ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Immer diese Raser...

Immer diese Raser...

Themenstarteram 16. Juli 2011 um 14:31

Hallo,

passiert es euch eigentlich auch manchmal das euch ein Motorradfahrer überholt sodass ihr meint ihr steht? Das ist fast jedes Wochenende so bzw. wenn schönes Wetter ist. Ich fahre mit dem Motorrad 90-100 km/h auf der Landstraße doch dann meinen immer solche Alleskönner sie müssen mit einem Abstand von ca. einem halben Meter mit einer Differenzgeschwindigkeit von mindestens 40-50 km/h überholen. Wenn man da mal unnötig hin- und herfährt dann wars das.

Wie reagiert ihr da drauf?

Beste Antwort im Thema

Oh, mal ein ganz neues Thema :rolleyes::rolleyes:

Ich lasse die Leute überholen, wie soll man denn sonst reagieren?? Soll ich sie vielleicht in den Graben oder den Gegenverkehr drängen?? :confused::confused: Wenn sie eh schneller sind als ich, dann stören sie mich doch auch nicht, wenn sie vor mir weg fahren.

Und unnötiges Hin- und Herfahren, was soll das denn sein? Einfach die Spiegel benutzen beim Fahren, dann kann man auch keinen wegschnicken, wenn der überholen möchte...leben und leben lassen. Ganz einfache Spielregel... Ich bin doch nicht die Mama von jedem Möp-Fahrer, dass ich ihnen vorschreibe, wie sie fahren sollen. Wer sich des Risikos bei solchen Aktionen nicht bewusst ist, der wird seine Lehren leider früher oder später ziehen müssen, aber das muss mich doch nicht beeinflussen...

77 weitere Antworten
Ähnliche Themen
77 Antworten

an meiner arbeitsstätte läuft unterhalb eine straße entlang.

dort höre ich täglich motorräder, die wie von dir beschrieben, vorbeirasen.

laut dem geräuschpegel auch so im geschwindigkeitsbereich von 40 km/h + aufwärts zu schnell.

normal fährt dort von den motorradfahrern anscheinend niemand vorbei.

mir mittlerweile egal.

ich lach nur noch wenn irgendwo ein moped-fahrer wieder an der mauer klebt.

ansonsten kenne ich das auch...

hängen sie dir schon in der rückbank im linken außenspiegel. wenn gegenverkehr dann vorbei ist, hauptsache mit wenig abstand vorbeigezogen und knapp vor dir wieder rein.

das ich solchen leuten keine träne nachweine steht ja bereits oben.

Oh, mal ein ganz neues Thema :rolleyes::rolleyes:

Ich lasse die Leute überholen, wie soll man denn sonst reagieren?? Soll ich sie vielleicht in den Graben oder den Gegenverkehr drängen?? :confused::confused: Wenn sie eh schneller sind als ich, dann stören sie mich doch auch nicht, wenn sie vor mir weg fahren.

Und unnötiges Hin- und Herfahren, was soll das denn sein? Einfach die Spiegel benutzen beim Fahren, dann kann man auch keinen wegschnicken, wenn der überholen möchte...leben und leben lassen. Ganz einfache Spielregel... Ich bin doch nicht die Mama von jedem Möp-Fahrer, dass ich ihnen vorschreibe, wie sie fahren sollen. Wer sich des Risikos bei solchen Aktionen nicht bewusst ist, der wird seine Lehren leider früher oder später ziehen müssen, aber das muss mich doch nicht beeinflussen...

Zitat:

Original geschrieben von highwayheizer

Hallo,

 

passiert es euch eigentlich auch manchmal das euch ein Motorradfahrer überholt sodass ihr meint ihr steht? Das ist fast jedes Wochenende so bzw. wenn schönes Wetter ist. Ich fahre mit dem Motorrad 90-100 km/h auf der Landstraße doch dann meinen immer solche Alleskönner sie müssen mit einem Abstand von ca. einem halben Meter mit einer Differenzgeschwindigkeit von mindestens 40-50 km/h überholen. Wenn man da mal unnötig hin- und herfährt dann wars das.

 

Wie reagiert ihr da drauf?

Mich läßt es kalt. Wenn sie niemanden gefährden sollen sie zügig vorbei ziehen und am Horizont verschwinden.

 

EDIT: entfernt

Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

P.S.: Edit...

Unterlasse solche Geschmacklosigkeiten in Zukunft, das ist auch mit Smilie kein bisschen lustig :mad:

Zitat:

Original geschrieben von Tecci6N

Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

P.S.: Edit...

Unterlasse solche Geschmacklosigkeiten in Zukunft, das ist auch mit Smilie kein bisschen lustig :mad:

Sorry, war blöd von mir.

Ich habe es entfernt.

am 16. Juli 2011 um 14:47

Zitat:

Original geschrieben von Tecci6N

Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

P.S.: Edit...

Unterlasse solche Geschmacklosigkeiten in Zukunft, das ist auch mit Smilie kein bisschen lustig :mad:

Also, ich fand das schon lustig. Mit ein bißchen extraordinärem Sinn für (schwarzen) Humor ist dieser Spruch doch erträglich gewesen..

Zum Thread:

Ich verstehe die Frage nicht so ganz: Wie reagiert ihr darauf? Ich spaziere durch's Leben mit der Einstellung: was andere machen, geht mich nichts an. Wenn mich nun ein Moped so richtig schnell überholt, könnte ich natürlich à la Rentner die Lichthupe zwei Mal betätigen. Aber ich frage mich: "Wieso?!". Wenn doch einer schnell fahren will, soll er schnell fahren.

am 16. Juli 2011 um 15:14

Zitat:

Original geschrieben von rnevik

Ich spaziere durch's Leben mit der Einstellung: was andere machen, geht mich nichts an. Wenn mich nun ein Moped so richtig schnell überholt, könnte ich natürlich à la Rentner die Lichthupe zwei Mal betätigen. Aber ich frage mich: "Wieso?!". Wenn doch einer schnell fahren will, soll er schnell fahren.

So ist auch meine Einstellung. Und zu @MODO. "mir mittlerweile egal.

ich lach nur noch wenn irgendwo ein moped-fahrer wieder an der mauer klebt" Der Spruch ist richtig böse und menschenfeindlich. Wenn einer stirbt, gibt es NIE was zu lachen.

ich sehe es ähnlich wie @rnevik, leben und leben lassen. Heute noch gesehen: zwar kein Motorrad aber der SLS eines bekannten ortsansässigen Abbruchunternehmers nebst dem (geschätzten, da ohne Typbezeichnung) E500 des gleichen Unternehmers auf der vierspurigen Verbindungsstraße zwischen meiner Heimatstadt und dem nächstgrößeren Ort: eigentlich ist auf der Strecke ein Limit von 100 mit 70er Bereichen vor den Ampeln. Trotzdem haben die beiden es sich mal so richtig gegeben, ohne den anderen Verkehr großartig zu behindern oder gar zu gefähren, sie waren halt immer nur die ersten an den roten Ampeln um dann bei grün wieder ordentlich Gas zu geben.

Für jemanden mit Benzin im Blut ein wahrer Ohrenschmaus der beiden 8-Zylinder, für alle anderen natürlich total überflüssige Raserei :D

am 16. Juli 2011 um 15:16

Zitat:

Original geschrieben von highwayheizer

Hallo,

passiert es euch eigentlich auch manchmal das euch ein Motorradfahrer überholt sodass ihr meint ihr steht? Das ist fast jedes Wochenende so bzw. wenn schönes Wetter ist. Ich fahre mit dem Motorrad 90-100 km/h auf der Landstraße doch dann meinen immer solche Alleskönner sie müssen mit einem Abstand von ca. einem halben Meter mit einer Differenzgeschwindigkeit von mindestens 40-50 km/h überholen. Wenn man da mal unnötig hin- und herfährt dann wars das.

Wie reagiert ihr da drauf?

Na Dein Glück, dass "un nötiges nützes Hin- und Herfahren" nach §30StVO nur INNERHALB von geschlossenen Ortschaften verboten ist :D:D

Wenn der Biker zügig überholt, dann habe ich kein Problem damit.

Viel nerviger sind die Pseudo-Racer welche kilometerlang so dicht auffahren, dass man meint der Blödmann sitzt am Kofferraum.

Bei einer Notbremsung meinerseits hat der Depp keine Chance zu reagieren. Oft hilft ein kurzer Druck auf die Scheibenwaschanlage um den Biker meinen Unmut zu bekunden.

am 16. Juli 2011 um 15:47

Zitat:

Original geschrieben von servicetool

 

Bei einer Notbremsung meinerseits hat der Depp keine Chance zu reagieren.

Ja, das ist doch sein Problem! Soll er doch reinfahren, wenn er meint, es zu brauchen!

Zitat:

Ja, das ist doch sein Problem! Soll er doch reinfahren, wenn er meint, es zu brauchen!

Wenn du damit leben kannst, dass sich ein Motorradfahrer an deiner Heckscheibe das Genick gebrochen hat... bitte...

am 16. Juli 2011 um 15:55

Reagieren? Was gibt's da zu reagieren? Wenn ich an euch vorbei fahre, bin ich doch schon lange weg, bevor ihr reagieren könnt.

Das ist nun mal das Los des Autofahrers, dass er meint er steht, wenn ein Motorradfahrer vorbei geht. Schon mal gehört, dass sich ein parkendes Auto beklagt, wenn ihr dran vorbei fahrt? Warum beklagt ihr euch also über uns?

Einfach auf der eigenen Spur bleiben und alles ist easy. Leben und leben lassen.

Zitat:

Original geschrieben von Wraithrider

Einfach auf der eigenen Spur bleiben und alles ist easy. Leben und leben lassen.

Joah... wenn nur die armen Rettungskräfte nicht wären, die dann die Motorradfahrer in Einzelteilen von der Straße sammeln und den Blut-Eingeweide-Matsch wegspülen müssen. An die denkt der "Leben und Leben lassen"-Bikerhero natürlich eher selten...

Ähnliche Themen