ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. marken-marketing

marken-marketing

Themenstarteram 21. August 2006 um 8:47

ich dachte ich geb mal hier mal die essenz einer diskussion zum besten, die ich letzte woche mit einem freund zum thema markenimage gefuehrt habe.

es ist m.E. ein perfider marketing-trick, das saab-cabrio mit dem astra twin top zu vergleichen:

der deutsche leser, der dies liest, wird die marke saab in zukunft emotional in der kategorie: "opel-klasse" abspeichern.

das ist ein enormer vorsprung fuer die deutsche konkurenz!

und bei unterhaltungen glaubt mir tatsaechlich nie jemand, dass saab in der liga audi/bmw spielt und in der tat TEURER als der EOS ist :(

auf der im hirn fest installierten preisskala (und die haben wir doch alle seit der kindheit oder jugend im hirn eingebrannt) ohne detaillierte info sah er saab preislich etwa auf 2/3 von audi und bmw.

woran liegt das?

naja, zum einen sicherlich an der berichterstattung in der deutschen presse.

zum anderen stellte sich heraus, dass der freund die preisdifferenz von "normal" zu "high end" der jeweiligen marke unterschaetzt hatte.

das will ich ein bisschen naeher erlaeutern:

MB hat AMG

BMW "M" und (weniger bekannt) Alpina

Audi hat "S" und "RS"

autos, die im hinblick auf leistung und preis und bekanntlich ganz erheblich hoeher angesiedelt sind.

mein freund hatte die verbindung hergestellt, dass die "superautos" der jeweiligen marken recht nah an der serie seien, dh dass serie leistungsmaessig und preislich nahe sei.

es schien uns also so, als gebe es erhebliche image-mitnahme-effekte, allein durch die blosse existenz von M, RS, AMG.

d.h. dass der image-gewinn durch die existenz solcher superautos so gross ist, dass man die serie automatisch emotional in die naehe rueckt.

d.h. zum einen verdient zb bmw an einem M erheblich mehr als beim verkauf des grundmodells(ACHTUNG: das ist spekulativ, kann vielleicht jemand bestaetigen oder widerlegen), zum anderen erhoeht die firma damit den wert der gesamten marke.

verdient also an einer genialen marketing-masche auch noch geld!!!

saab hat so etwas nicht-ein gehirschter saab ist kaum teurer, kaum schneller, kaum staerker.

fehlt das nicht?

muesste es nicht zur aero-version immer auch einen viggen (mit meinetwegen 200ps mehr und 40%teurer als die grundversion)geben, oder ist die tatsache, dass der aero leistungsmaessig nahe an den anderen motoren liegt, sogar dem marken-image abtraeglich?

long story short:

ich glaube, saab muesste ein serienfahrzeug anbieten, dass preislich und leistungsmaessig in der liga der performance-klasse (oder wie nennt man das?)spielt.

der image gewinn waere enorm und geld muesste man damit auch verdienen koennen.

nun gebe ich natuerlich zu, dass sich GM darueber sicherlich auch schon mal gedanken gemacht haben muss, die idee ist einfach zu simpel, aber fuer mich war die idee eine selbst erarbeitete erkenntnis, die ich weitergeben wollte...:)

was meint ihr:

wuerde das etwas bringen?

weiss jemand, ob darueber mal nachgedacht wurde?

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo,

ich kann auf diese ganzen "Highend" oder "Sport" Ableger bei Saab sehr gut verzichten. Ich brauch das auch nicht für das Image und ob dieses Image Saab positive Effekte bringen würde möchte ich bezweifeln.

Für das ist Saab zu klein und zu unbekannt (wenigstens hier in Deutschland).

Ich sehe das eher so wie Jan900 und Gripen65. Saab könnte sich m.E. viel mehr profilieren und an Image gewinnen, wenn man intelligente, neue Technologien (Hybrid, Ethanol etc.) einsetzt und versucht die von Jan900 genannten Punkte umzusetzen.

Was nutzen mir 500 PS, wenn ich auf ca. 80 - 90 % der Straßen Tempolimits habe? Da habe ich lieber ein Auto mit 300 PS weniger, dass mit intelligenten Lösungen Sprit spart.

Kommt eben ganz auf den persönlichen Standpunkt an und vor allem die Strategie, die man bei GM verfolgt (falls man dort so etwas überhaupt macht).

Gruß Ded2

Themenstarteram 21. August 2006 um 18:01

Zitat:

Original geschrieben von saabienche

Und was heißt Image? Wäre das tatsächlich so, daß alleine durch eine Image-Aufwertung in Form von getunten und im Motorsport erfolgreichen Automarken sich die Autos besser verkaufen würden (in der Masse der Kunden), was müßte Ferrari alleine hier in Deutschland (mit Werbeträger Schumi I) Autos verkaufen! Dem ist aber aus verschienen Gründen nicht so. Da bleiben viele doch lieber beim Ferrari-Käppi und Ferrari-roten Fiat und finanzieren dadurch diesen Luxus-Sportwagen mit.

Gruß

JD

daneben!

ferrari "funktioniert" anders, denn ein fiat ist eben kein ferrari!

aber wie du vorher geschrieben hast:

jeder autohersteller hat ja "brot und butter-modelle".

die RS und M dieser welt duerften von der stueckzahl her doch wohl kaum eine rolle spielen (korrigiert mich wenn jemand zahlen hat!).

die "luxus-nummer" war ja zb bekanntlich der phaeton: da hat der golf- und passat kaeufer die entwicklung dieses luxus schlittens bezahlt.

das koennte und sollte sich saab nicht leisten.

aber einen "highend-saab", meinetwegen auf selbstkostenbasis ohne gewinnabsicht zu entwickeln und wenigstens zu ermoeglichen, dass sich den jemand kaufen kann wenn er die noetige kohle hat und dieses auto marketingtechnisch auszunutzen, waere etwas ganz anderes.

 

Zitat:

Original geschrieben von ded2

ich kann auf diese ganzen "Highend" oder "Sport" Ableger bei Saab sehr gut verzichten. Ich brauch das auch nicht für das Image und ob dieses Image Saab positive Effekte bringen würde möchte ich bezweifeln.

Was nutzen mir 500 PS, wenn ich auf ca. 80 - 90 % der Straßen Tempolimits habe? Da habe ich lieber ein Auto mit 300 PS weniger, dass mit intelligenten Lösungen Sprit spart.

Kommt eben ganz auf den persönlichen Standpunkt an und vor allem die Strategie, die man bei GM verfolgt (falls man dort so etwas überhaupt macht).

ICH kann und muss auf 500ps auch verzichten.

und 99,999% allen menschen wird das ebenso gehen und kaufen sich im zweifelsfalle auch ein auto das mit intelligenten loesungen sprit spart. gar keine frage.

ODER DOCH???(hier klicken)

(man beachte uebrigens den werbebanner: saab selbst scheints auch engesehen azu haben...)

aber wenn diese leute dann ueberlegen WELCHES auto mit der intelligenten loesung denn nun angeschafft wird, dann entscheiden sich eben doch die meisten fuer das auto, das sich am besten anfuehlt (im rahmen der bedingungen die der jeweilige kaeufer an eigenschaften fordert)

aber wenn es so einen seriennahen high-end saab geben wuerde, dann, davon bin ich ueberzeugt, wuerde das positive effekte fuer das image von saab bringen.

und hey, beim aero-x hab ich hier keinen gesehen, der gepostet haette er braechte sowas nicht (400ps, oder?:))und ueberhaupt, das geld solle man doch lieber in eine intelligente loesung investieren:)

oder hab ich das falsch in erinnerung?:)

Zitat:

Original geschrieben von 9000cse

Ist das nicht genau das, was Saab immer ausgemacht hat? Mit Betonung auf "intelligente" Lösungen. Oder anders ausgedrückt: Die AMGs/Ms/Ss dieser Welt bedienen dann eben ihr eigenes Klientel. Das muss ja auch nicht jeder spätpubertierende Clown verstehen, nicht wahr.

das problem ist aber leider, dass die welt zu einem grossen anteil aus spaetpubertierenden clowns besteht! auch solchen, die eben diese tatsache nicht begreifen:)

und wenn saab weiterhin vernuenftige und intelligente autos bauen soll, dann muss saab auch autos verkaufen!

und wenn ich einen saab kaufen moechte, der technisch auf dem laufenden ist, dann geht das nur, wenn saab geld verdient.

und da reicht es eben nicht, an die intelligenz und vernunft der leute zu appelieren!

sondern dann muessen auch ein paar clowns das auto

kaufen!

 

@saab frischling:

genau!!!

Moin!

Ein supersportlicher Saab würde mich irgendwie an den MG SV-Power erinnern... Das letzte aufbäumen ;)

Wenn ein solches Auto ein Imageträger werden soll, dann muss es auch "vernünftig" sein. Soll heißen es braucht

  • Neuer Motor
  • Allradantrieb
  • Neue Bremsen
  • Neues Getriebe
  • etc.

Ich hbae Zweifel, das viele Teile in einem M einem normalen BMW entsprechen... Saab könnte sich soetwas kaum leisten.

Allerdings muss Saab etwas in seinem Image verändern. Hier wäre geschickte Werbung angebrachter. Ich denke das wäre die beste Chance. Denn wenn man sich anguckt, für welchen Preis man bei welchem Hersteller welche Leistung erhält, so schneidet Saab nicht schlecht ab. Solange aber viele Leute mit denen ich mich über Autos unterhalte nicht mal wissen, was ein Saab ist...

Gruß

am 21. August 2006 um 22:23

hallo,

jetzt muss auch ich mal meinen senf dazugeben ... :D

im prinzip bietet saab mit seinen aero-modellen seiner kundschaft das gleiche wie mercedes-benz mit "amg", bmw mit "m" und audi mit "rs" - nur eben in einer anderen, niedriger eingestuften leistungskategorie!

der grundgedanke ist aber wie gesagt der gleiche - hier wie dort werden leistungsstarke versionen mit "verschärfter" optik unter einem gewissen "label" verkauft.

nichtdestotrotz würde auch ich nochmals leistungsstärkere varianten begrüßen, z. b. 9-3 und 9-5 aero mit rund 350 ps (turbo-v6)! realisierbar wäre dies jedoch nur mit einem allradantrieb und daran scheitert die sache wohl letztendlich ... :(

im großen und ganzen denke ich, dass saab mit "aero" und "hirsch" recht gut aufgestellt ist in diesem segment!

um ein wirklich gutes image zu erlangen sollte saab jedoch an anderer stelle nachbessern bzw. aufholen!

wie schon mehrfach diskutiert dürfte eine liebevollere material- und verarbeitungsqualität, ein neuer, moderner 9-5 mit anständigem dieselmotor und ein stets weiterentwickelter 9-3 bereits ausreichen, um saab ein bodenständigeres image zu bescheren.

viele unter uns schätzen zwar die marke mit ihren schick designten produkten, wissen jedoch auch, dass es sich bei saab mehr oder weniger um eine marke des gm-konzerns handelt, die immer mehr an eigenständigkeit verliert.

und genau deswegen muss sich saab mit neuen und modernen produkten profilieren!

schönen abend noch!

mfg

sebastian

Zitat:

Original geschrieben von luftfederung

um saab ein bodenständigeres image zu bescheren.

Hilfe!

Ich mag zwar ein wenig konservativ sein, aber mit bodenständig assoziere ich mich nicht. Wer bodenständig ist, möge einen Benz fahren, am besten Landwirtschaft-grün.

Grüsse aus München

PS: @luftfederung - Dein Blog ist verräterisch, lauter Mercedes-Fotos, aber keines von Saab!

am 21. August 2006 um 22:47

@ saab-frischling:

zum "meim' blog": irgendwann wird auch dort mal ein saab zu finden sein ... :D spätestens bei der unterkategorie "motor-talk"!

mit dem begriff "bodenständig" wollte ich eigentlich eigenschaften wie modern, solide usw. zusammenfassen! "altmodisch" habe ich jedenfalls nicht damit gemeint ...

mfg

sebastian

>und da reicht es eben nicht, an die intelligenz und vernunft der leute zu >appelieren!

=> http://www.motor-talk.de/t1176630/f79/s/thread.html

Anscheinend reicht es ja doch *LOL*.

Themenstarteram 22. August 2006 um 9:17

Zitat:

Original geschrieben von 9000cse

>und da reicht es eben nicht, an die intelligenz und vernunft der leute zu >appelieren!

=> http://www.motor-talk.de/t1176630/f79/s/thread.html

Anscheinend reicht es ja doch *LOL*.

@9000CSE

ja danke auch, man sieht also, dass es wohl extrem effektiv ist, aggresiv werbung mit leistungsstaerke zu machen.

-aero-X

-"saab performance im mittelpunkt der marketing aktivitaten"

-seit monaten laechelt mir in diversen online-ausgaben von print-medien die sportliche schnautze eines aero entgegen mit der einladung "pilots wanted" oder "probefliegen".

das vermarkten von leistung zeigt also wirkung!

dass der ethanol-95 in der presse immer mal wieder genannt wurde ist schoen, aber werbung wird eben mit den aeros gemacht.

und deswegen gehoert ein seriennaher hochleistungssaab ins programm.

preis spielt da keine rolle.

meinetwegen so teuer, dass wenn tatsaechlich mal jemand so ein monster haben will, dieses schnell liebevoll von hand in st gallen zusammengedaengelt wird.

 

bei audi hat ein a4 kauefer im moment das gefuehl:

super, ich kaufe jetzt die guenstige variante eines 80000euro teuren autos fuer einen echten schnaeppchen-preis. ausser der leistung ist alles gleich....

so ein gefuehl muesste ein autokaeufer bei saab auch haben kkoennen.

und wenn saab dann wahrgenommen wird und ein autokaeufer sich eben auch zum saab haendler verirrt, dann kommst du, 9000cse und zeigst dem autokaeufer die intelligenten loesungen die dann vielleicht den ausschlag geben (die durchzugsstarken und verbrauchsarmen 4-zylinder turbo-motoren und das tolle handling interessieren da natuerlich weniger, oder?:))

lol

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. marken-marketing