ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. luftfederung Auto hängt hinten links

luftfederung Auto hängt hinten links

Mercedes ML W164
Themenstarteram 25. April 2017 um 12:19

Hallo, nach so kurzer Zeit leider das nächste Problem.

Habe das Auto gestern Abend abgestellt und bemerkt das hinten links Fahrerseite irgendwo hinter dem Reifen ein Luft entweichen zu hören ist. Nach dem abstellen hängt das Auto hinten links runter. Es gibt keine Fehlermeldung nach dem starten steht das Auto wieder ganz normal. Habe gelesen dass es ein undichter Luftbalg sein kann. Kann ich davon ausgehen und gleich welche bestellen und sollte ich gleich beide Seiten wechseln, oder kann eventuell noch woanders hinter dem Rad eine Undichtigkeit sein. Wenn wo kann ich am besten und günstig einen neuen luftbalg bestellen ich denke ich sollte auch das Original Bilstein verwenden. Ich hoffe ihr könnt mir da ein wenig weiterhelfen danke schonmal im voraus. Ml w164 320 CDI Bj. 2008 Vormopf. 200000 km

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. April 2017 um 22:21

So das Werk ist vollbracht mit Erfolg erstmal danke an alle Forenmitglieder für die tollen Ratschläge.

1. Sicherung entfernen vorne im Motorraum auf der rechten Seite die Orange 40 Ampere Sicherung entfernen.

2. Die Absicherung des Fahrzeugs, Keile an den Reifen. Aufgrund dass das Fahrzeug rine bestimmte Wagenheber Aufnahme hat haben wir den original Wagenheber benutzt und zur besseren Absicherung noch einen Rangierwagenheber unter der hinteren Achse. Es gibt Adapter für den rangier-wagenheber zu kaufen.

3. Reifen abnehmen, hinter dem Reifen ist der Luftbalg gut zugänglich.

4. Auf der Rückseite von dem Luftbalg ist ein Ventil und die Luftleitung, mit einem 13 Schlüssel wird das Ventil vorsichtig gelöst und zuerst die Luft aus dem System abgelassen. Wenn diese komplett entwichen ist kann die Zuleitung und das Ventil abgezogen werden und somit lässt sich der Luftbalg ohne Probleme herausnehmen. Ebenfalls wird im oberen Bereich die kleine weiße Plastik Halterung mit dem Widerhaken entfernt und die Gummimanschette.

5. In meinem Fall kommt ein Arnott luftbalg zum Einsatz c.a 200€ bei diesem wird die Luft Zuleitung nur in das Ventil gesteckt. Nun die neue Manschette und die weiße Plastik Halterung einsetzen. Neuen Luftbalg einsetzen und die Luft Zuleitung in das Ventil einstecken. Da der Luftbalg noch nicht mit Luft gefüllt ist sitzt er noch nicht richtig in seiner unteren Führung.

6. Wir haben jetzt den Reifen wieder angebracht die Schrauben leicht angezogen und den Wagen etwas abgelassen nun die Sicherung wieder einstecken Auto starten und darauf achten dass der luftbalg richtig in seiner Position sitzt. Das System füllt sich nun wieder mit Luft. Wenn alles in der richtigen Position ist den Wagen wieder ablassen.

Airmatic eimal auf und ab lassen und probefahrt.

+2
21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Die Luftbälge sind ncht wirklich billig. Ich würde erst mal schauen wo die Luft raus kommt bevor ich auf Verdacht Teile bestelle.

Themenstarteram 25. April 2017 um 13:56

Danke für die schnelle Antwort sollte man das Fahrzeug dann stehen lassen oder ist das noch okay wenn man damit noch ein paar Tage bis zum nächsten Werkstatttermin fährt? Weißt du was Mercedes original verbaut ob es Bilstein ist? Oder ist es Aerosus

Hi,

kannst fahren! Der Kompressor versucht gegen zu steuern, wenn der Motor läuft.

Meist ist nur die kleine Membrane gerissen. Verbaut wird meist "Arnott" ist eine amerikanische Firma, man findet sie auch bei eb**

Es ist ziemlich einfach sie hinten zu wechseln. Wobei vorne ich Sie nicht alleine (sondern zu zweit) wechseln würde.

Gibt die eine oder andere Anleitung hier.

 

Viel Glück bei Deinem Vorhaben ...!

Themenstarteram 25. April 2017 um 15:08

Hei danke, das ist eine beruhigende Antwort hast du zufällig diese Anleitung oder den Link wo ich das finden kann und wenn es der Fall sein sollte ist diese Membrane einzeln zu kaufen?

Ich bin immer davon ausgegangen, dass die orginalen von Bilstein sind.

Aerosus kommt hier im Forum ganz schlecht weg und ich persönlich würde da nichts kaufen.

Bei youtube gibt es massenahft Videos wie dieses

https://www.youtube.com/watch?v=l_Gmo4OiidM

Einfach mal google fragen

Themenstarteram 25. April 2017 um 15:33

Ja Michael das mit Aerosus habe ich auch hier im Forum mittlerweile gelesen alle raten davon ab es gibt wohl viele Probleme damit.

Nimmt die von "Arnott", damit gibt es keine Probleme

Wie Michael schon beschrieben hat es gibt mehrere Anleitungen u.a. auch bei YT.

Die hintere Airmatic zu wechseln ist kein grosser Akt !

 

Viel Glück bei deinem Vorhaben...

Themenstarteram 25. April 2017 um 23:30

Ok werde dann wahrscheinlich einen von Arnott kaufen ist auch ein bischen günstiger. Werde den jetzt auf verdacht wechseln da das entweichen der Luft genau aus dem Bereich zu hören ist. Ist es denn normal das der Wagen auf beiden seiten nach einiger zeit absackt, also erst sackt die linke seite nach c.a 10 min stark ab da wo auch die luft entweicht aber dann am nächsten Morgen sind beide seiten unten.

Themenstarteram 26. April 2017 um 8:46

Hier mal ein aktuelles Foto wie er nach ein paar stunden Stillstand steht. Was mich irritiert ist das er sich erst auf der linken seite schneller absenkt ( da ist auch das hörbare luftentweichen im Stillstand) und dann beide Seiten unten. Beide Luftbälge oder normal wenn eine seite undicht ist.

IMG_20170426_082811.jpg
IMG_20170426_082638.jpg
IMG_20170426_082755.jpg

Zitat:

@llolo schrieb am 25. April 2017 um 23:30:25 Uhr:

Ok werde dann wahrscheinlich einen von Arnott kaufen ist auch ein bischen günstiger. Werde den jetzt auf verdacht wechseln da das entweichen der Luft genau aus dem Bereich zu hören ist. Ist es denn normal das der Wagen auf beiden seiten nach einiger zeit absackt, also erst sackt die linke seite nach c.a 10 min stark ab da wo auch die luft entweicht aber dann am nächsten Morgen sind beide seiten unten.

Ja, das ist normal.

Zitat:

Hier mal ein aktuelles Foto wie er nach ein paar stunden Stillstand steht. Was mich irritiert ist das er sich erst auf der linken seite schneller absenkt ( da ist auch das hörbare luftentweichen im Stillstand) und dann beide Seiten unten. Beide Luftbälge oder normal wenn eine seite undicht ist.

Die Luft kann im linken Balg nicht gehalten werden, da z.B. ein Riss die Luft entweichen lässt. Da das ein Kreislauf (hinten und vorne) ist, geht irgendwann auch der rechte Balg die Luft aus.

Es ist wirklich nicht schwer den hinteren Balg zu wechseln. Das kannst Du gut mit einem Wagenheber vor Deiner Garage machen.

Bedenke die Sicherung (für den Kompressor) und das Du die Luft aus dem System entlässt !

Dann baust Du ihn einfach aus, in verkehrter Reihenfolge wieder zusammen bauen. FERTIG!

 

Viel Glück bei Deinem Vorhaben...

Themenstarteram 28. April 2017 um 10:33

Ok heute kommt der Arnott Balg und werde ich es mit meinem Nachbar wechseln. Wo ich jetzt bedenken habe ist mit dem Wagenheber, ich habe ein Rangierwagenheber mit 2T aber ohne diesen Adapter. Von dem Original Wagenheber wird überall abgeraten und bei Ragierwagenheber nur mit diesen Adapter

Themenstarteram 28. April 2017 um 10:38

Ok heute kommt der Arnott Balg und werde ich es mit meinem Nachbar wechseln. Wo ich jetzt bedenken habe ist mit dem Wagenheber, ich habe ein Rangierwagenheber mit 2T aber ohne diesen Adapter. Von dem Original Wagenheber wird überall abgeraten und bei Ragierwagenheber nur mit diesen Adapter.

Themenstarteram 28. April 2017 um 11:36

So er ist da, morgen wird er ein gebaut. Bin mal gespannt

IMG_20170428_113455.jpg

Zitat:

@llolo schrieb am 28. April 2017 um 11:36:22 Uhr:

So er ist da, morgen wird er ein gebaut. Bin mal gespannt

bitte kleine Doku .... ;-) vlt. kommt bald der nächste ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. luftfederung Auto hängt hinten links