ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. M156 R63 braucht neuen Motor... welcher passt?

M156 R63 braucht neuen Motor... welcher passt?

Mercedes
Themenstarteram 5. März 2018 um 14:00

Hallo zusammen,

der R63 hat etwas über 200000KM gelaufen und erledigt zuverlässig seinen Job.

Es machen sich nun leicht klackernde Geräusche bemerkbar. Das kommt eher aus dem Kurbeltrieb und nicht von oben.

Einige Fragen habe ich dazu:

- hab "gehört", die M156 Motoren seien alle untereinander tauschbar, nur die Peripherie/Software sei unterschiedlich (Leistung). Im R63 ist ein 156.980 verbaut. Wenn ich einen jungen Motor mit nachweislich wenig KM bekommen kann, worauf muss ich von der Bauart her achten?

- Hat jemand einen guten Motor im Angebot?

- ich habe eine private Werkstatt und Erfahrung mit Revisionen anderer Motoren. Spricht etwas dagegen, einen M156 Motor in Eigenregie zu überholen? (Z.B. besonderes Spezialwerkzeug, die sehr teuer sind)

Wenn ich den überholen würde, dann gründlich. Klar ist, dass das auch kostspielig wird und ein Motor mit geringer Laufleistung sogar günstiger sein kann.

Wo bezieht man Teile für eine Revision? Ich hab noch nicht wirklich gesucht, aber bekommt man die Teile nur bei MB? (Satz Kolben, Hydroteile wie Spanner und Stößel, Ketten, Dichtungssatz, Lagersatz usw)

Eine Revision würde ich durchführen, bevor der Motor wirklich "kaputt" ist.

 

Ich würde mich sehr über Hilfe von euch freuen.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Olli

 

 

Ähnliche Themen
13 Antworten

Bei den leistungsstärkeren Varianten, ist nicht nur die Software anders. In den Motoren wurden z.B. je nach Leistungsklasse, andere Pleuel und Kolben verbaut.

Man bekommt anhand der FIN jede Teilenummer heraus. ;)

 

Themenstarteram 8. März 2018 um 7:09

Zitat:

@Steven4880 schrieb am 6. März 2018 um 20:07:48 Uhr:

Man bekommt anhand der FIN jede Teilenummer heraus. ;)

Na klar, und im R63 ist der M156.980 verbaut.

Die Frage ist ja, welche Motoren passen sonst noch.

Wie Winkell schon sagt, kann es Änderungen im Innenleben geben, bei leistungsstärkeren Motoren.

Und sogar diese könnten vielleicht verbaut werden.

Ob dann Anpassungen Softwaremässig nötig sind, sei mal dahingestellt...

In wie weit sind die M156 austauschbar?

Zitat:

@RuiRamses schrieb am 5. März 2018 um 14:00:12 Uhr:

Hallo zusammen,

der R63 hat etwas über 200000KM gelaufen und erledigt zuverlässig seinen Job.

Es machen sich nun leicht klackernde Geräusche bemerkbar. Das kommt eher aus dem Kurbeltrieb und nicht von oben.

Einige Fragen habe ich dazu:

- hab "gehört", die M156 Motoren seien alle untereinander tauschbar, nur die Peripherie/Software sei unterschiedlich (Leistung). Im R63 ist ein 156.980 verbaut. Wenn ich einen jungen Motor mit nachweislich wenig KM bekommen kann, worauf muss ich von der Bauart her achten?

- Hat jemand einen guten Motor im Angebot?

- ich habe eine private Werkstatt und Erfahrung mit Revisionen anderer Motoren. Spricht etwas dagegen, einen M156 Motor in Eigenregie zu überholen? (Z.B. besonderes Spezialwerkzeug, die sehr teuer sind)

Wenn ich den überholen würde, dann gründlich. Klar ist, dass das auch kostspielig wird und ein Motor mit geringer Laufleistung sogar günstiger sein kann.

Wo bezieht man Teile für eine Revision? Ich hab noch nicht wirklich gesucht, aber bekommt man die Teile nur bei MB? (Satz Kolben, Hydroteile wie Spanner und Stößel, Ketten, Dichtungssatz, Lagersatz usw)

Eine Revision würde ich durchführen, bevor der Motor wirklich "kaputt" ist.

 

Ich würde mich sehr über Hilfe von euch freuen.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Olli

Hallo Olli, ich würde Dich gerne mal anrufen und mit Dir über den R63 unterhalten. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem R63. Nicht so einfach. Versuche auch z.Zt. in China, Japan u. USA. In der Schweiz gibt es z.Zt. 2.

Wäre nett wenn wir uns mal unterhalten könnten.

Bei der beinahen Namensgleichheit.

Ulli

Grüße vom Rande des Ruhrgebietes.

Meine Kontaktdaten:

--- edit Mod; Kontaktdaten entfernt ---

Darf ich euch mal was fragen? Was treibt jemanden an einen so großen und schweren Wagen mit dem AMG Motor zu fahren? Warum nicht eine Familienkutsche mit Standardmotorisierung und dann noch einen AMG Flitzer in der C oder E Klasse?

Wenn Mann/Frau genug Knete hat, geht das

@otako:

-weil man gerne einen grossen und schweren Wagen mit AMG Motor fährt

-weil man nicht geil auf Kurvenfahren ist, dafür aber gerne Sound und Kraft des Motors geniesst

-weil man nicht die ganze Woche in einem langweiligen Wagen rumfahren möchte um dann am Sonntag eine Runde bis zur Waschanlage in einem AMG zu posen

-weil einem der Platz, Sitzposition und Komfort im Auto wichtiger ist als einige Kilos weniger Leergewicht für mehr Agilität

-weil auch bei den 2 angesprochenen Autos ständig Kompromisse gemacht werden müssten: entweder fährst Du dann komfortabel und langweilig, oder dann den AMG hart und hast den Raum und Komfort des grossen Wagens nicht.

Ich fahre gerne grosse souveräne Autos. Dabei fahre ich kaum schneller als 160 und zick-zack fahren schon gar nicht. Ich geniesse den Motor beim Starten, Anfahren, Beschleunigen und auch beim Cruisen.

Bin mal gespannt, wenn ich endlich einen aufgetan habe. Ich denke dann kann ich Dir nur beipflichten. Das Bild paßt zwar nich ganz so, hatte aber gerade kein anderes finden können. GUTE NACHT.

Passt zwar nicht, aber.......jpg

Zitat:

@ulrichkortmann schrieb am 5. April 2018 um 08:53:31 Uhr:

 

Grüße vom Rande des Ruhrgebietes.

Meine Kontaktdaten:

Ich halte das nicht für so klug, persönliche Daten in diesem umfang in einem Forum zu posten!

Ich habe einmal einen Moderator informiert, er möge das löschen!

Wenn, sollten solche Daten über PN ausgetauscht werden u. auch da reicht dann ersteinmal eine Mobil Nr.!

MfG Günter

Danke für die Antworten. Spannend.

Mein Onkel fährt eine R-Klasse, ein großer Wagen. Die AMG Modelle sind wohl extrem selten. Ich glaube es sind die seltensten AMG Modelle überhaupt.

Es wurden ca 310 gebaut. 99 für Deutschland.

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 6. April 2018 um 20:57:32 Uhr:

Zitat:

@ulrichkortmann schrieb am 5. April 2018 um 08:53:31 Uhr:

 

Grüße vom Rande des Ruhrgebietes.

Meine Kontaktdaten:

Ich halte das nicht für so klug, persönliche Daten in diesem umfang in einem Forum zu posten!

Ich habe einmal einen Moderator informiert, er möge das löschen!

Wenn, sollten solche Daten über PN ausgetauscht werden u. auch da reicht dann ersteinmal eine Mobil Nr.!

MfG Günter

Günther, danke für die Hilfe. Bin wahrscheinlich trotz meines Alters noch zu gutgläubig.

Zitat:

@RuiRamses schrieb am 5. März 2018 um 14:00:12 Uhr:

Hallo zusammen,

der R63 hat etwas über 200000KM gelaufen und erledigt zuverlässig seinen Job.

Es machen sich nun leicht klackernde Geräusche bemerkbar. Das kommt eher aus dem Kurbeltrieb und nicht von oben.

Einige Fragen habe ich dazu:

- hab "gehört", die M156 Motoren seien alle untereinander tauschbar, nur die Peripherie/Software sei unterschiedlich (Leistung). Im R63 ist ein 156.980 verbaut. Wenn ich einen jungen Motor mit nachweislich wenig KM bekommen kann, worauf muss ich von der Bauart her achten?

- Hat jemand einen guten Motor im Angebot?

- ich habe eine private Werkstatt und Erfahrung mit Revisionen anderer Motoren. Spricht etwas dagegen, einen M156 Motor in Eigenregie zu überholen? (Z.B. besonderes Spezialwerkzeug, die sehr teuer sind)

Wenn ich den überholen würde, dann gründlich. Klar ist, dass das auch kostspielig wird und ein Motor mit geringer Laufleistung sogar günstiger sein kann.

Wo bezieht man Teile für eine Revision? Ich hab noch nicht wirklich gesucht, aber bekommt man die Teile nur bei MB? (Satz Kolben, Hydroteile wie Spanner und Stößel, Ketten, Dichtungssatz, Lagersatz usw)

Eine Revision würde ich durchführen, bevor der Motor wirklich "kaputt" ist.

 

Ich würde mich sehr über Hilfe von euch freuen.

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Olli

 

Würdest Du mich mal anrufen? Interessiere mich momentan für einen R 63 177.000 km gelaufen.

00491729251539

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. M156 R63 braucht neuen Motor... welcher passt?