ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Masterarbeit Umfrage Thema Motorrad-Navigations-App

Masterarbeit Umfrage Thema Motorrad-Navigations-App

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 18:33

Hallo Community,

ich entwickle gerade im Rahmen meiner Masterarbeit eine Motorrad-Navigations-App, die das Fahren an sich vereinfachen und dem Fahrer die Sorge der Navigation abnehmen soll.

Dazu brauch ich aber deine Hilfe. Ich möchte herausfinden, welche Anforderungen du konkret an eine App /Navigationshilfe hast.

Aus diesem Grund habe ich eine kurze Umfrage erstellt und würde mich freuen, wenn du 5 Min Zeit hast, daran teilzunehmen.

Der Link zur Umfrage: http://goo.gl/forms/yEHZge2U0Z

 

Vielen Dank und allseits gute Fahrt.

Sebastian

Beste Antwort im Thema

Eine Moppednaviapp krankt in erster Linie daran, dass die Hardware kein wetterfestes, robustes Navigationsgerät ist, sondern ein fragiles, teils sündteures Gerät, welches nur mit den nackten Fingern oder teuren Spezialhandschuhen bedient werden kann. Wenn Du ein bischen im BT hier stöberst, wirst Du reichlich Diskussion zu dem Thema "reicht ein Handy-Navi am Mopped" finden.

Ich selbst habe eine ausgezeichnete, sehr teure (für eine App) Naviapp auf meinem IPhone, würde aber nie auf die Idee kommen, das auf dem Motorrad zu benutzen. Auf dem Motorrad fahre ich fast ausschließlich am PC von mir vorgeplante Strecken ab. Meist in mir unbekannten Gegenden.

Ich hätte schon ein paar Ideen, was eine gute Motorradnaviapp können müsste, aber das ist dann sehr speziell auf meinen Bedarf. Ich hätte zum Beispiel gerne ein Regenradar integriert, wo das Navi mich auf heranziehende Regenfronten aufmerksam macht und rechtzeitig Stops oder Umfahrungen empfiehlt.

Aber das ist vermutlich noch zu viel verlangt.

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten

Hänge bei der Umfrage hier

Was sind für dich die größten Nachteile bei der Nutzung deiner Navigations-App? *

Da fehlt "Keiner"

Themenstarteram 25. Mai 2015 um 23:06

Ohh sorry hast recht. Ich glaube es ist ok wenn du einfach irgendwas auswählst (ausnahmsweise ;) )

Done ;)

Eine Moppednaviapp krankt in erster Linie daran, dass die Hardware kein wetterfestes, robustes Navigationsgerät ist, sondern ein fragiles, teils sündteures Gerät, welches nur mit den nackten Fingern oder teuren Spezialhandschuhen bedient werden kann. Wenn Du ein bischen im BT hier stöberst, wirst Du reichlich Diskussion zu dem Thema "reicht ein Handy-Navi am Mopped" finden.

Ich selbst habe eine ausgezeichnete, sehr teure (für eine App) Naviapp auf meinem IPhone, würde aber nie auf die Idee kommen, das auf dem Motorrad zu benutzen. Auf dem Motorrad fahre ich fast ausschließlich am PC von mir vorgeplante Strecken ab. Meist in mir unbekannten Gegenden.

Ich hätte schon ein paar Ideen, was eine gute Motorradnaviapp können müsste, aber das ist dann sehr speziell auf meinen Bedarf. Ich hätte zum Beispiel gerne ein Regenradar integriert, wo das Navi mich auf heranziehende Regenfronten aufmerksam macht und rechtzeitig Stops oder Umfahrungen empfiehlt.

Aber das ist vermutlich noch zu viel verlangt.

Wo wir gerade bei "wünsch Dir was" sind: Eine Funktion "Stadtumfahrung" und eine Funktion, mit der man dem Navi Strassenkategorien vorgeben kann, wäre mal nett. "Route nur über Land- und Kreisstraßen, vermeide Bundesstrassen aber schließe sie nicht völlig aus."

Oder so...

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 25. Mai 2015 um 23:29:55 Uhr:

Wo wir gerade bei "wünsch Dir was" sind: Eine Funktion "Stadtumfahrung" und eine Funktion, mit der man dem Navi Strassenkategorien vorgeben kann, wäre mal nett. "Route nur über Land- und Kreisstraßen, vermeide Bundesstrassen aber schließe sie nicht völlig aus."

Die genannten Funktionen wären sehr interessant/angenehm. Sollten berücksichtigt werden!

Umfrage teilgenommen.

erledigt!

Habe auch teilgenommen.

Kann mich allerdings zu 100% dem Lewellyn anschließen.

Done...

@Lewellyn:

Dem Problem mit den Handschuhen kann man ja abhelfen. Das wär nichtmal so das Thema.

http://www.netzwelt.de/.../...-so-handschuhe-touchscreen-tauglich.html

Und es gibt ja auch schon hier und da kompatible Handschuhe zu kaufen.

(z.B. Vanucci HiRider II, Alpinestars Yari Drystar)

 

Mir fehlen vor allem vernünftige Optionen der diversen App in Kombination. Straßen nicht nur digital 0/1 auswählbar, offline Karten, Tourenplanung am PC oder eben neue Dinge wie das erwähnte umfahren der großen Städte. Lieber in Städten mal kurz auf die AB um schnell durch zu kommen (wenn sinnvolle Umfahrung nicht möglich) als da durch zu eiern. Z.B. in Regensburg Richtung Süden fahr ich grundsätzlich mal kurz auf die A93. Danach halt wieder runter.

Auch so Funktionen wie kurvenreichen Rundkurs um einen Ort suchen ( hat Garmin nicht sowas?) sind schon witzig.

So, teilgenommen.

 

Das Thema "App" erinnert mich an diesen Filmausschnitt:

 

https://www.youtube.com/watch?v=lLbhigVt240

 

"braucht keen Mensch - genau wie Biergläser" :D

Hab Sony z3 ist ip65 und gopilot Navigation.

Zudem Smartphone im Alltag nutze. Also kein extra Gerät

Inkl. Handschuhe die Touchscreen fähig sind.

Jetzt kommt mal mit euren überteuerten anno 1506 Technikstand Motorrad navis.

Edition. Ip65 ist eine Schutzklasse. Googelt mal was eure Moped navis haben.

Was ihr immer mit euren Handschuhen habt, Samsungs laufen problemlos mit 0815 Handschuhen.

Das einzige was mir wichtig ist bei so ner App, kurvenreiche Strecke. Das würd ich doch gern mal ausprobieren.

Themenstarteram 26. Mai 2015 um 17:58

Sehr lebhafte Diskussion bisher, gefällt mir :) und danke für die Beiträge und Teilnahmen.

Das mit dem Regenradar und einer Umfahrung ist leider recht komplex, ich nehm die Idee aber dankend auf.

Bei der ganzen Routing Geschichte (Autobahnen und Innerstädtische Straßen meiden, Land- und Kreisstraßen bevorzugen) bin ich auf einem guten Weg.

Zum Thema Bundesstraßen: sollten diese nicht auf bevorzugt werden? Ich fahre genauso gerne über Bundesstraßen wie auf Kreisstraßen.

Und könntet ihr euch vorstellen die Tourenplanung direkt in der App zu planen oder wollt ihr unbedingt am PC sitzen?

Tourenplanung sollte PC unbedingt beinhalten aber da braucht man ja nur wissen welches Format das Navi App braucht und wandelt es entsprechend um.

Bundesstraßen sind unter Umständen genauso aufregend wie Autobahnen, deswegen fahren ja alle auf das "Kurvenreiche Strecke" Feature ab. So lange dies nicht explizit im Menü auswählbar ist, schreibst nur eines von zahlreichen erhältlichen Navi Apps.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Masterarbeit Umfrage Thema Motorrad-Navigations-App