ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Mofa ohne Papiere

Mofa ohne Papiere

Themenstarteram 3. Juni 2008 um 17:12

Hallo Ihr...

ich arbeite bei uns im Allgäu in einem Recycling-Betrieb und hätte die Gelegenheit, ein Kreidler MF 4 Mofa (oder Moped, oder wie auch immer) von 1971 zu bekommen. Zum Fahren benötigt man ein kleines Kennzeichen.

Jetzt meine Frage: Da es sich hier um ein Fahrzeug handelt, das entsorgt werden sollte, sind keine Papiere mehr vorhanden. Ich würde das Ding aber gerne wieder herrichten und damit fahren.

Kann man die Papiere irgendwo nachmachen lassen, oder irgendwie sowas?

Ich mein, wenn ich den Schein verloren hätte gäbs doch sicher auch ne Möglichkeit, sowas wieder zu bekommen, oder?

Typenschild mit allen möglichen Nummern ist noch dran.

Viele Grüße aus dem Süden...

Ähnliche Themen
48 Antworten

Servus,

wer kennt den Werdegang, um für ein Hercules Mofa neue Papiere anzufordern, da die alten leider nicht mehr auffindbar sind.

Danke und Gruß,

Aaron

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

Also als erstes brauchst du eine unbedenklichkeitsbescheinigung, die bekommst du von den Bullen *g*, und zwar müssen die überprüfen ob das Ding nicht geklaut ist. Hoffe du hast einen Kaufvertrag oder sowas?

Dann solltest du beim TÜV neue Papiere beantragen können.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

Hi,

TÜV? Muss ich da nicht Hercules selbst anschreiben?

Was kommt denn da an Kosten auf mich zu?

Gruß, Aaron

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

Ha, genau das gleiche Prozedere habe ich auch vor mir. Ich habe bei der Zulassungsstelle (dort, wo's auch PKW-Kennzeichen gibt) eine Unbedenklichkeitsbescheinigung beantragt. Hat etwa 15 min gedauert und ca 18€ gekostet. Brauchst keinen Kaufvertrag oder sowas. Mein Mofa stand seit 1980 unbenutz in einem Kelle. Und dazu gab's kein bisschen Papierzeugs mehr. Die sehen nämlcih nur nach, ob das Fahrzeug zur Zeit irgendwo angemeldet sprich Versichert ist oder ob es als gestoglen gemeldet ist oder war. Wenn alles negativ ist (D.A.S.T.A. negativ), bekommst du einen Wisch, auf dem steht: "Gegen die Ausstellung einer Zweitschrift der Betriebserlaubnis berstehen von hieraus keine Bedenken." Damit gehst du dann entWDR zum Hersteller oder dann zum TÜV, um eine neue Betriebserlaubnis zu bekommen. Für die Unbednklichkeitsbescheinigung brauchst du folgende Daten: Hersteller, Typ, Fahrgestellnummer. Mehr nicht.

Ich hab mein Mofa vorhin in den Kofferraum meines Autos gelegt und werde morgen Mittag mal zum TÜV fahren und denen etwas Arbeit bereiten. Das Ergebnis werde ich dann hier posten.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

So, ich war heute beim TÜV. Abgesehen davon, dass das Mofa sich überlegt hat, nicht anzuspringen, war esganz plötzlich ganz leicht an eine neue Betriebserlaubnis zu kommen. 72,50 EURO hat das gekostet. Ich muss zwar morgen nochmal hin, weil dem die Bremsen nicht so gefallen haben und eben, weil der Bock nicht angehen wollte, aber dürftren dann kein Problem mehr sein.

Und wen's interessiert: Schlechte oder ölige Bremsen kriegt man mit Kaltreiniger wieder gut hin. ;-)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

Dass das Möp nicht anging,lag am Schwimmer, oder?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

Öh, ja, schon. Woher weißt du das? Ich hab ihn gestern Abend dann komplett gesäubert und dann ging's wieder. Der ist immer oben hängengebliegen und hat hat kein Benzin mehr durchgelassen. War aber erst nach dem Transport zum TÜV und nachdem ich das Benzin abgelassen hab so.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

:D

Man legt keine Möps Mofas auf die Seite.;)

Dann gehen die eigentlich nie an.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

Bei einem einwandfreiem Motor ist das egal. Schließlich gings heute ja dann doch, nachdem ich das Teil gerichtet hatte. Und es lag heute beim Transport wieder auf der Seite. Aber ich weiß was du meinst. ;-)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Hercules Mofa - Neue Papiere beantragen - Wie?' überführt.]

am 19. Juni 2007 um 23:14

Hallo Rollerfreunde,

am Freitag musste ich aus finanziellen Gründen mein Auto verkaufen. Da der Peugeot Speedfigt 2 meines Bruders seit Jahren ungenutz in der Garage steht habe ich heute bei der Allianz neue Haftpflichkennzeichen geholt (vorher Autoversicherung gekündigt). Die freundliche Versicherungsfachfrau hat mich daran erinnert, die Versicherungskarte und die Fahrzeugpapiere bei mir zu führen. Versicherungskarte geht klar, aber der Kfz-Schein bzw. Betriebserlaubnis o. ä. fehlt.

Ersatzweise trage ich nun die Kopie des Kaufvertrages, auf der die Fahrgestellnummer und der Name und die Anschrift meines Bruders steht.

Ist dies eurer Meinung nach ausreichend?

Wo kann ich eine neue Zulassungsbescheinigung erstellen lassen?

Wie nennt man die Kfz-Papiere eines 50 ccm Rollers?

vielen Dank für eure Antworten

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?' überführt.]

Re: 50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?

 

Zitat:

Original geschrieben von kyngnero46

Ist dies eurer Meinung nach ausreichend?

nein....

Zitat:

Original geschrieben von kyngnero46

Wo kann ich eine neue Zulassungsbescheinigung erstellen lassen?

bitte SUCHE-Funktion verwenden oder einfach ein paar seiten zurückblättern! bzw. in diesem fall einfach untem am ende der ersten roller-forumseite gucken.....

Zitat:

Original geschrieben von kyngnero46

Wie nennt man die Kfz-Papiere eines 50 ccm Rollers?

betriebserlaubnis, kurz: "be"

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?' überführt.]

Re: 50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?

 

Zitat:

Original geschrieben von kyngnero46

Hallo Rollerfreunde,

 

Ist dies eurer Meinung nach ausreichend?

Kommt immer auf den Polizisten an, der dich kontrolliert. Fahren ohne Papiere kostet 5 Euro, wenn du die Papiere innerhalb einer Woche bei deinem Polizeirevier vorzeigst. Oder halt "dudu (erhobener Finger), nicht noch mal ohne".

Wo kann ich eine neue Zulassungsbescheinigung erstellen lassen?

Gute Frage ! Wird dir bestimmt "Speedguru" weiterhelfen... würd mich aber auch mal interessieren, wo bekommt man so etwas und was kostet der Spass ?

Wie nennt man die Kfz-Papiere eines 50 ccm Rollers?

Betriebserlaubnis

 

Ich hoffe, ich konnte dir 'n bischen weiterhelfen.]

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?' überführt.]

am 20. Juni 2007 um 21:35

Danke für eure Hilfe.

Suchfunktion habe ich genutzt. Dort wurde empfohlen bei dem Händler, bei dem der Roller gekauft wurde, zu fragen. Unseren Händler können wir leider nicht mehr fragen, da dieser längst weg ist.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von kyngnero46

Danke für eure Hilfe.

Suchfunktion habe ich genutzt. Dort wurde empfohlen bei dem Händler, bei dem der Roller gekauft wurde, zu fragen. Unseren Händler können wir leider nicht mehr fragen, da dieser längst weg ist.

Hallo.

Dann gehst du einfach zu einem anderen 2 rad händler. Der kann die auch beantragen.

gruß D!gg4

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?' überführt.]

am 20. Juni 2007 um 21:48

http://www.ja-nee.de/rollertipps/anleitungen/neue_be_erlangen.htm

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '50ccm Roller Zulassungsschein verloren, was tun?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen