ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Morgens losfahren im Winter - immer dasselbe

Morgens losfahren im Winter - immer dasselbe

Themenstarteram 2. Januar 2009 um 19:06

Hallo und frohes Neues!

Mich plagt jetzt bei den eisigen Temperaturen morgens folgendes Problem: Ich kratze die Scheiben rundherum frei. Aber wenn ich im Wagen sitze, ist sie in kürzester Zeit beschlagen und von innen/außen (das weiß ich nie so richtig) ein neuer Film drauf. Das gefährliche ist, wenns dann am Anfang mit Sicht geht und man plötzlich nach 100 Metern schon auf der Hauptstraße komplett blind wird in der Eiskabine weil die Scheiben dicht sind.

Was natürlich hilft ist den Wagen warm laufen zu lassen (Klima an, Gebläse auf höchste Stufe und voll auf die Scheibe bei max. Temperatur). Aber wie wir ja alle wissen ist Warmlaufen sowohl für Motor als auch für die Umwelt ziemlicher Mist.

Was macht ihr dagegen?

Gruß

wasserb

Beste Antwort im Thema
am 2. Januar 2009 um 19:41

Enteiserspray, Fenster auf, Scheibenschutzfolie für die Windschutzscheibe sind die kleinen Investitionen.

Standheizung oder Garage die größeren.

 

Und bevor du mich im Blindflug, mit komplett beschlagenen Scheiben umnietest,

lass das Auto lieber warmlaufen.

Auch ich gehöre nämlich zur Umwelt und gehöre geschützt. ;)

 

Gruß

Frank, der leider keine Standheizung mehr hat.

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten
am 2. Januar 2009 um 19:17

Garage... ^^

 

Wenn das Auto aber trotzdem doch mal zugefroren ist. (nach der Arbeit z.B.) mach ich schön viel Enteiserspray auf die Scheibe drauf und lass die Scheibenwischer laufen.

Bei einem billigen Spray wichtig: Die Wischer eine Weile anlassen! Sonst friert das Spray während der Fahrt grad auch noch hin und dann is Blindflug!

Hab jetzt ein teureres Markenspray gekauft, aber bin noch nocht dazu gekommen es auszuprobieren.

Das sicherste Mittel gegen derartige Probleme ist immer noch der Einbau einer Standheizung.

am 2. Januar 2009 um 19:41

Enteiserspray, Fenster auf, Scheibenschutzfolie für die Windschutzscheibe sind die kleinen Investitionen.

Standheizung oder Garage die größeren.

 

Und bevor du mich im Blindflug, mit komplett beschlagenen Scheiben umnietest,

lass das Auto lieber warmlaufen.

Auch ich gehöre nämlich zur Umwelt und gehöre geschützt. ;)

 

Gruß

Frank, der leider keine Standheizung mehr hat.

Zitat:

Original geschrieben von Frank128

Frank, der leider keine Standheizung mehr hat.

Warum hast du dich von diesem äußerst sinnvollen Extra getrennt?

am 2. Januar 2009 um 20:00

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von Frank128

Frank, der leider keine Standheizung mehr hat.

Warum hast du dich von diesem äußerst sinnvollen Extra getrennt?

Tja, Ford C-Max mit LPG-Nachrüstung ab Werk, leider nicht in Verbindung mit Standheizung möglich. :(

Als Ersatz für freie Sicht habe ich dann eine beheizte Frontscheibe gewählt.

Ist hilfreich, aber doch nicht ganz das Gleiche. :D

Aber man kann nicht alles haben.

Gruß

Frank, dessen Standheizung im alten Auto geblieben ist. :mad:

Ich mach abends meistens so ne Folie auf die Scheibe vorne, und morgens freu ich mich dass wenigstens die Frontscheibe Eisfrei ist und ich direkt losfahren kann. Für hinten hab ich ja die Heckscheibenheizung. Aber auch bei mir das Gleiche, nach paar Metern beschlägt die Scheibe direkt :(

Wie kommt das? Was mach ich dagegen? Is ja nicht nass im Auto oder sowas.

Hier ist auch ein Lösungssuchender :D

Parke normalerweise in der Scheune aber wenn das Auto doch draussen steht, dann sprühe ich Scheibenfrostschutz drauf. Weil das Zeug ist billiger und hilft meiner Meinung nach mehr.

Wenn die Scheibe beschlägt Klima an klingt bescheuert aber hilft weil die Klimaanlage der Luft die Feuchtigkeit entzieht.

Und wenn die Scheiben dann doch mal anfangen zu beschlagen rechts ran und trocken wischen.

Wichtig wäre auch den Innenraum trocken halten habe mir so ein Kissen gekauft, was die Feuchtigkeit anzieht ist nur zu empfehlen.

Schale Salz geht auch hat nur das Problem das diese Schale in Kurven der Fliehkraft folgt und die Sauerei vorprogrammiert ist.

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Das sicherste Mittel gegen derartige Probleme ist immer noch der Einbau einer Standheizung.

Wenn man das Pech hat keine Standheizung sein Eigen zu nennen, aber wiederum das Glück hat, dass das Auto auf dem eigenem Grundstück gesichert vor Fremdzugriff geparkt steht, dann kann man einen HeizLÜFTER, standgesichert ins Auto stellen. 15min vor der Abfahrt Stecker in die Dose und schon ist Fahrzeug mollig warm und die Scheiben nachhaltig eisfrei.

Die gewünschte Temperatur über den, Temperaturregler. Soll das ganze Fahrzeug ganz intensiv durchwärmt werden sollen, dann kann das auch bequem über eine Zeitschaltuhr, auch in Intervallen, geschehen.

Nur bitte nicht vergessen, dass dem Motor noch kalt ist.

Zitat:

Original geschrieben von jettaflitzer

Wenn die Scheibe beschlägt Klima an klingt bescheuert aber hilft weil die Klimaanlage der Luft die Feuchtigkeit entzieht.

Hilft leider nicht, denn unter 3/4°C geht der Kompressor eh nicht mehr... ;)

Zitat:

Und wenn die Scheiben dann doch mal anfangen zu beschlagen rechts ran und trocken wischen.

Meine Scheiben sind innen sicher nicht mit einer dicken Schmutzschicht überzogen, doch wenn ich den Beschlag auch noch wegwische oder versuche den wegzuwischen, dann wird es eher schlimmer, weil man alles nur breitwischt und wenn es danach wieder anläuft geht es nur noch schwerer (von alleine) weg. Außerdem bleiben die "Wischspuren" auch bei dann trockenen Scheiben zu sehen ;)

Zitat:

Wichtig wäre auch den Innenraum trocken halten habe mir so ein Kissen gekauft, was die Feuchtigkeit anzieht ist nur zu empfehlen.

Schale Salz geht auch hat nur das Problem das diese Schale in Kurven der Fliehkraft folgt und die Sauerei vorprogrammiert ist.

Hatte ich auch schon...Ergebnis war, das alles i.O. war, die Entfeuchter waren/sind furztrocken...und trotzdem läuft es an :)

möglichst wenig gegen die scheibe atmen ^^

Also ich würde dann mal sagen: Fehler F40= Fehler auf Fahrersitz ;)

Also meine Klima geht auch jetzt noch.

Ich muss selten wischen oder und wenn dann meistens nur an diesen Tagen wo man nicht weiß was das Wetter eigentlich genau vorhat.

Aber absolut schlecht ist schon mit dicker Jacke einsteigen dann sind meine Scheiben auch sofort dicht.

am 2. Januar 2009 um 20:54

Was bei unter 4° C nicht geht ist der Klimakompressor. Die Luftentfeuchtung im Innenraum funktioniert weiterhin.

Gruß

Frank

Und auch mal auf die Fussmatten schauen...... :D

 

Nee... mal ohne Spass jetzt.

 

Ist dort Feuchtigkeit vorhanden (in den Waben der Matten) hat man Feuchtigkeit "inne Wagen" :p

 

Und dass führt dann auch zum Beschlagen der Scheiben von innen :mad:

 

Gruß von Delle...

 

....der trotz zwei schöner Hallen immer vor der Tür parkt und sich morgen ärgert, wenn er kratzen muss..... :(

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Morgens losfahren im Winter - immer dasselbe