ForumPassat B3 & B4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: RP, welches Kühlmittel verwenden?

MKB: RP, welches Kühlmittel verwenden?

VW Passat 35i/3A
Themenstarteram 20. September 2019 um 20:34

Passat 120tkm, Bj 90, Motorcode RP, Welches Kühlmittel? Ist Amazon zu trauen?

Welches Kühlerfrostschutzmittel für das alte Schätzchen? G11 oder G12+?

Kann man den Angaben bei Amazon trauen?

Welche andere Quellen gibt es?

 

Hallo

sehr interessant und sehr hilfreich was hier zu lesen ist. Habe schon einiges an hilfreichem gefunden, brauche aber noch etwas "Klarheit" :-)

ich habe überrascht festgestellt, dass der Kühlmittelstand unter die Minimalmarke gesunken ist (die Oberfläche steht knapp oberhalb des "Trichter"bodens im Ausgleichgefäß) und wollte "kurzmal" etwas nachkippen...und ging ins Internet...(*)

Im Ausgleichgefäß sind dunkle Ablagerungen zu sehen. Die Flüssigkeit ist gelblich.

Im Service-Heft finden sich keine Angaben zum Kühlmittel.

lt. Dieter Korp soll der Passat "TL VW 774B" resp. "G11 V8 B" bekommen.

"TL 774B" scheint es nicht mehr zugeben. "TL 774C" und "G11" schon.

Desweiteren habe ich gelesen, das man keinesfalls G12(ohne +) mit G11 mischen darf, da es dann ausflockt. Gut zuwissen, aber G12 gibt es wohl eh nicht mehr zu kaufen, man könnte also G11 in im Motor vorhandes G12 kippen...(was meine Sorge ist.)

Auch war zu lesen, das man heute eigentlich nur noch G12+ resp. G12++ oder G13 nach/reinkippt,

da diese ja mit G11 (und G12) verträglich seien...

Somit würde wohl jeder sagen

"Nimmste G12+(+) und jut is".

So weit so klar.. Das scheint aber doch nicht alles so einfach zu sein.

Die Mischbarkeit ist ein Problem, aber:

... ich bin zu Amazon...

Ergebnis:

Geeignet: "EUROLUB KÜHLERSCHUTZ D-48" (Kappe blau(?) D-48 VW TL 774 Ausf. C)

Explizit(!) "Nicht geeignet": "febi bilstein 37400 Frostschutzmittel G12++"(lila, VW G 012 A8G M1)

"Geeignet, wenn Motorcode ABS od. ADZ": "febi bilstein 19400 Frostschutzmittel G12+" (Lila, VW G 012 A8F A1)

Ich habe aber einen "Motorcode RP"

Tja, und nu?

Jedenfalls scheint "Kippe immer G12+ nach" nicht so generell richtig zu sein, oder?

Was ist der Hintergrund dieser Einschränkung auf Motorcode ABS, resp. ADZ?

Was ist das Besondere(?) an RP?

Noch etwas lesen brachte dann den Hinweis, das G13 (und wohl alle ab G12?)

ein Problem mit Messing/Kupfer und dem (bleihaltigen) Lötmaterial hat und

wohl besser mit Alu zurechtkommen...

Hat der RP noch solche Teile aus Messing (Termostat? Kühler?)

und ich muß darum G11 nehmen?

Oder ist bei so alten Motoren eh G11 besser?

Wo kann ich das genau sehen?

Inwieweit kann ich den Angaben bei Amazon trauen?

 

vielen Dank :-)

Fridlich

 

BTW:

Sollte man nach fast 30 Jahren eigentlich mal das Kühlmittel erneuern?

(*)

Ich kann mich nicht erinnern, das je das Kühlmittel erneuert worden ist.

(Alle 60tkm oder 3(!) Jahre? Evtl. bei VW nachfragen, da dann ja wohl auch der Zahnriemen dran gewesen sein müsste, der aber angeblich noch gut aussieht?)

Die VW-Vertrags-Werkstatt hat den Wagen die letzten zig Jahren nur zum TÜV gesehen und hat in diesem Zusammenhang ggf. einen Ölwechsel (voll synthetik, da nur Kurzstrecke/Seltenstrecke, bei im Schnitt nur 4000km/Jahr). Inzwischen scheint es jedoch kaum Kompetenz mehr bei VW für Fahrzeuge ohne ODBC-Stecker zu geben (Systhematische Fehlersuche mit den Augen, ohne Logfile?) oder VW "blockt" Fahrzeuge über 30 Jahre ab? O-ton: "Kaufen Sie sich doch einen Neuen" (Vgl. "Autodoktoren" Golf 19e youtube.com/watch?v=4LDQfpsQL-U ) Darum erscheint es mir nötig zu sein, dass ich mich selbst kundig machen. Wer hilft mir?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

habe deinen Roman nun nicht ganz gelesen..

Bei VW bekommst du nur noch G13(+,++ etc.) das hat ne rote Färbung.

Wenn es noch nie gewechselt wurde, empfiehlt es sich dies mal zu tun.

Ab Werk war G11 drin das grün/blaue, hat sich aber bei VW bereits mehrmals ersetzt..

Kühlwassererneuern gibt es laut VW keine Vorgaben, dass das Servicetechnisch hinterlegt wäre..

Wird also nur bei Arbeiten am Wasserkreislauf aufgefüllt oder eben - wenn so uralt - komplett erneuert...

Zahnriemen ist nicht am Kühlkreislauf angeschlossen, außer es wurde die Wasserpumpe mit gewechselt....

Ich habe in all meinen alten Motoren inzwischen überall G13++ drin und bisher keinerlei Probleme. Von VW gabs auch keinen Hinweis, dass man mit dem neuen Kühlmittel bei älteren Motoren aufpassen müsste etc., schließlich hat das Kühlmittel Freigabe für alle VW PKW...

Da lässt sich viel mehr streiten, ob mit Hahnenwasser oder destilliertes Wasser gemischt wird...

Manchmal ist es besser nicht so viel zu denken (ich denke oft auch zu viel) sondern einfach machen und fertig.

Auf Mischverhältnis schauen und ab zum Wechsel.

Moin.

Bei unseren kommt da G 12 odda G 13 rein, je nachdem was man bekommt und gut.

Gruss Marco

Schauen ob es mischbar ist. Hab was im Kopf dass G13 nicht gemischt werden soll. Erst dann G13+. .

Nimm ein rötliches, violettes das minimum G12 erfüllt,das ist mischbar,Hersteller egal.

Ich benutze in allen Fahrzeugen das Pemco 912+ (entsprciht G12+). Gut und günstig.

Themenstarteram 25. September 2019 um 13:14

Danke für die Hinweise.

Das Problem das ich sehe ist nicht die "Mischbarkeit": Das ist seit 12+ kein Problem mehr, war nur eines von G12(ohne +)

Aber: G13 (&Co?) greifen m.W. Messing und Lötziinn an. Es steht ja auch dick "Alu kühlmittel" drauf,

und Alu ist kein Messing und wird auch eher ungern gelötet.

Und dieser Motor (RP) ist wahrscheinlich einer, der noch Messing/Lötzinn im Kühlkreislauf enthält, daher die Warnung bei Amazon von dem G12+. ??

Vor ein paar Jahren ist mal die Wasserpumpe samt Rillenriemen erneuert worden in einer VW-Werkstatt.

In dem Zuge MUSS ja das Kühlmittel eigentlich erneuert worden sein, weil das alte Kühlmittel ja keine Schutzschicht mehr auf dem neuen Metall der WaPu aufbauen könnte.

Gibt es eine einfache Methode festzustellen, was die da eingefüllt haben? Wie lange bewahrt VW die Rechnuing auf? 10 Jahren müsten sie ja für die Steuer, aber komme ich als Kunde da ran?

Gelesen habe ich nur, das man einenBecher mit der neuen Kühlflüssihkeit füllen soll und dann ein paar Tropfen der alten dazu geben soll. Flockt es aus, kann das eine nur G12 sein und das andere nur G11?

Andere Kombinationen können nicht ausflocken. oder?

Aber das löst ja nicht das Messing-Problem...

Evtl. ist der Kühlmittel "verkust" (es kann ja nicht viel sein da die Oberfäche noch zu sehen ist) deshalb entstanden, weil jetzt die Lötstellen vom "G13" aufgelöst worden sind?

Wo könnte ich sehen wo der Unterschied im Motorcode "RP" zu "ABS" bzw. "ADZ" ist?

(Nur die beiden letzten dürfen lt. Amazon "febi bilstein 19400 Frostschutzmittel G12+ " bekommen.)

Wenn man da kein "+" einfüllen darf es aber macht, wird der Motor keineswegs sofort kaputt gehen,

aber mit der Zeit.

Darum möchte ich da nichts falsch machen. Der Wagen ist ja erst 30 Jahre alt.

G12+ ist mit allen normalen mitteln mischbar (lassen wir die alten Silikate und Nitrite mal außen vor).

In deinem RP ist nirgendwo Zinn... Werder am Wärmetauscher noch am Kühler.

Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 20:58

So, nach entfernen einer grauen Staubschicht auf einem schwarzen Plastikteil neben/über dem Kühlmittelbehälter konnten die (weiß-grauen) Zeichen "G11" erkannt werden.

Mit dem Heber kam eine hell-gelbe, klare Flüssigkeit hervor.

G11 ist m.W. allerdings Grün/blaugrün, nicht gelb?

"gelb" ist aber febi 02374 G11 und febi sagt: mit G12+ mischbar.

So...weit klar...bis auf die Farbe.

Gehe ich nun aber auf Amazon zum Febi 02374 G11 (gelb) so steht da klar:

"Nicht geeignet f. VW Passat 1.8"

Emm, da steht aber "G11" im Motorraum...

Ist das Febi 02374 kein G11?

OK, dann ebend G12+ das muß ja immer gehen:

febi bilstein 19400 G12+ (lila)dort sagt Amazon

"geeignet f. VW Passat Sofern alle der folgenden Kriterien erfüllt sind: Motorcode ABS Motorcode ADZ"

Was ist an dem Motor Code RP so besonders?

Ist da noch gelötet oder Messing/Kupfer drin, das vom G12+ oder G13+ angegriffen wird?

Sind den Amazon-Angaben nicht zu trauen?

Am Rande:

Ich hatte mir ne febi-Fensterkurbel bei Amazon gekauft.

Dort stand auch "geeignet f. VW Passat wenn Motorcode ABS oder ADZ" wie oben.

und was war: sie paßte tatsächlich nicht!

Was hat die Fensterkurbel mit dem Motorcode zutun?

Die ganzen Verschlüsselungen taugen nix. 4/88 bis 10/93 ist Nasenbär und 10/93 bis 10/96 ist Face und ansonsten hier fragen.

 

Ich rate dir das Kühlsystem zu entleeren,spühlen und mit G13 rosa zu befüllen,Anleitungen gibts hier reichlich ,suche mal nach Spühltabs.

 

Gruss Wester

Auch ich empfehle dir hier das aktuelle Kühlmittel bei VW zu kaufen.

Eine Dose hat 1,5L inhalt und ist nicht Teuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B3 & B4
  7. MKB: RP, welches Kühlmittel verwenden?