ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Meine Probleme nach 3 Tagen ...

Meine Probleme nach 3 Tagen ...

Themenstarteram 26. November 2006 um 18:03

Also ich habe meinem EOS am Donnerstag aus der Autostadt abgeholt und gehöre auch zu den "Glücklichen" die vermutlich noch das ein oder andere Mal zum :) dürfen, weil etws nachgebessert werden muss. :)

Nachdem ich bereits beim abholen bemängelt habe, dass

1. eine Dichtung zwischen zwei Dachelementen nicht richtig sitzt (zwischen dem zweiten und dritten Dachelement diese T-förmige Dichtung)

2. die Dichtung auf der Beifahrerseite durch das Fenster eingeklemmt wird,

3. das Beifahrerfenster quitscht und

4. in einem Radkasten an der Kante eine ziemlich scharfe Kante ist (kann ich irgendiwe nicht anders erklären)

musste ich mittlerweile feststellen, dass ich zusätzlich auch ab und zu ein Klappergeräusch von der Beifahrerseite höre (etwa Höhe hinteres Fenster). Dann wollte sich vorhin das Dach nicht komplett öffnen lassen. Eine der beiden kleinen Abdeckungen, die als allerletztes runter klappen um die Mechanik zu verdecken, wollte nicht zu gehen. Nach einigem auf und zu machen, klappt diese jetzt ein, aber sehr viel langsamer als die Klappe auf der anderen Seite. Zwischendruch hat die MFA+ auch einen "Systemfehler" angezeigt.

Ausserdem habe ich das Gefühl, dass es nach Fahrtende irgendwie leicht verbrannt ausserhalb des Autos riecht ...

Naja, aber ansonsten bin ich zufrieden mit dem Auto. :)

Er ist immerhin bis jetzt dicht, trotz der blöden Dichtung. :) :)

Ähnliche Themen
12 Antworten

hi,

erstmal herzlichen glückwunsch zum neuen wagen .....

nur schade wegen der mängel, hoffe, das klärt sich noch.

das mit dem "verbrannt riechen" kenn ich von meinem tdi allerdings auch, hab mir dazu aber noch keine gedanken gemacht. hab das beim diesel für den anfang als normal angesehen.

gruss

doko

Re: Meine Probleme nach 3 Tagen ...

 

@muetze303

keine Panik...

zu Punkt 2: Das mit der Dichtung hatte ich auch nach 7 Tagen.

Es lag daran das bei öffnen der Beifahrertür das absenken des Fenster zu gering war.

Wurde bei mir in 1,5 Stunden (ich konnte darauf warten) neu eingestellt.

viel spass noch.

Meiner übrigens ist 14 Tage alt und 1300 km gefahren.

 

Dein Punkt drei lässt isch auch sicher leicht beheben.

Zitat:

Original geschrieben von muetze303

Also ich habe meinem EOS am Donnerstag aus der Autostadt abgeholt und gehöre auch zu den "Glücklichen" die vermutlich noch das ein oder andere Mal zum :) dürfen, weil etws nachgebessert werden muss. :)

Nachdem ich bereits beim abholen bemängelt habe, dass

1. eine Dichtung zwischen zwei Dachelementen nicht richtig sitzt (zwischen dem zweiten und dritten Dachelement diese T-förmige Dichtung)

2. die Dichtung auf der Beifahrerseite durch das Fenster eingeklemmt wird,

3. das Beifahrerfenster quitscht und

4. in einem Radkasten an der Kante eine ziemlich scharfe Kante ist (kann ich irgendiwe nicht anders erklären)

musste ich mittlerweile feststellen, dass ich zusätzlich auch ab und zu ein Klappergeräusch von der Beifahrerseite höre (etwa Höhe hinteres Fenster). Dann wollte sich vorhin das Dach nicht komplett öffnen lassen. Eine der beiden kleinen Abdeckungen, die als allerletztes runter klappen um die Mechanik zu verdecken, wollte nicht zu gehen. Nach einigem auf und zu machen, klappt diese jetzt ein, aber sehr viel langsamer als die Klappe auf der anderen Seite. Zwischendruch hat die MFA+ auch einen "Systemfehler" angezeigt.

Ausserdem habe ich das Gefühl, dass es nach Fahrtende irgendwie leicht verbrannt ausserhalb des Autos riecht ...

Naja, aber ansonsten bin ich zufrieden mit dem Auto. :)

Er ist immerhin bis jetzt dicht, trotz der blöden Dichtung. :) :)

Themenstarteram 27. November 2006 um 12:02

Habe gerade ne mail von meinem :) bekommen. Zumindest das mit dem verbrannt riechen scheint wohl am Anfang normal zu sein. Dabei soll es sich wohl um verbranntes Wachs von der Wachsversiegelung handeln ...

Für den Rest warte ich noch auf einen Termin. Mal sehen ob sie den Rest abstellen können. :)

Re: Re: Meine Probleme nach 3 Tagen ...

 

Zitat:

Original geschrieben von reud1059

Es lag daran das bei öffnen der Beifahrertür das absenken des Fenster zu gering war.

Wurde bei mir in 1,5 Stunden (ich konnte darauf warten) neu eingestellt.

Das hatte meiner auch... bei wurde allerdings angeblich der Motor für den Fensterheber getauscht... was wurde denn bei Dir gemacht?

Gruß,

McE

also das mit dem geruch hab ich auch, allerdings nicht immer.

ich vermute dass der geruch vielleicht dann auftritt wenn man vorher ziemlich schnell unterwegs war und kurz darauf das auto abstellt

@muetze303

Der verbrannte Geruch liegt nach Meinung meines Freundlichen am Auspuff und soll völlig normal sein. Irgendwas mit der Abgasführung oder so.

Das Knarzen im hinteren Bereich der Beifahrerseite habe ich auch.

Kommt mir sowieso so vor, das mit kälteren Temparaturen das Knacken hier und da zunimmt. Wäre ja eigentlich auch kein Wunder bei dem Dach.

Nur zu doll sollte es auch nicht werden.

Montag ist Termin zur Gummipflege. Zu ein paar anderen Problemchen werd ich`s mal ansprechen.

Gruß

Andi

Themenstarteram 2. Dezember 2006 um 16:44

Das mit dem Geruch hat sich scheinbar auch gebessert. Im Moment fällt es mir zumindest nicht mehr auf. :)

Re: Re: Meine Probleme nach 3 Tagen ...

 

Zitat:

Original geschrieben von reud1059

Wurde bei mir in 1,5 Stunden (ich konnte darauf warten) neu eingestellt.

...ist nicht war oder?

Hast Du Dich in der Zeit wenigstens mit einem angemessenen Vorführwagen amüsiert oder durftest Du nur deren Sessel breitsitzen?

Gruß Inge

...

 

@inge-k

am frühen Morgen um 7:30 kann ich mir wirklich was Besseres vorstellen als mitten im Berufsverkehr und das mitten im Ruhrgebiet (Bochum) mit einem Auto Probe zu fahren.

Stattdessen habe ich gemütlich ein paar Kaffee getrunken, Zeitschriften gelesen und mit einer äußerst netten Mitarbeiterin ein pläuschchne gehalten. (ich hätte es noch ne Stunde länger ausgehalten ;-)

 

@McErnie

es wurde irgendwas an einem Steuergerät in der Tür eingestellt. Dazu wurde die Türinnenverkleidung demontiert.

Die automatische Absenkung des Fensters funktioniert übrigens seit dem tadellos.

Du kannst morgends von 7:30 bis 9:00 gemütlich im Autohaus Zeitung lesen? Cool, so einen Job suche ich schon lange.

Ich hätte den Wagen eher um 16:00 abgegeben und den Vorführer am nächsten morgen zurückgebracht.

Aber 1,5h sind schon heftig. Das bedeuted bei den Stundensätzen ja rund 100€ plus Material. So etwas sollte einem also partout nicht nach der Garantiezeit passieren. Also Augen auf beim Gebraut-EOS kauf!

Gruß Inge

Zitat:

Original geschrieben von inge-k

Du kannst morgends von 7:30 bis 9:00 gemütlich im Autohaus Zeitung lesen? Cool, so einen Job suche ich schon lange.

Ich hätte den Wagen eher um 16:00 abgegeben und den Vorführer am nächsten morgen zurückgebracht.

Naja, dein Job scheint ja nicht weniger unangenehm zu sein, wenn du schon um 16h Freizeit hast, oder ;-)

job

 

ich habe Gleitzeit, mir schien der Morgen dazu geeigneter.

Ich hätte natürlich genauso einen Leihwagen bekommen aber das hin und her war mir zu lästigt.

Dann lieber 1,5 h kaffee trinken und mein Eosienchen gleich wieder mitnehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Meine Probleme nach 3 Tagen ...