ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Messwerte der Lambdasonde + Fehler 17536 - Bank1: Gemischadaption (mult.) System zu mager

Messwerte der Lambdasonde + Fehler 17536 - Bank1: Gemischadaption (mult.) System zu mager

Themenstarteram 22. August 2008 um 15:19

Moin all :)

Bekomme alle 50-100 km den Fehler

17536 - Bank1: Gemischadaption (mult.) System zu mager

Motor: AUM 1.8T

Fakten:

- Fehler kommt immer im Leerlauf

- Motor hat normale Leistung

- Spritverbrauch normal

- Immer wenn der Motor warm ist

- im Leerlauf manchmal unrund (oder kann das mit der Fehlerlöschung zusammenhängen)?

Meine Frage: der Lambda-Wert steigt im Leerlauf auf +25% an, während der Fahrt geht er runter.

Das ist wohl zu hoch, oder?

MUß es zwangsläufig die Lambdasonde sein, oder kann auch Falschluft diesen hohen Wert erzeugen?

Warum nur im Leerlauf?

LMM denke ich nicht: Wert Leerlauf um die 3 g/s , Volllast um die 120 g/s. Motor warm (82C°)

 

Hat jemand gut Ahnung von Lamdasonde ;) ?

Danke für einen kurzfristigen Tipp!

Gruß an alle und schönes WOE

Ähnliche Themen
65 Antworten

Hallo!

Also oft kann es in verbindung mit sportluftfiltern zu tun haben - es kann sein dass dein LMM verschmutzt ist und somit falsche Werte sendet - eventuell mal ausbauen und mit einem Wattestäbchen (möglichst vorsichtig) die sensoren putzen.

Grüße

Lambdasonde ist möglich, würd ich aber erst versuchen, wenn du so nicht weiterkommst mit dem LMM. Ich hab leider keine Referenzwerte für deinen LMM, die solltest du auch mal besorgen und überprüfen.

am 22. August 2008 um 21:50

ich würde auf jeden fall mal die drosselklappe reinigen. da kann auch der unrunde leerlauf mit her kommen.

120 mg ist doch viel zu wenig, der zeiht doch Falschluft oder ist Kaputt

Las mal dein System abdrücken, dann hast du die Gewissheit ob er falschluft zieht. Bin aber auch schabuty´s Meinung dass 120g zu wenig sind

Ja denke auch das er Irgendwo falschluft zieht, und oder der LMM Defekt ist

Themenstarteram 24. August 2008 um 11:11

Danke soweit.

Ich muß mich korrigieren: der Fehler heißt

17544 - Bank1; Gemischadaption (add.) System zu mager

Sorry für die Verwirrung. Mußte ich amFreitag aus dem Kopf machen.. ;)

Den Wert für den LMM habe ich aus einem anderen Forum.

Hat da jemand technisch Unterlagen?

Danke + Gruß

Themenstarteram 26. August 2008 um 8:49

Tach nochmal!

Hatte den Fehler 17544 - Bank1; Gemischadaption (add.) System zu mager

wieder gelöscht, nach ca. 40 Km kam er wieder:

Auto warm, nach 2x Kurzstrecke parke ich ein und warte ca. 30 sek im Leerlauf:

PING, geht die CheckEngine-Lampe wieder an .... *ätz*

Habe nochmals die Werte vom LMM im Internet gecheckt: um die 120 g/s sind absolut OK (1.8T Serie, 150PS).

MEINE FRAGE:

Da der Fehler nur im Leerlauf auftritt und ich denke, dass er Falschluft zieht, wo kann ich suchen?

Meine Hoffnung ist, dass nur bestimmt Leitungen im Leerlauf "aktiv" sind (wo also der Fehler sein müßte).

Um das ganze einzugrenzen.

Vielen Dank, Gruß

Themenstarteram 26. August 2008 um 13:34

Gerade nochmal den LMM geloggt:

3. Gang, Motor warm, bis ins Rot vom Drehzahlmesser: 129.68 g/s

Das komplette Ansaug- sowie Abgassystem muss dicht sein. Unterdruckschläuche überprüfen. Ansaugsystem mit brennbarer Flüssigkeit absprühen um ein Leck aufzufinden und auch die gesamte Kraftstoffgeschichte kann dafür Verantwortlich sein, d. h. Kraftstoffdruck zu niedrig. Da du schreibst es kommt nur im Leerlauf, wäre evtl. die Kraftstoffdruckregelung für den Leerlauf hin. 

Themenstarteram 27. August 2008 um 12:03

OK vielen Dank.

Werde mich am Woe mal dran machen...

Gruß

Themenstarteram 7. September 2008 um 18:18

Sooooo Zwischenbericht + Frage:

Habe also vorm Saugrohr die Steuereinheit abmontiert (wo auch die Leitung

vom Sekundärluftsystem angeschraubt ist mit 2 Muttern).

Siehe da: unten gehen 2 dicke Unterdruckschläuche ans Saugrohr

und der vordere hatte einen 3cm langen Riss (unter der Gummimanschette, die beide Schläuche zusammenhält).

Konnte man nicht sehen, da auf der Rückseite des Schlauches, aber ertasten!!

ET-NUMMER : 06A103221AF ca. 15.- Euro

Schlauch geht runter auf ein T-Gummi, von da geht's unter anderem rauf zur Kurbelwellenentlüftung.

 

SIND FOLGENDE Vag-Com-WERTE NUN OK?

Lambda schwankt im Leerlauf zwischen - 2 und +2%

Bei Beschleunigung: bis 10%

Normale Fahrt bei 80km/h: 0%

Danke+Gruß

Hallo,

bei meinem S3 (BJ 2001)-letztes Jahr gekauft im Sommer- gings ab und zu los mit Motorlampe an (lt. Vorbesitzer sei Nockenwellensensor defekt, lt. Audi Werkstatt), der Fehler war auch hinterlegt- leider hatte man bei Audi beim Wasserpumpentausch den Zahnriehmen um einen Zahn versetzt. Also korrigiert, erstmal Ruhe- Nockenwellensensor war i.O.. Dann bekannte Lampe wieder da- diesmal Gemischadaption zu mager. Jetzt wurde es richtig interessant. Nachdem Audi den LMM (brachte zu geringe Werte) getauscht hatte, gings etwa 300km gut-dann Lampe an. Nun nach Prüfung des Ansaugsystemes (lt. Audi ohne Mängel) Lambdasonde getauscht. Wieder 300km alles gut- Lampe an. Audi ratlos- Steuerteil tauschen- ich dankend abgelehnt und zum Wald und Wiesenschrauber meines Vertauens gefahen. Dieser ging mit entsprechender Logik und langjährigem Sachverstand zu Werke (selbiger ist mit 6Volt Bordnetzen und Unterbrechern großgeworden) und erneuerte 3 Unterdruckschläuche, welche auch für den Laien erkennbar nach nunmehr 8 Jahren einfach weich wie Babybrei geworden waren- der Vollständigkeit halber noch die Drosselklappe gereinigt- und man kann es kaum fassen, seitdem kenne ich die Motorlampe nur noch aus der Bedienungsanleitung. Das Auto säuft rund einen halben Liter SuperPlus weniger, geht von unten heraus wie ein sechstöpfiger Zeitgenosse und den Rest des Drehzahlbereiches denkt man, Fa. ABT oder vergleichbare Tuner hätten sich unter der Aluhaube mal so richtig ausgetobt- kurzum mit dem Auto will ich in Rente gehen (ist noch rund 35 Jahre Zeit). Was lehrt uns das? Nicht nur Computer dranhängen und Teile tauschen, sondern ruhig mal die Finger mit etwas Staub benetzen und nach der Ursache forschen- bringt oftmals mehr Erfolg als manche Vertagswerkstatt glauben mag.

das Predigen meine Wenigkeit und andere schon lange. Aber genau genommen Stand der Fehler für Fachmänner ja auch im Speicher !!!

Zu Mager !!!! Woher !!! Falschluft ergo ,Schläuche

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Messwerte der Lambdasonde + Fehler 17536 - Bank1: Gemischadaption (mult.) System zu mager