ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mehrverbrauch durch Schmutzfänger an den Kotflügeln?

Mehrverbrauch durch Schmutzfänger an den Kotflügeln?

Themenstarteram 8. Februar 2021 um 8:39

Guten Morgen,

wieviel Mehrverbrauch werden Schmutzfänger an den Kotflügeln auf der Autobahn verursachen?

Im Internet findet man alle möglichen Meinungen aber kaum konkrete Aussagen.

Kann man den Einfluß der Schmutzfänger mit dem Mehrverbrauch von Dachgepäckträgerstangen vergleichen?

Gruß und Danke schonmal

Stefan

Ähnliche Themen
93 Antworten

Zitat:

@dummefrage schrieb am 8. Februar 2021 um 08:39:02 Uhr:

 

wieviel Mehrverbrauch werden Schmutzfänger an den Kotflügeln auf der Autobahn verursachen?

Ich weiß es nicht, wenn überhaupt, dann nur marginal.

 

Zitat:

Im Internet findet man alle möglichen Meinungen aber kaum konkrete Aussagen.

Wo sind wir den hier, dass du hier eine erfüllende Antwort erwartest.

Zitat:

Kann man den Einfluß der Schmutzfänger mit dem Mehrverbrauch von Dachgepäckträgerstangen vergleichen?

Nein! Ich schätze 17,25 % vom Dachträger.

Ich habe sogar mal irgendwo gelesen das es u.U. die Aerodynamik verbessern könnte, da Verwirbelungen hinter den Rädern damit geglättet werden...

Und bessere Aerodynamik = weniger Spritverbrauch !!!

Kann aber auch sein das nicht die großen Lappen gemeint waren, sonder eher die "Radhausspoiler" also die Buckel aus Plastik die manchmal Richtung Fahrer unten am Radhaus sind.

Zitat:

@dummefrage schrieb am 8. Februar 2021 um 08:39:02 Uhr:

 

Kann man den Einfluß der Schmutzfänger mit dem Mehrverbrauch von Dachgepäckträgerstangen vergleichen?

Stefan

vermutlich eher mit dem des - mittlerweile gottlob überwiegend serienmäßigen - Außenspiegels auf der Beifahrerseite, dessen Mehrverbrauch kein Thema mehr ist seitdem findige Kostenrechner bei Neufz. auf das unnötig spritfressende Mehrgewicht ehemals serienmäßiger Reserveräder verzichten

Also ich weiß nicht......

Ich kann mir da keinen meßbaren und schon gar keinen für die Praxis irgendwie relevanten Mehr/Minderverbrauch vorstellen.

Da würden wohl die Unterschiede in den Meßtoleranzen der Meßgeräte liegen.

Das gleiche gilt wohl auch für eine „leere“ Dachreling, ich betone „leer“ ohne Querstreben oder gar Ladung.

Aber ich lerne gerne dazu, auch wenn ich keine Schmutzfänger montieren würde, selbst wenn sie Sprit sparen könnten

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 08. Feb. 2021 um 08:46:51 Uhr:

Nein! Ich schätze 17,25 % vom Dachträger.

Du hast aber auch wirklich keine Ahnung. Das sind mindestens 17,26%!

Zitat:

@Schnapsfahrer schrieb am 8. Februar 2021 um 10:56:29 Uhr:

Ich habe sogar mal irgendwo gelesen das es u.U. die Aerodynamik verbessern könnte, da Verwirbelungen hinter den Rädern damit geglättet werden...

Und bessere Aerodynamik = weniger Spritverbrauch !!!

Kann aber auch sein das nicht die großen Lappen gemeint waren, sonder eher die "Radhausspoiler" also die Buckel aus Plastik die manchmal Richtung Fahrer unten am Radhaus sind.

Geglättet wird da eher nichts. Das hängt ja eher im Wind.

Die kleinen Spoiler hat man wohl eher aus rechtlichen Gründen. Denn das Radhaus muss die Reifen abdecken. Das ist dann so gegeben. Wobei die Räder, die so raus stehen eh schon viel Aerodynamik versauen.

Das war alles früher in den 60 iger Jahren modern. Schmutzlappen an den hinteren Rädern.

Die sind ja eigentlich im Windschatten der Reifen und dürften beim Spritverbrauch nix bzw. nicht meßbar etwas ausmachen.

A B E R empfehlenswert, da sie mehr zur Sauberkeit der Umwelt und eine große Wirkung beim nachfolgenden Verkehr hätten.

Beim folgenden Fahrzeug würden bei Regen die Frontscheiben bedeutend weniger zugesaut werden.

Sollte man ruhig wieder einführen.

Zitat:

@Scenicdrei schrieb am 8. Februar 2021 um 12:26:41 Uhr:

..Beim folgenden Fahrzeug würden bei Regen die Frontscheiben bedeutend weniger zugesaut werden..

Nur bei denen, die viel zu dicht auffahren.

.

Zitat:

.. Sollte man ruhig wieder einführen.

Hatte der Trabant das nicht serienmäßig, wegen der Schmutzfänger ist der auf der Autobahn sicher 20 km/h langsamer gelaufen. :D

Nee, ich meinte nicht die Spoiler a'la Passat CC / CC die seitlich aus dem Radhaus ragen.

Manch Fahrzeug hat vor oder hinter dem Rad so einen Keil aus Plastik.

Zitat:

@Scenicdrei schrieb am 8. Februar 2021 um 12:26:41 Uhr:

Das war alles früher in den 60 iger Jahren modern. Schmutzlappen an den hinteren Rädern.

Das war nicht nur modern, sondern in der DDR sogar Vorschrift. :cool: Ich habe mich deshalb immer über Golf, Mercedes & Co gewundert, wieso diese hinten keine Schmutzfänger dran hatten. Die Dinger hätten ohnehin nur eine 10%ige Wirkung.

Ich vermute, dass dies genauso eine hypothetische Aussage ist wie die meisten anderen in diesem Thread auch. :D

Zitat:

@Schnapsfahrer schrieb am 8. Februar 2021 um 10:56:29 Uhr:

Ich habe sogar mal irgendwo gelesen das es u.U. die Aerodynamik verbessern könnte, da Verwirbelungen hinter den Rädern damit geglättet werden...

Quatsch. Denn wenn die die Aerodynamik in mehr als homöopathischen Dosen verbessern würden, wären sie Serie. Eine derart billige Option, ein paar Milligramm CO2 zu vermeiden, würde kein Hersteller sich entgehen lassen.

Ich hab im Frühjahr ans Wohnmobil die Schmutzfänger vorne angebracht. Einen Mehrverbrauch konnte ich nicht feststellen.

Themenstarteram 11. Februar 2021 um 20:41

Zitat:

@PeterBH schrieb am 8. Februar 2021 um 18:37:50 Uhr:

Ich hab im Frühjahr ans Wohnmobil die Schmutzfänger vorne angebracht. Einen Mehrverbrauch konnte ich nicht feststellen.

So genau kann man das wohl eh nur im Windkanal feststellen. Im Alltag variiere immer diverse Bedingungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Mehrverbrauch durch Schmutzfänger an den Kotflügeln?