ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Moped fahren bei Eis und Schnee

Moped fahren bei Eis und Schnee

Themenstarteram 10. Januar 2019 um 3:09

Hallo,

hatte heute einen heftigen Streit mit meinem Sohn (17 Jahre), weil ich ihn bei dieser Witterung (ca 5 cm Neuschnee) nicht mit seiner Honda CB 125 R fahren ließ.

Was meint ihr?

Sollte es zu einem Unfall kommen (angenommen, er "rutscht" auf ein Auto drauf), zahlt dann die Versicherung? Winterreifenpflicht gibt es ja nicht (davon abgesehen, dass es für die Maschine auch gar keine Winterreifen gibt).

Meiner Meinung nach wäre es grob fahrlässig, wenn ich ihn fahren lassen würde. Habe ihm auch angeboten, dass ich ihn mit dem Auto fahre (wäre kein Problem für mich). Aber der Bub hat wohl gerade eine "stürmische Phase" (will mit dem Kopf durch die Wand).

Wäre für ein paar Tipps und Hinweise dankbar!

Vielleicht hat auch noch jemand einen Tipp, wo ich mich noch informieren könnte (Polizei, Versicherung, ADAC, Websites???)

Danke schonmal und schöne Grüße aus dem verschneiten Niederbayern

Bettina

Beste Antwort im Thema

In diesem Alter hatten mir sehnsüchtig auf solche Schneeverhältnisse gewartet und sind bei solcher Gelegenheit sogar spätabends extra nochmal losgefahren. Ein zugefrohrener Teich war auch kein Fahrhindernis. Nicht jeder ist für jede Situation geeignet. Wer seinen Spaß leben will, springt auch in nasses Wasser. Erfahrungen sammeln ist der Urinstinkt der Menschheit und dem Rest der Evolution. Macht eh jeder wie er will und nicht was er soll. :eek: Kannst ja mal die Polizei fragen, ob eine Oma/Urenkel bei Schneegestöber noch fahren darf. :D

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Zitat:

@Mama2001 schrieb am 10. Januar 2019 um 03:09:13 Uhr:

hatte heute einen heftigen Streit mit meinem Sohn (17 Jahre), weil ich ihn bei dieser Witterung (ca 5 cm Neuschnee) nicht mit seiner Honda CB 125 R fahren ließ.

Nachvollziehbar.

Zitat:

@Mama2001 schrieb am 10. Januar 2019 um 03:09:13 Uhr:

Was meint ihr?

Du hattest Recht und er seinen jugendlichen Leichtsinn.

Zitat:

@Mama2001 schrieb am 10. Januar 2019 um 03:09:13 Uhr:

Sollte es zu einem Unfall kommen (angenommen, er "rutscht" auf ein Auto drauf), zahlt dann die Versicherung?

Richtig ist - wie von dir schon geschrieben: Durch einen überarbeiteten und seit 01.06.2017 gültigen §2 Abs. 3a StVO ist die sogenannte »situative« Winterreifenpflicht für einspurige Fahrzeuge offiziell aufgehoben worden.

Also gibt es schon mal keine OWI - aber was ist bei einem Unfall?

Die Versicherungen wollen ja immer nur unsere Beiträge schützen. ;) Daher: Sie kann versuchen in dem Sachverhalt eine grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen. Grob fahrlässig handelt z.B. jemand, wenn er die im rechtlichen Verkehr gebotene Sorgfalt in außergewöhnlich hohem Maß verletzt oder naheliegende Überlegungen nicht anstellt.

Naheliegende Überlegungen haben bei dir im Kopf stattgefunden: »Moppedfahren im Schnee ist nicht so clever«. Genau den gleichen Gedankengang kann die Versicherung haben -> Regressforderung denkbar. Aber das ist nur Geld. Das ist wichtig, aber nicht SO wichtig.

Was also passieren kann: Es wird teuer, das mit dem Ende vom Schuljahr kommt früher und nächstes Jahr dreht er eine Ehrenrunde weil er längere Zeit Schulfrei hatte. Muss man eventuell mal etwas deutlicher machen das es nicht prickelnd ist mit einem mehrfachen Bruch oder gar Kopfverletzungen etliche Wochen im Krankenhaus liegen muss (plus Reha danach) nur weil man unbedingt im Schnee Mopped fahren will.

Nachvollziehbar für den Stammhalter evtl: »Das was du bei YT so siehst sind Enduros mit Stollenreifen und keine R mit Straßenbereifung. Welche Note hast du noch gleich in Physik?«. ;)

Und: »Was macht Salz mit Eisen? Welche Note hast du noch gleich in Chemie?« Wenn das »R« für »Rost« stehen soll kann er auch einfach 2 Packen Jodsalz kaufen (ca. 38 Cent), in einem 5 Liter Eimer mit Wasser anrühren und damit alle freiligenden Metallteile besprühen. Der Gammel ist garantiert, der Wertverlust und schwindende Coolnessfaktor ebenfalls. :D

Grüße, Martin

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 2:01

Zitat:

@huskycrosser schrieb am 10. Januar 2019 um 09:40:56 Uhr:

Das Internet und ihre Möglichkeiten

https://www.motor-talk.de/.../...-bei-eis-und-schnee-t6527734.html?...

Kann man eigentlich nur den Kopf schütteln,

Was sagt der Vater eigentlich dazu ? War der grad in der Kneipe oder auf dem 00 :)

Hallo huskyrosser,

sorry, den Vater hab ich vor etwa 16 Jahren verlassen. Was er gerade macht, weiß ich nicht! :rolleyes:

Und entschuldige bitte die zwei Threads.

Bin nicht so die erfahrene Forums-Userin.

Du kannst dich ja beim Admin (so heißt das, glaube ich) beschweren, wegen dem doppelten Threat.

Viele Grüße

und es war keine böse Absicht dich zu verärgern!;)

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 2:11

Zitat:

@tomS

Aber ich habe nie etwas davon gehört, dass bei schlechten Witterungsverhältnissen Verkehr allgemein verboten ist.)

Das war auch nicht meine Frage, ob es verboten ist!

Viele Grüße

Bettina

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 2:12

Zitat:

@niedersachsen- schrieb am 10. Januar 2019 um 12:32:15 Uhr:

Eine Stunde Holz hacken hilft ,um sich abzureagieren.

Danke, wir heizen mit Öl! :D

Themenstarteram 11. Januar 2019 um 2:21

Zitat:

@Papstpower schrieb am 10. Januar 2019 um 18:22:41 Uhr:

Einfach die cbr abmelden... Fahrzeuge darf man erst ab 18 zulassen. Damit wäre der Winter vorbei?!

Abmelden ist keine Option. Wir wohnen auf einem Dorf, ohne Bus und Bahn.

Mein Sohn kann und soll ja fahren. Aber wir sind uns eben nicht einer Meinung gerade, was das Fahren bei Schnee und Eis betrifft.:rolleyes:

Zitat:

Müsste den k66 in der passenden größe geben... Hat er schon gespart?

Was ist der k66? ...und sparen... na ja. Er macht gerade den B17.

Zitat:

@Mama2001 schrieb am 11. Januar 2019 um 02:21:23 Uhr:

Was ist der k66? ...und sparen... na ja. Er macht gerade den B17.

https://de.reifenwerk-heidenau.com/.../view.php?...

Der reifen fetzt aber nicht wenn es trocken ist und er kurvenhatz betreiben will...

Wenn es das richtige honda cbr125 modell ist...

Die genaue Bezeichnung fehlt leider.

Wie gesagt, lass ihn fahren. Aber nicht zu pflichtterminen!

Legt er ab, bricht der brems oder kupplungshebel, ist eh ruhe bis ersatz kommt...

Echte Männer schaffen das , und das müsst Ihr dem antun = Muttersöhnchen wird gebracht. Was bequemer und besser ist merkt der schnell. Geht viel entspannter und ohne Pupertätsstress.

Zitat:

@Mama2001 schrieb am 11. Januar 2019 um 02:11:14 Uhr:

Das war auch nicht meine Frage, ob es verboten ist!

Warum sollte es dann grob fahrlässig sein?

Typische Beispiele für grobe Fahrlässigkeit im Strassenverkehr:

Über ein Rote Ampel fahren.

Unter dem Einfluß berauschender Mittel fahren.

...

Dann ist mit Einwänden der Versicherung und Regreß zu rechnen.

Aber nicht schon, weil eine Mutter ihr Baby über-beschützen will.

Das Bundesamt für Statistik weist übrigens die Wintermonate als die für Motorradfahrer mit Abstand sichersten aus.

Man fährt erstens langsamer und hat zweitens mehr Schutzausrüstung angezogen als Badekappe, Badehose und Flipflops.

Und der Schnee ist weich!

Ich fahre das ganze Jahr durch Roller/Motorrad.

Ich nehme auch sehr oft die Kinder mit, auch wenn Schnee liegt.

Früher in den Kindergarten oder jetzt, wenn der ÖPNV nicht (zur Schule) fährt.

Skifahren ist übrigens auch nicht verboten und die haben ja ähnliche Probleme.

Es gibt noch nicht einmal ordentliche Ski mit Lamellen, Stollen oder gar Spikes.

Zitat:

@tomS schrieb am 11. Januar 2019 um 08:35:54 Uhr:

Zitat:

@Mama2001 schrieb am 11. Januar 2019 um 02:11:14 Uhr:

Das war auch nicht meine Frage, ob es verboten ist!

Warum sollte es dann grob fahrlässig sein?

Typische Beispiele für grobe Fahrlässigkeit im Strassenverkehr:

Über ein Rote Ampel fahren.

Unter dem Einfluß berauschender Mittel fahren.

Das sind lauter explizit genannte Vergehen, die als OWI geahndet werden. Das ist aber keine abschließende Liste, sondern grob fahrlässig ist, wenn verkehrserforderliche Sorgfalt in besonders schwerem Maße verletzt wird (siehe z.B. im juraforum). Das hat aber oben schon jemand zitiert.

Zitat:

...

Dann ist mit Einwänden der Versicherung und Regreß zu rechnen.

Aber nicht schon, weil eine Mutter ihr Baby über-beschützen will.

Auf herablassende Bemerkungen können wir hier gerne verzichten.

Zitat:

Das Bundesamt für Statistik weist übrigens die Wintermonate als die für Motorradfahrer mit Abstand sichersten aus.

Ach nee. Könnte es nicht vielleicht daran liegen, dass dann nicht mal ein Bruchteil der Motorradfahrer unterwegs ist wie in den Sommermonaten?

Wie ich schon im ersten Beitrag schrieb: es ist nicht verboten.

Zitat:

@Bahnfrei schrieb am 11. Jan. 2019 um 11:44:56 Uhr:

Ach nee. Könnte es nicht vielleicht daran liegen, dass dann nicht mal ein Bruchteil der Motorradfahrer unterwegs ist wie in den Sommermonaten?

Ich kenne den genauen Wortlaut des bafs nicht, denke aber, dass selbst die schlau genug sind mit unfällen pro aktive fahrer zu rechnen und nicht die schönwetterfahrer etc mitzuzählen.

Und was ist "aktiv"?

Wenn kein saisonkennzeichen dran ist und die Kiste trotzdem steht?

Zitat:

@tomS schrieb am 11. Januar 2019 um 08:35:54 Uhr:

Das Bundesamt für Statistik weist übrigens die Wintermonate als die für Motorradfahrer mit Abstand sichersten aus.

Ich wage die Behauptung das Männer auch keine Schwangerschaftsdiabetes entwickeln. ;)

Grüße, Martin

Zitat:

@tomS schrieb am 11. Januar 2019 um 08:35:54 Uhr:

 

Das Bundesamt für Statistik weist übrigens die Wintermonate als die für Motorradfahrer mit Abstand sichersten aus

......

Ob es darauf bezogen wurde, das viele ihr Fahrzeug einfach in der Garage lassen? :D

Zitat:

Ob es darauf bezogen wurde, das viele ihr Fahrzeug einfach in der Garage lassen?

Kann aber auch sein das die dann alle ihre Cross aus der Garage holen .

Das hilft der Mama aber nicht unbedingt weiter ...

Es sei denn sie legt sich noch eine solche "Cross Familienmaschine " zu um sicher zu fahren wie hier geschrieben wurde .....

Da wäre dann aber noch zu klären ob es eine Vollcross oder Halbcross sein muss .

Nicht das da noch eine falsche gekauft wird .

Sicher auf dem Bock sitzen im Winter: Man muss sich nur zu helfen wissen.

Grüße, Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Moped fahren bei Eis und Schnee