ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Meine Relation zur Marke Ford...

Meine Relation zur Marke Ford...

Themenstarteram 2. März 2008 um 13:40

Hallo,

nach der Vorstellung des neuen Focus'es, interesiere ich mich sehr für Ford.:)

Ich finde die aktuellen Autos alle sehr gut und technisch fortschrittlich.

Auch ist ja Ford fast ne deutsche Marke, zumindest Ford Europe.

Deswegen kann ich es kaum Verstehen dass Ford momentan nur 5% Marktanteil in Deutschland hat(immerhin sind es in Engalnd, Italien u. Frankreich fast 20%).

Zumal es ja viele Händler und Werkstätten für Ford gibt.

Also in unserem Gebiet kann das irgendwie kaum stimmen. Focus'e und andere Ford's sehe ich wie Sand am Meer.;)

Der schlechte Ford ruf ist auch nur schwer zu verstehen. Kommt wohl eher auch nur aus neidischen Nachbarlager, zb Vw oder Bmw.

Die Ford Fahrer die ich bisher früher so kannte, hatten zb nen Mondeo mit über 200'000km, oder schon den 5. Galaxy, oder nen Ka fast ohne Probleme.:)

Der mit dem Ka, hat zwar schon den 3. Auspuff(Endtopf), dafür aber keine anderen Probleme. Im Gegensatz kostet dieser aber bei der Inspektion nur 200€.

Davon kann ich bei Smart/Mercedes nur träumen.:p

 

Ok, momentan ist die Marke Vw etwas populärer. Aber man muss echt sehen, dass es auch viele Ford Fahrer gibt, die 20 Jahre zufrieden mit ihrer Marke sind und sich nicht kapput Zahlen, nur damit man ein Auto mit tollen Image hat.:confused:

Mir gefallen auch, nachdem ich informiert habe, die Ford Ausstattungslinien.

Finde ich alles praktisch und übersichtlich.

Beim Focus zb, die klassische, die sportliche und die Elegante Ausstattungsalinie.

Nicht so ne verwirrende Vielfalt wie bei Vw.:rolleyes:

Bei nem Golf müsste ich da gleich die teure GT Austattungslinie nehmen, dazu Licht und Sicht oder Spiegelpakete. Bei Ford ist das meiste bei Titanium oder Style, zu moderaten Preisen enthalten.

Den Rest kann man auch billig, einzeln dazu bestellen.

So bezahle ich beim Focus nichtmal 3t€ extra und habe nen sehr gut ausgestattes, stylishes Auto.:)

Ich denke, dass man bei Vw jedes Extra einzeln bestellen kann, es 20 Motoren und 10 Getriebe für ein Modell gibt, macht die Autos sehr teuer und das bezahlt man dann leider mit.:(

Kann auch jeder selbst sehen, in seiner Firma, soviele Optionen, erfordern eben nen enormen Fertigungsaufwand und Lagerhaltung.

Was haltet ihr so von Ford und den neuen Modellen?:)

Ähnliche Themen
43 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AndyTHL

 

Was haltet ihr so von Ford und den neuen Modellen?:)

Dank Ford habe ich getz ein Luxusproblem :)

Letztes Jahr war noch klar: Der nächste ist ein Mondeo MK3.

Dann kam der MK4 und ich kam ins Grübeln. Gerade als sich die Waage zu Gunsten des MK4 neigte, kam das Facelift für den Focus und die Ankündigung für den Kuga.

Sicher ist jetzt erst mal eins. Der Mondeo MK2 wird noch bis Ende des Jahres gehalten. Bis dahin hat der Familienrat dann entschieden ob es der MK4 der Focus oder der Kuga wird.

Gruß,

Joschi

Zitat:

Original geschrieben von AndyTHL

Der schlechte Ford ruf ist auch nur schwer zu verstehen.

och...nach diversen ford-fahrzeugen in der familie noch diversen problemen mit selbigen und dem leidigen thema rost gibts bei mir in der familie keinen ford mehr.....

Zitat:

Original geschrieben von AndyTHL

Kommt wohl eher auch nur aus neidischen Nachbarlager, zb Vw oder Bmw.

warum sollte ein vw oder bmw fahrer auf einen ford neidisch sein?

jeder fährt das auto/die marke die ihm gefällt.....und ich für meinen teil werde so schnell keinen ford mehr in die garage bekommen, und "neidisch" bin ich auch nicht wirklich.....

Zitat:

Was haltet ihr so von Ford und den neuen Modellen?:)

Jede Menge :)

Über 700000km genau zweimal liegengeblieben:

Daß bei fast 300000km auf der Uhr die Antriebswelle eines Fiesta Courier (ex Telekom!) aufgab, kann ich Ford nicht wirklich vorwerfen;

ebensowenig den Zahnriemen eines 76er Taunus, der schon beim Gebrauchtkauf anno '86 längst nicht mehr der alte hätte sein sollen... :cool:

Jüngst hat mein aktueller Transit Connect bei 225000 ein neues Radlager bekommen - auf Garantie und innert drei Stunden erledigt.

Fazit: Zuverlässig³- der Nächste wird wieder ein Ford :)

lg

c.s.

Nach dem ich nun mien ganzes Autofahrterleben von ford begleitet wurden kann ich fast nur positiv berichten.

Angefangen vom Taunus Kombi 1980 mit 55 ps, über diverse fiesta diesel mit 60 PS. über Sierra und Scorpio, Mondeo und nun den 5. Focus.

Ausfall war nur der 94 er Scorpio Turbo diesel 2,5 turnier. ein tolles Auto. Platz ohne Ende, aber auch macken ohne Ende, die im Motorschaden mit Austauschmotor endeten. und diversen kleinigkeiten, wie zu weiche Schlüssel, spannrollen kaputt.

Der rest der Autos waren unauffällig. Zwar nie wirklich auf dem neusten Stand was gimmicks betraf, aber solide. Ärgerlich waren nur die werkstätten. Ford Kundendienstmeister hatten meist immer sowas herrschaftliches. Aber auch da geht eine generation in rente.

Und minderwertigkeitskomplexe wegen des autos? keine. Die anderen kochen auch nur mit wasser.kaputte wasserpumpen, defekte luftmengenmesser, elektronikprobleme und und und scheinen aus den köpfen der fans anderer zuverschwinden, oder nicht wirklich wichtig zu sein

Zitat:

Der schlechte Ford ruf ist auch nur schwer zu verstehen.

Naja. Der schlechte Ruf ist bei Ford hausgemacht. Da hat Ford viel versäumt. Speziell was Werkstätten und Kulanzregelungen betrifft. Wir haben auch zwei Ford in der Familie, und es werden auch erstmal die letzten sein.

Zitat:

Was haltet ihr so von Ford und den neuen Modellen?

Nicht sonderlich viel. Sind mir zu plumb, und von der Verarbeitung einfach zu schlecht. Ich habe mich mit dem Händler gleich bei der Vorstellung des neuen Mondeo´s in die Haare bekommen. Nicht ordentlich lackiert, Teilweise schon beschädigte Karosserieteile.

Von daher werde ich mich erst mal anderen Herstellern zuwenden.

Gruß

Themenstarteram 9. März 2008 um 14:39

Also ich habe nun bei recht vielen Marken geschaut,

irgendwie sind aber die Ford angebote die besten, mit wenig Risiko.:)

Was mir auch noch auffällt,

dass man es sich als Ford Fahrer gut leisten kann, alle 2-3 Jahre nen neuen Wagen zu fahren, da die Händler immer mal wieder attraktive Angebote haben,

was Rückkaufwerte oder Rabatte betrifft.

Bei vw zahlt man da viel mehr drauf.

Die angebliche mehr Qualität, finde ich, ist den Aufpreis nicht wert.

Ok bei einem Ford geht vielleicht öfters was kaputt, aber dies ist wegen der 4 Jahre Herstellergarantie kein Problem! Auch besser als bei Opel, mit der zahlungsunwilligen Car Garantie.

Mir gefallen eben momentan die meisten Modelle, von Ford.

Wenn ma öfters nen anderes Fahrzeug haben möchte ist es sicher sinnvoll, bei nem Hersteller zu bleiben, da man dann immer faire inzahlungsnahme Preise bekommt.

Zitat:

Original geschrieben von AndyTHL

Wenn ma öfters nen anderes Fahrzeug haben möchte ist es sicher sinnvoll, bei nem Hersteller zu bleiben, da man dann immer faire inzahlungsnahme Preise bekommt.

herstellerwechsel ist ein verdammt gutes preis-drück-argument bei neukauf von fahrzeugen!

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

 

herstellerwechsel ist ein verdammt gutes preis-drück-argument bei neukauf von fahrzeugen!

Was wohl nicht bei Ford gilt :)

Versuche mal nen 5 Jahre alten Mondeo bei nem VW Händler oder bei Audi,BMW in Zahlung zu geben. Das Angebot das er dir macht bedeutet im Klartext: Verpi*** dich kein Interesse.

Beim Fordhändler hat man da keine Probleme.

Gruß,

Joschi

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Was wohl nicht bei Ford gilt :)

das war auch eher darauf bezogen, dass man eindeutig zweideutige äußerngen bei dem händler amchen soll,d ass einem das angebot der anderen marke preislich eher zusagt.....

Guten Tag, also Ford kommt uns nicht mehr ins Haus.

Wir hatten mit unserem Focus zu viel Ärger.

Erstens technische Probleme.

Dazu kam nach 5 Jahren der Rost.

Mein Kumpel sein Focus ist von 2004, selbst der rostet schon.

Das die alten Escort von 95, 95 und die alten 93iger Fiesta rosten ist ja nichts neues, aber warum hat Ford das Problem immer noch nicht im Griff?

Da rostet Opel ja bald noch weniger....

Also optisch sind die FORD-Modelle schon super schön.

Besonders der neue FL des Focus' und Mondeo.

 

Aber wenn es mal Probleme gibt - vergiß es.

FORD Köln ist stur und die Händler hilflos.

 

Weshalb schafft es FORD in Köln nicht, auf Kundenwünsche einzugehen?

 

Designt so tolle Autos. Da müsste doch auch der Rest passen.

 

 

Zitat:

Da rostet Opel ja bald noch weniger....

Rosten denn neue Opels noch? Habe ich nix weiter gehört.

Zitat:

Also optisch sind die FORD-Modelle schon super schön.

Besonders der neue FL des Focus' und Mondeo

Naja, das ist wiederum Geschmacksache. Mir gefallen die z.B. nicht. Sehen mir zu plump und gedrungen aus.

Gruß

Opel hat doch den Rost Ruf.

Und ich kann es nur vom Focus bestätigen.

Zitat:

Original geschrieben von Killer_1984

Opel hat doch den Rost Ruf.

opel hat dahingehend ne menge getan! der ruf, den die ahben ist also mittlerweile ungerechtfertigt...

wobei bei ford die entwicklung was die typischen verschleißteile sowie rost betrifft wohl irgendwann mitte der neunziger beim modellwechsel vom escort mk7 auf den mk7 in der kompletten linie eingestellt hat.. :p

von der (nicht vorhandenen) kulanz in der zentrale in köln mal ganz abgesehen...

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Meine Relation zur Marke Ford...