ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mannheim geht gegen getunte Autos vor!

Mannheim geht gegen getunte Autos vor!

Themenstarteram 16. August 2016 um 7:00

Hier der Artikel dazu : http://www.spiegel.de/.../...m-bremst-autoposer-aus-a-1107789.html?...

Persönliche Meinung :

Ich war die letzten zwei Jahre täglich in Mannheim und kann daher recht gut berichten was tatsächlich los ist. Es stimmt dass im Stadtteil "Quadrate" - welches geschäfte unter gestapelten Wohnungen beinhaltet, oft zu Lärmbelästigungen kommt. Was aber eher weniger daran liegt dass die Autos alle illegal getunt wären, sondern eher daran dass es da nen mords Schall gibt durch die Anordnung der Wohnanlagen, siehe >HIER< . Ab und zu fährt da mal ein AMG ohne Schalldämpfer rum, aber das ist eher die Ausnahme. Das Problem ist, dass die Leute nicht unterscheiden können was original ist und was getunt ist. Die sehen einen serien C63 oder serien M3, und sagen boah was ist das für eine laute dreckskarre, angezeigt gehört der Typ, hinter gittern 1374747 bla bla. Es fehlt einfach das technische verständnis, man lese sich nur mal die Kommentare unter dem Artikel durch. Klappenauspuffanlagen sollen die Drehzahl erhöhen, aha. Und natürlich werden die Autos nur von Türken gefahren die Hartz IV beziehen. Das was manche behaupten ist einfach realitätsfern. Ich habe nichts dagegen wenn man illegale Umbauten rauszieht, aber dieses spießige Wutbürgertum vonwegen "Sportwagen sind schlecht weil ... ich mir keinen leisten kann" geht mir sehr auf die Nerven.

Mit grüßen, Dominik.

Beste Antwort im Thema

Moin,

alle die rausgezogen wurden und deren Auto Stillgelegt wurde, hatten ihr Fahrzeug illegal veraendert. Wo ist das Problem? Hier triffts doch die Richtigen! Ich versteh auch den TE nicht. Da wird gegen solche Leute vorgegangen und er meint das es nur am Schall in der Strasse liegt. Aber die Polizei beschlagnahmt Fahrzeuge bei denen unerlaubte Veraenderungen vorliegen. Unter anderem Soundbooster. Die haelt nun der TE fuer leise. Klar! Der Bruder hat ja auch einen. ;) Wahrscheinlich ist man auch selber mit in der Gasse dabei.

Ich finde gut das gegen solche Typen vorgegangen wird.

Gruss

248 weitere Antworten
Ähnliche Themen
248 Antworten

Naja, ganz so "spießig" ist es wohl nicht.

https://www.morgenweb.de/.../25-ps-protzer-stillgelegt-1.2919144

In relativ kurzer Zeit schon 25 illegale Kisten rausgezogen.

Ich verstehe das so, dass hier gegen rudelweises Auftreten, bewusstes "Posen" und lautstarkes hin- und her Fahren vorgegangen wird. Da spiel es erstmal keine Rolle, ob Fahrzeuge in Serienzustand oder getunt. Wenn dann ausserdem noch unzulässige Modifikationen auffallen, umso besser - eine erloschene Betriebserlaubnis hilft natürlich, die Fahrzeuge aus dem Verkehr zu ziehen und solche Störquellen abzustellen.

Entgegen der landläufigen Meinung, man könne fahren soviel und wohin man will regelt der §30 StVo das unnötige hin- und herfahren ganz klar!

https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__30.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Unn%C3%BCtzes_Hin-_und_Herfahren

Themenstarteram 16. August 2016 um 7:40

@BrunoLP12 Uff, da hast du recht. Habe mich zu viel auf die Kommentare gestürzt in denen zu viel Blödsinn verbreitet wird. Dort wird leider immer davon ausgegangen dass die Dinger illegal sind. Aber um ehrlich zu sein, wenn da ne Clique am Werk ist, kann man die doch alle auf einmal rausziehen, überprüfen, verwarnen. Problem gelöst. Wobei mich interessiert was man denen noch vorwerfen kann außer unnötiges Rumfahren?

Edit : Das unnötige Rumfahren habe ich ja schon genannt, aber dann müsste man auch feststellen wo die Grenze ist. Denn ich bin mir sicher dass das immer VERSCHIEDENE Karossen waren die da rumdüsen. Nie ist ein und das selbe Auto 20x am selben Fleck vorbeigefahren. Es sind VERSCHIEDENE Autos die den Lärm verursachen, aber man möchte eben das Problem irgendwie einkreisen um sagen zu können Gruppe XY ist schuld. Immer nur irgendwelche Behauptungen von Menschen die mal ein Eis essen gehen und dann denken zu wissen wie es in Mannheim aussieht. Habe übrigens noch einen Artikel gefunden in dem sie einen A8 TDI mit einem Sound Aktor, der alles andere als laut und nervig ist rausgezogen. Mein Bruder fährt ne E-Klasse W212 mit dem Teil, und das ist noch meilenweit von echtem V8 klang entfernt, vor allem ist das LEISE. Nach 30m hört man ihn nicht mehr... http://www.stuttgarter-nachrichten.de/...c-48f7-9a48-5562063cbf51.html

Moin,

alle die rausgezogen wurden und deren Auto Stillgelegt wurde, hatten ihr Fahrzeug illegal veraendert. Wo ist das Problem? Hier triffts doch die Richtigen! Ich versteh auch den TE nicht. Da wird gegen solche Leute vorgegangen und er meint das es nur am Schall in der Strasse liegt. Aber die Polizei beschlagnahmt Fahrzeuge bei denen unerlaubte Veraenderungen vorliegen. Unter anderem Soundbooster. Die haelt nun der TE fuer leise. Klar! Der Bruder hat ja auch einen. ;) Wahrscheinlich ist man auch selber mit in der Gasse dabei.

Ich finde gut das gegen solche Typen vorgegangen wird.

Gruss

Mannheim halt... Die haben mich auch schon rausgezogen mit nem Serien m5 und haben versucht etwas zu finden... DB Messung mit Smartphone inklusive. Habe dann kurz hingewiesen dass das nicht rechtens wäre und dann wurden sie erst recht aggressiv und haben angefangen mich zu dutzen, obwohl ich höflich geredet habe.

"Mannheim geht gegen getunte Autos vor!"

Die Überschrift ist falsch und vertuscht damit, um was es wirklich geht.

Vorgegangen wurde/wird laut Bericht

1. gegen Autobastler, welche durch ihre Bastlerei die Zulassung ihres Fahrzeuges verloren haben und

2. gegen Leute, welche mit ihrer Angeberei andere über ein erträgliches Maß hinaus belästigen.

Richtig so. Jeder der meint, er müsse sich auf Kosten vieler anderer einen Spass machen, ist nicht ganz klar im Kopf. Meine Meinung.

Gruss

Jürgen

ich glaube du verwechselst hier etwas. Wenn alle gesittet rumfahren würden sie nach dem 5 mal vorbei fahren immer noch nicht oder kaum wahrgenommen werden. Hier geht es aber um diejenigen, die sich dann Ampelrennen liefern, mit hohen Drehzahlen und quietschenden Reifen für Show sorgen wollen und da ist es Wurst ob getunt oder nicht, die gehören rausgezogen.

STVO §30 Absatz 1

gibt der Polizei alle Rechte, die sie braucht um nachts für Ruhe zu sorgen.

Verwarnung beim ersten Ausrutscher,

Bußgeld & Platzverweis beim 2ten mal in einer Nacht,

mehrfach auffällig in mehreren Nächten = MPU innerhalb der nächsten 72std.

Für Blutproben kann die Polizei doch Ärzte anfordern,

warum dann keine Psychologen für spontane MPU?

Ich finde es sollte eine DB Obergrenze für Autos geben, für alle Autos die gleichen. Kann doch nicht sein das ein Lambo die ganze Stadt wecken darf aber ein Golf schön leise sein muss. Technisch muss auch ein sportlicher Wagen nicht sooo lauter sein.

Ps: ja Kulturbanause bla bla bla

Es gibt Millionen VW Golf, aber nur ein paar Lambos .....

Und man kann seinen Golf auch ganz legal tunen ..... aber das will scheinbar keiner?

Zitat:

@Kevin_Nrw schrieb am 16. August 2016 um 09:26:50 Uhr:

Ich finde es sollte eine DB Obergrenze für Autos geben, für alle Autos die gleichen. Kann doch nicht sein das ein Lambo die ganze Stadt wecken darf aber ein Golf schön leise sein muss. Technisch muss auch ein sportlicher Wagen nicht sooo lauter sein.

Ps: ja Kulturbanause bla bla bla

Gibts doch schon

http://www.spiegel.de/.../...-gern-ein-dreiklassensystem-a-855796.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mannheim geht gegen getunte Autos vor!