ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Mein 420dA GC (Konfi und Erfahrungen)

Mein 420dA GC (Konfi und Erfahrungen)

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 9. Juli 2015 um 10:27

Hallo Leute,

da mein letzter Beitrag 12 Jahre her ist, dachte ich mir die Anschaffung eines neuen BMW wäre ein idealer Zeitpunkt mal wieder aktiv einzusteigen, statt nur mitzulesen :-) Also einen schönen Gruß an alle!

Kurz zu meinen Ex: Ich lease seid 9 Jahren gewerblich (Einzelunternehmer). Erst einen Astra G Kombi mit 1.9 Diesel und 150PS, dann einen E91 2.0 Diesel mit 177PS und aktuell einen Ford S-Max 2.0 Diesel mit 163PS. Obwohlich ich beruflich aufgrund von Fernzugangsmöglichkeiten immer weniger im Auto sitze (inzwischen nur 8.000km/Jahr), bin ich doch im Herzen ein Autonarr und freue mich fast immer aufs Einsteigen und Losfahren. Diese Freude war im e91 mit großem Abstand am größten, weshalb ich wieder zu BMW zurückkehre. Bevor jetzt die ersten rufen, dass sich ein Diesel für mich nicht lohnt, ich fahre Diesel nicht um zu sparen, sondern wegen der Motorcharakteristik. Das hohe Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen, der Punsh beim Beschleunigen ohne runterschalten zu müssen gefallen mir einfach. Hohe Drehzahlen dagegen sind nicht mein Fall.

Ich stehe jetzt kurz vor dem Unterzeichnen eines neuen Leasingvertrags für einen 420dA GC mit dem hochgelobten B47 Motor. Bin aufgeregt wie ein kleines Kind. Hätte nicht gedacht, dass ein Dienstwagen so viel Emotionen in mir wecken kann. Bevor ich jedoch unterzeichne, interessiert es mich, was ihr als "alte Hasen" von der Konfiguration haltet. Habe ich etwas empfehlenswertes vergessen? Hält das ein oder andere Extra nicht was es verspricht? Habt ihr noch Tipps jeglicher Art für mich? Interessant wäre auch, was sich an so einem "frischen" 4er so alles nachcodieren läßt (Fahrdynamikeinstellungen, Navi, iPhone-Anbindung).

Hier meine Konfiguration:

BMW 420d Gran Coupé Sport Line

8-Gang Steptronic Getriebe

Lackierung Schwarz uni

Exterieurumfänge in Aluminium satiniert

18" Leichtmetallräder Doppelspeiche 397

Modellschriftzug Entfall

Polsterung Stoff Track Anthrazit/Akzent Grau

Interieurleisten Aluminium Längsschliff fein mit Akzentleiste Perlglanz Chrom

BMW Individual Dachhimmel anthrazit

Lichtpaket

Sportsitze für Fahrer und Beifahrer

M Lederlenkrad

Lenkradheizung

Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

Klimaautomatik

BMW Navigationssystem Professional

Instrumentenkombination mit erweiterten Umfängen

HiFi Lautsprechersystem

Komfortzugang

Automatische Heckklappenbetätigung

Ablagenpaket

Innenspiegel automatisch abblendend

Park Distance Control (PDC) vorne und hinten

Xenon-Licht für Abblend- und Fernlicht

Gesamtlistenpreis 42.512,60 EUR (netto)

48/10/0 Leasingrate 353,46 EUR (netto)

Sollte seriös und dennoch sportlich werden. Was meint ihr? Momentan denke ich noch über Kleinigkeiten, wie die ConnectedDrive Services, Speed Limit Info oder die Sport Automatic nach. Zumindest die ConnectedDrive Services soll man ja jederzeit "nachbuchen" können, oder?

Ich freue mich über jeden Input :-)

PS: werde euch natürlich über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten

Beste Antwort im Thema

Ich kann nur immer wieder zum Head-up raten. Aber wer es auf die Frage 20 , Eher 30, cm beschränkt, der wird es nicht nehmen! Wenn's preislich passt nehmen! Gibt genügend Threads dazu hier!

Und zur HK würde ich statt HiFi ebenfalls raten, wenn man denn gerne Musik vernünftig Hören will!

Und wie gesagt schwarz Uni geht mal nicht, es sei denn die Anfälligkeit und waschstrassenspuren sind egal und man freut sich nur über die Optik in den Sekunden nach der Waschstraße!

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Alarmanlage auf jeden Fall mitbestellen. Grund Lenkrad und/oder Navi.

Zitat:

@timeline1964 schrieb am 9. Juli 2015 um 10:53:39 Uhr:

Alarmanlage auf jeden Fall mitbestellen. Grund Lenkrad und/oder Navi.

Wäre für eine Erläuterung Deiner Aussage dankbar.

Die werkseitig verbauten Alarmanlagen schützen den Wagen eher marginal vor Einbruch und / oder Diebstahl.

VG

Jan

Zitat:

@Tjorv schrieb am 9. Juli 2015 um 10:27:00 Uhr:

Hallo Leute,

da mein letzter Beitrag 12 Jahre her ist, dachte ich mir die Anschaffung eines neuen BMW wäre ein idealer Zeitpunkt mal wieder aktiv einzusteigen, statt nur mitzulesen :-) Also einen schönen Gruß an alle!

...

Gegen die Ausstattung gibt es nichts einzuwenden – am Ende dieses Threads wirst Du sicherlich die komplette Ausstattungsliste empfohlen bekommen haben. Die Felgen sind definitiv die richtigen, wenn's 18" sein soll.

Die Navi Profs werden leider serienmäßig geklaut, eine Alarmanlage ist zwar kein 100%iger Schutz, aber manche ziehen dann zu einfacheren Opfern weiter.

Ansonsten würde ich Dir bei der Karosserieform definitiv noch die Rückfahrkamera ans Herz legen – durch die Heckscheibe sieht man nicht sonderlich viel. Wenn’s preislich eng wird würde ich lieber auf PDC vorne verzichten.

Bzgl. der Fahrcharakteristik: inwzischen sind auch die Benzinmotoren alles Turbomotoren, von daher haben die eine ähnliche Charakteristik.

Zitat:

@jansp13 schrieb am 9. Juli 2015 um 10:59:45 Uhr:

Zitat:

@timeline1964 schrieb am 9. Juli 2015 um 10:53:39 Uhr:

Alarmanlage auf jeden Fall mitbestellen. Grund Lenkrad und/oder Navi.

Wäre für eine Erläuterung Deiner Aussage dankbar.

Die werkseitig verbauten Alarmanlagen schützen den Wagen eher marginal vor Einbruch und / oder Diebstahl.

VG

Jan

100 % Sicherheit gibts nicht. Ich gebe nur die Erfahrung einer großen NL weiter. Sie haben keine Schäden bei Autos mit Alarmanlage. Ich habe bei meiner letzen Inspektion die Autos gesehen. Mein 4er CG kommt Anfang September. Bestellt mit Alarmanlage.

Die Frage halte ich für berechtigt. Kennt sich jemand aus? Was bringt die originale Alarmanlage? Wird die gleich mit überlistst und bietet sie einen wesentlich schlechteren Schutz als Nachrüstanlagen?

Zitat:

@jansp13 schrieb am 9. Juli 2015 um 10:59:45 Uhr:

Zitat:

@timeline1964 schrieb am 9. Juli 2015 um 10:53:39 Uhr:

Alarmanlage auf jeden Fall mitbestellen. Grund Lenkrad und/oder Navi.

Wäre für eine Erläuterung Deiner Aussage dankbar.

Die werkseitig verbauten Alarmanlagen schützen den Wagen eher marginal vor Einbruch und / oder Diebstahl.

VG

Jan

würde mir mal noch über das ein oder andere Extra Gedanken machen wie

headup Display

Rückfahrkamera

Vom Schwarz uni halte ich nicht viel hatte ich bei meinem 5er sehr Kratzer anfällig bzw sie fallen sehr stark auf

Hallo

Wie mein Vorposter schon schrieb, Schwarz uni wäre für mich die letzte Farbe für die ich mich entscheiden würde. Ich hatte einige schwarze und werde mir so schnell keinen mehr in dieser Farbe kaufen, momentan fahre ich Mineralgrau ist wesentlich Pflegeleichter und sieht auch schön aus.

Sportautomatik bringt in meinen Augen, wenig Vorteile gegenüber der "normalen" Automatik.

Navi hatte ich in den letzten 3 Autos (ich wechsle alle 2 -3 Jahre) nicht mehr mitbestellt, da ich es nicht brauche und wenn ich eins brauche, tuts mein Tom Tom auch das wesentlich billiger ist.

Für Leute die im Außendienst sind, oder sonst so ein Ding täglich brauchen ist die Anschaffung O.K.

Ansonsten finde ich hast alles drin, was man so braucht (oder auch nicht)

Zitat:

@BMWseit2005 schrieb am 9. Juli 2015 um 11:56:12 Uhr:

Die Frage halte ich für berechtigt. Kennt sich jemand aus? Was bringt die originale Alarmanlage? Wird die gleich mit überlistst und bietet sie einen wesentlich schlechteren Schutz als Nachrüstanlagen?

Zitat:

@BMWseit2005 schrieb am 9. Juli 2015 um 11:56:12 Uhr:

Zitat:

@jansp13 schrieb am 9. Juli 2015 um 10:59:45 Uhr:

 

Wäre für eine Erläuterung Deiner Aussage dankbar.

Die werkseitig verbauten Alarmanlagen schützen den Wagen eher marginal vor Einbruch und / oder Diebstahl.

VG

Jan

Ich möchte keine Werbung machen, stehe auch in keinem Verhältnis zu diesem Unternehmen. Jedoch finde ich gerade bei dem Video schön erklärt, warum die werkseitigen Alarmanlagen fast nichts bringen...

https://youtu.be/jU5QqbZLefI

Ab ca. 1:20 min geht es los mit der Erklärung...

 

VG

Jan

 

Es geht doch nicht um 100%igen Schutz. Wenn da zwei 4er mit NaviProf stehen, einer hat die Alarmanlage, der andere nicht, dann wird halt der ohne aufgebrochen. That’s all.

Themenstarteram 9. Juli 2015 um 15:04

Vielen Dank für die Tipps!

@Alarmanlage

Habe sie immer für überflüssig und unnütz gehalten. Vielleicht weil ich noch nie einen Einbruch hatte. Profis können die Anlage angeblich einfach über CAN-Bus deaktivieren. Und wenn hier mal ne Sirene los geht, sind sowieso alle nur genervt, doch keiner schaut nach.

Andererseits wurde meinem Nachbarn schon mal das Navi aus seinem Audi A6 geklaut. Der Wagen stand direkt vor der Haustüre. Hat jemand näher Infos zur BMW Anlage (Zusammenspiel mit Komfortzugang, sichtbare Abschreckungsmerkmale, Funktion)?

@Rückfahrkamera

Habe bei meinen bisherigen Fahrzeugen kaum durch die Heckscheibe geschaut, sondern immer auf Rückspiegel, Pieper und "persönliches Radar" vertraut. Für die Abmessungen des Autos muss ich ein "Gefühl" bekommen. Ebenso weiß ich über Spiegel und Augenwinkel meist was um mein Fahrzeug herum geschieht. Der Blick auf den Bildausschnitt der Rückfahrkamera würde mich nur vom Rest ablenken.

@Motorcharakteristik

Habe zum 4-Zylinder Benziner hier im Forum zu häufig Kommentare gehört wie "den muss man bei Laune halten" oder "zum Anfahren am Berg in den Sportmodus gehen". Habe nicht im geringsten Lust ständig den Fahrerlebnisschalter an die Verkehrssituation anzupassen. Der Wagen soll einfach zufriedenstellend fahren, in jeder Standardsituation.

@Headup Display

1.000 Euro dafür, dass die Anzeige der erweiterten Instrumentenkombination 20cm höher ein zweites mal dargestellt wird? Eher nicht. Vielleicht unverzichtbar, wenn man sich daran gewöhnt hat (der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier). Ich habe es jedoch noch nie vermisst. Eher erwische ich mich in unbekannten Gegenden hin und wieder mal dabei, dass ich nach Geschwindigkeitsbeschilderungen suche, weil ich das Gefühl habe eines verpasst zu haben (Speed Limit Info).

@Farbe schwarz uni

Mein e91 war auch schwarz uni. Ich mag diese Farbe. Wenn er aus der Waschstraße gerollt kam, war er tief schwarz mit großen spiegelnden Flächen. Da weiß man, wozu man in der Wäsche war! Wurde er ein wenig dreckig vom Straßenstaub, sah er von Weitem aus wie schwarz metallic, etwas gräulicher eben. Nach längeren Waschpausen ging er dann ins mineralgrau. Und wenn man dann wieder aus der Waschstraße rollte, wow, black panter. Die Farbe meines aktuellen Ford in grau metallic ist vielleicht "praktisch", aber auf keinen Fall "wow". Kratzer sieht man deutlicher, das stimmt. Aber Kratzer stören mich persönlich, weil ich von ihnen weiß. Egal ob andere sie sehen oder nicht, die müssen weg (poliert werden).

Zitat:

@Tjorv schrieb am 9. Juli 2015 um 15:04:39 Uhr:

Vielen Dank für die Tipps!

@Alarmanlage

Habe sie immer für überflüssig und unnütz gehalten. Vielleicht weil ich noch nie einen Einbruch hatte. Profis können die Anlage angeblich einfach über CAN-Bus deaktivieren. Und wenn hier mal ne Sirene los geht, sind sowieso alle nur genervt, doch keiner schaut nach.

Andererseits wurde meinem Nachbarn schon mal das Navi aus seinem Audi A6 geklaut. Der Wagen stand direkt vor der Haustüre. Hat jemand näher Infos zur BMW Anlage (Zusammenspiel mit Komfortzugang, sichtbare Abschreckungsmerkmale, Funktion)?

Meine bescheidene persönliche Meinung: Wenn Alarmanlage, dann eine richtige nachträglich einbauen lassen für marginal höhere Koste als die der BMW Alarmanlage.

Die BMW Alarmanlage hat in Sachen Außenwirkung ein rotes, blinkendes Lämpchen unter dem Rückspiegel.

Themenstarteram 9. Juli 2015 um 15:30

Kleine Verständnisfrage zu den Drittanbieter-Anlagen mit CAN-Bus Integration:

Die Anlage wird über den Original-Funkschlüssel aktiviert (beim Abschließen) und auch deaktiviert (beim Aufschließen). Wo ist der Unterschied zur originalen Alarmanlage von BMW? Lassen sich nicht beide über ein Diagnosegerät mit einem "Aufschließen-Signal" deaktivieren? Oder hab ich gerade ein Brett vorm Kopf?

am 9. Juli 2015 um 16:17

Zitat:

 

Navi hatte ich in den letzten 3 Autos (ich wechsle alle 2 -3 Jahre) nicht mehr mitbestellt, da ich es nicht brauche und wenn ich eins brauche, tuts mein Tom Tom auch das wesentlich billiger ist.

Für Leute die im Außendienst sind, oder sonst so ein Ding täglich brauchen ist die Anschaffung O.K.

Gut dass das mal jemand sagt, zumal das "normale" Navi - wie viele sagen- Schrott sei!

Zitat:

@Tjorv schrieb am 9. Juli 2015 um 15:04:39 Uhr:

@Rückfahrkamera

Habe bei meinen bisherigen Fahrzeugen kaum durch die Heckscheibe geschaut, sondern immer auf Rückspiegel, Pieper und "persönliches Radar" vertraut. Für die Abmessungen des Autos muss ich ein "Gefühl" bekommen. Ebenso weiß ich über Spiegel und Augenwinkel meist was um mein Fahrzeug herum geschieht. Der Blick auf den Bildausschnitt der Rückfahrkamera würde mich nur vom Rest ablenken.

im Endeffekt musst Du's selbst wissen. Beim Blick auf Deine Vorgängerautos wird aber auch klar, dass die alle ein steile Heckscheibe hatten.

Das hat auch nichts mit Gefühl zu tun - die Hecklinie ist beim 4er sehr hoch, wenn da was drunter ist, siehst Du's nicht.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Mein 420dA GC (Konfi und Erfahrungen)