ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mercedes 180K "säuselt"

Mercedes 180K "säuselt"

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 17. Juni 2014 um 20:11

Hallo,

mein Bruder fährt einen Mercedes 2003er C180K (M271). Der Motor ist handgeschaltet und hat nun etwa 150.000km runter. Bisher ohne nennenswerte Probleme. Der Motor lief bis dato völlig ruhig und rund.

Seit etwa einer Woche hört er eine Art "säuseln", welches mit der Drehzahl steigt. Das säuseln könnte auch als jaulen beschrieben werden.

Er war letzte Woche mit dem Wagen in der Werkstatt und die haben sich das ganze mal angehört.

Ergebnis: Keiner wusste mit dem Geräusch etwas anzufangen. Also hat der Meister letzten Freitag den Riemen abgenommen und den Motor kurz laufen lassen. Es schien so, als sei dieses Geräusch passé.

Mit Hand wurden alle Umlenkrollen durchgedreht -> Alle ließen sich wunderbar bewegen.

Die Klimaanlage funktioniert auch einwandfrei, weshalb man einen Defekt des Klimakompressors ausschließen könnte.

Auch zeiht der Wagen unverändert gut durch und bringt die volle Leistung, weshalb ich auch den Lade-Kompressor ausschließen könnte.

Es hört sich aber so an, als würde dieses "säuseln" eher rechts vom Motorblock herkommen.

Hat von euch Jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Ist es evtl. doch der Kompressor?

Und wie äußert sich ein defekter Lade-Kompressor?

Danke schonmal im Voraus!

Viele Grüsse!

Ähnliche Themen
14 Antworten

wenn ein riemen auf einer rolle läuft dann entstehen auch geräusche ich würde den Rippeniemenzuerst mal mit kreide einschmieren damit eliminiert man diese Abrollgeräusche kurzzeitig..... Wenn ja , dann einfach mal tauschen und dann nochmal probieren .. ev ist der auch verschlissen.. Jol.

Themenstarteram 18. Juni 2014 um 6:39

Danke schonmal, aber er meinte, der Riemen sei kein Jahr alt, weshalb er eigentlich noch nicht verschlissen sein sollte. Außerdem kann man das "säuseln" sogar ganz leicht bei 100km/h im 6. Gang wahrnehmen....

Wie kann ich einen Lade-Kompressor-Defekt ausschließen?

Grüße

Abantgarde3

Moin Moin,

meiner gibt so ähnliche Geräusche von sich. Mein freundlicher hat festgestellt das der Freilauf der Lichtmaschine defekt ist. Hast Du das auch wenn du das lenkrad voll einschlägst das es lauter wird?

Könnte sein das der defekt ist. Ich werde berichten wenn meiner am Freitag gewechselt ist

Hallo,

ist das Säuseln weg ?

Meiner macht das auch seit 12.000km, ansonsten läuft er top.

Fahrzeug C 180K, EZ 03.2003 ( 34000km)

Gruß

Cohe

Hab' zwar ein leicht anderen M271, aber dürfte ähnlich sein.

Mein LiMa-Freilauf war auch fest. Ein "Säuseln" hatte ich dadurch nicht. "Nur" ein ruppeligen Motorlauf, wenn er wirksam hätte werden müssen, aber eindeutig bei voll eingeschlagener Lenkung im Leerlauf oder noch stärker beim leichten Anfahren mit voll eingeschlagener Lenkung. Da "klapperte" schon der ganze Motorraum, hatte man den Eindruck. (Von außen Geräusche schon so, das Leute schon mitleidig schauten.)

Wenn Du mit stärker "von rechts" die Fahrerseite meinst, dort hängt Dein Kompressor auch, oder?

Bei mir (in meinem Typ Kompressor) waren von ca 120ml Kompressoröl (anngeblich Lifetime-Füllung - ja, wenn 100.000km = Lifetime) in seinem kleinen Getriebe nur noch ca. 20-30ml drin. Ich bilde mir ein, daß das Kompressorgeräusch nach Wechsel/Vollfüllung leiser geworden ist.

Drehen an seiner ca. 5cm-Riemenscheibe mit der Hand ging bei mir nicht frei, wie ein neues Kugellager, sondern leicht schleifend, wie mit Filz gedämpft. Ich schätze, das ist normal (die Roots-Schaufeln sollen ja einigermaßen dicht für Luft sein).

Ich würde das normale Kompressorgeräusch generell als schleifendes Geräusch beschreiben. Der Kompressor dreht ja immer mit, und zwar in ca. 4-facher Drehzahl (also bei LL 750Upm dann ca. 3.000Upm).

Seine Lager sind (bei Roots-Gebläse 4 Stück für 2 Walzen) ja gekapselt, ebenfalls eine Lifetime-Schmierung.

 

Säuseln bis Jaulen klingt schon eher nach einem Lagerschaden, finde ich.

Weil es billig und einfach ist, könntest Du die Umlenkrolle und die Spannrolle (nicht den ganzen Riemenspanner) ersetzen. Gerade die Spannrolle dürfte eher erst Jaulen, wenn sie unter Spannung betrieben wird.

Die Klima-Riemenscheibe hat wohl meist auch einen Freilauf. Aber auch hier sollte das Geräusch eher nicht dauernd auftreten.

 

Harald

Themenstarteram 21. Juni 2014 um 20:38

Zitat:

Original geschrieben von harryW211

 

Säuseln bis Jaulen klingt schon eher nach einem Lagerschaden, finde ich.

Der Meister meine, ein Lager höre sich anders an...

Um das Geräusch besser beschreiben zu können, habe ich meinen Bruder mal gebeten, mir ein Video vom Motorengeräusch zu schicken, welches ich dann auf YouTube hochgeladen habe.

Link zum Video

Man muss sich wirklich konzentrieren, damit man das störende Geräusch wahrnimmt. Ich meine nicht das heulen des Kompressors, sondern das andere Nebengeräusch.

Grüsse

Abantgarde3

Ist ja nicht sicher, ob eine Video-Aufzeichnung den Ton naturgetreu wiedergibt.

Denke, meiner hört sich nicht so an. Würde meinen eher als drehzahlabhängig summend beschreiben.

Meinst Du das metallische Geräusch, was ständig mit dabei ist? Also vielleicht so, als würde ein Drehmel in einer leeren Coladose heulen? Oder wie vielleicht eine Turbine aus dünnem Blech? (Keine Ahnung, wie man's beschreiben soll.)

Ich wäre da am Ende.

Vielleicht mal mit einem Kfz-Stethoskop (mit Stange) abhören?

Obwohl: Habe glaube ich mal einen Abgas-Turbo mit Lagerschaden mit einem ähnlichen Geräusch gehört (blechernes Heulen).

 

Harald

am 21. Juni 2014 um 21:13

Vielleicht erst mal die Motorhaube aufmachen. Dann kann man 1. das Geräusch noch besser hören und 2. vielleicht sogar ein bischen lokalisieren, indem man das Handy mit der Cam mal für ein paar Sekunden über jeweils verschiedene Bereiche und Aggregate im Motorraum hält. Wenn man dann noch ansagt oder kurz abfilmt wo man die Cam hinhält wäre das Video vielleicht aussagekräftiger.

180K - The Movie :D

Themenstarteram 28. Juni 2014 um 20:57

Hallo,

ich war heute noch bei meinem Bruder:

Ein Video habe ich leider nicht (Die Qualität war zu schlecht ...), aber ich konnte das Geräusch einigermaßen lokalisieren. Das Geräusch kommt ungefähr aus der Richtung des Ladekompressors, sodass wir uns auf eben diesen festlegen konnten.

Nun ist aber die Leistung voll da, man hört einfach immer ein "säuseln".

Ich habe hier auf MT gelesen, dass man das Kompressoröl tauschen könne, bzw. solle.

Was denkt ihr? Sollten wir mal das Kompressoröl tauschen? Oder hat hier Jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

MfG

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 14:28

Keine eine Ahnung, ob der Wechsel des Kompressoröls Abhilfe schaffen könnte?

MfG

Entweder ist es die Spannrolle oder der K muß getauscht werden.

Ölwechsel hilft hier bestimmt nicht mehr.

Bin gespannt auf das Ergebniss.

Themenstarteram 29. Juni 2014 um 20:09

Danke.

Wo sitzt denn die Spannrolle?

Zitat:

Original geschrieben von Abantgarde3

Danke.

Wo sitzt denn die Spannrolle?

Wenn Du solche Fragen stellen mußt, geht Dein Bruder wohl besser in die Werkstatt.

Wie willst Du denn Geräusche orten, wenn Du nicht mal herausgefunden hast, daß eine Spannrolle existiert bzw. wo die ist!?

Willst Du als nächstes fragen, was eine (Torx-) Schraube ist?

 

Harald

@Harry > Daumen

Deine Antwort
Ähnliche Themen