ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Meinungsänderung zum neuen Civic

Meinungsänderung zum neuen Civic

Themenstarteram 21. September 2006 um 21:10

Hallo!

Erstmal viele Grüße an Alle, dies ist mein erster Beitrag hier. Mich würde mal interessieren, ob unter euch einige sind, die erst den neuen Civic nicht besonders fanden und nun begeistert sind. Ich erinnere mich noch gut an das letzte Jahr, als der neue Civic angekündigt wurde. In den unterschiedlichen Foren gab es etliche Leute, die im Brustton der Überzeugung sagten, dass sich dieses hässliche Auto garantiert keiner kaufen würde und Honda am Markt vorbeiproduziert. Ich für mein Teil war jedenfalls froh, dass nach den Opa-Civics der 6. und besonders der 7. Generation endlich mal was neues gewagt wurde. Wo sind die geblieben, die genau wussten, dass den Civic keiner kauft? Und nun? Die bisherigen Verkaufszahlen und auch die langen Wartezeiten sprechen doch wohl dafür, dass der Neue einer der meistverkauften Civics wird. Haben die neuen Civic-Fahrer alle keinen Geschmack? Sicherlich, der neue Civic ist ein streitbares Auto. Aber gleich von vornherein ablehnen, ohne ihn vielleicht mal live gesehen und gefahren zu haben?

Auf mich kommen immer wieder wildfremde Leute zu und fragen mich, ob sie mal mein Auto besichtigen dürften. Das ist mir noch mit keinem anderen Auto passiert. Bisher habe ich von diesen Leuten nur positive Äußerungen gehört. Also, gibt es euch überhaupt noch, ihr, die ihr den Neuen voll daneben findet??

Ähnliche Themen
31 Antworten

Also ich war vorher nicht begeistert und bin es immnoch nicht. Der 3-Türer könnte mich da vlt etwas umstimmen aber da ich ja generell eher auf dei gute alte (Honda-) Schule stehe wird der mich wohl auch nicht vom Hocker hauen.

Ich fand es irgednwie etwas merkwürdig von Honda ein Auto anzukündigen das an die alten Modelle erinnern soll aber irgendwie kann ich da ausser dem Hondalogo keine Gemeinsamkeiten erkennen. Ich finde wenn man wirklich konsequent nach diesem moto gegangen wäre hätte man wohl unter den eingefleischt Civic Fahrern größeren Erfolg gehabt insgesammt aber eher weniger.

ich bin froh das in honda so gebracht hat sonst wäre ich nicht bald ein stolzer honda besitzer und würde jetzt seat oder alfa fahren wer weis wie glücklich ich damit geworden wäre

als ich das erste bild von ihm gesehen hab (war schon die serienversion, der prototyp ist irgendwie an mir vorbei gegangen) fand ich ihn einfach nur hässlich.

hab mich gut ne halbe stunde nur vor bilder des neuen gesetzt um mich an "das ding" zu gewöhnen^^.

bin dann zur presentation zum nächstgelegen autohaus gefahren hab die tür aufgemacht (der neue civic stand direkt dahinter das der erste blick automatisch auf ihn fällt) und ich dachte GEIL weil er in echt viel bulliger daherkam und so alles stimmig war. hab mich dann reingesetzt das cockpit gesehen und wusste der ist es. tja das ende vom lied er steht jetzt vor meiner haustür^^. es war also liebe auf den zweiten blick.

Hätte Honda diesen Civic nicht herausgebracht, wäre ich nie auf Honda umgestiegen. Weil ich die alten Civic hässlich finde. Und auch sonst hätte Honda nichts zu bieten gehabt das ich mir gekauft hätte :D:D

In diesem Sinne: ICH FIND IHN GEIL

Rein äußerlich fand ich ihn gewöhnungsbedürftig. Erinnerte mich irgendwie an die alten Mazda 323 mit rundem Heck. Hab dann eine Probefahrt gehabt mit einem neuen Mazda 3 und war sehr enttäuscht. Also ab ins nächste Autohaus - Honda. Dann eine Probefahrt im neuen Civic und ich war restlos begeistert. Übrigens auch von dem Innenraum und den Lademöglichkeiten.

Ich glaube nicht, dass ich ohne den neuen Civic ernsthaft auf Honda aufmerksam geworden wäre.

Habe dann ungefähr im Oktober 2005 im Internet den neuen Civic gesehen und wusste, DER muss es doch werden.

Zuerst hatte ich noch mit dem FK1 spekuliert, aber dann wurde es doch der FK3.

Ansonsten war meine Blickrichtung eher in Richtung Seat oder Citroen und auch Alfa Romeo, wobei ein Alfa schon ein teurer Spaß ist, gemessen am Preis-Leistungsverhältnis zu Honda.

Mittlerweile habe ich die "Power of Dreams" von Honda auch in "Reality" kennengelernt und für mich steht fest, dass mein nächster Neuwagen wieder ein Honda wird. Wenn nicht der nächste Civic, dann vielleicht der nächste Civic Hybrid oder der nächste Accord - kommt auch auf die Familiensituation an.

Zu guter Letzt denke ich, dass Honda mit dem neuen Civic viel mehr neue Kunden gewonnen als verloren hat.

am 22. September 2006 um 0:55

ich wäre ebenfalls nicht auf Honda gewechselt hätte Honda den Civic nicht so modern auf die Räder gestellt wie sie es gemacht haben. Schon die ersten Prototypen haben mich begeistert, damals allein die optische Form, aussen wie innen. Der 24 Stunden Testlauf auf dem Sachsenring im Spätsommer 2005 hat mich dann vollkommen überzeugt. Zudem war es in der Geschichte von Honda erstmalig, mit einem komplett neuen Fahrzeug vor Produktionsstart an die Öffentlichkeit zu gehen; das zeigte auch deren Überzeugung. Das finde und fand ich unterstützend.

bei mir war es wohl so ähnlich wie bei @mike... ich habe den neuen civic gesehen und mir die einzelnen daten angeschaut und festgestellt, das er ein gutes preis-leistungsverhältnis sowie ein für meinen geschmack guten eindruck gemacht hat. ich wäre wohl nie auf honda gekommen wenn der neue nicht gekommen wäre... wäre dann wohl vielleicht ein audi oder so geworden.. wer weiss...

die älteren civics gefallen mir nicht sonderlich und der "opa-charme" ist ja nun auch nicht verkennbar...

ich werde noch sehen, ob es eine schlechte entscheidung war..

zugegeben: das heck vom fk (genauer die blinker) find ich pottig... aber das kann man ja ändern... bald

 

low

Ich wollte mir eh noch ein vor der Steuererhöhung ein neues Auto zulegen. Zur Auswahl standen der neue Opel Astra, Ford Focus und Seat Leon. Eigentlich hatte ich mich schon fest für den Astra entschieden, dann sah ein im Internet die Seite vom neuen Civic. Auf den Bildern gefiel er mir nicht so gut aber als ich ihn dann in real sah dachte ich "Wow, sieht doch mehr nach "Auto" aus als auf den Bildern". So fing ich an zu überlegen und zu stöbern. Das Preis- Leistungsverhältniss war beim Civic wesentlich besser und als ich hier auf das Forum stieß und las was die Leute mit ihren neuen Astras teilweise für Probleme hatten war die Entscheidung gefallen :D Tja, ich habs bisher nicht bereut ;)

cu Willy

Also ich als NICHT-HONDA-FAHREIRIN im moment kann dazu nur sagen, das ich als ich die ersten Bilder gesehen habe fast neben dem Stuhl saß! Einfach nur Geil habe ich gedacht!

Auf der IAA wurde dann mein Eindruck etwas geschmälert, aber nicht viel! Ich bin auch jetzt noch der Meinung, das dieses Auto eines (wenn nicht sogar das) der "geilsten" desings hat, von dem was ich bisher gesehen habe!

Hätte ja auch einen bestellt, wenn 1.) Honda eine Umrüstung auf Autogas angeboten hätte (Nein, ich will einfach keinen Diesel!) 2.) Der Liefertermin nicht schon Anfang des Jahres ein halbes Jahr nach der Bestellung lag, und vielleicht lag es auch an diesem Super-Unfreundlichen Verkäufer, der mich behandelte wie Dreck! (Na gut, wenn Honda das Geld nicht haben will, jetzt hat Subaru es...)

Alles in allem ändert das aber nichts daran, das wenn mir ein Civic entgegen kommt, oder ich an dem der bei mir auf der Arbeit auf dem Parkplatz steht vorbei gehe, das ich dann schon so leicht neidisch bin...

ich muss mich meinen Vorrednern anschließen.

ich wäre nie zu honda gewechselt, wenn ich mir den civic nicht angeschaut hätte.

ich hatte schon fast nen kaufvertrag für einen neuen focus ST mit 225PS unterschrieben. den hätte ich zum gleichen preis bekommen.

hab mich aber dann doch für die vernünftige variante entschieden. der focus braucht locker 12l/100km, der civic 6l

das preis/leistungsverhältnis beim civic hat mich dann entgültig überzeugt.

rechnet man z.B. einen golf TDi mit gleichwertiger ausstattung wie beim civic executive, ist man weit über 30000€

ich habe für den FK3 exec. mit DPF 24000€ bezahlt.

am 22. September 2006 um 12:18

Agree, bei mir ist's ähnlich.

Erste Bilder Mitte 2005 fand ich garnicht so prickelnd, besonders das Heck gefiel mir dort nicht.

Im September 2005 habe ich die IAA in Frankfurt besucht, habe mich ins Auto gesetzt und dort stand fest "das muss er sein".

Kauf im November/Dezember '05 klargemacht und so war ich

einer der ersten in Europa mit dem neuen Civic :)

Bevor der Wagen offiziell bei den Honda-Händlern im Rahmen des "Frühstücks bei Honda" vorgestellt wurde, konnte ich bei meinem Händler ihn "im Keller" schonmal sichten und bestaunen.

Also ich finde das Design der neuen Civic sehr gelungen, aber ich fühle mich dafür dann doch irgendwie zu alt. Es ist sehr stimmig und supermodern, aber das Cockpit doch etwas gewöhnungsbedürftig. Die tollen Lademöglichkeiten haben wir so auch beim Honda Jazz von meiner Frau und das für weit weniger Geld. Ich freue mich schon darauf mir bald mal den neuen Accord leisten zu können, natürlich mit dem sparsamen und starken Dieselmotor!

Mein Cabrio behalte ich aber trotzdem ;).

am 22. September 2006 um 17:56

Hab vor diesen schon 2 Honda´s gehabt.

Einen 3 Türer Bj. 1995

Ein Coupe Bj. 2006

Danach haben die nicht mehr gebaut was mich gefallen hätte können, das 2006 Model war schon das höchste der Gefühle.

Hätte heuer sowieso am Jahresbeginn ein neues Auto gekauft, und hatte

bereits einen Peugeot 307cc genauer im Auge.

Im September des letzten Jahr hab ich dann den neuen

" Ufo Civic" in einer Zeitschrift gefunden.Fanzinierte mich vom

ersten Blick an.

Gewartet bis ich ihn das erstemal angreifen habe können, verschiede Händler abgeklappert und bestellt.

Wenn Honda nicht diesen spacigen Civic gebaut hätte würd

ich jetzt keinen Honda mehr haben.

Fanzinierendes Auto mit gewagtem Design, das (Gott sei Dank) nicht jedem Durchschnittstypen gefällt.

Und das zeichnet den Civic aus...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Meinungsänderung zum neuen Civic