bei uns übrigens wirklich nicht obwohl der Motor mehr hergeben würd, denn mit einem Firmen A4 TDI habe ich mich mal vom Kolegen im Windschatten ziehen lassen und mehr als die oben angegeben 200 km/h kommen einfach nicht ohne plötzliche Leistungsreduzierung.

Damals gab es den 90 PS noch nicht, heute würde ich wohl auch die 90 PS wählen dann aber nur in verbindung mit DSG weil ich meine aktuelle Kombi mit dem super tollen 6-Gang-Getreibe liebe :D

Zurück auf 5 Gang würde ich nicht freiwillig wechseln wollen, ist jedesmla schon schlimm genug wenn ich das in anderen Autos ertragen muß und ich bei 2000 u/min versuche nochmal hoch zu schalten weil mir der Motor zu laut wird es aber keinen 6. Gang gibt.... Das habe ich in der Woche bestimmt 5-6 mal dieses Problem... Mit DSG ist es eh wurscht ;)

LG

Zitat:

Original geschrieben von Spacefly

Zurück auf 5 Gang würde ich nicht freiwillig wechseln wollen, ist jedesmla schon schlimm genug wenn ich das in anderen Autos ertragen muß und ich bei 2000 u/min versuche nochmal hoch zu schalten weil mir der Motor zu laut wird es aber keinen 6. Gang gibt.... Das habe ich in der Woche bestimmt 5-6 mal dieses Problem... Mit DSG ist es eh wurscht ;)

LG

Das ist beim Polo V 1.2 TSI (und auch beim Golf VI / VII 1.2 TSI) aber nicht wirklich relevant, denn der 5. Gang der 5 - Gang - Versionen ist teilweise fast identisch übersetzt wie der 6. Gang der 6 - Gang - Versionen.

Okay, danke für den Hinweis.

Ich habe leider sonst immer nur Zugriff auf andere Modelle bzw. meist andere Hersteller. Wenn man sich dann erstmal an den niedrigen Drehzahl-Bereich, in dem es möglich ist einen TSI zu fahren, gewöhnt hat kommt es einem dann bei anderen Hersteller oft schon vor das man gefühlte 4000 U/min auf der Messeinheit hat und man gerne höher schalten möchte.

LG

Zitat:

Original geschrieben von Spacefly

Okay, danke für den Hinweis.

Ich habe leider sonst immer nur Zugriff auf andere Modelle bzw. meist andere Hersteller. Wenn man sich dann erstmal an den niedrigen Drehzahl-Bereich, in dem es möglich ist einen TSI zu fahren, gewöhnt hat kommt es einem dann bei anderen Hersteller oft schon vor das man gefühlte 4000 U/min auf der Messeinheit hat und man gerne höher schalten möchte.

LG

Bei den anderen Herstellern ist es ja auch fast immer so wie beschrieben, bei VW aktuell aber nicht. Um mal mit Werten zu dienen: Ein VW Polo V 1.2 TSI mit 90 PS dreht (Bereifung 185/60/15) bei Tempo 130 (echte, also nach GPS) im höchsten Gang (also dem 5. Gang) mit 3160 1/min. Bei der stärkeren Version mit 6 Gängen (105 PS) sind es im höchsten Gang auch schon 2830 1/min.

Sogar genau andersrum ist es beim VW Golf VI: Die Basisversion dreht 2870 1/min., die stärkere dreht mit 2950 1/min. sogar einen Tick höher, trotz einem Gang mehr. Man hat also beim 1.2 TSI mit 86 PS einen Gang weniger zu schalten und trotzdem sogar ein minimal geringeres Drehzahlniveau. Allerdings sind die Drehzahlen allesamt, betrachtet man die Motorgröße, auf einem niedrigen Niveau.

...die eine Gangstufe zusätzlich schadet aber auch dem 90PS-TSI ganz gewiss nicht...

Von daher ist das DSG beim 90PS-TSI fahrtechnisch schon eine gute Wahl und problemfrei ist das 5-Gang-Handschaltgetriebe, nach dem was man so liest, ja auch nicht. Außerdem hält sich der Aufpreis für ein DSG beim Polo ja in Grenzen.

Bei anderen Modellen, die beide DSG's haben subventioniert man mit dem deutlich höheren Aufpreis für das 7-Gang-DSG das 6-Gang-DSG gleich mit.

Ja der 66kw TSI war eine richtige Bereicherung. Auch wenn man mal in die Polo´s schaut wo am Heck TSI "pappt" ist meist ein 5 Ganggetriebe drin..... Also wird der "größere" wohl nun wirklich weniger gekauft.

Aber nochmal zur Vmax. So geschwind klappt das bei mir nicht. Man braucht schon Anlauf und ich finde ab 170 wird es recht zäh. Gut ich nehme dafür aber auch den 6. Gang. Er schafft die Vmax zwar meist, aber richtig flockig sieht anders aus ;).

mfg Wiesel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Motoren 1,2 TSI, 90 und 105 PS, sonst identisch?