ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 - Ab welcher Öltemperatur Vollgas?

M4 - Ab welcher Öltemperatur Vollgas?

BMW M4 F82 (Coupe)
Themenstarteram 16. Januar 2016 um 14:07

Hi,

Ich lese seit ein paar Tagen sehr unterschiedliche Sachen über die minimale Öltemperatur, bei der man dem Wagen alles abverlangen kann.

Bei meinem M4 ist der Drehzahlbereich ab 60°C Öltemperatur komplett offen. Ich Frage mich nun, ob ich ab dem Punkt das Auto richtig fordern darf oder ob ich auf ca 80°C warten sollte?

Leider habe ich hierzu keine Antwort finden können.

Wie geht ihr hier vor?

Ich fahre 5W30 in meinem M4

Grüße fanello

Ähnliche Themen
57 Antworten

Wenn BMW ab 60 Grad Öltemperatur grünes Licht gibt, dann werden sie sich schon was dabei gedacht haben.

Ich persönlich warte aber lieber bis ich ca. 80 Grad erreicht hab.

Ob dies dann auch der Fall ist, hängt natürlich von der Anzeige ab.

Wie genau die ist kann ich leider nicht sagen, aber ich denke mal auf ein paar Grad hin oder her, wird die schon stimmen.

Dabei ist es mir auch egal, ob das ein 100 PS oder ein 500 PS Motor ist.

Mechanik ist Mechanik ;)

Gruß, Speedy

Nicht mehr "rot" würde ich nicht automatisch als "grünes Licht" werten. In diesem Temperaturbereich ist er ja nur kurz, diese 1-2 Minuten warte ich immer noch ab bzw lasse die obersten Drehzahlen weg.

Dito, 80 Grad sind für Vollgas auch meine Voraussetzung, egal ob M4 oder nicht

Das "gute" 5W30 füllen die BMW-Werkstätten ja mittlerweile echt überall ein. Hauptsache man muss nur noch von einem Fass abzapfen für alle BMWs.

Mir ist bewusst, dass das 5W30 die Freigabe für aktuelle M-Motoren hat, aber bis vor kurzem wurde ein Castrol 0W30 bzw 0W40 LL04 präferiert bzw. von der M-GmbH als Erstfüllung verwendet.

Nach dem Wechsel zu Shell gibt es jetzt von BMW ein Twin Power Turbo Oil 0W40 LL01, welches explizit für die neuen bzw. aktuellen M-Aggregate empfohlen wird.

Für mich von daher die Sachlage klar. Castrol Edge oder Mobil 1 0W40 LL01 einfüllen. Ganz klar das beste Öl für den Motor. 5W30 geht klar auch, aber ist halt ein 08/15 Öl, welches ich in meinem ///M nicht fahren möchte!

Zitat:

@painattheass schrieb am 16. Januar 2016 um 20:38:51 Uhr:

Das "gute" 5W30 füllen die BMW-Werkstätten ja mittlerweile echt überall ein. Hauptsache man muss nur noch von einem Fass abzapfen für alle BMWs.

Mir ist bewusst, dass das 5W30 die Freigabe für aktuelle M-Motoren hat, aber bis vor kurzem wurde ein Castrol 0W30 bzw 0W40 LL04 präferiert bzw. von der M-GmbH als Erstfüllung verwendet.

Nach dem Wechsel zu Shell gibt es jetzt von BMW ein Twin Power Turbo Oil 0W40 LL01, welches explizit für die neuen bzw. aktuellen M-Aggregate empfohlen wird.

Für mich von daher die Sachlage klar. Castrol Edge oder Mobil 1 0W40 LL01 einfüllen. Ganz klar das beste Öl für den Motor. 5W30 geht klar auch, aber ist halt ein 08/15 Öl, welches ich in meinem ///M nicht fahren möchte!

Hat die Frage des TE sehr ausführlich beantwortet.

Ich fahre auch erst Drehzahlen über 4000rpm ab 80grad Öl. Ob das was bringt weiß ich nicht, ist auf jedenfall nicht schlechter für den Motor

Zitat:

@Tempo1239 schrieb am 17. Januar 2016 um 17:10:18 Uhr:

Zitat:

@painattheass schrieb am 16. Januar 2016 um 20:38:51 Uhr:

Das "gute" 5W30 füllen die BMW-Werkstätten ja mittlerweile echt überall ein. Hauptsache man muss nur noch von einem Fass abzapfen für alle BMWs.

Mir ist bewusst, dass das 5W30 die Freigabe für aktuelle M-Motoren hat, aber bis vor kurzem wurde ein Castrol 0W30 bzw 0W40 LL04 präferiert bzw. von der M-GmbH als Erstfüllung verwendet.

Nach dem Wechsel zu Shell gibt es jetzt von BMW ein Twin Power Turbo Oil 0W40 LL01, welches explizit für die neuen bzw. aktuellen M-Aggregate empfohlen wird.

Für mich von daher die Sachlage klar. Castrol Edge oder Mobil 1 0W40 LL01 einfüllen. Ganz klar das beste Öl für den Motor. 5W30 geht klar auch, aber ist halt ein 08/15 Öl, welches ich in meinem ///M nicht fahren möchte!

Hat die Frage des TE sehr ausführlich beantwortet.

Ich fahre auch erst Drehzahlen über 4000rpm ab 80grad Öl. Ob das was bringt weiß ich nicht, ist auf jedenfall nicht schlechter für den Motor

Danke Dir, Tempo! ;)

Abgesehen von der Motorölqualität, welche ich bei aktuellen M-Motoren (siehe BMW Webseite) berücksichtige, und welche BMW seit dem Wechsel zu Shell-Oil empfiehlt; aktuell BMW-TwinPower-Turbo-Öl LL01 0W40 A3 B4, fährt man seinen ///M doch bis an die 90Grad Öltemperatur warm, bevor man ihn ausreizt. Eben bis sich die Temperatur im Motorblock homogen verteilt hat.

Irgendwo mal aufgeschnappt...

Sauger ab 80 Grad

Turbos ab 90 Grad

Knallgas!

Bei der Anzeige garnicht so einfach für all jene die es genau nehmen. Beim ersten Teilstrich sind 90 jedenfalls nicht erreicht ;)

Zitat:

@7woodman7 schrieb am 24. Januar 2016 um 23:00:53 Uhr:

Bei der Anzeige garnicht so einfach für all jene die es genau nehmen. Beim ersten Teilstrich sind 90 jedenfalls nicht erreicht ;)

Kann man die Öltemperatur nicht auch Digital ablesen!?

Ich persönlich fahre auch erst ab 80Grad Knallgas sofern ich das jetztb schon sagen kann. (Bis 5000km noch was vorsichtiger)

Von unseren Flugmotoren bin ich es gewohnt, das die Anzeigen im Grünen Bereich sein müssen da im Startvorgang "Vollgas/Vollast" abgefragt wird. Da kann man im Winter nicht bis 80Grad oder noch höher warten, dann kommst du nicht mehr vom Boden solange dauert das.

Aber im M4 lobe ich mir dafür das extra Display was ich von Lightweight habe einbauen lassen inkl. Klappensteuerung. Das zeigt mir alle wichtigen Temp auf einen Blick digital an. (PS: Das Lenkrad natürlich auch)

Garage-13-800x600
Garage-14-800x600
Garage-15-800x600

Ich handhabe es einfach so. Sobald sich die Öltemperatur eingependelt hat bzw. nicht mehr weiter steigt (dies ist bei ca. 95-100 Grad Öltemperatur erreicht; sollte beim M3/M4 ja genauso sein) darf auch Vollgas gegeben werden. Der Motor hat somit seine Betriebstemperatur erreicht und ist bereit.

Passt! :-)

Zitat:

@painattheass schrieb am 25. Januar 2016 um 16:00:25 Uhr:

Ich handhabe es einfach so. Sobald sich die Öltemperatur eingependelt hat bzw. nicht mehr weiter steigt (dies ist bei ca. 95-100 Grad Öltemperatur erreicht; sollte beim M3/M4 ja genauso sein) darf auch Vollgas gegeben werden. Der Motor hat somit seine Betriebstemperatur erreicht und ist bereit.

Passt! :-)

Bei mir ist das aber erst bei 120 Grad so ;-)

Zitat:

@7woodman7 schrieb am 25. Januar 2016 um 16:22:15 Uhr:

Zitat:

@painattheass schrieb am 25. Januar 2016 um 16:00:25 Uhr:

Ich handhabe es einfach so. Sobald sich die Öltemperatur eingependelt hat bzw. nicht mehr weiter steigt (dies ist bei ca. 95-100 Grad Öltemperatur erreicht; sollte beim M3/M4 ja genauso sein) darf auch Vollgas gegeben werden. Der Motor hat somit seine Betriebstemperatur erreicht und ist bereit.

Passt! :-)

Bei mir ist das aber erst bei 120 Grad so ;-)

??????

Da muss ich 7woodman7 Recht geben, ist bei mir auch so :p

Also geb ich vorher schon mal Vollgas.

Gruß,

Speedy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. M4 - Ab welcher Öltemperatur Vollgas?