ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Warnleuchte/Rundumleuchte Auto, Verkehrsabsicherung

Warnleuchte/Rundumleuchte Auto, Verkehrsabsicherung

BMW
Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 21:48

Heyjo Leute,

Bin neu hier, habe jetzt einfach ein neues Thema erstellt weil ich nichts passendes gefunden habe.

Hatte gestern Abend auf der Autobahn eine Autopanne, weil meine Batterie (Lichtmaschine) nicht mehr wollte. Der ADAC sagte im Nachhinein das ich echt Glück hatte, weil so Auffahrunfälle öfters passieren wie man denkt. Meine Warnblinkanlage wollte dan auch nicht mehr, da war wohl eine Sicherung hinüber. (Außerdem wie ist das eigentlich bei den Elektros wenn da die Batterie leer ist geht doch garnichts mehr oder?)

Das einzige Licht was ich dan noch zur Selbstabsicherung beim aufstellen des Warndreiecks hatte, war meine Handytaschenlampe. Ist gott sei dank noch gut ausgegangen, aber nächstes mal habe ich vielleicht nicht so viel Glück.

Deswegen meine Frage.

Hab mich schon bissl umgeschaut ich will gerne so eine Warnleuchte fürs Auto die ich im Pannenfall/ Notfall aufs Dach irgendwie klippen kann sodass mich die anderen frühzeitig sehen. Für zuhause für die Waldarbeit an der Straße wäre sowas halt auch praktisch.

Hat wer schon Erfahrungen mit so Rundumleuchten/Warnleuchten gemacht? Kenne nur die großen von den Traktoren aber bräuchte was abnehmbares fürs Auto.

Und würde man diese Warnleuchte dan auch am Tag sehen? bzw. wie mache ich die am besten fest. Und die sollte am besten mit Akku sein das ich unabhängig bin.

Weil so eine Situation wie letztes mal will ich nicht nochmal erleben.

Danke für eure Tipps/ Antworten wie man sich in solchen Fällen am besten absichern kann

Leo

Ähnliche Themen
2 Antworten

Hey Leo

Also erstmal gut das du des heil überstanden hast. Warnweste nicht vergessen!

Also es ist generell so das ein Auto wenn es nicht mehr anspringt trotzdem noch genug Restspannung für die warnblinkanlage hat, aber in ausnahmefällen halt dan auch manchmal nichtmehr.

Gebe dir da voll kommen recht, bin auch ein fan von lieber zuviel sicherheit anstatt dan einmal ohne dazustehen.

Ich benutze selber eine Powerflare (kannst auch jede andere akkubetriebene akkuleuchte mit magnet nehmen!!).

Am tag ist sie zwar nicht so toll zu sehen, aber da sieht man dein auto ja auch ohne probleme. Bei der Nacht kann Sie ihr volles Potenzial dan dafür ausschöpfen. Die hat auch verschiedene Einstellungen und manchmal sogar son led licht (praktisch wenn man keine taschenlampe hat)

Kann dir am Montag wenn ich zuhause bin auch mal davon ein Foto schicken. Ich habe meine hier gekauft. Da sind auch paar Fotos dabei soweit ich weiß wennst nicht so lange warten willst.

Genau die würd ich halt dan auch in der Hand halten wenn du das nächste mal dein warndreieck aufstellst. Damit dich die anderen frühzeitig sehen

Hab damit eigentlich bis jetzt gute Erfahrungen gemacht und ich glaub des ist das was du suchst.

Also einfach eine handliche Warnleuchte mit akku und magnetbefestigung (am autodach kannst du sie so ganz easy drauf befestigen und runternehmen)

Es muss keine Powerflare sein wie gesagt einfach nur etwas was akku betrieben ist und auffällig blitzt. Wasserdicht wär nicht schlecht. Kannst dich ja mal umschauen. Auf www.rundumleuchte-test.de hab ich meine gekauft da ist eine recht schöne Übersicht zu mehreren Arten fürs auto.

Hoffe konnte dir helfen

Wünsche dir noch nen schönen abend und gute fahrt. Wie gesagt montag könnte ich dir ein foto reinschicken.

Bis dahin gute fahrt und einen schönen Abend

Gruß Hobedere

Zitat:

@leobmw3 schrieb am 14. Februar 2020 um 21:48:06 Uhr:

Hab mich schon bissl umgeschaut ich will gerne so eine Warnleuchte fürs Auto die ich im Pannenfall/ Notfall aufs Dach irgendwie klippen kann sodass mich die anderen frühzeitig sehen. Für zuhause für die Waldarbeit an der Straße wäre sowas halt auch praktisch.

Moin,

ich habe mir für solche Fälle eine Nothammer/Gurtschneider/Taschenlampe/Blinklicht-Kombination von Osram in das Seitenfach in der Tür gelegt. Nothammer deswegen, weil sich nach einem schweren Zusammenstoß die Türen eventuell nicht öffnen lassen. Autoscheiben sind ohne Hilfsmittel quasi nicht einschlagbar. Gurtschneider deswegen, weil man eventuell den Gurt nicht gelöst bekommt, wenn das Auto auf dem Dach liegt und man im Gurt hängt. Taschenlampe und Blinklicht erklärt sich von selbst. Es ist nützlich, wenn man selbst nicht verunfallt, sondern Ersthelfer ist und jemanden befreien muss.

Alles Sachen, über die man nicht nachdenken will. Aber deine Geschichte zeigt, lieber haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben.

Link: https://www.osram.de/.../

Und noch ein Tipp: Die Blinkleuchte nicht aufs Dach setzen, sondern 100m vorher beim Warndreieck aufstellen. Das Warndreieck wird gerne übersehen, wenn es 100m weiter blitzt und blinkt. Wenn es beim Warndreieck blitzt und blinkt, kann der Fahrer das Warndreieck nicht übersehen.

Zitat:

@leobmw3 schrieb am 14. Februar 2020 um 21:48:06 Uhr:

(Außerdem wie ist das eigentlich bei den Elektros wenn da die Batterie leer ist geht doch garnichts mehr oder?)

Elektroautos haben üblicherweise 2 Batterien, eine stinknormale 12V-Batterie wie beim Verbrenner, und eine Hochvoltbatterie (die Traktionsbatterie), die auch die Fahrmotoren antreibt. Beim Unfall trennt sich üblicherweise die Traktionsbatterie von selbst. Die notwendigste Bordelektronik läuft dann über die 12V-Batterie, wie beim Verbrenner auch.

PS: Das Thema ist nicht BMW-spezifisch und wäre im "Verkehrs- und Sicherheitsforum" besser aufgehoben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Warnleuchte/Rundumleuchte Auto, Verkehrsabsicherung