ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 1,0 L benziner 80tsd km Ruckelnder motor nach 5min leerlauf >>> seid ihr meiner meinung?

Lupo 1,0 L benziner 80tsd km Ruckelnder motor nach 5min leerlauf >>> seid ihr meiner meinung?

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 26. April 2011 um 22:01

Hi leute,

also hab da ein Problem mit dem wagen meiner freundin und schon viel hier im forum gelesen und auch getestet.......

Folgendes Problem:

1.Wagen Startet schlecht (schon immer)

2. Seit nem Monat Ruckelnder motor im Leerlauf... nach ca. 5min wenn der motor langsam warm wird....

3. Geruch nach schlecht verbrannten / bwz. unverbranntem benzin

4. Blubbern im auspuff als ob der schaldämpfer undicht wäre

5. irgendwie schwächer als früher..

6. Ruß an der dichtung zwischen motorblock und krümmer

also ausschlißen kann ich:

-zündkabel

-defekter auspuff

-zyl.kopfdichtung

-zündverteiler

-luftfilter

-drosselklappe (bereits gesäubert und angeltern)

_______}}} was hält ihr davon???? }}

aus den ganzem schließe ich dass der krümmer oder die dichtung nicht dich am motorblock anliegen er abgaze rauspustet und die lambdasonge nicht richtig misst und falsche werte an dass motorsteuergerät sendet und das gemisch flasch ist und er deshalb anfängt zu ruckeln.... } im warmen zustand erst weil sich dann das metal verformt und erst dann die dichtung nicht mehr anliegt...

evtl. sind auch die zündkerzen bisl hinüber aber die hab ich net rausgekriegt weil die ziemlich fest sitzen hätte fast den schlüssel abgebrochen...

wollte erstmal alle kleinfehler ausschließen bevor es in die werkstatt geht damit es für uns net all zu teuer wird denn wir ziehen bald um usw..............

 

naja.. was sagt ihr meine lupo PROFIS????

thx für alle meinungen bin echtdankbar..

PS : keine rechtschreibkorektureenn ... > hab scho paar bier loool

Ähnliche Themen
15 Antworten

Moin

Fährt Deine Freundin nur kurzstrecke?

Ich würde bei dem War Du schilderst erstmal den Auspuff, vermutlich endtopf abnehmen und mal hochkant stellen, glaube da kommt eine Soße raus, dann die Krümmerdichtung und zumindest die Zündkerzen, wenn so viel Ruß da am Krümmer ist, möchte ich nicht wissen wie die Kerzen aussehen.

Wenn die Kerzen, wie Du sagt so fest sind, würde ich diese Erstmal mit Caramber einweichen.

Was für ein Motorkennbuchstabe und wie alt ist der Gute?

Mfg

Frank

Moin,

erstmal auslesen, was der Kleine selbst sagt und denn tippe ich mal auf:

G28 (Sensor Motordrehzahl) sporadischer fehler

oder was mit dem AGR Ventil.

Schlauch abziehen - testen - wenn er ruhiger läuft isses dies.

Aber weniger Leistung = typischerweise Steuerung (also Zahnriemen) oder undicht zum Verbrennungsraum. Könnten dann Ventilschäfte, Kolben oder Zyl.Kopfdichtung sein

Schick mal Diagnoseprotokoll.

Greetz

stadtkind

Hallo,

du solltest unbedingt dir das Kerzenbild ansehen.

Vielleicht ist ja doch nur eine Kerze defekt und der

Motor läuft deshalb nur auf drei Zylindern.

Gruß

Themenstarteram 27. April 2011 um 21:18

hey also

hab heute mal die zündkerzen ausgebaut und gesäubert 2 waren deutlsch dunkler aber nach der reinigung hat er schon mal besser gestartet aber das ruckeln ist immer noch da..

könnte vllt. doch an den zündkabeln liegen oder am zündverteiler aber naja komischerweiße läuft er immernoch seine 150 kmh auf der bahn und auch ganz gut

wenns die kerzen sind müsste er ja leistungsverlust haben oder??

das mit dem drehzahlsensor kommt mir ganz logisch vor ...

also am freitag lass ich mal den fehlercode auslesen mal schaun was rauskommt..

PS: seit ich die zündkerzen gamacht hab SPRING beim fahren die km/h anzeige bei 60 auf 30 und dann ruuckartig wieder hoch und bei 140 auf 40 und dann paar mal wieder hoch und runter und dann is wieder weg... komisch so als ob die verbindung vom getriebe zum tacho hängen würde..

ich halt euch auf dem laufendem

Themenstarteram 30. April 2011 um 19:29

Hallo leute

waren heute bei atu

fehlercode ausgelesen : ergebniss : fehlercode 525 Lambdasonde vor Kat und 561 Gemischadaption

also Meister meinte Lambdasonde tauschen also haben wir eine neue gekauft und ich hab sie vorhin eingebaut motor an und leider besteht das Problem weiterhin!!! keine veränderung hmmm....

kann man die lambdasonde zurückgeben hab ihn ca. 10 min laufen lassen dürfte doch noch nichtmal was sichtbar sein das ich sie drinhatte ....

was meint ihr kieg ich die 150 euro wieder??

achja und als nächstes versuch ich mal den kraftstoffilter zu tauschen könnte doch auch ein grund sein ....

Zitat:

Original geschrieben von biela.design

Hallo leute

waren heute bei atu

fehlercode ausgelesen : ergebniss : fehlercode 525 Lambdasonde vor Kat und 561 Gemischadaption

also Meister meinte Lambdasonde tauschen also haben wir eine neue gekauft und ich hab sie vorhin eingebaut motor an und leider besteht das Problem weiterhin!!! keine veränderung hmmm....

kann man die lambdasonde zurückgeben hab ihn ca. 10 min laufen lassen dürfte doch noch nichtmal was sichtbar sein das ich sie drinhatte ....

was meint ihr kieg ich die 150 euro wieder??

achja und als nächstes versuch ich mal den kraftstoffilter zu tauschen könnte doch auch ein grund sein ....

Du mußt ja nicht sagen, daß Du sie schon eingebaut hattest. Du bist einfach noch nicht zum Einbau gekommen und hast einen Käufer für Deinen Wagen gefunden:):rolleyes:

Hallo,

525..... wie war denn der genaue Fehler? Signal zu schwach, unplausibles Signal, kein Signal?

 

561...... Benzindruck messen, Falschluft ausschließen, Auspuffanlage auf Undichtigkeit untersuchen.

 

Lambdasonde zurückgeben........ ich hoffe das sie nicht zurück genommen wird (sorry :rolleyes:) aber wenn ich mir vorstelle ich würde eine neue kaufen und dann eine gebrauchte bekommen..... da ist doch so eine Heißschraubpaste drauf (die dann zum Teil verschmiert und weg ist) und ein Dichtring (der dann wohl platt ist)

 

MFG 1781 ccm

Img-3564
Themenstarteram 1. Mai 2011 um 0:33

hey also die genaue fehlerbeschreibung lautet: 525 signal fehlerhaft (zusatzinfo vom Steuergerät : sporatisch kein Signal) 561 gemisch zu fett/mager (Zusatzinfo vom Steuergerät : Adaptionsgrenze (additiv) unterschritten)

naja also an der lambdasonte dürfte doch nix sein die könnten die doch problemlos wieder verkaufen des bisl paste und dichtring sollte doch trodzdem funzen wenn sies net zurücknehmen is halt weg des geld scheiße gelaufen aber egal

ich muss den wagen wieder fit kriegen

525...... Da es die Lambda ja nicht zu sein scheint bleibt IMO ja nur die Verkabelung. Wobei dass mit sporadischen Fehlern ja immer so ne Sache ist. Fehler löschen und eine Weile fahren und dann noch mal bzw. regelmäßig auslesen wäre da hilfreich

 

561...... Da würde ich wohl, wie Frank ja auch schon sagte, mal gucken das man die Dichtung am Krümmer dicht bekommt.

 

Du hast auch noch gar nicht verraten welchen Motor du genau hast......150KmH und Zündverteiler....... ALL, AER?

 

MFG 1781 ccm

Themenstarteram 1. Mai 2011 um 2:25

Motor Kennbuchstabe ::: ALL

dichtung am krümmer scheint dicht zu sein.

 

Hallo,

der Fehler läßt sich aus der Ferne nicht beurteilen.

Es sind alles Vermutungen die nur zu falschen

Schlüssen führen u. dich noch mehr Geld u. Zeit

kosten.

Lasse doch den Lupo von einer VW Vertragswerkstatt

prüfen. Die haben doch spezielles Wissen u. Möglichkeiten

der Prüfung anders als bei ATU.

Gruß

 

 

Bei meinem Lupo war der gleiche Fehler und die Ursache war ein gerissenes und 3 verkokste Auslassventile. Bin gerade beim Teilebestellen, viel Spaß beim zerlegen!!

Zitat:

Original geschrieben von Olli-G60

Bei meinem Lupo war der gleiche Fehler und die Ursache war ein gerissenes und 3 verkokste Auslassventile. Bin gerade beim Teilebestellen, viel Spaß beim zerlegen!!

Denn hast Du den Zylinderkopf schon herunter?

@ Olli-G60

Mich würde mal intressieren wie du das Auto nutzt (Kurzstecke, Langstrecke, Autobahn, Stadt, Vollgas ja oder nein) ?

Nach der Reperatur solltest du auf jeden Fall zu VW fahren und das Motorsteuergerät auf ein verfügbares Softwareupdate prüfen lassen.

Nicht das es an der Software liegt das die Ventile verbrennen.

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Lupo 1,0 L benziner 80tsd km Ruckelnder motor nach 5min leerlauf >>> seid ihr meiner meinung?