ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Mercedes R Klasse Airmatic defekt

Mercedes R Klasse Airmatic defekt

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 9. November 2019 um 5:41

Moin Moin

Meine Luftfederung hat auf der rechten Seite den Geist aufgegeben, sprich der Gummibalg ist gerissen. Da der Wagen schon 180tkm auf der Uhr hat, aber als 6 Zylinder Diesel mit Allrad immer noch wie neu da steht, wollte ich einmal in die Runde fragen, wo ich komplette Stossdämpfer mit Luftfederung herbekomme ohne das ich je 1200 euro zahlen muss.

Hat jemand Erfahrung mit

http://www.air-suspension-shop.com/...2513203113-vorne-mit-ADS-Neuteil

Ich benötige direkt 2, da gehst du dann jedem Risiko aus dem Weg. Was man sonst so findet ist alles billig aus China mit erschreckenden Vorfällen.

Ich bedanke mich im voraus für Tips und Ratschläge.

Beste Antwort im Thema

Guten Morgen!Nein,da liegst Du leider falsch.Du hast trotzdem Luftverlust.

Das ganze System ist durch den Verteilerblock voneinander abgekoppelt.Der Verteilerblock ist ein Ventilblock.Die einzelnen Ventile sind elektrisch gesteuert und bei abgeschaltetem Motor ersteinmal grundsätzlich geschlossen.In Deinem Luftsystem ist noch überall noch der Normaldruck von der letzten Fahrt-alle 4 Federbeine stehen auf korrektem Niveau.Wenn Du jetzt hinten irgendwo eine Leckage hast,entweicht langsam die Druckluft,die noch in der Leitung vorhanden ist,bis nichts mehr vorhanden ist-der Wagen senkt sich langsam ab,geht in die Knie.Die Luftleitung bis vor den Verteilerblock ist nun leer-das Ventil ist immer noch geschlossen.

Öffnest Du jetzt eine Türe,"erwacht" das System,das Ventil öffnet sich und versucht sofort,das kalibrierte Niveau zu erreichen,da es denkt,man will bestimmt gleich losfahren,also bereitet es das Auto schon mal vor.

Die Druckluft dafür holt es sich jetzt aus dem sogenannten "Reservedruckluftbehälter".Dieser sitzt zwischen Kompressor und Ventilblock.Der Vorteil ist dabei,wenn Luft benötigt wird,während der Motor noch nicht läuft,das der Kompressor nicht unnötig anspringen muß-es ist leiser,dezenter,spart Strom und der Kompressor wird auch geschont.

Aufgefüllt wird der Druckluftbehälter bei der nächsten Fahrt bzw.Motorlauf.

Wenn Du mal Dein Auto eine Woche nicht bewegst und den Motor nicht startest und die Zündung nicht einschaltest und er sackt nach 2 Tagen ab,dann öffne mal die hintere Tür,Du wirst sehen,der Wagen hebt sich sofort an.Dann wartest Du wieder 2Tage bis er abgesackt ist,dann machst Du dasselbe Spiel.Du wirst sehen,spätestens beim 3.Mal hebt sich der Wagen nicht mehr,da Du keine Druckluft mehr im Behälter hast.Und der wird erst wieder befüllt,wenn Du den Motor startest.Ich hoffe,ich konnte das ein bisschen erklären.

Gruß

Thorsten

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Hallo Jürgen!

So,ich habe mich jetzt mal intensiv mit den Stromlaufplänen im WIS beschäftigt.Also folgendes : Dein hinterer SAM steuert Dein vorderen SAM an,dieser sitzt unter dem Beifahrersitz vor der Batterie.Der vordere SAM wiederum steuert Dein Airmatik Steuergerät(dieses sitzt im Beifahrerfußraum auf der Bodenplatte unter der Abdeckung).Dieses Steuergerät steuert über die Steuerleitung Deinen Kompressor an (zwei dünne Kabel mit 0,5 qmm)Das dicke zweiadrige Kabel vom Kompressor läuft einmal zum Massepunkt hinter der rechten Leuchteinheit,das andere Kabel (jeweils 4qmm)zum Relais.Das hast Du ja gewechselt(im Sicherungs und Relaiskasten Motorraum)Dort ist auch eine Sicherung Nr.108-prüfe diese bitte.Darüberhinaus steuert Dein Airmatik Steuergerät aber auch die Ventileinheit.Wenn dort nix gesteuert wird,bleibt die Ventileinheit auch geschlossen und Dein Wagen bleibt unverändert.Für Dein Airmatik-Steuergerät gibt es aber noch zwei weitere Sicherungen,und zwar im Kofferraum(unter der Verkleidung neben dem Reserverad,rechts),Sicherung Nr.32 und 53 .Prüfe auch diese und berichte dann mal.In welchem PLZ-Raum wohnst Du?

Gruß

Thorsten

Hallo,

die bekommst du auf Ebay. Hab mir meine auch dort gekauft ind sie sind schon fast 2 Jahre drin.

Hier ein Link für welche von vorn: https://www.ebay.de/.../332348265822?...

wenn du hinten welche brauchst einfach suchen.

Hallo,

ich kann dir nur raten nicht bei EBAY zu kaufen, denn die meisten Angebote sind aus China. Ich empfehle dir die Original von ARNOTT, nicht runderneuert!

Ich habe vorne und hinten die ARNOTT vom „airmatic-Shop“ eingebaut. Auto läuft wie am ersten Tag.

https://www.airmatic-shop.de/.../...e-w251-federbein-vl-vr-detail.html

Gruß aus Düsseldorf

Achim

Themenstarteram 11. November 2019 um 4:47

Hallo Achim

Der Airmatic Shop steht ganz oben auf meiner Liste und die werden heute bestellt, nach den Rezessionen auf eBay ist es mir auch vergangen was ich da gelesen habe, bis zum Totalschaden ist alles vertreten

Tausend dank

Bei den Arnott Preisen hättest du auch direkt Bilstein kaufen können. Und der erste link von dir war auch sehr gut. Miessler Automotive haben durchgehend gute Bewertungen. Arnott hätte ich mir nicht gekauft.

Ich habe mit eBay Teilen im besonderen mit Stoßdämpfer hinten und Luftbälge hinten bisher (ca. 5TKM) gute Erfahrungen gemacht.

Meine Teile waren hochwertig verarbeitet. Mein Mechaniker war überrascht, meinte aber auch dass ja ein Großteil der R-Klassen in China verkauft wurden und die Halter dort auch keinen Murks akzeptieren.

Natürlich kann man da mit Teilen auch Pech haben.

Zusammen haben mich je 2 Dämpfer und 2 Bälge € 200,- gekostet.

Grüße annyro

Zitat:

Ich habe mit eBay Teilen im besonderen mit Stoßdämpfer hinten und Luftbälge hinten bisher (ca. 5TKM) gute Erfahrungen gemacht.

Meine Teile waren hochwertig verarbeitet. Mein Mechaniker war überrascht, meinte aber auch dass ja ein Großteil der R-Klassen in China verkauft wurden und die Halter dort auch keinen Murks akzeptieren.

Natürlich kann man da mit Teilen auch Pech haben.

Zusammen haben mich je 2 Dämpfer und 2 Bälge € 200,- gekostet.

Grüße annyro

Ich habe meine schon über ein Jahr drin und die funktionieren einwandfrei. Die werkstatt hab mir den Link zu Ebay gesendet.. Alles perfekt, ich würdes sofort wieder machen.

Hallo,liebe Gemeinde!

Ich habe momentan auch das Problem mit der Airmatic und weiß nicht so recht weiter....

Das Auto sackt im Stand (Parken) hinten ab.Erst nur links,dann aber beidseitig.Am Anfang nach 1 Tag,nun nach einer Stunde...Ist wohl ein bekanntes Problem...Also gut,dachte ich,und wechselte erstmal den Ventilblock(im eBay gekauft) im Motorraum (wer die enge Konstruktion mit den Schrauben entworfen hat,gehört erstmal 3 Wochen in ein Steinbruch zum Steineklopfen).So,die Kiste sackt immer noch ab,genau wie zuvor.Also gut,dachte ich und wechselte hinten die Luftbälge (Dunlop).Nun sackt die Kiste über Nacht auf der linken Seite ab.....ich dreh noch durch.Was kann es denn noch sein?Habt Ihr noch ne Idee?Vielleicht die Druckluftschlauchleitung?Das Kuriose ist nur,das,wenn ich ihn per Taste hoch stelle(Geländemodus) nichts absackt....Dann bleibt er tagelang exakt auf der gleichen Höhe.Aber wenn er auf "Normalmodus" steht sackt er über Nacht ab.Die Gewindeschlauchanschlüsse an den Luftbälgen habe ich allerdings nicht erneuert...Könnte das der Fehler sein?

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 11:21

Wende Dich an Miessler Automotive in Gernsbach

Absolute Spezialisten für Airmatic und keine Billig Teile und Kurpfuscherei

Danke für die schnelle Antwort.Von Miessler habe ich auch schon viel gelesen.Mir fehlt dennoch aber der Glaube daran,das nagelneue Teile gleich am ersten Tag defekt sein sollen,und die gleiche Symptomatik darstellen wie die alten originalen MB Bauteile.Ich würde es ja noch irgendwie verstehen,wenn die Teile nach 4 Monaten den Geist aufgeben und man dann so etwas unter "Billigkauf" abhaken müsste,aber gleich am ersten Tag?Wobei Dunlop recht ordentliche Qualität vorlegt...

Hallo, hier ist Achim aus Düsseldorf

Ich habe auch schon viel Geld reingesteckt. Hast du beide Seiten hinten gewechselt? Problem ist immer auch dieDruckluft-Verschraubung. Du musst die neuen Verschraubungen nehmen und nicht zu fest anziehen, dann ist es direkt undicht. Da es hinten ist kommst du da sehr leicht ran. Zusätzlich kannst du zum Dichtring noch Dichtband aus dem Sanitärbereich nehmen. Ich meine das weiße. Dann brauchst du Lecksuchspray.

Also neue Verschraubung rein, vom Druckschlauch was abschneiden. Bühne ablassen und Auto auf erhöhten Niveau hochpumpen. Bühne wieder rauffahren und dann mit dem Lecksuchspray die Druckluft-Verschraubung einsprühen. Solltest du Blasen sehen ist es undicht, dann noch mal anschrauben und Vorgang wiederholen. Ich hoffe nicht das jetzt am Ventilblock die Verschraubungen undicht sind. Wenn hinten dann alles dicht ist und der Wagen immer noch absackt, dann am Ventilblock noch mal mit dem Spray prüfen.

Achtung! Auto auf der Bühne immer nur im Erhöhten Niveau heben! Wird in Werkstätten meisten falsch gemacht, selbst bei Mercedes.

Fahre nicht zu lange mit defekten Luftfahrwerk, sonst geht dir der Kompressor kaputt, der ist ist nicht auf Dauerbetrieb ausgelegt.

Viel Spaß und berichte mal wie es gelaufen ist.

Gruß ACHIM

Hallo Achim,danke für Deine schnelle Info!

Ja,ich mach das alles bei mir in der beheizten Grube mit Grubenheber,als gleicher Effekt wie auf der Bühne.

Ich werde nun mal hinten die neuen Schrauben nehmenund vielleicht auch dieses Teflonband.Man darf ja nur mit 5 Nm festziehen laut Stardiagnose.Also vorsichtig Handfest mit dem 10er Gabelschlüssel.Mal sehen,was dann passiert...

Ich verstehe nur nicht,warum bei erhöhtem Fahrwerk nichts absackt(also das war zumindest bei den alten Luftbaälgen und Verteiler so),bei den neuen Teilen habe ich es noch nicht im erhöhten Modus probiert,habe sie erst gestern eingebaut.Wenn eine Leckage an den Schraubnippeln wäre,dann müsste doch da die Luft auch im erhöhten Modus entweichen,oder nicht?Weißt Du,wo ich die Leitung als Meterware herbekomme?Vielleicht kann ich mir daraus eine Testleitung mit Anschluß an meine Hausdruckluft basteln,um den Fehler einzugrenzen.....

Hallo, hier ist Achim aus Düsseldorf

ich kann dir die aus dem AIRMATIC-SHOP empfehlen, die habe ich auch eingebaut. Selber machen ist nicht so einfach! Die Schrauben und Muttern sitzen bombenfest und die bekommst du nur mit Verlängerung los. Auf jeden Fall neue Muttern bei Mercedes holen, die sind nicht so teuer. Nicht vergessen die Druckluftverschraubung anschließend mit Lecksuchspray auf Dichtheit zu prüfen.

https://www.airmatic-shop.de/.../luftfeder-vorne-30.html

Nimm die originalen, nicht die runderneuerten.

Viel Spaß, und berichte mal

Gruß aus Düsseldorf

ACHIM

Nein, du brauchst dir nicht so einen hohen Aufwand machen. Mach das mit Lecksuchspray und du bist dir 100% sicher. Ich selber habe leider viel Lehrgeld bezahlt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Mercedes R Klasse Airmatic defekt