ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Modellpflege Mondeo ST 220

Modellpflege Mondeo ST 220

Themenstarteram 11. April 2003 um 20:01

Hallo Leute,

ich habe gestern Euer Forum entdeckt und die Beiträge

über den ST 220 gelesen.

Ich fahre einen der ersten ST 220 Turnier Bj.05/2002.

Da mein Kumpel Fordhändler ist, bin ich recht gut über

News bei Ford informiert.

Daß es zukünftig ein 6 Ganggetriebe gibt ist bekannt.

Auch neu bzw. lieferbar ab 05/2003:

Regensensor, abblendbarer Innenspiegel (den es beim

GHIA schon gibt), neue Mittelkonsole, regelbare Sitzheitzung,

einheitliche Oberflächenstruktur im Cockpit.

Ob das neue 6 Ganggetriebe die Fahrleistungen verbessert,

Höchstgeschwindigkeit bzw. Beschleunigung, bezweifle ich.

Auf jeden Fall ist der 5 Gang beim jetzigen ST 220, zu

lang übersetzt. Dies wird durch das neue Getriebe sicherlich

besser.

An die ST 220 Fahrer: Wie hoch ist euer Spritverbrauch, Höchstgeschwindigkeit lt. Tacho, Mängel ?

Grüße Fasterford

Ähnliche Themen
14 Antworten

spritverbrauch - 12,9 - 13,2 l/100 bei 2/3 autobahn 1/3 stadt und normalen fahren

mängel soweit keine groben! nur kleinere wehwechen

zu den änderungen - 5-gang vs. 6-gang - ich würde nicht sagen das der 5. zu lang übersetzt ist - genau richtig umv-max lt. tacho von 255 zu erhalten - beim 6. muß du dann auch öfters schalten. zur mittelkonsole - naja ist nicht so der bringer, da diese sich an die neuen modelle c-max und fiesta orientiert. die neuen gimmicks kann man alle nachrüsten, also so dolle ist das noch nicht um seinen jetzigen st abzuschieben - im äußeren bereich wird der st meines wissen gar nicht verändert - das betrifft allerdings die normalo mondeos.

schaun wir mal so im herbst was da so kommt!!!

gruß bonnyst

 

@fasterford - komm mal in mondeoforum www.mondeoprojects.de - da brauchen wir noch st220ler

@Fasterford und BonnyST

Mein Spritverbrauch ist momentan konstant bei 11.0 Liter. Ich habe es heute nochmals genau ausgerechnet. Ich fahre:

- 80% Autobahn in der Schweiz, Durchschnitt 140-160 km/h

- 20% Stadt/Ueberland

Es ist nicht so, dass ich extrem schonend fahre. Ich trete ihn zwischendurch bis so 6'000 Touren.

Gruss,

Jürg

Also mein Spritverbrauch liegt so um 12,5l.

Allerdings bei schneller Autobahnfahrt nimmt er sich gerne mal so um die 15 - 18l.

Die Höchstgeswindigkeit laut Tacho ist 255 Km/h.

Mängel:

Fahrertür pfeift

Gänge lassen sich manchmal nicht korrekt einlegen

Handyhalterung macht einen Getränkehalter unbrauchbar

Zitat:

Original geschrieben von LJ220

[BIch fahre:

- 80% Autobahn in der Schweiz, Durchschnitt 140-160 km/h

Ist das denn nicht schon mit Todesstrafe bedroht in CH ? ;-)

@Braunan

Bis 160 km/h (laut Tacho) geht noch. Falls es mich doch einmal erwischt sieht meist die Rechnung dann wie folgt aus:

- Tachoabweichung 5 km/h

- Messgerät-Toleranz 5 km/h

-->D.h. ich werde dann auf Basis 150 km/h gebüsst, was 30 km/h höher als 120 ist. Es gäbe sicher eine happige Busse, aber noch keinen Ausweis-Entzug. Innerorts bei dieser Ueberschreitung wäre der Ausweis weg.

Auf jeden Fall fahre ich meistens bergauf schneller (160) und bergab langsamer (140), da die Polizei meist auf Bergabstrecken misst.

Ausserdem gibt es noch einen "mobilen Radarwarner", den man vor der Fahrt konaktieren kann.

Auf jeden Fall hat's mich bisher noch nie erwischt... und ich hoffe, wir haben keine Polizisten in diesem Forum, die mich aufgrund dieses Beitrags überführen werden !! *gg*

Gruss,

Jürg

Themenstarteram 16. April 2003 um 17:43

Also Jungs,

erstmal Danke für Euere Antworten.

Mein ST geht auch so um die 250, und ich finde der 5.Gang

ist zu lang übersetzt. Bei 210 setzt der Begrenzer im 4.Gang

ein, und dann dauert es mir ein bisschen zu lange bis die

Endgeschwindikeit erreicht ist. Vielleicht bringt Ford ja auch

deshalb ein 6.Ganggetriebe.

Ich habe einen K&N Luftfilter drin und finde das die Gasan-

nahme seither ein wenig besser ist.

Hat jemand von Euch Motorenmäßig was verändert??

Fahrt Ihr alle Originalfelgen? Ich fahre im Sommer die

Wolf NR.1, 8 x 18 und im Winter die Originalfelgen.

Grüße Rainer

Das einzige, was ich verändert habe, ist die Abdunkelung auf 70% der hinteren Scheiben, ansonsten alles noch original.

Bisher musste ich die ganze Xenon-Lichanlage tauschen, da es mit dem Starterkit Probleme gab. Seither i.O.

Auch wurde der Servo-Schlauch im Sinne einer Rückrufaktion getauscht, weil anscheinend der alte Schlauch der Erstmodelle hätte Feuer fangen können, was zu einem leicht höheren Standgeräusch geführt hat (nicht tragisch).

Ich bin sehr gut zufrieden mit der Serien-Bereifung (18 Zoll).

Als ich das Auto in Deutschland mal bis 220 km/h getreten habe, war ich erstaunt, wie schnell und problemlos er diese Geschwindigkeit erreicht hat (auf ebener Strecke). Darüber habe ich keine Erfahrung.

Was mich aber vor allem verblüfft hat bei 220 war, dass der Mondeo immer noch ruhig und gelassen geradeausfuhr ohne Hektik und Fahrwerk-Einflüsse.

Ich bin mir nicht sicher, ob ein 6-Gang-Getriebe eine höhere Endgeschwindigkeit verspricht. Bei 226 PS und 1500 kg Gewicht ist halt irgendwo bei 250 km/h Schluss (rein logisch).

Gruss,

Jürg

Modellpolitik bei Ford

 

Langsam aber sicher nervt mich die Politik von Ford!

Im Sommer 02 kam der ST220 neu auf den Markt.

Bereits im Februar 03 (7 Monate später) gibts Standheitzung als Extra.

Ab Mai 03 (nur 3 Monate später) soll endlich das

6-Gang Getriebe folgen (bedient werden ja zuerst die billigen Modelle!!??), dazu kommen noch Facelifting im Innenraum plus weiter Extras die schon lange in den ST gehörten.

Im Herbst 03 soll dann noch das Facelifting aussen erfolgen!

Wird man eigentlich bei Ford als Käufer des Topmodells für blöd verkauft oder soll das die Stratgie sein mit der man junge Leute für die neuen ST und RS Modelle von der Konkurrenz abwerben will ?

Ich habe meinen ST220 anfangs 03 bestellt, weder mit Standheitzung noch abblendbaren Rückspiegel, geschweige den von 6-Ganggetriebe.

Erhalten hab ich ihn bis jetzt noch nicht, freue mich aber wahnsinng darauf, die alte Kiste zu bekommen!

Hätte halt doch besser noch einig Euro daraufgelegt und einen Audi S4 bestellt.

Vielen Dank an die Ford Werke.

PS

Themenstarteram 21. April 2003 um 20:49

Re: Modellpolitik bei Ford

 

Zitat:

Original geschrieben von pat12

Langsam aber sicher nervt mich die Politik von Ford!

Im Sommer 02 kam der ST220 neu auf den Markt.

Bereits im Februar 03 (7 Monate später) gibts Standheitzung als Extra.

Ab Mai 03 (nur 3 Monate später) soll endlich das

6-Gang Getriebe folgen (bedient werden ja zuerst die billigen Modelle!!??), dazu kommen noch Facelifting im Innenraum plus weiter Extras die schon lange in den ST gehörten.

Im Herbst 03 soll dann noch das Facelifting aussen erfolgen!

Wird man eigentlich bei Ford als Käufer des Topmodells für blöd verkauft oder soll das die Stratgie sein mit der man junge Leute für die neuen ST und RS Modelle von der Konkurrenz abwerben will ?

Ich habe meinen ST220 anfangs 03 bestellt, weder mit Standheitzung noch abblendbaren Rückspiegel, geschweige den von 6-Ganggetriebe.

Erhalten hab ich ihn bis jetzt noch nicht, freue mich aber wahnsinng darauf, die alte Kiste zu bekommen!

Hätte halt doch besser noch einig Euro daraufgelegt und einen Audi S4 bestellt.

Vielen Dank an die Ford Werke.

PS

Ich glaube daß sich viele Käufer des neuen Mondeo-Modells

über die Ausstattungspolitik der Ford-Werke beschwert bzw.

diese beanstandetn haben. Aus diesem Grund haben die

Ford-Werke reagiert.

Das ein Face-Lift erfolgt ist bei anderen Herstellern auch der

Fall.

Warum allerdings das 6 Ganggetriebe oder andere Extras die

im normalen Mondeo bereits lieferbar waren, wie z.B. der

abblendbare Innenspiegel, im ST 220 der das TOP-Modell

der Mondeo Baureihe ist, nicht lieferbar sind oder waren,

bleibt wahrscheinlich für immer das Geheimnis der Ford-Werke.

Äußerlich soll am ST 220 nichts verändert werden.

Fasterford

Das Top Modell der Mondeo Reihe bildet nicht der ST220, dies ist nur die sportlichste Variante....

Die TOP Version des Mondeo ist derzeit der V6 Ghia Turnier, was Ausstattung, Verarbeitung etc angeht....der ST220 ist "nur" der sportliche Bruder des Ghia V6, deswegen gibt es im ST220 einige kleine Features nicht, die es im Ghia gibt, damit der Ghia Ausstattungstechnisch weiterhin über dem ST steht.

Hatte auch mal nen ST (allerdings nur nen ST200) und jetzt hab ich nen V6 Ghia Turnier, die Ausstattung im Ghia ist um Welten höher als im ST200.

Das 6 Gang Getriebe war in erster Linie nur den Diesel Kunden vorbehalten, das es das jetzt auch für die V6 Fahrer gibt wusste ich gar nicht (arbeite selbst seit 5 Jahren bei Ford).

Als Drehmomentstärkster Motor wird der ST220 auch bald abgelöst durch einen 2,7L V6 24V DuraTorq TDCi, der weit über 500Nm haben wird. Leistung ca. 210PS...Nur lieferbar mit 6 Gang Schaltung oder 5 Stufen Automatik.

MfG

Themenstarteram 21. April 2003 um 22:28

Zitat:

Original geschrieben von Mondi V6

Das Top Modell der Mondeo Reihe bildet nicht der ST220, dies ist nur die sportlichste Variante....

Die TOP Version des Mondeo ist derzeit der V6 Ghia Turnier, was Ausstattung, Verarbeitung etc angeht....der ST220 ist "nur" der sportliche Bruder des Ghia V6, deswegen gibt es im ST220 einige kleine Features nicht, die es im Ghia gibt, damit der Ghia Ausstattungstechnisch weiterhin über dem ST steht.

Hatte auch mal nen ST (allerdings nur nen ST200) und jetzt hab ich nen V6 Ghia Turnier, die Ausstattung im Ghia ist um Welten höher als im ST200.

Das 6 Gang Getriebe war in erster Linie nur den Diesel Kunden vorbehalten, das es das jetzt auch für die V6 Fahrer gibt wusste ich gar nicht (arbeite selbst seit 5 Jahren bei Ford).

Als Drehmomentstärkster Motor wird der ST220 auch bald abgelöst durch einen 2,7L V6 24V DuraTorq TDCi, der weit über 500Nm haben wird. Leistung ca. 210PS...Nur lieferbar mit 6 Gang Schaltung oder 5 Stufen Automatik.

MfG

Meines Erachtens ist der ST 220 das Top-Modell der

Mondeo Baureihe.

Dies wird auch in vielen Test und von Ford selbst bestätigt.

Ich habe bis jetzt nur GHIA Modelle gefahren vorher den

2,0 DI GHIA. Diese waren nicht schlechter, aber auch nicht

besser verarbeitet als der neue oder der alte ST.

Außer dem abblendbaren Innenspiegel hatte der 2,0 DI GHIA

kein zusätzliches Extra, von den Leselampen und der Lampe

im Fond mal abgesehen.

Aber soviel ich weiß gibts alle Extras vom GHIA zukünftig auch

im ST 220.

 

Welche Extras hatte der alte GHIA V6 zusätzlich zum ST 200?

Ich habe auch den alten V6 Turnier GHIA Bj.99 gefahren.

MfG

@MondiV6 + Fasterford

Ich bin auch der Meinung, dass der ST220 gegenüber dem Ghia V6 nur folgende Differenzen hat:

- Fondslampe

- abblendbarer Rückspiegel

Die Fondsleuchte habe ich nachrüsten lassen, den abblendbaren Rückspiegel brauche ich nicht mehr, da ich die Scheiben 70% getönt habe ab der 2. Sitzreihe.

Ich finde sogar die Recaro-Sitze bequemer auf langen Strecken. Sie geben vorzüglichen Seitenhalt, den man in schnell gefahrenen Kurven auch braucht.

Die Frage ist natürlich immer, wie man "Top-Version" definiert (luxuriöse Ausstattung versus Sportlichkeit). Da die Ausstattung beim ST220 nur obgenannte 2 Lücken offenlässt, aber sportlicher ist, würde ich ihn auch eher als Top-Version bezeichnen (ich glaube der ST220 ist auch preislich höher angesiedelt).

Gruss,

Jürg

Die Unterschiede zwischen ST200 und V6 Ghia kann ich dir ganz genau sagen:

ST200: Teilleder

V6 Ghia: Volleder

ST200: --

V6 Ghia: Tempomat

ST200: --

V6 Ghia: Check Control (Lampenkontrollmodul)

ST200: --

V6 Ghia: Sitzheizung

ST200: manuelle Sitze

V6 Ghia: vollelektronische Sitze

Ansonsten waren sie im großen und ganzen gleich....aber rausrücken tu ich meinen V6 Ghia Tunier ganz sicher nicht mehr....

MfG

Themenstarteram 22. April 2003 um 22:18

Zitat:

Original geschrieben von Mondi V6

Die Unterschiede zwischen ST200 und V6 Ghia kann ich dir ganz genau sagen:

ST200: Teilleder

V6 Ghia: Volleder

ST200: --

V6 Ghia: Tempomat

ST200: --

V6 Ghia: Check Control (Lampenkontrollmodul)

ST200: --

V6 Ghia: Sitzheizung

ST200: manuelle Sitze

V6 Ghia: vollelektronische Sitze

Ansonsten waren sie im großen und ganzen gleich....aber rausrücken tu ich meinen V6 Ghia Tunier ganz sicher nicht mehr....

MfG

Also Mondi,

ich habe die Extras eigentlich auf die Serienausstattung

bezogen, und da war der ST 200 deutlich besser ausgestattet.

(Und auch wesentlich teurer)

GHIA: Volleder und Tempomat aufpreispflichtig!!

ST 200, Recaros und Teilleder Serie. Waren beim ST 200

Limited die Sitze nicht auch Volleder ??

Zu den vollelektronischen Sitzen: Ist nicht nur der Fahrersitz

elektrisch verstellbar ?? Beim Beifahrersitz ist die vor bzw. rückstellung auf jeden Fall manuell. Das ist auf dem 1999 Verkaufsprospekt ersichtlich.

Ist der Recaro im ST 200 nicht auch elektrisch verstellbar ?

Und hat er als Ledersitz nicht auch Sitzheizung?

Ich kanns nicht mit Sicherheit behaupten, denn ich bin nur

den V6 GHIA mit Stoffrecaros gefahren, aber da war der Fahrersitz elek.verstellbar und die hatten Sitzheizung.

Zur Check-Controll: Wenn ein Bordcomputer drin ist, ist die

Check-Controll entfallen und anders herum genauso.

Ich hatte bei meinem ersten GHIA keinen Bordcomputer

und dafür die Check-Controll, beim V6 GHIA wars genau

umgekehrt. Beides zusammen war nicht lieferbar!

Aber was soll`s gute Autos waren bzw. sind beide Modelle.

Ich habe nach meinem V6 GHIA den neuen 2,0 DI GHIA mit

Wolf-Chip gefahren, der hatte lt. Motorprüfstand zwar an die

160 PS, nur gespürt außer beim Verbrauch habe ich die leider

nie !!

Deswegen habe ich meinem alten V6 GHIA Turnier mit 7 X 17

Wolf-Felgen, Doppelscheinwerfergrill, DTM-Spoilerlippe usw.

lange nachgetrauert.

Bis zu dem Zeitpunkt als ich meinen ST 220 bekommen habe. Aber den kannst Du allein durch den Mehrpreis nicht

mehr mit dem alten V6 vergleichen.

Wobei mein alter V6 rein gefühlsmäßig nicht viel langsamer

beschleunigt hat als der ST 220.

Grüße an alle Mondeo-Freaks

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Modellpflege Mondeo ST 220