ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Luft-Benzingemisch zu Fett und zu wenig Leistung !!!

Luft-Benzingemisch zu Fett und zu wenig Leistung !!!

Themenstarteram 28. Juli 2005 um 19:53

Hallo!

Ich habe einen A4,B5,BJ 96,1.6L, Motorkennbuchstaben ADP

Ich hoffe das mir jemand helfen kann, da ich schon fast alles Ausprobiert habe und die Werkstätten nur immer reicher werden durch mich :-(

und zwar...

Der Motor Läuft viel zu Fett, Benzinverbrauch über 10 Liter und bringt viel zu wenig Leistung.

Komme nicht mal mehr nen 88PS Mazda hinterher vom Abzug :-O

Als der Wagen letztens in der Werkstatt war wurde festgestellt das der Motor viel zu Fett läuft aber die Ursache kann nicht gefunden werden. Das Verhältniss soll bei 1,4 liegen aber 0,8 hat er wurde mir gesagt. Im Fehlerspeicher sind keine Fehler vorhanden.

Zum Fehler selber:

sehr hoher Benzinverbrauch,

zu wenig Leistung,

bei erhöhter Drehzahl im Stand unruhiger Lauf, macht sehr leises Geräusche dabei als wenn er sich verschlucken würde,

Außpuff verrußt,

Krümmer fängt nach 3-4km Vollgas hellrot zum glühen an !!!

Lamdasonde nach kurzer Zeit wieder defekt !!! Bereits die 3te

der Motor läuft ab und zu mal wieder mit mehr Leistung aber die meiste Zeit läuft er sehr schlecht,

wenn der Motor kalt ist bringt er ab und zu fast seine volle Leistung und ab 65° Motortemp ist schlagartig die Leistung wieder weg,

bei letzer ASU nach 5km Vollgas erst mit ach und krach Werte geschafft,

Was ich schon versucht habe:

Steuergerät eingeschickt zu Hella zum testen -> keine Fehler

Drosselklappenpotty -> keine Fehler

Luftmassenmesser -> durch gebrauchten gewechselt (Defekt???)

Fehlerspeicher -> keine Fehler, außer wenn wieder die Lamdasonde defekt ist,

Werte der Fühler und Sensoren

durch Bosch prüfen lassen -> keine Fehler

Zündkerzen. - Kabel, Verteilerfinger und Kappe -> gewechselt

Benzinfilter -> gewechselt

Kat -> O.K

Hab jetzt versucht alles so gut wie es ging zu beschreiben.

Ich hoffe echt das mir jemand helfen kann, bin schon am verzweifeln !!!

Es Grüßt Euch euer Rasendergockel

Ähnliche Themen
12 Antworten

hast dus chon die Zündkerzen nochmals rausgenommen und sie anegschut wie stark sie benasprucht/verust sie sind???

Bei mir war einfach m,al von dem vorbesitzer zu viel öl drin udn dehsalb ist er viel zu fett gelaufen!!Was haben denn die werkstätten alles gesagt???

Themenstarteram 28. Juli 2005 um 20:54

Das letzte mal als ich die Zündkerzen angeschaut habe waren sie weiß, die Zündkerzen sind auch noch nicht all so lange drinn, erst ca 20000km

Öl paßt alles,

Die Audi Werkstätten meinten das alles in Ordung sei und ich mir das alles nur einbilden würde, sehr freundlich das ganze, aber wenn alles i.o ist, warum geht dann immer nach paar 1000km die Lamdasonde hopps u.s.w.

Die letzte Werkstatt (als einzige) die viel mit Autoelektronik macht hat mir dann gesagt das der Motor viel zu fett läuft.

Und die Audiwerlstätten waren auch nicht gerade sehr bemüht die Ursache zu finden, das einzige um was sie bemüht waren war mein Geld.

ja dann ist tatsache,dass der motor einfach zu viel sprit bekommt oder aber einfach keinen sauerstoff!!!Schau doch mal alle teile vom luftfilterkasten bis zum ansaugrohr an und schau ob da irgendwas faul ist!!Ansonsten kann der motor einfach nur zu viel sprit bekommen!

Themenstarteram 28. Juli 2005 um 21:50

In der Richtung hab ich schon alles angeschaut und zerlegt gehabt, paßt alles. das problem ist warum er zuviel benzin bekommt.

dass der krümmer bei einem falschen gemisch anfägt zu glühen ist normal, denn die abgastemps sind deutlich zu hoch.

ich würde auf jeden fall mal checken, was für werte dein LMM misst. hast du die möglichkeiten dazu? ansonsten frag mal freundlich bei deinem händler nach, die sollen mal ne testfahrt machen und den laptop dranhängen

Weis nicht wie dein Motor gesteuert ist kannst ja mal schauen ob die unterdruckdosen IO sind nicht das da was ausgehängt oder gebrochen ist .

Logo mal den Zahnriemen Prüfen 1 zahn zu früh oder zu Späht dann läuft er noch aber nicht richtig sicher das der währme wert deiner Zündkertzen richtig ist ????

also erst einmal sollte (muss bei der AU) Lambda bei 1,0 liegen, da geht nichts. Mit 1,4 dürfte er, wenn überhaupt, nur noch sehr holprig laufen. Auch 0,8 ist sehr fett, bis etwa 0,9 gibt es Mehrleistung, aber darüber Ruß und kaum noch Leistung.

Ich nehme an, dass der 1,6 bei dem Baujahr ein Einspritzer ist, damit scheiden alle Luft führenden Bauteile aus. Es bleibt die Gemischregelung von der Sonde über das Steuergerät bis zu den Düsen. In diesem Bereich stimmen Werte nicht, so dass es zu den falschen Regelwerten kommt. Jetzt beginnt die Kleinarbeit. Alle Unterdruckschläuche in Ordnung? Keine Marderbissspuren? System auf Undichtikeiten abdrücken. Temperatursensoren in Ordung? (Wäre mein erster Gedanke), Unterdruckversteller leichtgängig und arbeitend? Falschluft am Krümmer (sollte man hören) führt ebenfalls zu diesem Effekt (wo wurde Lambda gemessen? Am Auspuff extern oder intern mit der verbauten Fahrzeugsonde?)

Leider ziemlich viele Möglichkeiten, sollte aber insgesamt doch nicht sooo schwer sein.

re

der Krümmer kann eigentlich nur glühen, wenn der Motor zu mager läuft, was die Zündkerzen ja auch bestätigen....bei zu fettem Gemsch wären die Kerzen aber schwarz und nicht weiß (weiß oder grau ist ein Zeichen für den mageren Motorlauf...kann aber auch Wasser im Verbrennungsraum sein)....der glühende Krümmer ist ein Zeichen des mageren Laufs...wäre er fetter, würde die Verbrennung kühler ablaufen, denn ein fetteres Gemisch bewirkt eine bessere Innenkühlung des Motors...ich tippe auf Falschluft, die irgendwo angesaugt wird...schau alle Unterdruckverbindungen nach...alle Schläuche etc...

Lambdawerte sollten zwischen 0.9 (fett) und 1.1 (mager) liegen....

Die ausgegebenen Werte der Lambdasonde kann man mit einem vernünftigen Multimeter messen...diese sollten kontinuierlich zwischen 0.1V und 0.9V pendeln

Themenstarteram 1. August 2005 um 19:28

Hallo!

Als erstes Danke für die Vielen Antworten.

Soviele Möglichkeiten, oje :-).

Also meine Antort auf Eure Antworten:

Vielleicht kann damit noch etwas ausgeschlossen werden.

Also,

- eine Testfahrt wurde von Audi schon gemacht wegem dem

Problem, won Audi wurden keine Fehler gefunden

- Unterdruckdose? Welche? Arbeitet eigentlich der A4 noch mit Unterdruckdose? Das einzige was ich weis das das Benzinmengenventil (auf der Einspritzleiste) über Unterdruck

angesteuert wird)

- Zahnriemen paßt, Motor läuft soweit normal

- Wärmewert der Zündkerzen paßt, scon der zweite Satz

- den einzigen Unterdruckschlauch den ich weis ist der von der Drosselklappe zum Benzinmengenventil

??? Gibts sonst noch Unterdruckschläuche ???

- Temperatursenor wurde schon gewechselt

- Lamdawert würde extern vorm Kat und nach dem Kat gemessen

- das Gemisch ist eindeutig zu Fett, wurde mir von der Werkstatt bestätigt

- Wasserkreislauf ist i.o, Zylinderkopfdichtung i.o und kein Wasserverbrauch

 

Gut, soweit dann mal wieder von mir, danke für Eure Hilfe im vorraus,

Gruß, der Rasendegockel

Zitat:

Original geschrieben von stummel78

...ich tippe auf Falschluft, die irgendwo angesaugt wird...schau alle Unterdruckverbindungen nach...alle Schläuche etc...

hi,

ich tippe auch auf falschluft.

genauer im bereich ansaugtrakt. hört sich an wie bruch des materials (kunststoff/aluminium),

oder der übergang vom ansaugtrakt zum zylinderkopf (dichtung, schrauben i.o. ?)

gruss

Das kann man ganz leicht probieren ob er Falschluft zieht.

Kauf Dir ne Dose Starthilfespray.

Wenn dein Motor völlig KALT!!! ist, tu ihn starten und tu das Starthilfespray überall am Ansaugtrakt hinsprühen.

An alle Verbindungsstellen,Dichtungen, .....

Wenn sich der Motorlauf plötzlich ändert hast du die undichte Stelle.

Aber mach das nicht zu lange! Der Krümmer sollte nicht zu heiß werden :)

Hallo!!!

Wenn Dein Motor Falschluft ziehen würde würde er nicht glühen im Abgaskrümmer alles Quatsch!!!

Tausch einfach den doppel Temperaturgeber 059 919 501 oder 059 919 501 A für das Steuergerät zweite Nummer ist neue Ausführung mit ovalen Stecker und dann läuft er bestimmt wieder!!!

Vorher kannst Du ja mal Fehlerspeicher vom Kombiinstrum. auslesen (lassen) also Adresse 17 da ist meist ein unplausibler Fehler abgelegt, d.h. Motorsteuergerät weiss es kann nicht stimmen das der Tem.geber z.B. 0Grad Temperatur für Kühlmittel gibt aber es muss diesen Wert als Wert nehmen!!

also tausch den Temp.geber mal, falls Du immer noch Probleme hast melde Dich!!!

Bitte mach eine richtige Probefahrt danach das sich die Kerzen entrußen können!!!!

Grüße Viel Glück!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Luft-Benzingemisch zu Fett und zu wenig Leistung !!!