ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Mein 2.8er AHH wird nicht richtig warm!!!

Mein 2.8er AHH wird nicht richtig warm!!!

Habe das Problem das meine Temperaturanzeige immer so am dritten dicken Balken also 70 grad hängen bleibt. Lasse ich ihn aber im stand laufen geht er auf etwas über 90 grad.

Woran kann das liegen habe schon an den Thermostat gedacht oder ist es die Aussentemperatur habe nämlich keinen Vergleich zu wärmeren tagen, weil ich das Auto erst 3 Wochen fahre.

Ähnliche Themen
27 Antworten

dann mach mal den thermostat. dann wird es sich erledigt haben

vorher würde ich noch die heizleistung checken, wenn das auch nicht so geht wie es sollte ist es ein weiteres indiez für den thermostat!

oder spinnt auch die tankanzeige? dann könnte es auch an der KI liegen und an kalten lötstellen.

Habe jetzt mal ein stück pappe vor den Kühler getan und jetzt pendelt er während der Fahrt zu zwischen 90 und 98 grad!!! Heizleistung ist ganz normal.

Habe meinen kühler wo ich das Auto bekommen habe einmal ausgedampft weil er verdreckt war.

Und wieviel soll er an Temperatur haben???

Timo

90°C ohne pappe mit einem thermostat der in ordnung ist!

wird er nicht während der fahrt, wärmer als 80°C und nur im stop im go auf die 90°C. ist der thermostat kaputt.

mit der pappe umgehst du die schutzfunktion! jetzt springt bestimmt ständig der lüfter an, oder? um wieder auf 90°C runter zu kühlen!

das geht dann auf dauer nicht gut!

Was für eine Schutzfunktion denn??

Könntest du mir das nochmal bitte genauer erklären!!!

Und was kostet ein thermostat ca. ???

 

Timo

am 23. November 2006 um 4:15

Ganz einfach, mit nem abgedeckten Kühler ist die Systemleistung verringert.

Wenn jetzt z.B. noch zusätzlich ein Defekt auftritt, hast du schnell ne Überhitzung.

Thermostat an sich kostet um die 20€, der Einbau ist beim V6 aber etwas kniffliger als bei den Standardmotoren, da es hinter dem Zahnriemen sitzt. Dieser muss aber nicht angenommen werden. Ich gebe gerne Hilfestellung, falls erwünscht.

Ja das wäre klasse wenn du mir da mal son Trick verraten kannst!!!

am 23. November 2006 um 15:26

Ok, is schon ne Weile her, muss nicht komplett sein:

Hier mal ne kurze Beschreibung:

- Keilrippenriemen, Servoriemenscheibe und Spannelement ausbauen (Riemenscheibe bei montiertem Riemen lösen, tust dir wesentlich leichter)

- Zahnriemenabdeckung entfernen

- Schlauch zwischen Kühler und Thermostat abziehen, Wasser läuft ab

- Thermostatgehäuse ist, wenn ich das noch richtig weiß, bloß mit 2 Schrauben fest ---> lösen

- Zahnriemen auf der Spannrolle und linken Nockenwelle zur Fahrzeugfront schieben (ja, das geht schwer !)

- Dann musst du das Thermostatgehäuse zwischen Zahnriemen und Motorblock durchquetschen, das geht eng zu. Aber es geht, habs schon 2 mal so gemacht.

Neuen Dichtring verwenden... Zusammenbau brauch ich wohl nicht erklären :)

Auf keinen Fall den Zahnriemen entspannen ! Somit hättest du dann die Steuerzeiten verstellt.

Das hört sich ja machbar an werde mich dann wohl am We an die Arbeit machen.

Danke

Timo

Jetz nochmal ne Frage weil irgendwie kommt es mir doch komisch vor. Weil meine Heizung ja wunderbar funzt und im stand die Temperatur bei etwa 90 grad bleibt kann der thermostat doch eigentlich gar nicht kaputt sein.

Nun die Frage an die anderen V6 fahrer wie ist eure Temperatur bei den jetztigen temperaturen???

Bei mein Vaters 2,6er Cabrio war er im letzten winter nämlich auch so das er nicht richtig auf Temperatur kam.

Kann es dieses Jahr leider nicht vergleichen da er jetzt ein Winterauto fährt!!!

normal ist dass er innerhalb weniger kilometer auf 90°C kommt. bei was anderem stimmt halt nunmal was nicht! was ist da schwer zu verstehn.

wenn er zu kalt ist denkt der motor es ist zu kalt der motor braucht mehr sprit.

zu warm er wird zu heiß gefahr dass durch die überhitzung was kaputt geht ist auch wieder groß

 

möglich andere ursachen für einen fehler in der tempanzeige sind kalte lötstellen im KI und haarrisse

manchmal zeig der tempfühler etwas weniger oder mehr ein die dinger sind nunmal nicht aufs °C genormt!

Ist es aber vielleicht beim 2.8er oder 2.6er anders ich meine die haben ja auch wesentlich mehr kühlwasser im System. Und der Kühler ist denke ich mal ja auch grösser wäre toll wenn mir mal jemand mit einem V6 schreiben könnte wie es bei ihm aussieht bei diesen aussentemperaturen!!!

Timo

es ist nicht wärmer oder kälter das ist das gleiche wie beim V8 und V6. sie werden um die 90°C schwanken aber keine 85 und keine 95°C

der motor braucht eine betriebstemperatur... und die ist bei allen autos die ich gefahrne bin 90°C wasser temperatur.

beim öl ist es anders das sieht man aber auch nur bei der öltempanzeige

Hi Timo,

eh Du anfängst am Zahnriemen rumzuwürgen, erst mal ergründen ob's tatsächlich am Therm. liegt.

Nach Kaltstart ca. 1-2 Km fahren, anhalten und schauen ob der Kühler oben in der Nähe zum Zulaufschlauch warm wird.

Ja: thermostat def

Nein: Tempgeber für KI def.

Ansonsten geht es beim AAH tatsächlich ohne Zahnriemenausbau den Thermostaten zu wechseln. Dazu zu o.g. Beschreibung den Zahnriemen etwas von den Nockenwellenrädern Richtung vorn ziehen (Fingernägel ade). Aufpassen das der Riemen nicht abrutscht. Ist aber eine sehr enge Sache! Wird erstaunlicherweise von Audi so "erlaubt".

Gruß Dirk

Äh meint AAH...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Mein 2.8er AHH wird nicht richtig warm!!!