ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Morgens Immer Startprobleme !!!

Morgens Immer Startprobleme !!!

Themenstarteram 6. Dezember 2009 um 23:51

Hallo Liebes MOTOR-TALK Community,

bin neu hier und habe dringen eine Wichtige Frage !!!!

 

Habe ein Mercedes Benz C 220 CDI Kombi } Baureihe 2001 denke ich mal :D

Mein Problem :

Morgens Früh steige ich ins Auto und Stecke den Schlüssl rein und es Zündet, Lampen Leuchten, Radio Leuchtet und Funktioniert , Innenbeleuchtungen Funzen auch ... also So gesehen Alles Perfekt.

Jedoch wenn ich starten will .... Versucht der Motor zu starten .. Ratert und Ratert .... und geht aus...

okay , Schlüssel raus ... warte so 2-4 min.... und versuche es nochmal zu starten...ratert und ratert und geht aus.....

Aber ... nach 2-3 versuchen, halte ich den Schlüssel Fest beim starten und gebe ihm keine chance alleine auszugehen und warte bis der motor einigermassen zu starten versucht.. sobald ich höre das der motor ein wenig schon angeht und starten möchte, drücke ich mehrmals aufs gas und dannn startet er.

 

Habe dieses Problem immer Morgens, und wenn es längere Zeit draußen gestanden hat.

Glükerzen wurde alle erneuert und es macht denoch probleme.

Woran kann es liegen ????

 

Lichtmaschine ??? Defekte oder Durchgebrannte Sicherungen ????

 

Weiss net mehr weiter ... Bitte um Hilfeeeeee !!!

 

MFG Nexhdet / Zucki ^^

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hallo,

hast du das Vorglührelais geprüft? Alles i.O. damit?

Andere Frage? Wieviel km hat dein Diesel gelaufen?

MfG

Sancho deluxe

prüf mal dieselleitungen auf luftblasen..könnte die ursache sein

falls luftblasen siehst..guck wie gut die noch aussehen(die leitungen)..wenn meinst die sind ok..kauf dir neue dichtringe und auch die 2 weißen dichtungen an der hochdruckpumpe..alles tauschen...beim ersten start wird er sehr schwer nur angehen..oder garnicht.dann nimm starterspree...wenn dann anbekommen hast lass bisschen laufen..gib noch etwas gas..damit es sich schneller entlüftet(wenig reicht!)..problem sollte dann nicht mehr auftreten wenns die leitungen waren..ansonsten kanns noch die dichtung am druckregelventil sein..kommt auch sehr oft vor..allerdings sollte man für den tausch das rail ausbauen(sonst sitzt es evtl. nicht perfekt)..aufwand..also zuerst dieseleitungen..sag obs geholfen hat

Bis Mittag warten, oder Nachts losfahren, nene es geht einfacher, denn

der Anlasser bekommt noch etwa 9-10 Volt, sodass der Magnetschalter zwar anzieht, aber die Spannung reicht nicht, um das Ritzel kraftschlüssig einrasten zu lassen, das würde ich ich nicht zu oft machen, denn das gibt Karies am Ritzel des Starters und der Schwungscheibe, passenden Akku besorgen und der Fehler ist weg...

Ich "sehe" Luft in den Spritleitungen.

Defekte Batterie erkenne ich nach der Beschreibung nicht.

Grüße

Hellmuth

Zitat:

Original geschrieben von Nexhdet

Hallo Liebes MOTOR-TALK Community,

bin neu hier und habe dringen eine Wichtige Frage !!!!

 

Habe ein Mercedes Benz C 220 CDI Kombi } Baureihe 2001 denke ich mal :D

Mein Problem :

Morgens Früh steige ich ins Auto und Stecke den Schlüssl rein und es Zündet, Lampen Leuchten, Radio Leuchtet und Funktioniert , Innenbeleuchtungen Funzen auch ... also So gesehen Alles Perfekt.

Jedoch wenn ich starten will .... Versucht der Motor zu starten .. Ratert und Ratert .... und geht aus...

okay , Schlüssel raus ... warte so 2-4 min.... und versuche es nochmal zu starten...ratert und ratert und geht aus.....

Aber ... nach 2-3 versuchen, halte ich den Schlüssel Fest beim starten und gebe ihm keine chance alleine auszugehen und warte bis der motor einigermassen zu starten versucht.. sobald ich höre das der motor ein wenig schon angeht und starten möchte, drücke ich mehrmals aufs gas und dannn startet er.

 

Habe dieses Problem immer Morgens, und wenn es längere Zeit draußen gestanden hat.

Glükerzen wurde alle erneuert und es macht denoch probleme.

Woran kann es liegen ????

 

Lichtmaschine ??? Defekte oder Durchgebrannte Sicherungen ????

 

Weiss net mehr weiter ... Bitte um Hilfeeeeee !!!

 

MFG Nexhdet / Zucki ^^

Versuch mal mit Startpillot zu starten. Wenn das Auto nach dem starten ganz normal läuft, dann ist höchstwahrscheinlich die Dichtung vom Commanrailsensor verschliessen.

könnte das Problem auch nicht an einem oder mehrere injektoren liegen??

ich tippe auch auf luft in den kraftstoffleitungen.

vorglühanlage scheidet aus, denn "mit gewalt" startet der motor auch ohne vorglühen (wenn es nicht gerade -20°C hat).

Edgar

Themenstarteram 8. Dezember 2009 um 20:25

Ich Danke euch für die Vielen Tipps, werde es die Tage mal kontrollierten und euch Bericht erstatten !!!

Denke mir es auch so , das irgendetwas undicht oder Injektoren oder wie die heissen nicht in ordnung sind ^^

 

Wird ne lange woche für mich ^^

 

Thx an euch !!!

 

Euer Nexhdet

Sancho Delux : Km Zähler werde ich morgen mal überprüfen , weiss jetzt net genau wie viel der hat.

Problem gelöst? Wie?

Themenstarteram 23. Januar 2010 um 3:49

So Leute bin daaaa !!!!

Mit StarterPilot hat es immer Funktioniert.

Nur auf dauer gesehen schadet es dem Auto, da ich es nicht nochmehr kaputt haben möchte und alles mögliche versucht hatte, habe ich es in die Werkstatt gebracht, Filter und Schlauch wurden getauscht...Problem immer noch da !!!

Zum 2.ten mal hingeschickt, und nun sagt er, er müsse so ein Teil einbauen, kostet mich ingesammt 300€ oder so .... 200 Das Teil und 100 der ganze Umbau und Einbau.

Muss es nächste Woche aus der Werkstatt abhollen, dann werde ich euch sagen was das für ein Teil war und woran es lag !!!

 

ICH DANKE EUCH NOCHMALS FÜR DIE VIELEN TIPS ^^

 

Euer Nexhdet

Ist "nächste Woche" schon rum? ;)

Vielleicht ist er gefrustet, weil er nicht den Tipps keinen Glauben schenkte?

 

Höchstwahrscheinlich Luftbläschen in den Dieselleitungen. Das sind 3 Stück, sind aus Kunststoff und der wird porös und hat feinste Risse -> Luft dringt ein -> schlechtes Startverhalten, besonders morgens wenn es kalt ist. Die Dichtungen die Plastikschläuche sind auch nicht von besten Qualität.

mit ca 50eurönchen zu den freundlichen von Ersatzteillager, einbauen und fertisch.

Nochmal: die Tipps muss man auch umsetzen können.

 

@nexhdet

vom feedback lebt dieses Forum, also lass uns teilhaben am weiterem Verlauf

gruss

Okay danke mal für die Antwort. Habe dasgleiche Problem. Bilder existieren zufällig nicht, oder?

Bei mir geht es um den OM642.

dichtungen reichen..für 2€

leitungen muss man in der regel nicht tauschen..und falls doch sind 2€ probierkosten sicher ned die welt

einfach bei benz danach fragen..müssen 6 dichtungen(grün) und 2x weiß (an der hochdruckpumpe) sein

tausch dauert ca. 30min..bisschen was aufm riemen legen da diesel auslaufen kann und das muss nicht unebdingt drüber laufen..sonst hat man danach das nächste problem ^^

OM642 hat so ein problem doch eigentlich garnicht..aber bei dem gabs startprobleme bei nem gewissen temperaturbereich

gibts software update für...falls es das bei deinem OM642 ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Morgens Immer Startprobleme !!!