ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Mein neuer Golf,hab ich dafür zu viel bezahlt?

Mein neuer Golf,hab ich dafür zu viel bezahlt?

VW Golf 3 (1H)
Themenstarteram 6. Mai 2017 um 15:28

Hallo habe gestern einen golf 3 gti tdi "20 Jahre " gekauft ist auch recht gut in Schuss bis auf ein paar kleinen roststellen und das in der Vorbesitzer in schwarz matt lackiert hat hab dafür 1900€ gezahlt ist das zuviel um welchen Preis werden die gehandelt

Mfg Patrick

Ähnliche Themen
27 Antworten

Warum willst du das jetzt NACH dem Kauf wissen ob das zuviel war?

Gibt dir der Verkäufer evtl. dann Geld zurück? :D

Aber da du ja gefragt hast: Da spielen noch viele weitere Aspekte eine Rolle, über die du nichts sagst. Von daher kann ich nur sagen: ....

(Von nichts kommt nichts)

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 15:38

Weil viele Meiner Freunde meinen die wären selten und sind teurer darum. Die Aspekte wären gg

Naja teuer und selten. Jetzt wirds etwas hart, aber: Das trifft auf gepflegte, gut erhaltene Modelle im Originalzustand zu.

Und da muss auch jemanden finden der es weiß, für viele ist es nur "ein alter Golf".

VR6 gibts z.B. viele in Mobile, rostarme und saubere, v.a. unverbastelte dagegen kaum.

Welche Aspekte?

Baujahr, Kilometerstand, Anzahl der Vorbesitzer, allgemeiner, technischer, "blechlicher" (Karosserie) Zustand, Dauer HU...

Zitat:

@Patrick26051988 schrieb am 6. Mai 2017 um 15:28:25 Uhr:

 

hab dafür 1900€ gezahlt ist das zuviel?

Ja da hast du viel zu viel für gezahlt!

Ich behaupte sogar das du komplett übern Tisch gezogen wurdest.

Hoffentlich wohnst du nicht in Stuttgart.:eek::rolleyes::p

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 16:38

Ne ne komme aus Österreich gg

Bj is er 96 Kilometer hat er jetzt 341 technisch ist er in guten Zustand rost hat er an der heckklappe was und bei den einstigen ganz vorne was Vorbesitzer hat er 5 und zu hu die gibt's bei uns ja nicht

Äh... dann hast du auf jeden Fall viel gezahlt. Also auf dem deutschen Markt ist das zuviel.

Wie viel die Dinger in A wert sind...

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 18:18

Naja bei uns gibt's nur 400 Stück von denen

Zitat:

@Patrick26051988 schrieb am 06. Mai 2017 um 16:38:11 Uhr:

rost hat er an der heckklappe was und bei den einstigen ganz vorne

Das würde ich gerne mal sehen, den Rost an den Einstiegen. Kannste davon mal ein paar Bilder machen.

1900 Euro erscheint mir auch etwas viel, zumindest für deutsche Verhältnisse.

Warum ist der Lack so matt, oder ist das so gewollt?

Erst mal - Gratulation zu einem der oder dem schönsten Golf3 Modell :cool:

Meine mich zu erinnern dass die Preise in Österreich anderst (höher) sind als bei uns für vergleichbare Modelle ?

Ich weiss auch nicht ob es problemlos möglich ist als Österreicher ein Auto in Deutschland zu kaufen und dann in Ö zuzulassen ?

Mal meine Meinung zum Preis unter deutscher Vergleichsbetrachtung:

341.000 km ist echt ein Wort das wäre hier schon sichtbar Wertmindernd ausser es wäre nachweislich das Groh der Verschleissteile die letzten 100 Tsd erneuert worden...

Bei einem Auto in dem alter und vor allem mit der Laufleistung ist der technische Zustand/ Wartung + Neuteile im Grunde das was den Preis gestaltet ... nur mal so in den Raum geworfen:

> Rundum Bremsen neu 300-500

> Auspuffteile neu 200-400

> Fahrwerk neu 400-600

> 2 Satz Reifen in gutem Zustand 400 - 700

> Hinterachslager 300-400

usw usw ...

Wenn da jetzt alles + die Basis absolut in Schuß ist kann so ein Golf3 auch zu Recht mal für 2000 - 3000 über den Tisch gehen an einen der eben das Sondermodell sucht.

Dann beim Golf3 generell Zustand Rost zu begutachten - insbesondere Kotflügel, Schweller, Unterboden Stopfen, Tankdeckel und Heckklappe... wenn hier die braune Pest schon sehr fortgeschritten ist wird es zum Fass ohne Boden...

Hier haben die Österreicher oft mehr Probleme wegen langen Wintern und mehr Salz auf der Strasse.

Wenn der Vorbesitzer hier immer am Ball blieb oder gar vorgesorgt hatte mit Konservierungs Nacharbeit hält auch ein Golf 3 fast ewig.

Dazu noch gesamtzustand Lack etc und vor allem Innenausstattung Sitze + Lenkrad und Schaltknauf (das alles ist bei 340 Tsd meist stark runtergeritten) .... hier zu investieren wenn mans ordentlich will:

- neu bezogenes Lenkrad ~100

- gebr. Innenausstattung in tauglichem Zustand > 300

- Schaltknauf gebraucht guter Zustand > 100

.... also auch gleich wieder 500 Euro

So zum Vergleich:

Ich hab meinen mit 60 Tsd km vor 10 Jahren für knapp 7000 geholt, das war damals auch schon ein stolzer Preis für einen 3´er GTI TDI

Wenn ich ihn heute verkaufen würde (Wartungsstau 0,0) Zustand innen wie aussen noch so wie in den Bildern auf meiner Sig würde ich von einem Liebhaber vermutlich im allerbesten Fall in D 2500 - 3000 kriegen ...

... verkaufen würde ich ihn aber noch nicht mal für 5000,- momentan ... ich mag den GTI TDI 3´er in jeder Hinsicht, auch der Verbrauch ist bei der Leistung mit 4,5 - 5,0 Liter im Schnitt der Hammer ...

Mein Vorschlag:

Denk NACH dem Kauf NIE über den Preis nach sondern richte den soweit her das er in TOP Zustand technisch wie optisch Orginal ist und du wirst lange ein tolles Auto haben das tatsächlich immer seltener wird....

PS: an der Roten Plakette für die deutschen Unsinnszonen störe ich mich nicht - ich kann die mit dem Wagen weitgehend meiden und in 10 Jahren hab ich eine Oldtimer Zulassung dann juckt es mich nimmer;)

Zitat:

@Patrick26051988 schrieb am 6. Mai 2017 um 16:38:11 Uhr:

Ne ne komme aus Österreich gg

Bj is er 96 Kilometer hat er jetzt 341 ........................

................................................................................

Du meinst sicherlich 341 000 km????

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 10:30

Das würde ich gerne mal sehen, den Rost an den Einstiegen. Kannste davon mal ein paar Bilder machen.

1900 Euro erscheint mir auch etwas viel, zumindest für deutsche Verhältnisse.

Warum ist der Lack so matt, oder ist das so gewollt?

Der wurde vom Vorbesitzer so lackiert kann da gern mal Fotos machen ist aber ned so wild meiner Meinung nach

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 10:36

Also habe ihn bei uns gekauft und nicht aus de geholt und ja es sind viele Kilometer aber verschleisteile wurden immer gemacht hab sogar noch ein Service buch wo alles drin steht

Also unterboden kotflügel is noch gut heckklappe hat etwas rost

Gesamtzustand ist gut innenausstarukf gut erhalten nur das Leder hätte man VL besser pflegen können gg

Bin halt sehr stolz darauf das in meinen Augen was besonderes is

Themenstarteram 7. Mai 2017 um 10:37

Zitat:

@quali schrieb am 6. Mai 2017 um 22:58:49 Uhr:

Zitat:

@Patrick26051988 schrieb am 6. Mai 2017 um 16:38:11 Uhr:

Ne ne komme aus Österreich gg

Bj is er 96 Kilometer hat er jetzt 341 ........................

................................................................................

Du meinst sicherlich 341 000 km????

Genau

Also für den deutschen Markt hast du deutlich zu viel bezahlt. Die Dinger wurden bei mir um die Ecke von einem Russen reihenweise geschlachtet und die Einzelteile vertickt.

Es gibt von denen auch deutlich mehr als nur 400 Stück. Deine Zahl könnte auf den Jubi GTI 16v zutreffen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Mein neuer Golf,hab ich dafür zu viel bezahlt?