ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Mercedes SLK R171 Antenne - Problem

Mercedes SLK R171 Antenne - Problem

Mercedes SLK R171
Themenstarteram 30. Januar 2020 um 16:30

Liebe Forum Mitglieder,

meine Antenne von meinem SLK ist ab und defekt.

Radio funktioniert, aber der Empfang ist schlecht.

Da ich mich damit überhaupt nicht auskenne,

bereits eine Antenne bestellt habe, die aber die drauf passt,

bin ich komplett überfordert.

Das obere Teil geht einfach nicht ab.

Siehe Bild.

Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Hoffe, dass mir hier einer helfen kann.

Lg Eva

74edac0c-4d89-4729-b65d-8d51c8c49d36
Beste Antwort im Thema
20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Servus,

Sorry für die Frage, aber: In welche Richtung hast Du gedreht? Vermutlich mit einer Zange, so wie die Spuren aussehen ...

sG, Andy

Hallo Eva,

auf dem Bild sieht man den Antennenfuß, der sich von der Karosse gelöst hat. Den Antennenfuß solltest du am besten erstmal wieder am Fahrzeug befestigen (lassen). Der verkratzte Teil gehört glücklicherweise zur Antenne und sollte wieder abzuschrauben sein, wenn er nicht ordentlich festgebacken ist. Das solltest du aber einen Profi erledigen lassen.

Gude, Olli.

Servus,

A1718200375 wäre die Teilenummer für den Fuß - kostet ca. 50 EUR ... wenn es nicht anders geht ...

sG, Andy

Wenn man den Fuß eh wechseln muss, wäre interessant zu überlegen gleich auf die neuere Mopf-Version zu wechseln. Dann könnte man die kürzere Mopf-Antenne verwenden. Die passt ja leider nicht auf den VorMopf-Fuß.

Kann da jemand etwas genaueres zu sagen (benötigte Teile und Vorgehensweise)?

Würde mich als VorMopf-Besitzer auch interessieren.

Danke!

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 18:32

Zitat:

@nbg_lennon schrieb am 30. Januar 2020 um 17:32:43 Uhr:

Servus,

Sorry für die Frage, aber: In welche Richtung hast Du gedreht? Vermutlich mit einer Zange, so wie die Spuren aussehen ...

sG, Andy

Ich habe in beide Richtungen gedreht. Es dreht sich aber geht nicht ab...

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 18:34

Zitat:

@Mainhattan Olli schrieb am 30. Januar 2020 um 17:37:35 Uhr:

Hallo Eva,

auf dem Bild sieht man den Antennenfuß, der sich von der Karosse gelöst hat. Den Antennenfuß solltest du am besten erstmal wieder am Fahrzeug befestigen (lassen). Der verkratzte Teil gehört glücklicherweise zur Antenne und sollte wieder abzuschrauben sein, wenn er nicht ordentlich festgebacken ist. Das solltest du aber einen Profi erledigen lassen.

Gude, Olli.

Genau, das verkratzte Teil gehört zur Antenne.

Es geht leider, egal wie ich drehe, nicht ab.

Habe bereits überlegt einen neuen Fuß zu kaufen, aber ich habe nichts

richtiges gefunden.

Habe auch schon überlegt, zu Mercedes zu fahren, aber das wird

sicherlich teuer...

Themenstarteram 30. Januar 2020 um 18:35

Zitat:

@sierra1875 schrieb am 30. Januar 2020 um 17:44:04 Uhr:

Wenn man den Fuß eh wechseln muss, wäre interessant zu überlegen gleich auf die neuere Mopf-Version zu wechseln. Dann könnte man die kürzere Mopf-Antenne verwenden. Die passt ja leider nicht auf den VorMopf-Fuß.

Kann da jemand etwas genaueres zu sagen (benötigte Teile und Vorgehensweise)?

Würde mich als VorMopf-Besitzer auch interessieren.

Danke!

Das wäre super! Ich würde mich über jeden Tipp freuen!

Zitat:

@sierra1875 schrieb am 30. Januar 2020 um 17:44:04 Uhr:

Wenn man den Fuß eh wechseln muss, wäre interessant zu überlegen gleich auf die neuere Mopf-Version zu wechseln. Dann könnte man die kürzere Mopf-Antenne verwenden. Die passt ja leider nicht auf den VorMopf-Fuß.

Kann da jemand etwas genaueres zu sagen (benötigte Teile und Vorgehensweise)?

Würde mich als VorMopf-Besitzer auch interessieren.

Danke!

Selbstverständlich passt die Mopf-Antenne problemlos auf den Vor-Mopf-Fuss. Das ist Plug & Play.

Hallo,

dank dem Beitrag von nbg-lennon und dem Hinweis von raggamuffin habe ich jetzt die Mopf Antenne (A1718201775) bestellt.

Diese besteht tatsächlich aus zwei Teilen. Dem eigentlichen Antennenstab und einem Adapter von M6 Gewinde (am Antennenstab) auf die Verschraubung am SLK-Antennenfuß.

Beim preMopf (also R171 bis Baujahr 12/2007) muss man den Adapter dran lassen. Beim Mopf ist diese Antenne schon verbaut.

Bisher ging ich immer davon aus, dass beim Mopf der Antennenfuß ein anderer ist (das wird in anderen Foren auch gerne mal behauptet) und man deshalb die Mopf-Antenne nicht auf den preMopf schrauben kann. Dank o.a. Hinweisen wurde ich jetzt eines Besseren belehrt.

Der Fuß ist also bei Mopf und preMopf der gleiche. Nur dass beim preMopf die originale Antenne (Reitgerte) direkt auf den Fuß ohne irgend einen Adapter geschraubt wird (die Antenne hat also direkt die passende Verschraubung für den Fuß), während beim Mopf der Antennenstab ein M6 Gewinde hat und erst mittels Adapter auf den Antennenfuß geschraubt wird.

Zusätzlich hatte ich noch eine BMW Sport-Kurzstab-Antenne (83 mm kurz, 65202296761) rumliegen, die ich bisher mangels Adapter nicht benutzen konnte (die passt beim Mopf direkt, wenn man nur den Mopf-Antennenstab abschraubt und die Gewindeschraube der BMW-Antenne von M5 auch M6 umrüstet (ein zusätzliche M6-Schraube liegt der BMW-Antenne auch schon bei!)).

Also habe ich jetzt bei meinem preMopf den Adapter vom Mopf und die Antenne vom BMW (siehe Bilder!) montiert.

Funktioniert prima. ZV-Funkschlüssel funktioniert weiterhin und die Radiosender hier in NRW bekomme ich auch alle noch rein.

Damit bin ich die gruselige Reitgerte des preMopf jetzt endlich los.

Ich habe mal ein paar Fotos angehägnt, für alle die die Reitgerte vielleicht auch loswerden wollen.

Danke an alle Tipp-Geber!

Beide Antennen kann man entweder beim jeweiligen Händler oder bspw. via ebay bestellen.

Die Mopf Mercedes Antenne hat mich 47,90 Euro gekostet und die BMW Antenne 20,- Euro. Summa summarum also knapp 70,- Euro, um die Reitgerte zu ersetzen. Das Ergebnis ist für mich überzeugend und den Preis wert.

Viel Spaß allen preMopflern beim Umrüsten!

Mopf-Antenne
Adapter der Mopf-Antenne
Vergleich Mopf- und BMW-Antenne
+5
Themenstarteram 4. Februar 2020 um 16:10

Also wenn ich mir die Antenne kaufe, meinst du, sie passt auf meinen

Antennenfuß?

Oder müsste ich diesen auch wechseln?

 

Zitat:

@sierra1875 schrieb am 1. Februar 2020 um 11:13:47 Uhr:

Hallo,

dank dem Beitrag von nbg-lennon und dem Hinweis von raggamuffin habe ich jetzt die Mopf Antenne (A1718201775) bestellt.

Diese besteht tatsächlich aus zwei Teilen. Dem eigentlichen Antennenstab und einem Adapter von M6 Gewinde (am Antennenstab) auf die Verschraubung am SLK-Antennenfuß.

Beim preMopf (also R171 bis Baujahr 12/2007) muss man den Adapter dran lassen. Beim Mopf ist diese Antenne schon verbaut.

Bisher ging ich immer davon aus, dass beim Mopf der Antennenfuß ein anderer ist (das wird in anderen Foren auch gerne mal behauptet) und man deshalb die Mopf-Antenne nicht auf den preMopf schrauben kann. Dank o.a. Hinweisen wurde ich jetzt eines Besseren belehrt.

Der Fuß ist also bei Mopf und preMopf der gleiche. Nur dass beim preMopf die originale Antenne (Reitgerte) direkt auf den Fuß ohne irgend einen Adapter geschraubt wird (die Antenne hat also direkt die passende Verschraubung für den Fuß), während beim Mopf der Antennenstab ein M6 Gewinde hat und erst mittels Adapter auf den Antennenfuß geschraubt wird.

Zusätzlich hatte ich noch eine BMW Sport-Kurzstab-Antenne (83 mm kurz, 65202296761) rumliegen, die ich bisher mangels Adapter nicht benutzen konnte (die passt beim Mopf direkt, wenn man nur den Mopf-Antennenstab abschraubt und die Gewindeschraube der BMW-Antenne von M5 auch M6 umrüstet (ein zusätzliche M6-Schraube liegt der BMW-Antenne auch schon bei!)).

Also habe ich jetzt bei meinem preMopf den Adapter vom Mopf und die Antenne vom BMW (siehe Bilder!) montiert.

Funktioniert prima. ZV-Funkschlüssel funktioniert weiterhin und die Radiosender hier in NRW bekomme ich auch alle noch rein.

Damit bin ich die gruselige Reitgerte des preMopf jetzt endlich los.

Ich habe mal ein paar Fotos angehägnt, für alle die die Reitgerte vielleicht auch loswerden wollen.

Danke an alle Tipp-Geber!

Beide Antennen kann man entweder beim jeweiligen Händler oder bspw. via ebay bestellen.

Die Mopf Mercedes Antenne hat mich 47,90 Euro gekostet und die BMW Antenne 20,- Euro. Summa summarum also knapp 70,- Euro, um die Reitgerte zu ersetzen. Das Ergebnis ist für mich überzeugend und den Preis wert.

Viel Spaß allen preMopflern beim Umrüsten!

Hallo Eva,

du gehst gerade den zweiten Schritt vor dem ersten. Du solltest zunächst deinen Antennenfuß und nur den Antennenfuß fest am Fahrzeug montiert haben. Dann kannst du dir Gedanken um den Antennenstab machen, oder ist das schon passiert?

 

Gude, Olli.

Themenstarteram 4. Februar 2020 um 16:26

Der Fuß ist noch nicht fest. Wie mache ich das denn am besten? Also ich kann ihr reinstecken und dann bewegt er sich nicht. Das ist kein Problem. Oder?

Am Antennenfuß ist ein Anschlußkabel von etwa 10-15cm, das an den Antennenverstärker angeschraubt ist. Das Kabel schaubst du am besten ab, oder lässt es abschrauben. Danach kannst du dir das Konstrukt genauer ansehen. Der Fuß sollte zunächst ordentlich mit der Karosse verschraubt sein, sonst macht das alles keinen Sinn!

Schau dir mal diese Ebay Auktion an, dann siehst besser was auf dich zu kommt. Das kurze Stück Kabel lässt sich offensichtlich komplett demontieren.

https://www.ebay.de/.../274039674564?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Mercedes SLK R171 Antenne - Problem