ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R230 Plungerwegsensor

Mercedes R230 Plungerwegsensor

Mercedes SL R230
Themenstarteram 5. Juni 2019 um 19:13

Hallo Zusammen.

Leider gehöre auch ich zu denen, die Probleme mit dem ABC-Fahrwerk haben.

Zur Sache. Seit ca 14 Tagen senkt sich meine Vorderachse um ca 2 cm ab, nachdem das Fahrzeug

ca 1-2 Stunden abgestellt war. Habe heute auslesen lassen, dass der Plungerwegsensor vorne rechts

einen Defekt haben soll.

Wer kann mir erklären, was dieser Sensor für eine Funktion hat und ob dieser austauschbar ist, oder ein neues Federbein gekauft werden muss.

Im Voraus vielen Dank für eure Erklärungen.

Danke und Gruß Jens

P.S. Modell R230 Bj. 10/01

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo Jens.

Der Plungerwegsensor hat die Funktion der Niveauregulierung für die Federbeine.

Leider bekommt man für das vordere Federbein kein Ersatz.

Schau mal das du ein gebrauchtes intaktes Federbein bekommst.

Neu kostet so ein Teil bei MB 1800 €.

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 20:25

Danke für die schnelle Antwort. Kannst du mir evtl. auch sagen, ob der rechte vordere Plungerwegsensor nur für die Regulierung der Vorderachse zuständig ist???

Oder regeln die Sensoren Vorder-und Hinterachse?

Da ist nicht nur ein Plungerwegsensor.

In jedem Federbein ist einer verbaut.Vorne so wie auch hinten.

am 6. Juni 2019 um 7:28

Hallo Jens ,schau doch mal nach bei :

www.abcteile24.de dort gibt es Federbeine,die generalüberholt sind,oft auch im Angebot für ca.800 € mit 2 Jahre Garantie.Es ist eine große Werkstatt ,die sich insbesondere auf abcteile spezialisiert hat.Ich habe dort schon vieles erfolgreich machen lassen.Die machen auch komplette Wartung der ABC Anlage.

Herzliche Grüße und viel Erfolg

Jürgen im Urlaub mit SL 500 aus Kroatien

Hallo tristar990,

ABC Elektrohydraulische Regelung

Zum Regelung sind in jedem Federbein vertikal verstellbare Hydraulikzylinder (Plunger) angeordnet, die von Mikroprozessoren gesteuert werden und die Hub-, Wank- und Nickbewegungen der Karosserie fast vollständig kompensieren können. br>

Der Computer erhält von verschiedenen Beschleunigungssensoren Informationen über die jeweilige Fahrsituation und vergleicht sie mit den Daten der Drucksensoren in den Federbeinen und der Niveausensoren an den Achslenkern. Daraufhin berechnet das System die Steuersignale, die servohydraulische Ventile an Vorder- und Hinterachse in genau dosierte Ölströme umsetzen.

Strömt das Öl in die Plungerzylinder, verstellen sie die Fußpunkte der in die Federbeine integrierten Stahlfedern und erzeugen auf diese Weise die notwendigen Kräfte, um den Karosseriebewegungen entgegenzuwirken. Je mehr Öl in den Hydraulikzylinder gepumpt wird, um so stärker wird die Feder vorgespannt und um so größer wird die Federkraft.

Durch den ständig verfügbaren Hydraulikdruck von bis zu 200 bar ist ABC in der Lage, den Aufbau spontan - im Bruchteil von Sekunden - zu stabilisieren. Dabei arbeitet das System im Schwingungsbereich bis fünf Hertz, der sich auf unebenen Fahrbahnen durch Hub- und Wankbewegungen, bei Kurvenfahrt durch starke Seitenneigung oder beim Bremsen durch das typische Nicken der Karosserie bemerkbar macht.

Für die höherfrequenten Schwingungen sind passive Zweirohr-Gasdruckstoßdämpfer zuständig.

Zur Erfassung der Kolbenstangenstellung und Rückmeldung an das Steuergerät ist jeweils ein Wegsensor am Hydraulikzylinder angebracht.

Gruss

Hallo tristar990,

Einige Funktionen des ABC:

Vor der Fahrt

Bereits beim Öffnen der Fahrertür wird das Steuergerät aktiviert. Es beginnt ein Vergleich des Fahrzeugniveaus (Ist-Niveau) mit dem gespeicherten Wert (Soll-Niveau). Wird ein Unterschied festgestellt, werden die Federbeine entsprechend angesteuert und das Fahrzeug angehoben oder abgesenkt.

Kurvenfahrt

ErErkennt bei Kurvenfahrt der Querbeschleunigungssensor eine Wankbewegung, so steuert das Steuergerät die Regelventile an: die kurvenäußeren Federbeine werden gespannt, die kurveninneren entspannt. Die entstehenden Kräfte wirken der Wankbewegung entgegen.

Niveauregelung

Bei steigender Fahrgeschwindigkeit wird das Fahrzeugniveau durch Druckabbau abgesenkt.

Bremsen

Erkennt beim Bremsen der Längsbeschleunigungssensor eine Nickbewegung, so steuert das Steuergerät die Regelventile an: die Federbeine der Vorderachse werden gespannt, die der Hinterachse entspannt. Die Stärke der Verzögerung beeinflusst den Druck in den Hydraulikzylindern.

Beschleunigen

Die Regelung beim Beschleunigen erfolgt analog zur Bremsregelung (vorne entspannen, hinten anspannen).

Bodenwellen

Bodenwellen werden von den Niveausensoren erfasst und entsprechend ausgeglichen.

 

Das dein Fahrwerk verstehst / Gruß

Hallo tristar990,

Was sagt uns das !!

Plungerwegsensor ? nein

schreib mir eine PN mit Tel-Nr.

Gruß

Themenstarteram 6. Juni 2019 um 16:56

Erstmal vielen Dank für die Antworten hier im Forum. Jedoch ist bis auf eine Ausnahme die Antwort auf meine

ursprüngliche Frage leider ausgeblieben.

Ich muss mich bedanken bei wmk51, dank seiner Äußerungen und detallierten Erklärungen über das sehr komplexe ABC-Fahrwerk habe ich von ihm eine Menge dazugelernt und verstehe jetzt das Fahrwerk meines Autos deutlich besser und habe nun die Gewissheit, dass nicht der Plungerwegsensor defekt ist, sondern der ABC-Ventilblock für die Vorderachse der Übeltäter ist.

Vielen Dank nochmals für die Erklärungen.

Gruß

Hallo Jens, in der Bucht Kleinanzeigen stehen beide Plungenwegsensoren für kleines Geld zum Verkauf.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1093464567-223-3150

lg.

Wolfgang

Hallo Jens, letztes Jahr im Sommer bekam ich auch die Meldung ABC Fehler. Nach auslesen wurde der Plungerwegsensor vorne links moniert. Neues Federbein vorne links bei der Werkstatt (früher Mercedes) einbauen lassen, Kosten kpl. 1.900 € mit Einbau.

Gruß Berthold

Zitat:

@sealine.215 schrieb am 6. Juni 2019 um 17:47:59 Uhr:

Hallo Jens, in der Bucht Kleinanzeigen stehen beide Plungenwegsensoren für kleines Geld zum Verkauf.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1093464567-223-3150

lg.

Wolfgang

Diese sind aber für die hinteren Federbeine.

Für die vorderen brauchts andere.

Und wenn im Ventilblock die Sperrventile undicht sind

gibt es beim Auslesen mit der SD keine Fehlermeldung das der Plungersensor

defekt ist,es sei denn das der zusätzlich zu den Sperrventilen auch schadhaft ist.

Ah ok, das wußte ich nicht.

Gruß

Wolfgang

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R230 Plungerwegsensor