ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor geht bei langsamer Fahrt aus, Drehzahl niedrig - KEIN Fehlerspeichereintrag - BITTE UM HILFE

Motor geht bei langsamer Fahrt aus, Drehzahl niedrig - KEIN Fehlerspeichereintrag - BITTE UM HILFE

BMW 3er E46
Themenstarteram 20. November 2011 um 19:20

Hallo Gemeinde,

nachdem ich vom E39 auf E46 umgestiegen bin, ist dies mein erster Eintrag hier und ich hoffe auf Eure Hilfe:

Mein E46, 320i Automatik, Bj: 8/2002 macht mir ziemlich Probleme. Gekauft aus erster Hand bei BMW-bis heute komplett Scheckheftgepflegt bei BMW. Kiloterstand: 87600

Den Wagen habe ich nun seit ca. 6 Monaten. Vor 2 Monaten gab es das erste Problem: während der Fahrt ging plötzlich das Radio aus und alle Tachoanzeigen leuchteten auf. Bin zum nächsten Parkplatz und es ging nichts mehr - Diagnose: Lichtmaschine defekt!

Kein Thema, wurde vom Händler getauscht.

Nun habe ich seit einiger Zeit ein neues Problem:

Wenn ich von der Autobahnfahrt komme und der Wagen richtig warm ist, fahr ich z.B. nach Hause und suche eine Parkplatz. Der Wagen ist dann am ausrollen bzw. ich am bremsen, weil ich eine Parklücke suche. Habe es in dem Moment gar nicht mitbekommen aber der Wagen war plötzlich aus. Ich versuche mal die Sachen zusammen zu fassen:

- lies sich sofort wieder starten

- mir kommt die Drehzahl im WARMEN ZUSTAND ziemlich niedrig vor

- im kalten Zustand alles o.k

- tritt erst jetzt bei kühlerer Außentemperatur auf

Bin dann zu BMW und im Fehlerspeicher stand natürlich nichts. Die haben den Wagen 2 Tage dagehabt, sind Probe gefahren und er ist natürlich nicht ausgegangen.

Haben jetzt die Drehzahl etwas erhöht. Auf einen dauerhaften Erfolg hoffe ich dadurch nicht wirklich wenn ich ehrlich sein soll.

Das Problem ist, dass ich mittlerweile NULL Vertrauen in den Wagen habe, ich habe 2 kleine Kinder und es ist verdammt gefährlich, wenn man immer damit rechnen muss, dass der Wagen einfach ausgehen kann.

Bisher ist es immer nur beim ausrollen und langsamer Fahrt passiert.

Ich habe die letzten Tage viel gegoogelt - habe mich speziell um die Vanos-Ringe von Beisann belesen.

Könnte das eine Abhilfe sein oder habt Ihr andere Ideen?

Ich weiß langsam nicht mehr weiter...

Bin für jeden Tipp dankbar und sorry für den (ersten...) ellenlangen Thread...

Gruß Mario

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

hatte vor einiger Zeit mal ein ähnliches Problem, mit einem Schaltwagen. Ging ab und zu an der Ampel aus. Standgas war extrem niedrig. Hatte alles in Verdacht. Am Ende war es eine def. Lambda Sonde. Fehler fand sich auch keiner im Speicher. Auf die Spur kam ich diesem als ich aus lauter Frust die Sonda absteckte und mal ne Zeit ohne gefahren bin. Achtung dabei - längere Zeit ohne Lambda fahren kann andere Teile schädigen, aber für Testzwecke geht das schon mal.

Da der Themenersteller das letzte Mal im Januar 2012 online war, werde ich nicht auch was dazuschreiben. Falls das Problem besteht, kann ich auch was beitragen :)

Grüße,

BMW_Verrückter

am 22. Januar 2013 um 20:53

Hallo, bei mir besteht zu Zeit das selbe Problem, der Wagen geht einfach beim fahren aus, geht dann wieder an, fährt, rollen gelassen aus. Alle Lampen erstmal an, normal, neu gestartet, kurz merkwürdig geklungen und wieder an. Hatte mein Wagen so noch nie.

Letzten Sonntag hat mein 320ci (BJ 2001) ziemlich gejammert beim anmachen, ließ sich dann nach einem Moment aber problem los starten. Ruhe gehabt. Heute began es, dass er auf ca. 4 Km ungefährt 5 mal ausgegangen ist. Habe dann um gedreht und bin Heim, warte jetzt auf den ADAC.

Starten ließ sich der Motor jedesmal ohne Probleme, sprang sofort an.

Getauscht wurden bisher an dem FZG:

-neue Wasserpumpe

-neue Keilriemen

-neuer Nockenwellensensor Einlassseite

-neue Kupplungsscheibe

-neues Thermostatgehäuse.

- neue Bremsscheiben

-neue Federn an der Hinterachse.

gesamt ca: 2500,-

Hast Du schon den Fehlerspeicher auslesen lassen? Ich tippe auf Nockenwellensensor (es gibt Einlass- u. Auslassseite) oder Kurbelwellensensor. Was hast Du für einen Nockenwellensensor/Einlassseite einbauen lassen (Fabrikat?). Ebay-Billigware oder Markenfabrikat? Es soll da bestimmte Sensoren geben, die nicht so das Wahre sind. Ich meine, dass es die von Febi waren.

am 22. Januar 2013 um 21:10

Ich habe bei der Einlassseite den Direkt von BMW bzw. vom BMW zuliefere einbauen lassen.

Fehlerspeicher war im Dezember leer. Er hat auch nie wieder Zündschwierigkeiten, nach dem der Einlasssensor eingebaut wurde. Es ist ziemlich nervig und ADAC ist wohl auf dem Weg aber noch nicht da.....................

:confused:

Das Auslesegerät vom ADAC zeigt Dir den Fehlerspeicher nicht so detailliert an. Ich würde mal bei BMW mit INPA auslesen lassen.

An meinem Touring (Automatik) habe ich übrigens dasselbe beschriebene Problem. Gelegentlich ausgehender Motor beim Anrollen an die Ampel oder beim Rangieren/ Einparken. Im Fehlerspeicher (INPA) steht nichts drin.

Die Vanosringe kämen ggf. auch noch in Frage. In einem anderen Forum gibt es einen, welcher die Beisanringe hat optimieren lassen. Er hat selbst die Produktion mit verbesserten Materialien in Auftrag gegeben und diese werden in Kleinserie produziert. Er führt auch den Einbau für kleines Geld durch (wohnt in der Nähe von Wiesbaden). Ich werde bei dem im März ebenfalls die Ringe erneuern lassen, in der Hoffnung das Problem damit evtl. beseitigen zu können. Da ich nicht weis, ob ich hier fremde Foren verlinken darf gibt es Weiteres bei Bedarf per PN.

Solltest Du die Ursache für den Defekt gefunden haben wäre es gut, wenn Du das dann hier veröffentlichst.

am 22. Januar 2013 um 22:17

Hallo,

also ihr lieben Forenleute, erstmal ihr Seit spitze :D

Also es ist der NWS Einlassseite, auf das wo ich selbst darauf getippt habe. ADAC war eben da, hat den Fehlerspeicher komplett ausgelassen, aber nicht gelöscht, da er meinte die Gewährleistung die ich gesetzlich habe, tritt hier in Kraft!

Gut auf die Idee bin ich dann auch gekommen, für das studiere ich den Sche*ß!

Wegen den Austausch deiner Vanos Dichtringe, würde mich auch interessieren, da ich aus FFM komme, wo das gemacht wird, würdest du w.master, mir vllt. per PM die Adresse schicken, also die Mail von dem Herren der es macht?

Weil ne neue VANOS ist ziemlich teuer bei BMW direkt. Morgen wird mein Wagen in die Stammwerkstatt geschleppt, dass es dort gemacht wird.

Ich werde natürlich weiter berichte, wie der Sachstand dann in der Sache ist.

Noch mal vielen lieben Dank, die Tipps hier im Forum sind zu 100% echtes Goldwert

am 23. Januar 2013 um 17:33

Schaue dir die Seite mal an - Klick mich

Springt der Wagen schlecht oder verzögert an? :)

Grüße!

BMW_verrückter

am 23. Januar 2013 um 17:38

Vanosring werden wenn ich den Termin habe im März getauscht bzw. April. Jetzt ist erstmal wieder ein neuer NWS fällig auf der Einlassseite. Dafür gibt es aber Gewährleistung.

Ich bin gespannt wie das mit dem Austausch wird mit den Vanosringen. Ich werde jedenfalls fleißig weiter berichten.

Der Wagen sprang eigentlich normal an, so ca. 1 sekunde, Also in meinen Augen nicht verzögert. Zündung an, drehen, und er war an, bei der Kälte jetzt hat er 2 mal etwas länger gebraucht.

 

Gruß

Chris

Hast Du bzgl. Vanosringtausch den Termin mit Sebastian gemacht?

am 23. Januar 2013 um 17:45

Wollte ja da bis April/Mai warten bis Urlaubsgeld da ist, mit denn Dichtungen der Vanoseinheit, aber vermutlich werde ich doch daraus mitte Febraur machen, lese mir gerade den Foren bereicht durch, den du mir geschickt hast.

Neues Gehalt sollte schon da sein, werde dann aber von meiner Erfahrung berichten.

Gruß

Hallo Jungs,

ich habe bei mir noch das hier gemacht

http://www.beisansystems.com/.../doppel_vanos_rassel_anleitung.htm

Also das war damals so. als hätte ich ein neues Auto. Meine Ringe waren nach ca. 70.000km knüppelhart. Spiel hatte ich so gut wie keins.

Die Investition lohnt sich auf jeden Fall...

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Motor geht bei langsamer Fahrt aus, Drehzahl niedrig - KEIN Fehlerspeichereintrag - BITTE UM HILFE