ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Meldung Ölwechsel

Meldung Ölwechsel

Volvo V60 1 (F)
Themenstarteram 29. September 2019 um 21:59

Hallå.

Ich möchte bei meinem V60 die Meldung vom erforderlichen Ölwechsel (siehe Anhang) entfernen. Bisher habe ich nur Anleitungen mit dem Drücken des Tageskilometerzählers gefunden - durch meine digitale Ar­ma­tu­ren­ta­fel fehlt mir meines Wissens diese Möglichkeit.

Gibt es hierzu Abhilfe?

Anzeige_Ar?ma?tu?ren?ta?fel.jpg
Beste Antwort im Thema

Leute!

Wenn das Motoröl schon soweit mit Diesel verdünnt ist, dass sich zuviel Öl im Motor befindet, dann lasst einen Ölwechsel machen.

Dieselöl vermindert die Viskosität und das Schmiervermögen des Motoröls gewaltig. Und nach Ablassen von 0,5 Liter wird das Problem nicht kleiner, sondern größer, da der Prozentanteil an Diesel damit weiter steigt.

Viele Grüße,

Gerhard

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Ist der Ölwechsel planmäßig dran, oder nicht? Bei mir kam dieses Anzeige im V40 D4, da war zu viel Öl im Motor.

Steht da normalerweise nicht Service, wenn es soweit ist?

Ich würde da mal Michaels Hinweis nachgehen.

Die Anzeige habe ich auch noch nicht gesehen.

Bei mir steht auch immer "Service".

Aber dann kannst du ja mal das hier versuchen: Reset

Das ist kein Hinweis auf einen fälligen Wartungsdienst, sondern da stimmt was mit dem Öl nicht (wahrscheinlich zu viel Öl durch Dieseleintrag). Also schnellstmöglich beherzigen.

Möglichkeit: Da ist bereist sehr viel Diesel im Öl und der Ölstand ist zu hoch?

 

VIele Grüße,

Gerhard

Wann war der letzte Service gewesen? Bei mir lag es daran, daß zuviel Öl eingfüllt war, daher ab in die Werkstatt.

Themenstarteram 30. September 2019 um 21:32

Zitat:

@Michael-1972 schrieb am 30. September 2019 um 16:04:01 Uhr:

Wann war der letzte Service gewesen? Bei mir lag es daran, daß zuviel Öl eingfüllt war, daher ab in die Werkstatt.

Der Service ist in ca. 2 Monaten fällig, also ist diese Option (noch ;)) nicht aktuell.

Themenstarteram 30. September 2019 um 21:36

Zitat:

@Gerhard760TD schrieb am 30. September 2019 um 13:45:14 Uhr:

Das ist kein Hinweis auf einen fälligen Wartungsdienst, sondern da stimmt was mit dem Öl nicht (wahrscheinlich zu viel Öl durch Dieseleintrag). Also schnellstmöglich beherzigen.

Möglichkeit: Da ist bereist sehr viel Diesel im Öl und der Ölstand ist zu hoch?

 

VIele Grüße,

Gerhard

Das habe ich mir auch gedacht, aber wie kann denn Diesel in das Öl gelangen? :o Ich habe auch noch Werksgarantie bis Dezember 2019.

Wie kann ich den Ölstand prüfen?

Ohne jetzt den Kopfschüttelmodus anzuwerfen ;):

Wie leichtsinnig manche Leute sind und wie wenig die BA gelesen wird, ist schon faszinierend.

Bekommt man in der Fahrschule nicht gelernt, das eine regelmäßige Ölkontrolle zu den normalen Aufgaben eines Fahrers gehört?

Bei dieser Anzeige wäre ich sofort hellhörig geworden, hätte umgehend den Ölstand kontrolliert und wäre heute in der Werkstatt aufgeschlagen!

Zur Frage Ölstand:

Zündung wie zum starten an (ohne Brems- oder Kupplungspedal zu treten), im BC den Ölstand suchen (nur jetzt ist er nicht angegraut) und ablesen.

Hatte die gleiche Anzeige erst vor kurzem bei meinem D4.

 

10 Monate und 13.000 km nach der letzten Inspektion.

 

Das hat nichts mit Öl wechsel zu tun.Es ist wie einige sagen zuviel Öl im Motor, war zeitnah nach der Meldung in der Werkstatt.

 

Bei steht auch die Inspektion bald an aber du solltest nicht warten,das war auch die Aussage vom Werkstattmeister.

 

Wie schon vorredner erwähnt haben ist unverbrannter Diesel in das Öl gekommen, die Werkstatt hat 0,5 l abgelassen und Meldung ist weg.Kommt von Kurzstrecke.

 

ÖL wird dann eh im November komplett gewechselt.

 

Grüße

 

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 21:35

Zitat:

@AstraWorld schrieb am 1. Oktober 2019 um 17:57:19 Uhr:

Hatte die gleiche Anzeige erst vor kurzem bei meinem D4.

 

10 Monate und 13.000 km nach der letzten Inspektion.

 

Das hat nichts mit Öl wechsel zu tun.Es ist wie einige sagen zuviel Öl im Motor, war zeitnah nach der Meldung in der Werkstatt.

 

Bei steht auch die Inspektion bald an aber du solltest nicht warten,das war auch die Aussage vom Werkstattmeister.

 

Wie schon vorredner erwähnt haben ist unverbrannter Diesel in das Öl gekommen, die Werkstatt hat 0,5 l abgelassen und Meldung ist weg.Kommt von Kurzstrecke.

 

ÖL wird dann eh im November komplett gewechselt.

 

Grüße

Deine Daten passen nahezu perfekt zu meinem aktuellen Stand. ;) Nein, ich bin heute zurück von meiner Tour durch Polen (2500km) und habe morgen früh einen Termin bei meiner Werkstatt.

 

Das mit der Kurzstrecke ist sicher eine plausible Erklärung, aber in der Regel habe ich mehrere hundert Kilometer Strecke.

Themenstarteram 1. Oktober 2019 um 21:44

Zitat:

@volvocarl schrieb am 30. September 2019 um 22:37:06 Uhr:

Ohne jetzt den Kopfschüttelmodus anzuwerfen ;):

Wie leichtsinnig manche Leute sind und wie wenig die BA gelesen wird, ist schon faszinierend.

Bekommt man in der Fahrschule nicht gelernt, das eine regelmäßige Ölkontrolle zu den normalen Aufgaben eines Fahrers gehört?

Bei dieser Anzeige wäre ich sofort hellhörig geworden, hätte umgehend den Ölstand kontrolliert und wäre heute in der Werkstatt aufgeschlagen!

Zur Frage Ölstand:

Zündung wie zum starten an (ohne Brems- oder Kupplungspedal zu treten), im BC den Ölstand suchen (nur jetzt ist er nicht angegraut) und ablesen.

Gegenfrage zum „Kopfschüttelmodus“: Den digital angezeigtem Ölstand an der Instrumententafel blind vertrauen? Na wie auch immer? :D

 

Mich hätte eher interessiert ob man den Ölstand am Motor direkt prüfen kann.

Mein 5 Zylinder hat noch nen kleinen Öl Messstab, ob das bei den neueren auch noch so ist weiß ich allerdings nicht.

Zitat:

@Eldsjael schrieb am 1. Oktober 2019 um 21:44:12 Uhr:

Zitat:

@volvocarl schrieb am 30. September 2019 um 22:37:06 Uhr:

Ohne jetzt den Kopfschüttelmodus anzuwerfen ;):

Wie leichtsinnig manche Leute sind und wie wenig die BA gelesen wird, ist schon faszinierend.

Bekommt man in der Fahrschule nicht gelernt, das eine regelmäßige Ölkontrolle zu den normalen Aufgaben eines Fahrers gehört?

Bei dieser Anzeige wäre ich sofort hellhörig geworden, hätte umgehend den Ölstand kontrolliert und wäre heute in der Werkstatt aufgeschlagen!

Zur Frage Ölstand:

Zündung wie zum starten an (ohne Brems- oder Kupplungspedal zu treten), im BC den Ölstand suchen (nur jetzt ist er nicht angegraut) und ablesen.

Gegenfrage zum „Kopfschüttelmodus“: Den digital angezeigtem Ölstand an der Instrumententafel blind vertrauen? Na wie auch immer? :D

Mich hätte eher interessiert ob man den Ölstand am Motor direkt prüfen kann.

Deine Frage weiter oben, wie man den Ölstand prüft, legt nahe, daß Du das nicht weißt. Falls Du was anderes als den digitalen Messwert meinst, dann geht das wohl nicht mehr.

Es soll, freundliche Mechs vorausgesetzt, die Möglichkeit geben, den Police Umbau von Schweden zu machen. Ist wohl mit etwas Bastelei verbunden.

Ab 1.11. kann ich wieder wie früher prüfen. Dann wird ein richtiger Ölmessstab nachgerüstet.

Für was man bei Volvo alles so Geld bezahlen muss :D.

Zitat:

@Eldsjael schrieb am 1. Oktober 2019 um 21:35:27 Uhr:

Zitat:

@AstraWorld schrieb am 1. Oktober 2019 um 17:57:19 Uhr:

Hatte die gleiche Anzeige erst vor kurzem bei meinem D4.

 

10 Monate und 13.000 km nach der letzten Inspektion.

 

Das hat nichts mit Öl wechsel zu tun.Es ist wie einige sagen zuviel Öl im Motor, war zeitnah nach der Meldung in der Werkstatt.

 

Bei steht auch die Inspektion bald an aber du solltest nicht warten,das war auch die Aussage vom Werkstattmeister.

 

Wie schon vorredner erwähnt haben ist unverbrannter Diesel in das Öl gekommen, die Werkstatt hat 0,5 l abgelassen und Meldung ist weg.Kommt von Kurzstrecke.

 

ÖL wird dann eh im November komplett gewechselt.

 

Grüße

Deine Daten passen nahezu perfekt zu meinem aktuellen Stand. ;) Nein, ich bin heute zurück von meiner Tour durch Polen (2500km) und habe morgen früh einen Termin bei meiner Werkstatt.

 

Das mit der Kurzstrecke ist sicher eine plausible Erklärung, aber in der Regel habe ich mehrere hundert Kilometer Strecke.

Ich fahre täglich 30 km einfach, lt. Aussage der Werkstatt muss man minimum 50 km einfach ohne Pause fahren um das Problem nicht öfters zu bekommen. Mal schauen was bei dir rauskommt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen