ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Meldung "Elektriksystem Wart. erforderlich" und Batteriesymbol leuchtet

Meldung "Elektriksystem Wart. erforderlich" und Batteriesymbol leuchtet

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 25. Juni 2020 um 13:30

Falls das irgendwer kennt wäre ich über eine kurze Info glücklich:

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit (nach ca. 50km Fahrt) leuchtet plötzlich das Batteriesymbol und die Meldung "Elektriksystem Wart. erforderlich". Ich habe Licht und Radio ausgemacht (Gedanke an Lima) und konnte die restlichen 10km ohne Probleme fahren.

Nu muss ich aber heute Abend auch wieder zurück :-(. Auslesen könnte ich zu Hause, aber da muss ich erst mal hinkommen. Bis ich hier Feierabend habe, haben alle freundlichen zu....

BC sagt auch ich soll eine Bremsleuchte prüfen. Könnte obige Meldung die Steigerung der Warnung sein? Oder was könnte das sonst sein? Und die wichtigste Frage: Komme ich damit noch nach Hause?

Ähnliche Themen
32 Antworten

Hallo angelbuld,

wenn das Batteriesymbol leuchtet lädt der Generator (Lichtmaschine) die Batterie nicht.

Falls du einen Diesel fährst könntest du, bei minimal eingeschalteten Verbrauchern, mit viel Glück noch nach Hause fahren.

Bei einem Benziner sieht die Sache schon anders aus, da braucht der Motor ja ständig Strom um die Zündung am Laufen zu halten. In diesem Fall sehe ich eher schwarz für den Heimweg. Der Generator sollte mindestens 13,8 V Spannung an die Autobatterie liefern, sonst entlädt sich die Batterie recht schnell, je nach Zustand.

Wenn du dein Problem gelöst hast schreib mal wie es ausgegangen ist.

Liebe Grüße

Elchsocke

Genau so ist es...

Du brauchst dafür zunächst kein Vida zum Auslesen - ein Multimeter ist hier ausreichend.

Spannung messen und weißt Bescheid...

Die Gelben werden dir helfen, wenn nichts dabei hast.

Oder ne Tanke, jede Werkstatt usw....

Themenstarteram 26. Juni 2020 um 9:38

Moin,

bin gestern tatsächlich noch nach Hause gekommen! Die Batterieleuchte ging zwischendurch auch mal wieder aus (hatte aber sicherheitshalber einen Freund auf Abruf zum Abschleppen....).

Heute Morgen gemessen und ausgelesen. Das Vida zeigt über 10 Fehler mit Batterie, Spannung und Lima. Spannung gemessen: 12,1V. Nach Starten des Motors nur noch 11,7V oder so. Das Vida zeigt bei laufendem Motor nur 11,5V

Da wird wohl die Lima oder der Regler hin sein oder mindestens irgendwo einen Wackelkontakt haben. Vielleicht hat mich auch gestern auf der Rückfahrt die "große" Batterie gerettet, die ich vorletztes Jahr eingebaut habe (die größte die reinpasst, ich meine 100Ah).

Die Frage: Gibt es eine einfache Möglichkeit herauszufinden ob nur der Regler oder die ganze Lima hinüber ist?

Themenstarteram 26. Juni 2020 um 10:14

Nachtrag: Habe jetzt ein wenig in Ruhe hier gesucht. Was ich gefunden habe: Regler tauschen geht noch so. Lima tauschen ist eine Qual.

Habe gerade mal einen neuen Regler bestellt. Mit Glück kommt der morgen und ich kann mal gucken ob es daran lag.

In den meisten Fällen ist es der Regler. Merkst auch wenn Motor läuft und Licht ist an, bemerkst ein Flackern der Scheinwerfer.

Neue Lima und fertig... schon unter 100 Taler zu bekommen... ist der Regler im Eimer dann hats der Kollektor der Lima auch hinter sich... da lohnt der Aufwand nicht dran rum zu fummeln... ;)

Ah, übertreibe nicht, peak...

Ich bin sicher, dass der Regler reicht...

Seltenst musst die ganze Lima neu.

Und wenn der Zugang bei ihm so Kacke ist, dann ist es eh ein Grund mehr nur den Regler zu tauschen...

Die Erfahrung sagt anderes... ;)

Viele Leute, viele Erfahrungen...

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 13:05

So, der Zugang ist kacke....... Ich bekomme nicht mal den Deckel auf dem Regler ab. Ich komme aktuell nicht an die obere Schraube, siehe Photo roter Kreis. Ich fummel gleich noch ein wenig. Aber so wie es aussieht muss der Ansaugkrümmer ab. Kann ich da einfach die oberen Schrauben lösen? Siehe roter Bereich in dem zweiten Photo

Schraube Deckel Lima
Ansaugbrück Schrauiben

Ich habe den gleich Motor.

Wir haben für den Ausbau der kompletten Lima folgendes abgebaut:

-Schwarzer Behälter der Servoflüssigkeit ausgeclipt und hoch geklappt

-Dann den Rippenriemen entspannt (war glaube ich ein großer Torx)

Servopumpe lose geschraubt und etwas bei Seite gelegt (Anschlüsse können dran bleiben)

Danach kannst du schon die LiMa ausbauen.

Komplett hat es knapp ne Stunde gedauert (mit Bier trinken und doof quatschen)

Jupp... so muss das... und da fummel ich nicht erst ne Stunde rum um nur den Regler zu tauschen... :)

„großer Torx“ = T60

..... mit den Schrauben innerhalb der roten Markierung löst man nur die Einspritzleiste, das nützt leider gar nichts....

Entweder die servopumpe wegbauen, wie einige schon sagten, oder aber den kompletten ansaugkrümmer entfernen, das ist aber deutlich mehr schrauberei und bedarf u. U. auch noch ein paar mehr Ersatzteilen. Mindestens eine neue Dichtung für den ansaugkrümmer hätte ich da vorsichtshalber da....

Gruß der sachsenelch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Meldung "Elektriksystem Wart. erforderlich" und Batteriesymbol leuchtet