ForumBMW Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Minimale Ladeleistung i3 94 Ah - Überschussladung aus eigener PV

Minimale Ladeleistung i3 94 Ah - Überschussladung aus eigener PV

BMW i3 I01
Themenstarteram 18. August 2020 um 14:48

Werte Gemeinde und -innen,

Nach 1,5 Jahren voller Zufriedenheit mit meinem i3 erweitere ich meine private PV Anlage um einen Speicher als auch einer Überschussladung. Derzeit verbaut ist eine Kuba P30, die durch das EMS nur die überschüssige, erzeugte Energie dem Fahrzeug zuführt.

Ich kann dem EMS / der Keba Box eine minimale Leistung vorgeben, die egal wie erzeugt wird, die Restleistung aus dem Netz ziehen würde um dem i3-Akku nicht zu schaden.

Nun meine Frage: Gibt es für den i3 hier Erfahrungen/Angaben die mit helfen? Muss mit einer Mindestleistung geladen werden um Verluste zu minimieren oder gar den Akku sonst schädigen?

Vielen Dank im Voraus,

LG

DeP

Beste Antwort im Thema

Habe den Titel korrigiert.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Hi, nach den Spezifikationen für die Ladung muss der Strom mindestens 6A auf einer Phase betragen. Das macht der i3 auch brav mit. Die Verluste steigen durch die Verbräuche der Steuergeräte dann natürlich im Verhältnis an.

Themenstarteram 18. August 2020 um 14:53

Vielen Dank! Genau das suchte ich!

Es gibt ja 3 Einstellungen im i3 beim Ladestrom über Steckdose. Ist Maximal 10 Ampere? Wie sind die genau definiert?

Habe es jetzt selbst gefunden:

10, 7,5 und 6 Ampere, wenn es ein 10 Ampere Ladeziegel ist.

Wie habt ihr den Ladestrom AC eingestellt? Laden kann er ja mit

nur 11 kw. Aber bei 32 Ampere, also maximaler Einstellung, sind es bei 380 Volt ja nur 11 kw.

Was sollte ich im Fahrzeug einstellen bei einer 22 kw AC Ladesäule? Maximal oder reduziert?

Zitat:

@Cali65 schrieb am 18. August 2020 um 21:45:49 Uhr:

Es gibt ja 3 Einstellungen im i3 beim Ladestrom über Steckdose. Ist Maximal 10 Ampere? Wie sind die genau definiert?

Habe es jetzt selbst gefunden:

10, 7,5 und 6 Ampere, wenn es ein 10 Ampere Ladeziegel ist.

Wie habt ihr den Ladestrom AC eingestellt? Laden kann er ja mit

nur 11 kw. Aber bei 32 Ampere, also maximaler Einstellung, sind es bei 380 Volt ja nur 11 kw.

Was sollte ich im Fahrzeug einstellen bei einer 22 kw AC Ladesäule? Maximal oder reduziert?

380V Ladung mit 32A gibt es nicht.

Der i3 (ab94Ah) kann maximal 11kW laden, über 3 Phasen mit je 16A und 230V.

Das macht er bei der 3 phasigen Ladung an der 11kW Wallbox wie auch an der 22kW Wallbox, völlig egal was man unter AC Ladung einstellt.

Diese Einstellung wirkt nur wenn man einphasig mit 32A lädt, das kann der i3 ab 94 Ah auch noch.

Mit einphasigem Typ 2 Kabel an der 22kW Wallbox wäre das der Fall, gibt auch einphasige Wallboxen mit 32A bzw 7,4 kW. Reduziert heißt dann einfach dass der i3 16A zieht statt 32A.

Ich meine eine öffentliche Ladesäule mit 22 kW Wechselstrom. Muss man da reduziert eingestellt lassen?

Zitat:

@Cali65 schrieb am 19. August 2020 um 07:01:44 Uhr:

Ich meine eine öffentliche Ladesäule mit 22 kW Wechselstrom. Muss man da reduziert eingestellt lassen?

Nee, Vollgas.

Der, der nach Dir Laden will wird's dir danken...

Zitat:

@Cali65 schrieb am 19. August 2020 um 07:01:44 Uhr:

Ich meine eine öffentliche Ladesäule mit 22 kW Wechselstrom. Muss man da reduziert eingestellt lassen?

Wie gesagt, was man da einstellt ist irrelevant bei 3 Phasen Ladung.

Generell muss man im Fahrzeug nix einstellen, die Wallbox meldet wieviel Strom erlaubt ist, das Fahrzeug nimmt maximal das was erlaubt und technisch möglich ist.

Kann man beim i3 keinen maximalen Ladestrom einstellen wie bei den neueren Modellen wie dem 30e oder 45e?

Doch. Aber was dann bei 22kw AC an öffentlicher Ladesäule im Auto ankommt, wenn er nur 11 kw laden darf, war eigentlich meine Frage.

In der BA steht, man soll reduziert laden, wenn man die Leistung der Ladesäule nicht kennt.

Nun bin ich noch immer nicht schlauer.

Ich habe nämlich DC 22 kw um die Ecke.

@Cali65

 

Dein Posting is etwas verwirrend... AC 22kw, DC 22kw??

 

Also:

Wenn die Ladesäule 22kw AC kann, dann ist das schön für alle Fahrer mit einem 22kw-Onboard-Lader (beispielsweise einer Zoe).

 

Deinen i3 juckt das aber nicht, denn der On Board-Lader kann nur 11kw.

 

Du darfst dir eine AC-Ladesäule nicht wie eine Tanksäule vorstellen.

 

Nicht die Säule pumpt den Strom ins Auto, sondern das Auto holt sich den Strom aus der Säule.

 

Bei DC ist es an sich genauso und dein i3 kann maximal 50kw DC.

 

Schafft die Säule nur 20kw DC (IKEA soll so Begrenzungen haben), dann bekommt dein i3 auch nicht mehr.

 

Das Handbuch für den i3 ist beim Thema Laden irgendwie völlig outdated und wurde wohl seit den Anfängen mit einphasigem Lader und "AC-Schnellladung" vor der Verbreitung der CCS-Säulen nicht mehr aktualisiert....

Wenn keine Einschränkung vorgegeben ist, dann lädt er maximal was das Fahrzeug verkraftet. Hast Du das eingebaute 11KW Ladegerät, dann lädt er mit 11KW an einer 22KW Ladesäule. Die Ladesäule liefert nur das, was das Ladegerät abruft. Wenn ich mein 45e an einer Wallbox mit 22KW anschließe, dann lädt er trotzdem nur mit 3.7KW weil dass das Maximum des Ladegerätes im Auto ist. Ist analog allen elektrischen Verbrauchern. Eine normale Haushaltssteckdose kann auch 16A abgeben, weniger geht aber immer. Die Leistungsaufnahme bestimmt doch der Verbraucher.

Wenn ich im Fahrzeug 6A einstelle, dann lädt er auch an der 22KW Wallbox nur mit 6A.

Ich würde es so formulieren:

Die Ladesäule oder im einfachsten Fall das Ladekabel teilt dem Fahrzeug mit, mit welcher Leistung/welchem Strom maximal geladen werden kann. Damit wird zum Beispiel Hausanschlussüberwachung realisiert.

Das Fahrzeug nimmt sich dann von diesem Wert den Anteil, den es kann oder der im Fahrzeug gewählt wird.

Danke. Ihr habt mir sehr geholfen. Dann kann ich AC ( nicht Ladeziegel Steckdose) auch auf maximal stellen.

hallo,

ich kann zwar zum Thema nichts beitragen, aber kann hier bitte mal der Titel angepaßt werden? Jedesmal, wenn ich lese "Überschuldung..." bin ich doch etwas verwirrt, dabei geht es doch um "Überschussladung"

Danke

gruss

mucsaabo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Minimale Ladeleistung i3 94 Ah - Überschussladung aus eigener PV