ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 3L macht viele Probleme

Lupo 3L macht viele Probleme

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 24. Juni 2013 um 14:26

Hallo Liebes Forum!

Es ist mein erster Betrag in diesem SUPER Forum wo ich schon oft nützliche Tips finden konnte.

Leider sind meine Ansprüche diesmal etwas größer und ich wollte euch nach Ratschlägen fragen um hohe Kosten zu vermeiden.

Mein Problemauto:

Lupo 3L

Bj.: 2002

ca. 155000 km usw.

Ich konnte mich schon sehr gut über vorhandene Beiträge informieren und habe mich auch schon vorbereitet :)

Erstmal zu meinem Problem

Nach einem anfahren an einer grünen Ampel wollte er einfach nicht mehr in einen höheren als den ersten Gang Schalten. Er versucht es zwar, scheitert aber daran und Schaltet wieder in den ersten Gang (dies immer wieder).

Zusätzlich lässt er sich auf einmal auch nicht in den Rückwärtsgang schalten, dieser blinkt im Display nur vor sich hin. Auch nach längerem warten passiert nicht.

Als nächstes habe ich festgestellt, dass wenn ich ihn nach dem Motor anlassen in N-Stellung bringe der Lupo losfährt oder ausgeht (je nach dem ob die Handbremse angezogen ist). Wenn ich ihn losfahren lasse bemerke ich nach ca. 3, dass er Entkuppelt und der Wagen dann doch wirklich in N-stellung ist.

Die kompressor für den Druckspeicher arbeitet zwischenzeitlich ununterbrochen und macht komische geräusche.

Hydrauliköl ist auch genug drin. Es kommt auch ab und an mal vor, dass er viel später schaltet als gewohnt

Ich habe versucht die ganzen Symptome mal festzuhalten und sie bei Youtube hochzuladen, damit Ihr euch ein bild davon machen könnt.

1. Hier ein Video wo zwischen R und D hin und her geschaltet wird. Die Rückleuchten leuchten nicht auf !!!

Rückfahrlicht

al

2. Der Kupplung Nehmerzylinder, welcher sich beim Schalten kaum Bewegt. Normal???

Kupplung Nehmerzylinder

3. Und hier wo er versucht trotz N-Stellung anzufahren (mit und ohne Handbremse)

Handbremse angezogen

Handbremse "ausgezogen" :)

4. Dieses Video zeigt den Druckspeicher

Druckspeicher

Ich würde mich echt um schnelle Hilfe von euch freuen. Ich bin nämlich sehr auf das Auto angewiesen.

Natürlich kann ich auch noch andere Videos erstellen o.ä.

Vielen Dank im voraus !!!! ;)

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hallo,

Ist der Druckspeicher "die Schwarze Bombe" schon mal gewechselt worden?

Falls nicht, könnte das ein Grund für die Probleme sein.

Startet der Wagen morgens sofort oder erst nach langem Warten?

Bei mir war mal das Schaltgestänge lose, so dass der 5. Gang, sowie der Rückwärtsgang nicht mehr eingelegt wurde(diese liegen nämlich nebeneinander). Effekt bei mir: Beim Wechsel vom 4. in den 5. wird kein Gang eingelegt, dann auch kein Gas mehr angenommen, konnte nur noch ausrollen, neu starten und im Tippbetrieb bis zum 4. Gang hochschalten und damit weiterfahren. Da bei dir in N-Stellung scheinbar ein Gang drin ist, würde ich auf das gleiche tippen, nur das du bei N-Stellung bereits den 1. Gang drinhast.

Du müsstest also herausfinden, wie das Gestänge bei N-Stellung eigentlich stehen müsste.

Wie gesagt, nur ein Tip.

Viel Glück, Olaf

Moin

Als erstes würde ich mal beim Druckspeicher ansetzen, ist das einfachste und günstigste.

Wie lange surrt die Hydraulikpumpe morgens nach dem die Fahrertür das erste mal geöffnet wurde?

Bei den jetzigen Temperaturen wären 15sekunden das Maximum, 10 Sekunden wären eher besser.

Der Hydraulikölstand ist wirklich Mitte Sichtfenster?!

Dann würde ich mal den Rückfahrlichtschalter unten am Getriebe checken, der wird als Signalgeber missbraucht und schaltet nicht nur das Licht. Ist der Schalter hin, kommt beim Einlegen des R-Gangs kein Signal das der Gang drin ist und es wird mehrmals probiert den Gang einzulegen, die Anzeige im Tacho blinkt.

Ich habe hier auch schon mal gehört, daß der Schalter mit über die beheizten Waschdüsen abgesichert ist. Ist eine Waschdüse hin, hat einen Kurzen, fliegt die Sicherung und damit fehlt auch das Signal.

Man könnte die Kabel vom R-Lichschalter abziehen und im Stand mit einen Baumarktschalter und Verlängerungskabel den R-Lichschalter simulieren.

2. Person schaltet in den R-Gang und man schaut bei geöffneter Haube sich die Bewegung des Gangsteller an, wenn er seine Endposition kurzzeitig erreicht hat, schaltet man den "Ersatzschalter" von Hand. Das R-Licht sollte angehen und der R-Gang bleibt drin.

Oder man dreht den Schalter aus dem Getriebe raus und testet ihn mittels Multimeter.

Leider läuft dann das Getriebeöl raus.

Man MUß beim Getriebe eher mehr Öl einfüllen als eigentlich rein geht.

Ist der Getriebeölstand auch nur etwas zu niedrig, riskiert man einen Lagerschaden durch Ölmangel!

Das der Kupplungsnehmerzylinder beim Schalten im Stand fast nix macht, würde mich noch nicht stören. Da Du ja stehst muß der Zylinder ja nicht einkuppeln, dann kommt ja erst wenn Du losfahren willst.

Aber er will ja selbstständig auf N losfahren, das obwohl kein Gang drin sein sollte!

Was wird in dem Fall im Display angezeigt? Wird N angezeigt?

:confused::rolleyes:

Du solltest mal schauen ob Du eine Getriebegrundeinstellung machen lassen kannst.

Die wird mittels Diagnosegerät gemacht und dauert, wenn es normal läuft, 20 bis 30Minuten.

Leider fürchte ich wird die Getriebegrundeinstellung nicht durchlaufen, wegen Deiner Mängel, Man kann dadurch aber auch Hinweise bekommen, denn ich denke den Fehlerspeicher hast Du noch nicht auslesen lassen und vermutlich sind diese Fehler dort auch nicht abgelegt.

Aber bei der Grundeinstellung wird auch der Kupplungspunkt vom Kupplungsnehmerzylinder eingestellt, damit die Elektronik den Schleifpunkt der Kupplung kennt.

Einige von Deinen Symptomen könnte man auch auf die Hydraulikpumpe selber zurückführen, wenn die nicht mehr ganz "dicht" ist, und diese einfach den Druck nicht mehr schafft. Der Druckspeicher steht beim Druck aber mit ganz oben. Ohne hydraulischen Druck fehlt allen Komponenten etwas die Kraft um den Gang einzulegen oder die Kupplung zu trennen.

Also würde ich persönlich beim Druckspeicher und Ölstand ansetzen, dann schauen und ggf. Getriebegrundeinstellung machen lassen.

Von wo kommst Du denn?

Südlich von Frankfurt ist einer der recht fit ist und die Leute nicht über den Tisch zieht.

Bei VW verkaufen sie Dir teils viele neue Teile.

Mfg

Frank

Rueckfahrlichtschalter-02
Rueckfahrlichtschalter-01
Themenstarteram 30. Juni 2013 um 13:28

Hey Leute!!!

da bin ich wieder nach langem ausprobieren usw.

Ich will mich erstmal echt bei euch bedanken für die wirklich guten tips, besonders an M.Hunter für die ausfürliche Beschreibung.

Nach dem Ich alle nicht aufwendigen Fehlerquellen ausschließen konnte ( Druckspeicher getauscht, Hydrauliköl eingefüllt, Rückfahrlichtschalter/licht geprüft...) wollte ich dann doch noch nicht aufgeben und habe mir das Schaltgestänge näher angeschaut und siehe da.....

Ich kann mir nicht erklären wo diese Kräfte herkommen aber mir ist der Hebel zwischen Getriebe und Gangsteller gebrochen (siehe Bild, nicht Original aber gleich) !

Ich war Froh und traurig zu gleich den Fehler gefunden zu haben.

Ich habe schon einiges über den Gangsteller gehört, unter anderem das man eine Getriebegrundeinstellung machen muss, wenn man ihn ausbaut.

Nun wollte ich versuchen ob ich schnell das Ritzel rausziehen kann(Öl läuft raus) und dann schnell stopfen kann, so dass ich in ruhe den neuen Hebel einlegen kann.

Was meint Ihr? Hat jemand schon die Erfahrung gemacht?

hier aber mein nächstes Problem:

Wo bekomme ich den hebel her? Ich werde bestimmt nicht einen kompletten Gangsteller kaufen....

Ich hatte schon gedacht mir das ding selber zu fräsen, wäre aber die letzte Option weil Zeitaufwendig.

Kennt Ihr vlt. irgendjemanden oder irgendwas wo ich dieses Einzelteil bekomme?

Bei VW habe ich noch nicht nach gefragt.

Vielen Dank für eure Hilfe leute!!! ;)

Gangsteller-hebel772470613106281
Gangsteller Hebel gebrochen

Moin

Der Hebel ist so ein kleines Problemkind, habe ich nun schon häufiger Bilder von gesehen, auch Bilder von nachgebauten / angefertigten Hebeln.

Ist nur die Frage, wo ich die schon gesehen habe. :confused::rolleyes::D

Eine Möglichkeit wäre, bei ebay gibt es 2 die teils Reparaturen anbieten, vielleicht kann einer damit dienen, auch wenn es in deren Shop nicht auftaucht.

Einer ist der hier. Er gibt auch seine Telefonnummer an!

Der 2. ist mir gerade entfallen.

Dann habe ich mal eben im 3LClub gesucht, dort gibt es dazu auch einen Beitrag.

Dort redet einer davon, das er einen nachgebauten Hebel hat. Ich schicke dem mal eine PN.

Schaue Hier!

Mfg

Frank

Moin

Ich habe hier noch 2 Themen zu dem Problem gefunden, aber weiß jetzt nicht mehr ob dort Lösungen drin sein könnten.

Schaue Hier!

Und Hier!

Mfg

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 3L macht viele Probleme