ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. lkw abschleppen (kardanwelle)

lkw abschleppen (kardanwelle)

Themenstarteram 10. April 2012 um 10:51

Hallo Guten Morgen,

wollte gerne mal Wissen warum beim LKW Abschleppen die Kardanwelle raus muß /soll (Weil das Getriebe sonst kein Öl bekommt)

???

Ist doch immer Öl im Getriebe drin oder ? und wenn´s sich Dreht wird´s doch auch Geschmiert

War das schon immer so ? oder nur bei den Neueren Lkw´s ?

Ist das auch bein den Kleineren bis 7,5t auch so, oder nur bei den ganz Großen?

Für Eure Antworten meinen besten Dank,

wünsche eine Schöne Woche

Ähnliche Themen
19 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von italocar

Hallo Guten Morgen,

wollte gerne mal Wissen warum beim LKW Abschleppen die Kardanwelle raus muß /soll (Weil das Getriebe sonst kein Öl bekommt)

???

Ist doch immer Öl im Getriebe drin oder ? und wenn´s sich Dreht wird´s doch auch Geschmiert

War das schon immer so ? oder nur bei den Neueren Lkw´s ?

Ist das auch bein den Kleineren bis 7,5t auch so, oder nur bei den ganz Großen?

Für Eure Antworten meinen besten Dank,

wünsche eine Schöne Woche

Die Getriebe haben heute eine Ölpumpe und diese wird durch die Motorseite angetrieben,wenn jetzt geschleppt wird ist der Trieb umgekehrt und da zu diesem Zeitpunkt kein Gang eingelegt ist wird auch die Pumpe nicht angetrieben, folglich werden die Lager nicht geschmiert und dannnnnnnn Lagerschaden:D

Das ist nicht nur "heute" so, auch früher musste der Antrieb von der Antriebsachse getrennt werden, um Schaden am Motor/Getriebestrang zu vermeiden.

2 Antworten mit denen alles gesagt wurde Super!!!! 

Also sozusagen Motor laufen lassen(sofern möglich) und man kann sich das ausbauen sparen?

Zitat:

Original geschrieben von sax715

Also sozusagen Motor laufen lassen(sofern möglich) und man kann sich das ausbauen sparen?

Und was ist dann wenn Kupplung defekt ist???

Ausbauen alles andere murks.:(:D

Es geht ja nicht nur um den Antrieb der Ölpumpe. Wenn das Fahrzeug steht, befindet sich das Getriebe in der kleinen Rangegruppe. Schleppst Du nun das Fahrzeug entstehen, bedingt durch die kleine Rangegruppe, Drehzahlen im Hauptgetriebe, welche Schäden an den Hauptwellenlagern verursachen. Daher Gelenkwelle immer ausbauen.

Zitat:

Original geschrieben von sax715

Also sozusagen Motor laufen lassen(sofern möglich) und man kann sich das ausbauen sparen?

Zitat:

Original geschrieben von columbia

Es geht ja nicht nur um den Antrieb der Ölpumpe. Wenn das Fahrzeug steht, befindet sich das Getriebe in der kleinen Rangegruppe. Schleppst Du nun das Fahrzeug entstehen, bedingt durch die kleine Rangegruppe, Drehzahlen im Hauptgetriebe, welche Schäden an den Hauptwellenlagern verursachen. Daher Gelenkwelle immer ausbauen.

Zitat:

Original geschrieben von columbia

Zitat:

Original geschrieben von sax715

Also sozusagen Motor laufen lassen(sofern möglich) und man kann sich das ausbauen sparen?

Ausser Du hast einen der ganz wenigen Lkw die einen Trennschalter haben. Das habe ich aber erst einmal in meine Karriere gesehen und zwar bei einem Allrad Scania.

Dort konnte man die Kardanwelle vom Getriebe trennen.

So konnte man auch unerfahrene Kollegen ärgern in dem man unauffällig diesen Schalter drückte, wodurch natürlich nichts mehr ging....

Ist aber lange her und habe ich nie wieder gesehen.

Zitat:

Original geschrieben von sax715

Also sozusagen Motor laufen lassen(sofern möglich) und man kann sich das ausbauen sparen?

Motor laufen lassen :confused:, warum soll ich dann abschleppen wolln?

Zitat:

Original geschrieben von Gnuggi

Zitat:

Original geschrieben von sax715

Also sozusagen Motor laufen lassen(sofern möglich) und man kann sich das ausbauen sparen?

Motor laufen lassen :confused:, warum soll ich dann abschleppen wolln?

Weil die Kardanwelle kaputt ist *g*

Grosse Gruppe einlegen und dann passiert das mit der hohen Drehzahl auch nicht...;)

Ich hab auch schon abgeschleppt bei laufendem Motor... Einspritzung defekt, lief nur noch im Leerlauf.

Zitat:

 

Ich hab auch schon abgeschleppt bei laufendem Motor... Einspritzung defekt, lief nur noch im Leerlauf.

Wahrscheinlich mit einem Seil, Druckluft war ja ausreichend vorhanden?

:D :D

Fahrzeug Abschleppen ohen Gelenkwellenausbau ! Das Ergebnis ist = Getriebe Schrott Scheff Sauer = Kündigung wegen Dummheit+ Faulheit. Der Weg zum Arbeitsgericht = Sinnlos Weil danach nur noch Werkstatt fegen Angesagt.

Mit dem "Hand"feger, und die ecken mit der Zahnburste.;)

das sind 4 Schrauben, bei dem EZ change ist das eine Sache von 4 minuten mit der Ratsche, Schlagschrauber bedeutend weniger, beim full round 15 Minuten mit dem Hammer, oder 10 Minuten mit dem Abzieher.

Einfacher ist naturlich die Antriebsachse hoch zu nehmen.:D

Wir stellen unsere tractors auf den RGN, Abfahrbarer Schwanenhals. Damit kommt auch die Austauschzugmaschiene zum Auflieger.

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von wschraub

Fahrzeug Abschleppen ohen Gelenkwellenausbau ! Das Ergebnis ist = Getriebe Schrott Scheff Sauer = Kündigung wegen Dummheit+ Faulheit. Der Weg zum Arbeitsgericht = Sinnlos Weil danach nur noch Werkstatt fegen Angesagt.

Themenstarteram 13. April 2012 um 12:58

Mahlzeit,

alles Klar nun Weiss ich Bescheid.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. lkw abschleppen (kardanwelle)