ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Mercedes Benz ML 350 Gas

Mercedes Benz ML 350 Gas

Mercedes ML W164
Themenstarteram 10. Januar 2011 um 0:24

Hallo,,

werde mir vll einen ML 350er mit Gas kaufen.

Hier die Daten.

Baujahr 2006

km 95000

Was würdet ihr mir in Sachen Krankheiten sagen ?

Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von tarum88

Hallo,,

werde mir vll einen ML 350er mit Gas kaufen.

Hier die Daten.

Baujahr 2006

km 95000

Was würdet ihr mir in Sachen Krankheiten sagen ?

Muss nicht unbedingt Krankheiten haben. Welche Anlage ist installiert?

Themenstarteram 10. Januar 2011 um 10:42

Die ABC Anlage,,

"ABC" kenne ich nicht. Wichtiger als die Anlage eher der Umrüster.

BRC, Prins und Vialle sind die gängige Anlagen.

Vialle z.b. haben eine spezifische Anlage für dein ML350 (M272).

Schau mal in das Schwesterforum "Gaskraftstoffe" vorbei.

Harvey

Hallo,

Habe meinen ml 350 ez 06/07 im Okt. 2008 mit einer Prins-Anlage umrüsten lassen!

Hatte am Anfang ein paar Kinderkrankheiten. (wegen Verdampfer, soll die Klimaanlage nicht ausgeschaltet werden) Nach Motorabstellen und wieder

Anlassen war wieder alles o. K.!

Fahre aber jetzt seit 2 Jahren ohne Probleme!

Tanken und FlashLup kontrollieren ggf. Nachfüllen!

75 ltr. Tank in der Reserverad-Mulde! Unsichtbar verbaut!

Gasverbrauch ca. 2 ltr. mehr wie Benzin.

Gruß

Heinz

Themenstarteram 16. Januar 2011 um 15:21

bei mir ist ne BRC Anlage eingebaut,

Wenn ich auf Gas fahre blinken ab und zu mal die vier grünen Lämpchen.... aber warum?

und wenn ich Gas gebe bzw KickDown auf Gas. piept die Gasanlage..... aber warum ?

am 22. Januar 2011 um 18:47

Zitat:

Original geschrieben von Heinz.plank

Hallo,

Habe meinen ml 350 ez 06/07 im Okt. 2008 mit einer Prins-Anlage umrüsten lassen!

Hatte am Anfang ein paar Kinderkrankheiten. (wegen Verdampfer, soll die Klimaanlage nicht ausgeschaltet werden) Nach Motorabstellen und wieder

Anlassen war wieder alles o. K.!

Fahre aber jetzt seit 2 Jahren ohne Probleme!

Tanken und FlashLup kontrollieren ggf. Nachfüllen!

75 ltr. Tank in der Reserverad-Mulde! Unsichtbar verbaut!

Gasverbrauch ca. 2 ltr. mehr wie Benzin.

Gruß

Heinz

Hallo Heinz,

habe seit 1 Jahr ne KME eingebaut. Nachdem wir das elektrische Zusatzheizungsventil zwischen Motor und Spritzwand stillgelegt haben (Verdampfer wurde wieder kalt) läuft er ohne Probleme. FlashLube ist unnötig, da MB Motoren keine Probleme mit Ventilsitzringen haben, wenn man auf Vollgasfahrten mit Gas verzichtet. Mehrverbrauch 1-2 Liter - jetzt 14 - 15Liter/100 km. Meine Frage ist, welchen Tank hast du eingebaut? Ich habe einen Irene 60 Liter Brutto eingebaut, da er unsichtbar bleiben sollte und bei mir geht wirklich nicht mehr rein ohne die Kofferraumablage hochzubauen. Ich denke doch, das es nur eine Ausführung der Reserveradmulde gibt??!?! Bei mir ist kein Reserverad gewesen sondern dieses geschäumte Ablagesystem mit Reifenflickzeug. Meine Reichweite beträgt somit ca. 350 km. Wie weit kommst du in etwa bei welchem Verbrauch??

Gruß

Oliver

Zitat:

Original geschrieben von ollisal

Zitat:

Original geschrieben von Heinz.plank

 

Gruß

Heinz

Hallo Heinz,

habe seit 1 Jahr ne KME eingebaut. Nachdem wir das elektrische Zusatzheizungsventil zwischen Motor und Spritzwand stillgelegt haben (Verdampfer wurde wieder kalt) läuft er ohne Probleme. FlashLube ist unnötig, da MB Motoren keine Probleme mit Ventilsitzringen haben, wenn man auf Vollgasfahrten mit Gas verzichtet. Mehrverbrauch 1-2 Liter - jetzt 14 - 15Liter/100 km. Meine Frage ist, welchen Tank hast du eingebaut? Ich habe einen Irene 60 Liter Brutto eingebaut, da er unsichtbar bleiben sollte und bei mir geht wirklich nicht mehr rein ohne die Kofferraumablage hochzubauen. Ich denke doch, das es nur eine Ausführung der Reserveradmulde gibt??!?! Bei mir ist kein Reserverad gewesen sondern dieses geschäumte Ablagesystem mit Reifenflickzeug. Meine Reichweite beträgt somit ca. 350 km. Wie weit kommst du in etwa bei welchem Verbrauch??

Gruß

Oliver

14 - 15 Liter Gas? Finde ich bisschen sehr wenig. Spritvebrauch liegt ja schon bei normaler zügiger Fahrweise bei 15 Liter (wenns reicht). Gas wäre dann wohl eher 17- 18 Liter realistischer, oder ?

Will demnächst auch ne M-Klasse kaufen. Entweder ne 320 CDI oder 350 auf LPG. Leider ist die Entscheidung schwer....Fahre im Jahr 30.000 km. Wenn ich den 320 CDI mit realen 12 Liter und den 350er mit realen 17-18 Liter rechne ist da kein großer Kostenersparnis..

.

Hallo,

Meine Erfahrung mit Verbrauch ist so, das ich mit Gas zwischen 15,5 - 16 ltr. Verbrauche! Reichweite pro Tankfüllung ca. 360 km bei 55 ltr. Gas! Im letzten Jahr bin ich nur 20 tkm gefahren! Und bin 1 (ein) mal zum Benzintanken gefahren! Für mich rechnet es sich und ich bilde mir ein, eine kleinigkeit für die Umwelt zu machen!

Werde mir n. J. evtl. den neuen ML kaufen! Vielleicht bittet MB den neuen gleich mit LPG an. Ich bin zufrieden....

Viele Grüße

Heinz

am 30. Januar 2011 um 20:36

Zitat:

Original geschrieben von Heinz.plank

Hallo,

Meine Erfahrung mit Verbrauch ist so, das ich mit Gas zwischen 15,5 - 16 ltr. Verbrauche! Reichweite pro Tankfüllung ca. 360 km bei 55 ltr. Gas! Im letzten Jahr bin ich nur 20 tkm gefahren! Und bin 1 (ein) mal zum Benzintanken gefahren! Für mich rechnet es sich und ich bilde mir ein, eine kleinigkeit für die Umwelt zu machen!

Werde mir n. J. evtl. den neuen ML kaufen! Vielleicht bittet MB den neuen gleich mit LPG an. Ich bin zufrieden....

Viele Grüße

Heinz

Hallo Heinz,

der (aktuelle) neue ML könnte Probleme mit LPG machen. Es werden ja jetzt die CGI verbaut (oder doch noch nicht im ML? Ich bin nicht ganz auf dem Laufenden, was beim W164 verbastelt wird.), und bei diesen Benzin-Direkteinspritzern gibt es meines Wissens noch keine wirklich brauchbare Umrüst-Lösung.

Einfach mal in Untertürkheim bei der PWI (Personenwagen-Instandsetzung im Werk Untertürkheim) anrufen.

Die machen bis zur E-Klasse die Umrüstung mit BRC-Gasanlagen (oder es ist ein dort angegliederter Fachbetrieb; so ganz klar ist mir das nie geworden, wie da die Eigentumsverhältnisse sind). ML haben sie 2009 jedenfalls nicht umgebaut, da zu wenig Nachfrage, wie mir erklärt wurde.

Aber dort müßten sie wissen, was mit den neuen Modellen geht.

Die Benzin-Direkteinspritzer sind vermutlich das Aus für LPG-Umbauten. Die Injektoren sind einfach zu sehr gefährdet (sie werden schließlich vom Kraftstoff gekühlt und geschmiert; schaltet man sie ab, brennen sie fest. Und die Schmierung durch LPG ist nur ein winziger Bruchteil derjenigen, die das Benzin bietet; also kann man sie nicht einfach so alternativ für das Gas verwenden. Und ich glaube nicht, dass der Entwicklungsaufwand getrieben werden wird, für die paar LPG-Umbauten für jede Motortype aller Hersteller spezielle Injektoren zu entwickeln; es kocht doch jeder von den Motorenbauern sein eigenes Süppchen.Ein Ansatz ist, ca 1 -2 Liter Benzin durch die Inkektoren zu belassen, und das Gas wie gehabt ins Augrohr zu dosieren. Bei Motoren, die in einer Einspritzung den Kraftstoff dosieren, kann das gehen; wenn aber Schichtladung und multiple Einspritzung gemacht wird, dann scheitert das kläglich.).

Dass Mercedes sowas "ab Werk" anbietet - ich glaube nicht, dass wir das je erleben werden. Da wird es bei Umrüstung bleiben, ggf. so, wie seit 2009: Ohne Gas das Auto und gleichzeitig beim Händler die Umrüstung auf LPG bestellen, und vor Auslieferung wird dann umgebaut. Sind dann zwei Gewährleistunggen durch die Hersteller - aber eine durch den Händler. Aber beim ML meines Wissens noch nicht praktiziert - aber ich lerne gerne dazu.

Allzeit Gute Fahrt

Schwaatter

 

Als ich im Herbst meinen neuen bestellt habe war die Aussage vom Händler (macht über Partnerbetrieb selbst Umrüstungen) 350er ja, 500er nein, nach gut 100TKM und diversen Problemen mit LPG in einem A6 4B habe ich es dann sein lassen. Besonders für Autobahn Vielfahrer mit den großen Maschinen bekommen es die Gasanlagen-Hersteller einfach nicht gebacken. Mein Umrüster sagte damals (5 Jahre her) die Hersteller der Anlagen säßen in Italien, Polen, ... und wenn er denen berichtet, das die Anlagen bei 250 aussteigen bekäme er die Antwort das wir deutschen halt nicht so rasen sollten :confused:

Wenn jemals wieder LPG dann einzig und allein direkt vom Hersteller mit voller Garantie.

Hallo,

lange Vollgasfahrten mache ich nicht!

Ich kann nur von meiner Fahrweise

sprechen! Und ich bin zufrieden!

Gruß

Heinz

also ich habe den ML 320er CDI schonmal gefahren ca. 2 Monate.

Der 320 er CDI hat in der Stadt 11,5 bis 12 Liter verbraucht. Autobahn 180 - 190 km/h liefen da schonmal 13,5-14 Liter durch.

Da fällt es mir schwer zu glauben, dass der 350er mit nur 15,5-16 Liter Gas auskommt.Das wäre ja ca. 14 Liter Benzin.

OK, vielleicht bei 120 auf der Autobahn. Aber ich denke so bei 180 - 190 wären schon 16 bis 17 Liter Benzin realistischer oder?

Gibts hier noch mehr 350er Fahrer? Wie sind euere Verbrauchswerte? wie ist der Verbrauch (Benzin) auf der Autobahn so bei 180-190 km/h .

am 31. Januar 2011 um 15:06

Zitat:

Original geschrieben von thomylb

also ich habe den ML 320er CDI schonmal gefahren ca. 2 Monate.

Der 320 er CDI hat in der Stadt 11,5 bis 12 Liter verbraucht. Autobahn 180 - 190 km/h liefen da schonmal 13,5-14 Liter durch.

Da fällt es mir schwer zu glauben, dass der 350er mit nur 15,5-16 Liter Gas auskommt.Das wäre ja ca. 14 Liter Benzin.

OK, vielleicht bei 120 auf der Autobahn. Aber ich denke so bei 180 - 190 wären schon 16 bis 17 Liter Benzin realistischer oder?

Gibts hier noch mehr 350er Fahrer? Wie sind euere Verbrauchswerte? wie ist der Verbrauch (Benzin) auf der Autobahn so bei 180-190 km/h .

Hallo thomylb,

wenn der 350er Benziner mit 190 marschiert, dann werden da 18 - 20 Liter im Mäusekino angezeigt, wenn es eben ist und der Fuß stillgehalten wird.

Aber das ist nicht der Verbrauch, der wirklich interessiert.

Im Schnitt fährt man ja deutlich langsamer, einfach deshalb, weil die Bahn nicht frei ist (gut, dann kann man "räubern"; geht dann lässig über 25 Liter/100 km), oder weil so komische Schilder mit "120" rumstehen.

Ich hatte mal bei 380 km Autobahn, 80 km Bundes- und Landstraße, ein bisschen Stau dabei und etwa die Hälfte Autobahn bei 160 - 190, allerdings "gemütlich", d.h. nur dann schnell, wenn das ohne Streß ging, ein Durchschnittstempo von 114 - und einen Durchschnittsverbrauch von 12,6 Litern.

Zwischendurch war da zur "Halbzeit" aber auch 25 Liter Durchschnitt bei 153 km/h gestanden... Es muß halt auch ab und zu beschleunigt werden, das treibt den Verbrauch nach oben. Danach haben dann Tempolimits ihren Teil beigetragen, dass Tempo und Verbrauch heftig einbrachen. :)

Wenn ich den Gesamtschnitt nehme, dann waren es mit dem M272 bei meinem gemischten Betrieb, gemittelt über etwa 20tsd Kilometer 12,3 Liter/100 km laut BC. Bei dem Klotz von Wagen kann man da nicht meckern.

Das waren dann, da der ML LPG-Verbraucher war, knapp über 14 Liter Flüssiggas bei der BRC-Anlage. Bei den Gaspreisen (jetzt ja deutlich gestiegen, damals um 62 ct/Liter) rechnete sich das in etwa 9 Euro Kraftstoff je 100 km um.

Deutlich günstiger, als das ein Diesel schaffen würde (das wären 7,5 Liter bei 1,20 der Liter gewesen - den Verbrauch soll mal einer mit 'nem Diesel-ML als Durchschnitt fahren).

Dazu der leise Motor, der eigentlich nur dann auffällig wird, wenn man ihn tritt (Hinten sitzende haben vielleicht eine andere Meinung...).

Bei Kurzstrecke (besonders im Winter) oder in der Stadt braucht man aber nicht zu erschrecken, wenn da 18 Liter/100 km angezeigt werden. Auf LPG wären das dann ca. 23 Liter, bei 76 ct/Liter sind das 17,50 oder etwa 13 Liter Diesel (zu 1,34). Also auch da kein deutlicher Vorteil für den Diesel, bei dem ja auch die Kfz-Steuer noch erheblich höher ist.

(Der BC hatte gegenüber Fahrtenbuch eine Abweichung von weniger als 0,2 Litern, soviel nebenbei. Davon kann innerhalb der Norm auch die Hälfte zu Lasten der Zapfsäule gehen.)

Auch, wenn es kaum zu glauben ist: Verbrauchsgünstig ist der ML350 als Benziner. Von daher kein schlechter Wagen.

(Und wenn das Getriebe besser wäre, d.h. agiler (hoch-)schalten würde, dann wäre bei dem Benziner auch ein Durchschnittsverbrauch mit einer 10 vornedran möglich - bevor 2009 nämlich neue Getriebesoftware aufgespielt wurde, da lag der Schnitt über knapp 2tsd km gemittelt bei 10,4 Litern...! Natürlich nur dann, wenn man nicht dauernd in der Stadt im Stau stehen muß, womöglich bei 35 Grad und keinem Schatten mit Klima. Aber dann geht man sowieso freiwillig zu Fuß - der Lärm vom Gebläse ist dann unerträglich.).

Wer aber echt Bleifuß fährt, der braucht sich bei den 200 kW nicht wundern, wenn da über 80 Liter/Stunde durchlaufen. Alles weniger an Verbrauch zeigt nur, wie wenig Leistung dem Motor eigentlich bloß abverlangt wird.

Aber bestimmt gibt es noch andere, die vom 350er-Benziner berichten können.

Allzeit Gute Fahrt

Schwaatter

am 31. Januar 2011 um 18:16

Hallo,

auch ich fahre einen ML 350 Bj.06 mit einer Prinz-Gasanlage.

Der ML braucht im Durchschnitt 15-16 l Gas. Wenn man ihn natürlich nur mit Bleifuss fährt genehmigt

er sich auch 17 l.

Selbst als ich ihn längere Zeit nur im Stadtverkehr gefahren bin, hat er nur 15-15,5 l Gas verbraucht.

Allerdings darf man nicht vergessen, das er am Anfang wenn er kalt ist ( ca. 1 km ), auf Benzin fährt. Bei Kurzstrecken verbraucht man deshalb auch etwas mehr Benzin.

Sobald er aber warm ist, fährt man fast direkt auf Gas.

Da ich an der holländischen Grenze wohne, lohnt sich eine Umrüstung allemal.

Jedoch würde ich mir heute eine icom Anlage einbauen lassen !!!!!!!

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen