ForumE39
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. Mehrere motorproblem 530i

Mehrere motorproblem 530i

BMW 5er E39
Themenstarteram 15. April 2013 um 13:03

Hallo

Ich habe ein paar probleme mit meinem 530i touring bj 2002 mit 219tkm

Bei meinem dicken spinnt der leerlauf mal schwankt er von ca 800 1/min bis 1100 1/min oder er bleibt stur bei 1100 1/min oder er fällt ab bis auf ca 300 1/min und schwankt wieder bis ca 500 1/min hin und her!

Dann fehlt es richtig an leistung mehr wie 180 km/h sind nicht machbar egal ob ich mit hohen drezahlen beschleunige oder niedrigen er läuft nicht richtig

Dann geht er manchmal einfach aus sobald ich die kuplung trete!

wir haben schon mehrmal den fehlerspeicher ausgelesen und beim freundlichen auslesen lassen aber es steht nie etwas drin

Den LMM haben wir mal abgesteckt es war aber keine besserung erkennbar

jetzt dachten wir uns dass es wohl an den Kurbel oder Nockenwellen sensoren liegen könnte aber warum stehen die nicht im fehlerspeicher??diese wechseln wir aber heute noch!

den lerlaufregler haben wir noch nicht ausgebaut und gereinigt dass machen wir auch heute noch

Hat vielleicht noche einer von euch eine idee was ich machen könnte?oder einen tipp???

danke mfg stiffler 1289

Beste Antwort im Thema
am 15. April 2013 um 14:09

Zitat:

Original geschrieben von biteflight

Zitat:

Original geschrieben von Stiffler1289

Hallo

Ich habe ein paar probleme mit meinem 530i touring bj 2002 mit 219tkm

Bei meinem dicken spinnt der leerlauf mal schwankt er von ca 800 1/min bis 1100 1/min oder er bleibt stur bei 1100 1/min oder er fällt ab bis auf ca 300 1/min und schwankt wieder bis ca 500 1/min hin und her!

Dann fehlt es richtig an leistung mehr wie 180 km/h sind nicht machbar egal ob ich mit hohen drezahlen beschleunige oder niedrigen er läuft nicht richtig

Dann geht er manchmal einfach aus sobald ich die kuplung trete!

wir haben schon mehrmal den fehlerspeicher ausgelesen und beim freundlichen auslesen lassen aber es steht nie etwas drin

Den LMM haben wir mal abgesteckt es war aber keine besserung erkennbar

jetzt dachten wir uns dass es wohl an den Kurbel oder Nockenwellen sensoren liegen könnte aber warum stehen die nicht im fehlerspeicher??diese wechseln wir aber heute noch!

den lerlaufregler haben wir noch nicht ausgebaut und gereinigt dass machen wir auch heute noch

Hat vielleicht noche einer von euch eine idee was ich machen könnte?oder einen tipp???

danke mfg stiffler 1289

Hi,

die Probleme sind bei BMW alle bekannt und lösbar.

Fahre einfach zu einer BMW Werkstatt, nehme etwas Geld mit und alles wird gut.

Ferndiagnosen sind total dumm und machen keinen Sinn.

 

Kein Geld --> kein BMW , ganz einfach. :-)

MfG

Und was genau willst du hier im Forum? Troll dich weg... Wahnsinn... warum sollte man einer unfähigen BMW Vertragswerkstatt unnötig Geld in den Rachen werfen? ... Unglaublich

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten
Themenstarteram 15. April 2013 um 17:50

so die zwei Nockenwellen sensoren sind gewechselt bis jetzt aber keine wirkliche verbesserung merkbar :(

den filter im tanke ist noch nicht gewechselt ich wusste nicht mal dass dort auch noch einer ist :eek:

und wenn ich den tank verschluss öffne hört man schon ein geräusch daher gehe ich davon aus dass sich ein leichtes vacuum bildet im tank, ist dass ein problem oder normal?? bei wechsel vom benzin filter unter dem linken schweller haben wir schon mal ganz kurz in die leitung gepustet!

und mein auto war beim freundlichen beim auslesen und da stand nichts drin dass schrieb ich aber oben schon!

den kurbelwellen sensor und die reinigung des leerlauf reglers und der Drosselklappe machen wir diese woche noch!

danke für eure tipps

Hallo,

hast du alle Kabel und Schläuche im Motorraum gecheckt - Marder können bösartige Fehler fabrizieren. Unterdruckschläuche und Faltenbalg genau inspizieren und evtl. mal "absprühen".

Gruß Steffen

Themenstarteram 15. April 2013 um 19:43

Dass mit dem marder biss dachte ich mir auch schon bis jetzt haben wir aber noch nichts gefunden

Und wegen falsch Luft haben wir schon geschaut und fast alles mit bremsen Reiniger abgesprüht und keine Auffälligkeiten feststellen können

der Filter im Tank ist ein Sieb, ein durchblasen in Richtung Tank ist da eigentlich schon ausreichend daß der Dreck der sich am Sieb gesammelt hat erstmal weg ist.

Was passiert wenn du den lmm absteckst? Ändert sich der motorlauf? Wenn er mit abgesteckten lmm genauso läuft wie mit, dann hat der lmm einen weg.

Der lmm steht nur dann im fehlerspeicher wenn er komplet tot ist, solange er nur irgendwie regelt egal ob gut oder schlecht dann taucht er gar nicht auf im speicher, das kann man nur am tester live auslesen und die ist mit den sollwerten vergleichen. Benzindruckmessung und förderdruck wär das nächste auf der liste wenn der lmm ok ist, da kann der benzindruckregler auch ne Macke haben.

Hallo,

eigentlich sollte er bei defektem LMM besser laufen, wenn man ihn absteckt, weil dann auf Standardwerte zurückgegriffen wird.

Gruß Steffen

Hi,

als die den FS ausgelesen hatten, hatten die den da auch am Motortester hängen ? Zündungsdiagram ? eventuell Massefehler; an den Zündspulen, Masseband Motor-Karosserie oder so was...?

Ich mach seit drei Tagen an meiner Gartenfräse rum weil die nicht springt..... Gestern bin ich dahinter gekommen, jede Menge Wasser im Vergaser & (Kondens-)Wasser im Tank.

Ich will nicht unken aber häng die Leitung vom Tank mal in einen Kanister, eventuell ist was mit der Brühe. Es kann ja mal vorkommen, daß der Tankwagenfahrer beim entladen den Schlauch auf'm Super hatte und die Diesel Kammer aufgezogen hat.

Gruß

deKoch

Themenstarteram 17. April 2013 um 21:06

so der kurbelwellen sensor ist drin der leerlaufsteller und die drosselklappe sind gereinigt

hat aber alles nicht geholfen :(

hier mal ein paar videos wie es zur zeit aussieht imt dem leerlauf

dieses hier ist der normal zustand link

dass passiert machmal Link

dass ist eher selten Link

hier mal zu dem video ein paar daten Link

habt ihr noch einen tipp wie ich dieses problem gelöst bekomme??

am 17. April 2013 um 22:04

Ich kann mich noch an einen alten Thread erinnern, ca 3-4 Monate alt, da hatte glaube ich Ahri mit seinem 530i solche Probleme das er fast alles getauscht hatte, KWS NWS Vanos usw. Hinterher hatte sich herausgestellt das es das Steuergerät gewesen ist. Ich bin mir nicht mehr ganz sicher welche Symptome er damals hatte, aber wenn du iwo die Möglichkeit hast das SG überprüfen zu lassen dann lass es machen.

Gruss

so du hast jetzt vielles gewechselt oder gesäubert aber an den lambdas warst du noch nicht dran, versuch es mal.

ich würde nochmals gucken mit dem falschluftzufuhr vielleicht hast du doch was übersehen?!

steinigt mich jetzt nicht aber sonst klemm mal die batterie für ne halbe std. ab!

Themenstarteram 18. April 2013 um 6:43

doch die werte der lambdas haben wir uns schon mal angeschaut und es waren laut meinem bekannten (kfz meister) keine auffälligkeiten erkennbar

aber bei dem dritten video (wo die drehzahl bei ca 1500 1/min schwankt) haben wir ein sehr penedrantes metalisches klappern war genommen dass besonders gut zu hören war zwischen vanos und krümmer! und der dicke hat dann auch richtig gestunken wo mein bekannter meinte dass es am kat liegt weil die verbrennung so schlecht war????

kann es sein dass dies ein zufall war oder sollte ich doch mal das vanos tauschen oder den krümmer???:(

oder kann das nichts mit meinem problem zu tun haben??

weil laufen tut er jetzt bei weitem besser von der leistung her es ist halt nur noch der leerlauf schlecht!!

Zitat:

Original geschrieben von Stiffler1289

doch die werte der lambdas haben wir uns schon mal angeschaut und es waren laut meinem bekannten (kfz meister) keine auffälligkeiten erkennbar

aber bei dem dritten video (wo die drehzahl bei ca 1500 1/min schwankt) haben wir ein sehr penedrantes metalisches klappern war genommen dass besonders gut zu hören war zwischen vanos und krümmer! und der dicke hat dann auch richtig gestunken wo mein bekannter meinte dass es am kat liegt weil die verbrennung so schlecht war????

kann es sein dass dies ein zufall war oder sollte ich doch mal das vanos tauschen oder den krümmer???:(

oder kann das nichts mit meinem problem zu tun haben??

weil laufen tut er jetzt bei weitem besser von der leistung her es ist halt nur noch der leerlauf schlecht!!

Sind die neuen Beisan Ringe noch nicht verbaut worden ?

Themenstarteram 18. April 2013 um 15:21

Nein dass wurde noch nicht gemacht weil ich niemanden kenne der

Sich dass machen möchte!

Kennt jemand von euch einem in zwischen landsberg am Lech und München der sowas macht?

Zitat:

Original geschrieben von Stiffler1289

Nein dass wurde noch nicht gemacht weil ich niemanden kenne der

Sich dass machen möchte!

Kennt jemand von euch einem in zwischen landsberg am Lech und München der sowas macht?

Doch, da gibt's jemand hier im Forum. Aber mit der Anleitung hier kannst Du das auch selber machen, ist wie Zündkerzenwechseln dauert nur etwas länger. Nimm die mal raus und guck mal ggfs sind's nur die Ringe die erneuert werden müssen.

Hattest Du mal die DISA draußen und auf Funktion geprüft ob die Klappe leichtgänging ist ?

Gruß

deKoch

Themenstarteram 18. April 2013 um 16:45

Ja die disa haben wir überprüft die war Ok!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E39
  7. Mehrere motorproblem 530i