ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Max 180km/h ab nächstem Jahr

Max 180km/h ab nächstem Jahr

Volvo
Themenstarteram 4. März 2019 um 14:10

Maximal 180 km/h

Volvo wird die Höchstgeschwindigkeit aller seiner Fahrzeuge ab dem nächsten Jahr ab Werk auf 180 km/h begrenzen. Dies hat das Unternehmen heute per Pressemeldung verkündet. Ziel sei es, dass weniger Menschen mit Volvo Fahrzeugen getötet oder schwer verletzt werden. Das ist aber nur eine Maßnahme von Volvo.

Neben der Begrenzung von Höchstgeschwindigkeiten untersucht das Unternehmen nämlich auch, wie eine Kombination aus intelligenter Geschwindigkeitsregelung und Geofencing-Technologie in Zukunft die Geschwindigkeiten vor Schulen und Krankenhäusern automatisch begrenzen „könnte“.

Beste Antwort im Thema

Egal ob Brennstoffzelle oder Batterie, ein Tempolimit wäre in Deutschland ein Baustein um den Elektroantrieb massentauglich zu machen. Angesichts von sehr guten Reichweiten eines Tesla Model 3 ist die massive Reichweitenreduzierung bei hohen Autobahngeschwindigkeiten die größte verbleibende Einschränkung. Ein Tempolimit würde dieses (subjektive) Defizit beseitigen.

Übrigens, ich fahre zwischen 35.000 und 55.000km pro Jahr, davon viel auf der Autobahn. Bis vor ein paar Jahren wenn möglich auch oft jenseits der 200km/h. Unfallfrei. Hatte aber dann einen Beinahe-Crash auf der A8 zwischen München und Stuttgart, ein 3er Cabrio fädelt auf die Autobahn ein und zieht in maßloser Selbstüberschätzung vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die Linke von drei Spuren, auf der ich (damals im A6 3.0TDI) mit sehr hohem Tempo unterwegs war. Vollbremsung, schlingern, Aufprallwarnung, Gurte werden automatisch Stramm gezogen, Warnblinker schaltet sich ein, und gefühlt waren am Ende nur noch wenige cm Luft. Glücklicherweise war es ein später Sommerabend und kein anderes Fahrzeug hinter mir.

Seitdem hab ich von der Heizerei genug, komme nicht wirklich später an (oft macht ein eingesparter Tankstop mehr Zeitgewinn aus) und habe mit Tempo 130-160 auch noch nie einen Termin verpasst...

Die A8 zwischen München und Augsburg ist eine der bestausgebauten Strecken, extrem breite Spuren, sanfte Kurven. Trotzdem gibt es dort Unfallhäufungen, auch im Vergleich zur Situation vor dem Ausbau, wo das eine alte, enge, schlecht ausgebaute, zweispurige Strecke war, auf der es teilweise nichtmal einen Standstreifen gab. Und Tempolimit 120. Zufall?

Mir ist es also egal, ob Volvo das Tempo auf 180 begrenzt, würde mich nicht im Geringsten stören. Und ich hoffe, die Regierung setzt der unnötigen Resourcenverschwendung (weniger als 2% Beitrag zur CO2 Reduzierung sind absolut betrachtet immer noch viele Tonnen) und der unnötigen Gefährdung gewisse Grenzen...

So, und jetzt darf ich hier wohl besser nicht mehr vorbei schauen :)

3098 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3098 Antworten

Zitat:

@XuQishi schrieb am 26. April 2019 um 10:07:31 Uhr:

Zitat:

Hast du schon mal versucht, mit einem Kleinwagen einen Pferdeanhänger zu ziehen?

Das hat Opa früher auch mit 60 PS hingekriegt. :p

Aber ja, mit mehr Power cruist es sich schöner, weil man weiß, dass man könnte, wenn man denn wollte, allgemein will man aber gar nicht. Ich bin nie ruhiger gefahren als mit meinem 340-PS-V8.

Wenn ich an den Fahrstil denke, den ich damals als Schüler mit dem 72-PS-Dieselbenz an den Tag gelegt habe, würde ich heute auch meinem Kind niemals ein derart lahmes Auto kaufen. Da wollte ich eben nicht bremsen müssen, denn auf meinem Heimweg von der Schule konnte ich nicht mal in den 4. Gang schalten, der schaffte die Steigung dann nicht. :D

Mein Fahrschulwagen hatte einen Diesel mit 64 PS. Den würde ich mir heute noch kaufen.

Letztlich macht es mehr Sinn, die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs zu limitieren anstatt die Leistung desselben zu reduzieren.

Volvo ist auf dem richtigen Weg.

Das stimmt wohl. Das sind wahre Worte. Letztendlich kommt mit den meisten e-Autos eh eine flächendeckende Limitierung.

Psycho ist sich beinahe sicher, wenn die Polizei nicht ihre Kapazitäten ständig sinnlos für irgendwelche Fußballspiele vergeuden würde, sondern gegen das Gesetz verstoßende, hemmungslose Raser konsequent aus dem Verkehr ziehen würde, wären zusätzliche Tempolimits oder gar selbstauferlegte Limitierungen völlig überflüssig, schreibt hier ein gesetzestreuer Psycho.

Psycho

Die Limitierung bei vielen e-Autos ist eher technischer Natur.

 

Der ist z.B. auch auf 160 km/h limitiert.

 

https://m.heise.de/.../...egs-im-Mercedes-Concept-EQV-4408424.html?...

 

Stelen hat im 90er Forum dazu auch schon seitenlange Abhandlungen geschrieben.

Das die Limitierung der Endgeschwindigkeit wesentliche Kosteneinsparungen am Motor mit sich bringt und man ihn viel weniger haltbar machen muss, ist meiner Meinung nach auch nur eine Halbwahrheit.

 

Wenn ich die Wahl hätte, würde ich, wie @Drahkke schon schreibt, lieber die V max begrenzen, als die Leistung.

Ob Volvo da auf dem richtigen Weg ist? Keine Ahnung. Wenn eh alle Länder ein Tempolimit haben und man max 130 fahren kann, verpufft dieser Effekt teilweise. Warum begrenzt man die Dinger nicht auf 140 Km/h? Das wäre doch noch sicherer?

am 27. April 2019 um 23:07

Zitat:

@AXR 763 schrieb am 27. April 2019 um 21:18:18 Uhr:

...Warum begrenzt man die Dinger nicht auf 140 Km/h? Das wäre doch noch sicherer?

...warum nicht 89km/h?

Zu unrund. Und 90 ist zu schnell.

Am besten gar keine Autos mehr bauen. Dann gibt es gar keine tödlichen Unfälle mehr mit Volvo Beteiligung.

Ich liebe Bevormundung.

*Sarkasmus off*

Seit dem wir aus den Urwaldbäumen raus sind ist das Leben ein Quell der Bevormundung.

Der aufrechte Gang bringt aber viele Gefahren mit sich :eek::cool:

Ich bin gegen Rasen auf der Autobahn , wer soll das alles mähen.

Die Esel, welche ab 2020 dann die schweren Volvo‘s über die Autobahn ziehen.

Psycho

Auch bei 180 lässt sich schlecht mähen. Es regen sich schon genug Leute über Baustellen wegen Grünschnitt auf. Die Betonleitmauern machen es nicht besser...

Also Tempolimit auf 6 km/h. Allerdings sind dann immer noch die "Handykucker" gefährdet! Wenn alle Autohersteller die Produktion einstellen würden, gäbe es 0 Verkehrstote mit Autos! Es wäre mal interessant, wie viele Menschen in 2018 durch Autos und durch kriegerische Handlungen getötet wurden. Führen wir doch bei Schusswaffen auch das Tempolimit ein!?

Zitat:

@Psychosis schrieb am 28. April 2019 um 19:46:38 Uhr:

Ich bin gegen Rasen auf der Autobahn , wer soll das alles mähen.

Die Esel, welche ab 2020 dann die schweren Volvo‘s über die Autobahn ziehen.

Psycho

In Brüssel sitzen doch genug Esel!

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Max 180km/h ab nächstem Jahr