ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Getriebe Probleme + Startschwierigkeiten

Getriebe Probleme + Startschwierigkeiten

VW Eos 1F
Themenstarteram 26. Oktober 2011 um 15:39

Moin moin ich bräcuhte mal bitte die Hilfe von euch.

Ich fahre derzeit einen VW Eos 2006 Baujahr, 2,0 TFSI 150 PS. Der Wagen hat derzeit 72000 Km runter, und nun fangen die Probleme richtig an.

Soblad der Wagen richtig warm gefahren ist ( ca 30 KM) knallt das Getriebe beim Schalten in den 2 Gang, aber nur manchmal ( ca jedes 6 mal).

Die Diagnose der Werkstatt lautet nun Synchronring 2 Gang kaputt, Austausch mit Gewährleistung aufs Getriebe schlecht möglich daher Austauschgetriebe. Ein befreundeter KFZ Meister hat mir per Ferndiagnose am Telefon dringend davon abgeraten, und gesagt dass es eher die Mitnehmerscheibe der Kupplung ist die "verölt" (klebt).

Was tun?

Desweiteren hat der Wagen seit geraumer zeit starke Probleme beim starten, der Anlasser dreht ca 3 sec bevor der Wagen dann tadelos anspringt und auf danach prima läuft.

Und nun?

 

Vielen dank im vorraus für hilfreiche Antworten.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallöchen,

zum Getriebe: bei Bj 2006 wurden zu weiche Synchronringe verwendet. Bei mir wurden sie getauscht.

Das Getriebe wurde ausgebaut und zerlegt. Die Kosten wurden aufgeteilt. 70% der Hersteller und 30% ich bzw meine Zusatzgarantie.

Es wurde außer dem die Zündspule getauscht. Es gibt eine Rückrufaktion vom Hersteller. Das wurde mir bei der letzten Inspektion mitgeteilt.

Ich weis zwar nicht ob das mit den Startschwirigkeiten zusammenhängt. Ich hatte keine Schwirigkeiten.

Weder vorher noch nachher.

 

Gruss

mefju

Themenstarteram 2. November 2011 um 12:13

Zitat:

Original geschrieben von mefju

 

Das Getriebe wurde ausgebaut und zerlegt. Die Kosten wurden aufgeteilt. 70% der Hersteller und 30% ich bzw meine Zusatzgarantie.

Wie alt war dein Wagen und was hatte er gelaufen? Der VW Händler vor Ort hat mir keine Hoffnung gemacht, da ich schon 70000 KM runter habe.

 

iiii

Hallo,

ich wurde hier drauf aufmerksam gemacht und bin dann mal länger gefahren. Da habe ich es auch festgestellt. Man hörte es nur wenn das Getriebeöl warm war. Ich habe in meinen Unterlagen nachgeschaut und nichts gefunden. Es müsste 2010 gewesen sein. Er hatte ca. 55 000 km drauf. Aber wenn ich in den nächsten Tagen etwas mehr Zeit habe schaue ich nochmal nach. Wenn ich was Schriftliches bekommen habe gebe ich dir Bescheid. Ich erinnere mich an eine Äußerung vom Werkstattmeister. Er sagte: Wenn man 125 000 Km drauf hat bekommt man die Rep. nicht mehr.

Ich meine mich an so eine Aussage zu erinnern. Aber beschwören kann ich es nicht.

Gruss

mefju

Interessanter Thread!

Ich bin aktuell mit meinem 3.2er (06/07, 55 TKM - scheint eine kritische Größe zu sein) in einer ähnlichen Lage.

Mechanische Geräuche beim Schaltvorgang von 4-->5, aber nach meinem Eindruck auch erst sobald der Wagen etwas warm gelaufen ist.

Dazu kam bei mir, dass sich das Getriebe schon zwei mal in den Notbetrieb verabschiedet hat, einmal mitten auf der Autobahn: Blinkende Ganganzeigen und Getriebe schaltete wild umher bevor es dann im Leerlauf ausrollte.

Ergebnis des VW-Service: "Getriebe kaputt", "es ist günstiger, direkt das Getriebe komplett auszutauschen, bevor man hier stundenlang analysiert..." - scheint ja der Standardweg zu sein.

Sollte dann 5.700 EUR kosten - Kulanz wurde zunächst abgelehnt. Bei Anfrage einer Sonderkulanz kam eine Kostenübernahme (Material und Personal) von 70 % raus. Immerhin - aber im Grunde mir mi ca. 1.800 EUR immer noch viel zu teuer. Erst recht wenn ich höre, dass evtl. eine billigere Reparatur möglich ist. Was hatte den der Austausch der Synchronringe gekostet?

EDIT: ich glaube, ich bin hier wohl doch falsch mit meinem Problem, bei mir geht es natürlich ums DSG... oben wohl eher um normales Getriebe!?

Moin Moin ,

Kann nur Gratulieren.

Der Spaß kostet dir mal so gute 1400 Euro.

Hatte das gleiche Problem mit dem Getriebe (Synchronring 1- 2 Gang defekt), das fing bei meinem Wagen schon bei 30 000 km an. Nicht 1 Cent gibt Wolfsburg dazu!!!

 

Themenstarteram 16. Januar 2012 um 10:38

Der Wagen wurde mittlerweile abgestoßen, an einen freien Händler. Dieser hat mir einen sehr fairen Preis gemacht und ich war alles Prbleme auf einemal los.

Über VW muss ich mich in dieseer Sache allerdings immernoch ärgern.

sehr ungewöhnlich das VW da nichts übernommen hat, bzw übernehmen will.

mein vater hatte damals ebenfalls probleme mit dem zweiten gang bei seinem eos mit 2,0 liter 150 ps motor. bei ihm wurde das ganze komplett übernommen.

synchronringe und der zweite gang wurden wohl komplett getauscht. der wagen stand einige tage bei vw und wurde repariert. vw hatte damals wohl gesagt das der fehler bekannt sei und es daher kulanz gibt. ich würde da evtl nochmal bei anderen werkstätten nachfragen. rein interessehalber.

das ganze müsste jetzt gut 3 - 4 jahre her sein, schätze ich. kilometerstand auf jedenfall noch unter 50.000. deutlich weniger denke ich.

hallo,

habe auch das Problem beim 2. Gang. Da hier von "keiner" bis "kompletter" Kostenübernahme die Rede ist, möchte ich vor dem Besuch bei VW gut vorbereitet sein. Mein Eos ist EZ7/2006 und hat 56000 KM gelaufen. Hat jemand einen Tipp wie man am besten vorgeht, oder etwas Schriftliches zb. eine Bewilligung des Kulanzantrages in der Sache oä. Bin für jede Hilfe dankbar.

ich würde mal eine mail an volkswagen schicken, oder anrufen, ob es da eine TPI gegeben hat.

bei meinem vater wurde das ganze problemlos übernommen. der fehler ist wohl auch bei VW bekannt.

zumindest beim 2,0 FSI motor.

Danke,aber was ist eine TPI ? Ich habe auch einen 2,0 FSI, habt ihr vieleicht noch was Schriftliches?

tpi ist eine technische produkt information.

deswegen sagte ich du solltest dich mal direkt an volkswagen wenden, ob dein problem dort irgendwie bekannt ist.

moin, moin,

meine Göttin, Bj. 11/2006, FSI 150 PS, Km-Stand 24.535, geht am 18.06. für drei Tage in die Werkstatt: Synhronring 2. Gang, Kosten ca. 1.500 € !! Bin froh, dass ich die Garantieverlängerung habe, daher für mich 0 €. Den Beitrag habe ich also wieder voll raus. Ich habe darauf hingewiesen, dass diese Sache lt. Forum bei VW wohl bekannt sein dürfte und evtl. auf Kulanz gemacht wird. Meinung des Meisters: ich solle nicht so häufig ins Forum schauen...... Er hat dann aber in meiner Gegenwart in den PC geschaut und mir gezeigt, dass von VW keine Meldung vorliegt. Ich werde mich aber hier weiterhin schlau machen!

Gruß und weiterhin viel Freude mit der Göttin

Hannelore

Hallo,

der Thread ist zwar schon etwas älter, aber wie machen sich verschlissene Synchronringe bemerkbar? Im 1. Gang ist immer so ein klacken wenn ich die Kupplung kommen lasse, aber auch erst im warmen Zustand...

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Getriebe Probleme + Startschwierigkeiten