ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lösung - Lautes Brummgeräusch ab 130km/h

Lösung - Lautes Brummgeräusch ab 130km/h

BMW 3er F31
Themenstarteram 1. April 2016 um 12:15

Zitat:

Und zwar höre ich ab ca 100-120km/h ein leicht brummendes Geräusch...als ob ein LKW nebenher fährt oder ich von einem Bienenschwarm verfolgt werde... obwohl beides nicht der Fall ist bzw ich alleine auf der Autobahn bin. Es ist kein "normales Geräusch" und nervt bei schnellem fahren ziemlich...bin schon E46 und E92 gefahren, und hatte selbst ähnliche Geräusche noch nie.

Folgendes ist mir aufgefallen:

- hängt nicht mit Motordrehzahl/Gaspedal zusammen

- hängt nicht mit einem bestimmten Gang zusammen

- bleibt ab 120kmh ziemlich konstant, also bei z.B. 180kmh nicht sonderlich schlimmer

- Kommt vom "vorderen Bereich"....genauer kann ich es nicht zuordnen.

- Beim offenen Fenster nicht hörbar...vmtl. aber wg lautem Fahrtwind

- ist schlimmer wenn z.B. Wind von vorne kommt...bei Windstössen höre ich es deutlicher. Ich vermute daher, dass irgend ein Teil nicht ganz fest sitzt und daher im Luftstrom Schwingungen verursacht.

- Tritt zum ersten mal nach einer schnellen Autobahnfahrt auf. War auch mal zwischendurch ein paar Wochen nicht zu hören, und kam dann irgendwann nach einer schnellen Autobahnfahrt wieder.

- Es sind keine Plastikteile z.B. an der vorderen Stossstange locker.

http://www.motor-talk.de/videos/f30-320d-fahrgeraeusch-v815921.html

So ich greife dieses Thema mal auf und kann mit Erfolg sagen das Problem gelöst zu haben :D Dazu muss ich noch sagen das auch BMW bei mir nach ansprechen des Themas natürlich nichts von dem Problem wusste :mad::rolleyes: bzw noch nie davon gehört hat ... Es gibt aber auch dafür eine PUMA Nummer die ich leider jetzt nicht mehr finde :( Aber ich reiche sie nach ...

Jetzt zu meinem Lösungsansatz den ich im Forum gefunden habe :

Zitat:

Ich hatte dasselbe Problem. Sobald ich über ca. 120-130km/h gefahren bin kam ein brummendes Geräusch.

Habe das Auto daraufhin zu meinen Händler gegeben er hat mir gesagt es wäre ein bekanntes Problem bei dem F30 der Steinschlagschutz (große schwarze Abdeckung unter dem Motorraum) wurde daraufhin mit einem selbstklebenden Klemmfliz versehen. Seitdem habe ich kein Geräusche mehr.

Nun kommt meine Bilderstrecke dazu und vielleicht ein weiteres Problem was mir dabei aufgefallen ist.Die Bilder sind zeitlich aufeinanderfolgen und beschreiben den Ablauf meiner Arbeiten.

  1. Auf Bild 1 ist die Ansicht des Unterbodens am Anfang zu sehen
  2. Auf Bild 2 und 3 eine andere Ansicht
  3. Auf Bild 4,5,6,7,8 sehen wir nun den ersten Fehler den ich gefunden habe.Zwischen Unterboden und Ölkühler befindet sich eine Gummilippe.Aus dieser Gummilippe ist die M-Schürze herrausgerutscht.Ob es jetzt irgendwann mal falsch montiert wurde oder der Wind das war kann ich nicht feststellen.Beschädigungen waren nicht zu sehen... Also habe ich dann die Stoßstange wieder über die Lippe gedrückt und alles war wieder ohne Luftspalt und passte perfekt zusammen.
  4. Auf Bild 9,10,11 ist nun die fertig und richtig montierte Stoßstange zu sehen
  5. Auf den letzen Bildern ab 12 ist nun die Anbringung der Filz bzw der Schaumstoffstreifen zu sehen.Diese habe ich beim Fensterzubehör im Baumarkt gekauft.Dieser Schaumstoff ist selbstklebend und gleich Dicken zwischen 3 und 9 mm aus.
  6. Auf Bild 18 ist nun alles wieder zusammengebaut und fertig zum testen

Nach ausgiebiger Testfahrt kann ich euch sagen :D:D:D kein Brummen , keine Vibrationen oder ähnliches :D

Bei weiteren Fragen stehe ich gern zur Verfügung

Img-20160331-104925
Img-20160331-104942
Img-20160331-104945
+7
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. April 2016 um 12:15

Zitat:

Und zwar höre ich ab ca 100-120km/h ein leicht brummendes Geräusch...als ob ein LKW nebenher fährt oder ich von einem Bienenschwarm verfolgt werde... obwohl beides nicht der Fall ist bzw ich alleine auf der Autobahn bin. Es ist kein "normales Geräusch" und nervt bei schnellem fahren ziemlich...bin schon E46 und E92 gefahren, und hatte selbst ähnliche Geräusche noch nie.

Folgendes ist mir aufgefallen:

- hängt nicht mit Motordrehzahl/Gaspedal zusammen

- hängt nicht mit einem bestimmten Gang zusammen

- bleibt ab 120kmh ziemlich konstant, also bei z.B. 180kmh nicht sonderlich schlimmer

- Kommt vom "vorderen Bereich"....genauer kann ich es nicht zuordnen.

- Beim offenen Fenster nicht hörbar...vmtl. aber wg lautem Fahrtwind

- ist schlimmer wenn z.B. Wind von vorne kommt...bei Windstössen höre ich es deutlicher. Ich vermute daher, dass irgend ein Teil nicht ganz fest sitzt und daher im Luftstrom Schwingungen verursacht.

- Tritt zum ersten mal nach einer schnellen Autobahnfahrt auf. War auch mal zwischendurch ein paar Wochen nicht zu hören, und kam dann irgendwann nach einer schnellen Autobahnfahrt wieder.

- Es sind keine Plastikteile z.B. an der vorderen Stossstange locker.

http://www.motor-talk.de/videos/f30-320d-fahrgeraeusch-v815921.html

So ich greife dieses Thema mal auf und kann mit Erfolg sagen das Problem gelöst zu haben :D Dazu muss ich noch sagen das auch BMW bei mir nach ansprechen des Themas natürlich nichts von dem Problem wusste :mad::rolleyes: bzw noch nie davon gehört hat ... Es gibt aber auch dafür eine PUMA Nummer die ich leider jetzt nicht mehr finde :( Aber ich reiche sie nach ...

Jetzt zu meinem Lösungsansatz den ich im Forum gefunden habe :

Zitat:

Ich hatte dasselbe Problem. Sobald ich über ca. 120-130km/h gefahren bin kam ein brummendes Geräusch.

Habe das Auto daraufhin zu meinen Händler gegeben er hat mir gesagt es wäre ein bekanntes Problem bei dem F30 der Steinschlagschutz (große schwarze Abdeckung unter dem Motorraum) wurde daraufhin mit einem selbstklebenden Klemmfliz versehen. Seitdem habe ich kein Geräusche mehr.

Nun kommt meine Bilderstrecke dazu und vielleicht ein weiteres Problem was mir dabei aufgefallen ist.Die Bilder sind zeitlich aufeinanderfolgen und beschreiben den Ablauf meiner Arbeiten.

  1. Auf Bild 1 ist die Ansicht des Unterbodens am Anfang zu sehen
  2. Auf Bild 2 und 3 eine andere Ansicht
  3. Auf Bild 4,5,6,7,8 sehen wir nun den ersten Fehler den ich gefunden habe.Zwischen Unterboden und Ölkühler befindet sich eine Gummilippe.Aus dieser Gummilippe ist die M-Schürze herrausgerutscht.Ob es jetzt irgendwann mal falsch montiert wurde oder der Wind das war kann ich nicht feststellen.Beschädigungen waren nicht zu sehen... Also habe ich dann die Stoßstange wieder über die Lippe gedrückt und alles war wieder ohne Luftspalt und passte perfekt zusammen.
  4. Auf Bild 9,10,11 ist nun die fertig und richtig montierte Stoßstange zu sehen
  5. Auf den letzen Bildern ab 12 ist nun die Anbringung der Filz bzw der Schaumstoffstreifen zu sehen.Diese habe ich beim Fensterzubehör im Baumarkt gekauft.Dieser Schaumstoff ist selbstklebend und gleich Dicken zwischen 3 und 9 mm aus.
  6. Auf Bild 18 ist nun alles wieder zusammengebaut und fertig zum testen

Nach ausgiebiger Testfahrt kann ich euch sagen :D:D:D kein Brummen , keine Vibrationen oder ähnliches :D

Bei weiteren Fragen stehe ich gern zur Verfügung

+7
31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Schön beschrieben! Danke.

Aber "Lustspalten" (3.) gehören doch sicher in ein anderes Forum? :D

 

Das mußte sein, nach der Steilvorlage! Ärgere mich auch immer über die Autokorrektur beim Schreiben. Wenigstens ist dein Auto jetzt aber korrigiert ;)

JooJooo

Zitat:

@Peppy82 schrieb am 1. April 2016 um 12:15:03 Uhr:

 

über die Lippe gedrückt und alles war wieder ohne Lustspalt und passte perfekt zusammen.

HaHaHa :D

Und dann noch die Lippe dazu...

Jetzt muss ich aber auch mal laut lachen.:)

Themenstarteram 1. April 2016 um 13:03

geändert :p:p

Zitat:

@JooJooo schrieb am 1. April 2016 um 12:50:31 Uhr:

Schön beschrieben! Danke.

Aber "Lustspalten" (3.) gehören doch sicher in ein anderes Forum? :D

 

Das mußte sein, nach der Steilvorlage! Ärgere mich auch immer über die Autokorrektur beim Schreiben. Wenigstens ist dein Auto jetzt aber korrigiert ;)

JooJooo

Vielen Dank für die Beschreibung und die Bilder der Lösung des Problems. Habe zwar keine wesentlichen Gräusche, aber wenn ich da mal wieder ran muß ist das ja schnell mit gemacht.

Btw: das ist nicht der Ölkühler sondern der Ladeluftkühler (wo die Gummilippe nicht ordentlich verbaut war)

Ist der LLK mal gewechselt worden? (PPK)

Gruß Mario

Themenstarteram 2. April 2016 um 10:28

Ok danke , dachte das ist der Ölkühler :rolleyes::D

 

Und ich weiß nicht ob er schonmal gewchselt wurde oder ob nur die M-Stoßstange mal abgebaut wurde ... Ich denke aber ja und da hatte wohl jemand keine Ahnung vom zusammenbau ;) hab ja das Auto erst seit ca 5000km

Zitat:

@Mario540i schrieb am 2. April 2016 um 10:16:28 Uhr:

Vielen Dank für die Beschreibung und die Bilder der Lösung des Problems. Habe zwar keine wesentlichen Gräusche, aber wenn ich da mal wieder ran muß ist das ja schnell mit gemacht.

Btw: das ist nicht der Ölkühler sondern der Ladeluftkühler (wo die Gummilippe nicht ordentlich verbaut war)

Ist der LLK mal gewechselt worden? (PPK)

Gruß Mario

Danke für die tolle Ausführungen!

Ich denke, da gibst einen PUMA-Eintrag... kann den jemand mal ansehen und hier näher beschreiben???

Themenstarteram 2. April 2016 um 14:53

SORRY WOLLTE ICH JA NACHREICHEN :D hier ist es

Zitat:

@Jonny Flash schrieb am 15. Dezember 2014 um 15:17:42 Uhr:

Brummgeräusch ab 120 km/h vom Unterboden beim F31 wurde beseitigt.

Das ganze heisst bei BMW "Surrgeräusch".

Pumamassnahme 54834211-03

Wie gesagt ich habs selber gemacht ;)

Themenstarteram 11. April 2016 um 18:38

So Update ...

war heute beim Freundlichen da das Problem wieder aufgetreten ist und ich es diesmal auf dem offiziellen Weg abarbeiten möchte.Hab einen Termin bekommen und der Werkstattmeister hat auch sofort das Problem gehört und meinte es sei das Radlager.

Da ich mich ausgiebig mit dem Thema befasst habe , hab ich ihm erzählt das es nicht das Radlager sei und ich ihm wenn wir zurück sind die passende Pumanummer geben werde :D

Er war sichtlich erstaunt , hat sich aber eingelassen und war auch sichtlich interessiert an dem Thema *TOP*

Also zurück in der WErkstatt und an den REchner. Dann die Pumanummer eingegeben und siehe da NIX ! Kein Eintrag , nichts. Ich nochmal ins Forum geschaut und da war anscheinend der richtige Weg. ES ist nicht direkt in den PUMA Nummern sondern in den Problembehandlungen ! DAnn die Nummer eingeben und zwar die hier

54824111-04

und dann kommt der richtige Eintrag und zwar : Schwirrgeräusch am Unterboden ab 120 kmh .

- Klingt wie defektes Radlager links , kommt aber vom Stoß zwei Unterbodenverkleidungen welche etwas Luft zueinander haben und eins davon beginnt zu flattern und erzeugt das Geräusch welches sich in der A-Säule wiederspiegelt

"Das Problem der von Etztcontan beschriebenen ab 130 auftretenden Flaschenblasgeräusche wurde von einem Kenner eines BMW-Vertragshändlers erkannt und folgendermaßen gelöst:

Das Problem war unter BMWs Problemdateien als "Surrgeräusch" gelistet. Da, wo sich im Unterboden das Motorabschirmblech mit dem Unterboden überlappte, führte der Wind ab 130 km/h zu Flattergeräuschen. Das Irre war, dass diese Geräusche zu 100% aus der linken A-Säule zu kommen schienen. Dass der Schall manchmal recht eigenartige Wege geht, ist ja bekannt, aber sowas kann man kaum glauben. Der Meister hatte vorher die A-Säulenverkleidung abgeklipst und eine Probefahrt gemacht. Ihm war dann ziemlich schnell klar, dass es von vorne ganz unten kommen musste.

Nachdem - wie von BMW empfohlen - zwischen Abschirmblech und Unterboden ein Streifen Styropor geklemmt wurde, war das Problem behoben. "

So wenn das erledigt ist versuche ich Fotos davon zu Posten !

Weiterhin wird gemacht : PDC zu träge , und Regensensor zu träge , Navi Update 1/2016

Bis dahin ...

Selbst ist der Mann.

Themenstarteram 11. April 2016 um 19:19

Selbst war der Mann schon. Leider gibt es keine richtigen Fotos welche Teile genau gemeint sind ;) Deshalb jetzt dieser Weg

Und falls du gesehen hast am Thread hab ich schon einiges probiert ;)

Zitat:

@F30328i schrieb am 11. April 2016 um 19:13:50 Uhr:

Selbst ist der Mann.

am 17. September 2016 um 22:17

Das ist ja Super.

am 17. September 2016 um 22:19

Scheiß BMW Werkstatt die haben gesagt Radlager, und ich habe auf verdacht Radlager gewechselt.

am 20. September 2016 um 19:22

Endlich heute fehle behoben und zwar von vorne aus die 2. Abdeckung linke Seite haben die stück Schaumstoff angebracht Jetzt ist wieder Freude am fahren.

Themenstarteram 20. September 2016 um 20:53

Glückwunsch :)))

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Lösung - Lautes Brummgeräusch ab 130km/h