ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. MEin E46 hat auf einmal keine Leistung mehr! Was kann das sein?

MEin E46 hat auf einmal keine Leistung mehr! Was kann das sein?

BMW 3er E46
Themenstarteram 2. September 2012 um 17:40

Ich bin vorhin unterwegs gewesen und auf einmal habe ich so ein lautes Schleifgeräuscht gehört (ich kann nicht sagen, ob es von mir oder dem Auto dafor kam), das aber gleich wieder weg war. Dann lief mein Compact komisch unruhig und hat auf einmal keine Leistung mehr. Wenn ich Gas gebe, passiert garnichts. Er beschleunigt als würde ich in einen Seat Marbella sitzen, der zudem noch bis zum Dach beladen ist.

Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich Beschleunige und dann schalte, dann klackt es komisch!

Was kann das sein? Zündspule und das er nur über 3 Töppe läuft? Jemand eine andere Idee?

Beste Antwort im Thema

Die Werkstatt hat gerade angerufen....

Fehlerspeicher sagt "Nockenwellenpositionssensor außerhalb Toleranz".....(oder so ähnlich).

Lt. Werkstatt soll das öfters vorkommen. Der Sensor kostet auch nicht viel Geld ~30,- Euro + Steuer.

Ich lass mich jetzt mal überraschen. Auf dem Todesurteil für das Auto fehlt nur noch meine Unterschrift.

Ich hab noch nie im Leben innerhalb 6 Jahren (und 80.000km) soviel Reparaturen/Mängel gehabt wie mit dem BMW....

(2x def. Fensterheber, undichte Türdichtungen hinten, Klimaigel mit pulsierender Lüftung, 2x Zündspule/Zündkerzen, Wassereinbruch in den Heckleuchten, Lenkerschlagen mit Fehlersuche und Blindtausch div. Teile, abgerissene Handbremse (von der Ankerplatte), mehrfach eingefrorener Ölabscheider trotz zwischenzeitlicher Umbau auf Kaltlandversion, 5x abgefallene Abdeckung für Kennzeichenbeleuchtung, durchgerosteter linker vorderer Kotflügel, der nach 7 Jahren nicht von BMW auf Kulanz übernommen wurde), vor einer Woche der durchgebrochene Stoßdämpfer (der mir bei 200km/h auf der Autobahn vielleicht das Leben gekostet hätte), jetzt der Sensor, den Rest hab ich verdrängt). Irgendwann muß Schluß sein, von demher gibts auch wenn er jetzt (vorläufig) läuft nur eine Konsequenz. Weg mit dem Schrott.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 2. September 2012 um 17:40

Achso, ist ein 4 Zylinder N42 Compact

Dreht der Motor auf hohe Drehzahl wenn du Gas gibst und fährst nicht oder wie ??

Wenn das so ist deutet das auf eine verschlissene kupplung

Könnte auch eine übersprungene Steuerkette sein - qualmt er?

BMW_verrückter

Themenstarteram 2. September 2012 um 20:49

Also Drehzahl bekommt er, aber ich glaube zu meinen, das ab 4000 Schluß ist!

Qualmen tut er nicht!

Im stand ruckelt er, als wenn er sich verschluckt!

Lese den Fehlerspeicher mal aus.

Eine Drehzahlbegrenzung hat oftmals ein Problem mit einem Sensor zu folge.

BMW_verrückter

Themenstarteram 4. September 2012 um 18:11

Also, ich war in einer kleinen Freien Werkstatt und die hatten keine Zeit bzw. erst am Donnerstag! Da ich hier neu in der Nähe Nürtingen bin, habe ich mal bei ATU (peinlich) gehalten und den Bock auslesen lassen.

Fehler Valvetronik Bank 1 und noch das ein oder andere im Bezug auf Valvetronik! Ich bekam das Kotzen und die von ATU meinten, das sie die Finger von lassen. Nunja, ab zu BMW und der Werkstattmeister meinte, ich kann ihn stehen lassen und er legt los. Als erstes Auslesen (ca.40€) und dann testet er als erstes mal den Valvetronik-Motor. Damit beginnt er immer zu diagnostizieren.

Ich habe das Gefühl, das es die Steuerkette ist. Da ich im Moment noch mobil sein muss, bringe ich den kleinen Do. zum Freundlichen und werde wahrscheinlich tieffffffffffff in die Tasche greifen müssen. Man man man.

Zur Zeit fahre ich noch damit, im Stand ruckelt er und läuft unruhig. Immernoch keine Leistung, also null Drehmoment!

Naja, lasse erstmal bei BMW auslesen, das lässt uns erfahren, ob es der Exzenterwellensensor, der Stellmotor oder eine schwergängige Exzenterwelle ist.

BMW_verrückter

Bitte um Feedback.

Meiner zeigt seit vorher gleiches Verhalten. Baujahr 2002, 316i, 110.000km

Moror hört sich beim Gasgeben ungewohnt an. Kaum Leistung vorhanden.

Leerlaufdrehzahl normal, allerdings mitm Ohr am Auspuff ungewohntes Geräusch.

Motor blubbert beim Ausschalten kurz nach.

Ich bin echt am Ende.

Montag bei der Heimfahrt bei 120km/h Federteller am rechten Stoßdämpfer gebrochen, unmittelbar darauf Reifen geplatzt.

Beim Rauffahren auf den Hänger ging der Unterboden auf, weil die Rampe zu steil war.

Hab ein Haufen Geld gezahlt. Gestern wieder bekommen und heute das mit der Motorleistung.

Ich mag nicht mehr.

Was ich mit dem Auto schon Scherereien hatte... u.A. Jeden Winter eingefrorener Ölabscheider.

Ich fahr jetzt zur Werkstatt und wenn dann kommende Woche wieder eine Hiobsbotschaft kommt,

fahr ich ihn zum Schrottverwerter. Irgendwann muß man die Notbremse ziehen.

Hast du mal den Fehlerspeicher ausgelesen?

Wäre sehr interessant und auch würde es uns weiterbringen ;)

BMW_verrückter

Die Werkstatt hat gerade angerufen....

Fehlerspeicher sagt "Nockenwellenpositionssensor außerhalb Toleranz".....(oder so ähnlich).

Lt. Werkstatt soll das öfters vorkommen. Der Sensor kostet auch nicht viel Geld ~30,- Euro + Steuer.

Ich lass mich jetzt mal überraschen. Auf dem Todesurteil für das Auto fehlt nur noch meine Unterschrift.

Ich hab noch nie im Leben innerhalb 6 Jahren (und 80.000km) soviel Reparaturen/Mängel gehabt wie mit dem BMW....

(2x def. Fensterheber, undichte Türdichtungen hinten, Klimaigel mit pulsierender Lüftung, 2x Zündspule/Zündkerzen, Wassereinbruch in den Heckleuchten, Lenkerschlagen mit Fehlersuche und Blindtausch div. Teile, abgerissene Handbremse (von der Ankerplatte), mehrfach eingefrorener Ölabscheider trotz zwischenzeitlicher Umbau auf Kaltlandversion, 5x abgefallene Abdeckung für Kennzeichenbeleuchtung, durchgerosteter linker vorderer Kotflügel, der nach 7 Jahren nicht von BMW auf Kulanz übernommen wurde), vor einer Woche der durchgebrochene Stoßdämpfer (der mir bei 200km/h auf der Autobahn vielleicht das Leben gekostet hätte), jetzt der Sensor, den Rest hab ich verdrängt). Irgendwann muß Schluß sein, von demher gibts auch wenn er jetzt (vorläufig) läuft nur eine Konsequenz. Weg mit dem Schrott.

Bin so langsam gespannt ob es überhaupt E46-Fahrer gibt, die nie Pannen hatten...Dabie finde ich das Auto so schön :-(

Zitat:

Original geschrieben von orlando318

Bin so langsam gespannt ob es überhaupt E46-Fahrer gibt, die nie Pannen hatten...Dabie finde ich das Auto so schön :-(

e46 318CI N42 EZ 2003 FL 85.000 km. Bis auf eine im letzten Winter erstmalig eingefrorene KGE keinerlei Mängel. Fahrzeug läuft als Zweitwagen und wird regelmäßig 4 x pro Woche 2x 20 km bewegt. Erste Batterie, noch die ersten original Trag- und Radführungsgelenke, erster Satz Bremsen, erster Satz Sommer- und Winterreifen (hier wird auf Grund des Alters nun investiert). Ansonsten, bis auf zwei durchbegrannte Fahrlichtbirnen, keinerlei Probleme mit dem Fahrzeug. Erst vor drei Wochen wieder ohne Mängel durch die HU. Beanstandet wurde lediglich der abgelaufene Verbandskasten.

3xHolz

Moin - der Nockenwellensensor kostet aber keine 30€, kommt mir zu wenig vor - zumindest von HELLA ist er teurer.

BMW_verrückter

@pewoka:

85.000 km in 9 Jahren ist nicht sehr viel....also sagt nicht soooviel aus. Hat dein Auto 0 % Rost?

Was ist KGE?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. MEin E46 hat auf einmal keine Leistung mehr! Was kann das sein?