ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Mir ist einer heute drauf gefahren.

Mir ist einer heute drauf gefahren.

Opel Corsa C
Themenstarteram 22. Juni 2017 um 21:55

Hallo, mir ist heute eine Frau auf mein Auto hinten drauf gefahren.

Ich habe an einem Zebrastreifen gehalten um dort eine Frau mit Kind rüber zu lassen und da ist Sie mir hinten drauf gefahren, jetzt frage ich mich wie hoch der Schaden ist und ob sich das reparieren lohnt.

20170622-182300
20170622-182304
20170622-182300
+2
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ist da ein Motorrad oder eine AHK drauf gefahren??

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 22:04

Ein Auto, ein Suzuki,

Sieht mir nach Suzuki mit mächtiger Stoßstange aus.

Die Stoßstange und die Heckklappe sind aufjedenfall hin. Wenn die Gnädigste das Ihrer Versicherung mitgeteilt hat, solltest du zum Foh, wenn nicht auf eBay oder beim Schrotti nach gebrauchten Teilen suchen.

Aufjedenfall einen Gutachter drüberschauen lassen.

Dieser erstellt dann eine genaue Auflistung der Schäden. Bitte eine Schadensnummer mitgeben lassen, welche bei der Versicherung des Unfallgegners wirksam gemacht werden kann.

Liebe Grüße

Fangen wir mal logisch an. Das Auto ist älter als 10 Jahre. Kein Grund es kaputt zu machen, aber eine teure komplette Reparatur erreicht schnell den Wert vor dem Unfall.

 

Da du ja wohl nicht schuld bist steht dir ein Anwalt zu der den Schaden abwickelt und sich um alles kümmert und der von der gegnerischen Versicherung bezahlt wird.

 

Der nächste Gang dürfte zum Gutachter führen, an besten nicht zu dem der Versicherung sondern zu einem deiner Wahl. Der legt die Reparaturkosten fest und was der Wagen vorher/nachher wert ist.

 

Wenn es mein Auto wäre, würde ich mir das Geld auszahlen lassen und das Auto wieder etwas (gebrauchte Teile oder ggf Ausbeulen) herrichten. Was an Geld über bleibt würde ich als Anzahlung auf das nächste Auto sehen.

 

Natürlich kannst du auch viel Geld in die Reparatur des Corsas stecken. Ist halt Geschmackssache.

 

Billig wird das mit Stoßstange, neuer Heckklappe, lackieren und Karosseriearbeiten aber bestimmt nicht.

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 22:26

Ich werde morgen erst mal zur Werkstatt fahren, der ist auch Gutachter. Mal sehen was der sagt. Ärgerlich so etwas. Ich werde aber das dann Morgen hier im Forum schreiben.

Morgen erst mal auf der Arbeit anrufen etc.

Das Auto ist doch noch fahrbereit, oder? Hinten ist eigentlich relativ wenig im Vergleich zu vorne, was kaputt gehen kann.

 

Also kein Grund zum trödeln, aber Urlaub würde ich mir dafür auch nicht nehmen.

Themenstarteram 22. Juni 2017 um 22:36

Ja, fahren kann ich damit, nur der Endtopf klappert, die ist aber auch mit schmackes rein gefahren.

Kofferraum bekomme ich jedenfalls nicht mehr auf und die Mulde wo das Ersatzrad drin ist, ist auch verbogen. Ich werde da wohl Überstunden abfeiern und mir ein Leihwagen besorgen.

Hallo!

Schau mal hier!

http://www.ebay.de/.../282535039609?...

http://www.ebay.de/.../322563588708?...

Gruß GMO

Erst mal ab zum Gutachter, solange bleibt der Kofferraum halt zu.

 

Wenn das Gutachten fertig ist, würde ich den Querträger aus dem ersten Ebay link besorgen und nach einer weißen Stoßstange suchen. Kofferraum wird wohl aufgehen (mit etwas nachdruck), dann aber wohl nicht mehr so einfach zu schließen sein.

 

Reserveradmulde würde ich in Form klopfen/ziehen bis die Heckklappe wieder schließt und öffnet.

 

Der Auspuff wird wohl aus dem Halter gesprungen sein oder irgendwo anliegen.

 

Kosten auf diese Art unter 300€, Schaden bestimmt um (evtl über) 3k€.

Sieht schon stark nach wirtschaftlichem Totalschaden aus, aber mal sehen was das Gutachten hergibt, auf einer Hebebühne zeigt sich was u.U. noch alles "verbogen" ist.

btw:

Schmeiß die Heckablage raus. Ist im Falle eines richtigen Unfalls verdammt gefährlich und dazu auch noch häßlich mit diesem stümperhaften Lautsprechereinbau.

Erst mal würde ich alles ab bauen um zu sehen was wirklich kaputt ist!

Sieht meistens schlimmer aus wie es ist!

http://www.freak0815.de/mainpage/corsac.htm

Gruß GMO

Zitat:

@GMO schrieb am 23. Juni 2017 um 06:41:31 Uhr:

Erst mal würde ich alles ab bauen um zu sehen was wirklich kaputt ist!

Sieht meistens schlimmer aus wie es ist!

http://www.freak0815.de/mainpage/corsac.htm

Gruß GMO

Will hier ja keine Angst machen, aber ich hatte bis jetzt immer nur den Fall, daß es schlimmer war wie es aussah.......

Das wahre Ausmaß kam immer erst nach Demontage irgendwelcher Verkleidungen oder auf einer Bühne zum Vorschein.

oh shit...

Ich kann leider zur Reparatur nichts sagen, aber vielleicht ein paar hilfreiche Dinge für nach dem Unfall.

 

wie Bochumer81 schon schrieb, Anwalt und Gutachter kannst du nehmen und wird von der Versicherung des Unfallverursachers bezahlt, ebenso ist es auch mit einem Leihwagen (oder die Kosten für einen, falls du sie dir auszahlen lässt) für bis zu 14 Tage. Falls du irgendwelche Taxifahrten machen musst, weil du gerade nicht mehr mobil bist, lass dir eine Quittung ausstellen, das Geld bekommst du auch zurück und das steht einem alles zu.

Anwalt würde ich an deiner Stelle auch direkt nehmen, nicht zwingend wegen Unstimmigkeiten oder so, sondern weil der einfach viel von dem ganzen Papierkram übernimmt und vielleicht noch mehr raus holen kann. Falls es wirklich ein Totalschaden ist und du gerade erst vollgetankt hast, kannst du auch das Geld für die Tankfüllung (oder einen Großteil) davon bekommen. Und wenn du größere Reparaturen hattest wie Kupplung, Zahnriemen, Zylinderkopf usw. und die Rechnungen noch hast, dann gib sie dem Gutachter. Genauso wie das Serviceheft.

Ich weiß, das klingt wie Kleinigkeitskrämerei, aber nach meinem Unfall war ich froh über jeden Cent den ich bekommen hab.

Ich drück die Daumen, dass sich alles gut reparieren lässt! ;)

Wie die Vorgänger schon geschrieben haben, dabei aber auch die eigene Versicherung über den Vorfall informieren, obgleich die Schuldfrage eher eindeutig scheint, kann eine gegnerische Versicherung auf die tollsten Ideen kommen. Verschwörungstheorien hätte ich da genug auf Lager, aber wir wollen mal keine Angst verbreiten :-)

Also auch die eigene Versicherung informieren. ADAC falls Mitglied einschalten. Dann ab zum Anwalt, alle Unterlagen mitnehmen, übergeben und das Auto bei einer Werkstatt abgeben, Leihwagen nehmen und abwarten.

Wirtschaftlicher Totalschaden wird es auf jeden Fall. Da bin ich mir (als Laie) sicher. Bedenke beim Auszahlen werden die 19% Mehrwertsteuer abgezogen, sofern du selber reparieren willst. Mehr als den Restwert wirst du nicht bekommen.

Schade um das Auto sieht sehr gepflegt aus. Aber Lautsüprecher in der Hutablage sind heutzutage ein absolutes no go :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Mir ist einer heute drauf gefahren.