ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Logan MCV Diesel

Logan MCV Diesel

Dacia
Themenstarteram 16. August 2012 um 16:42

Guten Tag,

habe einen neuen Fred eröffnet, weil ich über die Suchfunktion nichts finden konnte.

Zu meinem Auto ich habe einen Logan MCV Diesel 1,5 Dci 68 PS, BJ: 2007. Er hat mitlerweile knapp 200.000 Kilometer runter, Reparaturen NULL!!!!

So nun zu meinem Problem, seit ein paar Wochen spinnt mein Bliner. Immer wenn ich den Blinker rechts gesetzt habe und gleichzeitig gebremst habe, blinkte der Blinker schneller, ABER das große Problem daran ist, dass nicht der Blinker(gelb) blinkt sondern das normale Licht (rot) und der Rückfahrscheinwerfer, im Wechsel.

Was habe ich getan, komplettes Lampengehäuse ausgebaut ( geht ja superschnell bei Dacia, zwei Schrauben los ist es ;) ) Dann habe ich Kontaktspray draufgemacht und siehe da es hat alles einwandfrei funktioniert.

Dies aber leider nur ca. 3 Wochen lang, mitlerweile hilft das Kontaktspray auch nicht mehr.

Weiß jemand was es sein könnte, wenn ich ihn in die Werkstatt tue, dann werden die ja hingehen und durchmessen woher der fehlerstrom kommt und das wird mir dann zu teuer.

Deswegen die Frage, hatte schonmal jemand so ein Problem oder weiß woran es liegen könnte ?

 

Danke schonmal im vorraus für eure Hilfe!

Gruß Alf

Ähnliche Themen
16 Antworten

Massefehler oder Platine oxidiert mehr fällt mir momentan nicht ein.

Gruß Günter

Tippe ebenso auf einen Massefehler.

Dein betroffenes Rücklicht hat keine oder schlechte Verbindung zur Fahrzeug-Masse.

Massekabel genau verfolgen, Kontaktstellen anschauen.

Viel Erfolg.

Einfach den Widerstand zur Masse mit einem Ohm-Meter an mehreren Steillen messen, um die schadhafte Stelle zu ermitteln.

Sie sollte irgendwo zwischen Blinker und Masse oder Bremslicht und Masse liegen.

Nach 200'000 km wurde es aber auch Zeit für eine Reparatur. ;) Könnte einem sonst richtig unheimlich werden. Man könnte ja nie mehr einen Fahrzeugersatz rechtfertigen.

Vielleicht auch mal die Kontakte am Lampenträger leicht nachbiegen und evtl. mit ganz feinem Schleifpapier blank machen.

Das sieht nicht nach einem großen Problem aus. ;)

Wenn das über 200.000 km das einzige Problem war, will ich auch so einen Wagen. :rolleyes:

Wenn es wirklich an den Innereien des RL liegen sollte, könnte man sich auch mal nach 200 000 km ein Neues gönnen ;) und dann beide RL vorsorglich mit Kontaktspray behandeln ...

Man muss ja nicht gleich übertreiben. :D

Na gut, dann lass das Kontaktspray weg ... :D

Das Fehlerbild deutet mE eher auf ein falsch verbautes Leuchtmittel hin.

Hast du zufällig eine einfache Blinkerlampe eingebaut, obwohl eine Zweifadenlampe hätte eingebaut werden sollen?

Denn genau bei diesem häufig gemachten Fehler kommt es zu Blinken des Rücklichts oder Bremslichts.

Jedoch weiß ich nichtmal, ob der Logan überhaupt serienmäßig Zweifadenlampen verbaut hat. Wenn nicht, würde ich wie die anderen auch vorschlagen, an der Masseverbindung des Lampenträgers weitersuchen :)

Dem widerspricht aber die kurzzeitig einwandfreie Funktion nach dem Einsatz von Kontaktspray ... ;)

Zitat:

Original geschrieben von siggi s.

 

Dem widerspricht aber die kurzzeitig einwandfreie Funktion nach dem Einsatz von Kontaktspray ... ;)

Stimmt, das habe ich wohl überlesen. Die Kontakte des Lampenträgers scheinen nach ein paar Jahren anscheinend oxidiert zu sein, das gab es ja auch schon ein paar mal im Forum. Aber das ist doch eine prächtige Bilanz nach doch recht vielen Kilometern, anscheinend hat der 100tkm test von Auto-Bild nicht gelogen :)

(Lasst das nur nicht die VW- oder Mercedes-Kollegen erfahren, die würden sich über solche Kleinigkeiten freuen! Hier eine kleine Kostprobe aus dem Freundeskreis: Vollausgestattete A-Klasse aus 2008, an diesem Fahrzeug wurden für viele tausende Euro ALLE 4 Türen getauscht, da diese falsch lackiert (nicht richtig grundiert) wurden und von innen anfingen zu rosten. Zum Glück wurde diese Arbeit auf Kulanz geregelt, was man bei einem so teuren Fahrzeug wohl auch erwarten kann. Außerdem: An dieser A-Klasse musste jedes mal, wenn eine Glühbirne vorne kaputt ging, die komplette Frontschürze demontiert werden. In der Vertragswerkstatt war man also mit etwa 150€ für den Tausch inklusive Ersatzlampe dabei. Ich könnte da auch noch eine VW-Story auspacken! Ich sag nur: Weißer Rauch und starker Dieselgestank in unserem 2009er Touran (Liegt am elektrischen Zuheizer,echt ein Graus!)

Ja ja, da hat wohl jeder Hersteller seine Leichen im Keller: Steuerketten, Rost, zickende Elektronik und bei Dacia gehen reihenweise nach der geringen Laufleistung von 200 000 km die RL kaputt ... ;)

Das ist natürlich ein gravierendes Problem und angesichts der geringen Laufleistung

geradezu ein Skandal! Das KBA sollte umgehend einen Rückruf aller betroffenen Modelle starten,

da der Hersteller das auszusitzen scheint. :D

Im Ernst: Prüf mal, wie Chriss 1233 schon schrieb, das Leuchtmittel.

Ansonsten wünsche ich dir weitere sorgenfreie 200K ;)

Greetz

Themenstarteram 17. August 2012 um 13:24

Danke Leute, für eure schnellen Antworten! :)

Gut dann werd ich mal warten bis mein Bruder nachhause kommt, der kennt sich mit Elektronik besser aus als ich und hat das nötige Werkzeug.

Ok es gab doch noch eine kleiner Reparatur, wir mussten das Türband in der Fahrertür wechseln. Hat glaube ich 25,- Euro gekostet :D Aber mehr war es wirklich nicht, ich kann wirklich nichts schlechtes über das Auto sagen.

Auch über den Verbrauch, der sehr gering ist für ein Auto dieser größe. Fahre ihn momentan zwischen 4 und 4,5 l, auch wenn er voll bis unters Dach geladen wurde nicht mehr als 5 L.

 

Ich werde mich wieder melden wenn wir das Problem behoben haben.

Hast Du es schon einmal im Renault - Forum probiert?

Dieses Verhalten kann man auch bei diesen Fahrzeugen beobachten,

wird ja die gleiche Einheit im Innenbereich sein.

Hier mal ein Querlink: http://www.motor-talk.de/.../...linkt-das-bremslicht-mit-t1152733.html

Ansonsten wirklich eine eindrucksvolle Bilanz, so sollte es sein;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Logan MCV Diesel