Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Liste der Teile

Liste der Teile

Themenstarteram 15. März 2010 um 11:38

Hier mal eine kleine Auflistung der Teile die ich in den letzten 20tkm neu an mein Auto geschraubt habe. Angefangen hat alles mit den neuen Winterreifen

4x Fulda Winterreifen

Stoßdämpfer vorne

4x Federbeinlager vorne (die ersten beiden waren von schlechter Qualität)

2 Stabi-Koppelstangen

2 Stabilagerungen

1 Querlenker links

1 Motorlager links

Auspuffrohr Mitte

Kabelbruch Reparatur

2 Einspritzdüsen an Zylinder 4

Luftfilter

Bremsscheiben vorne

Bremsklötze vorne

2 neue Klarglasscheinwerfer

Noch fragen zur Qualität von Peugeot?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Fahrwerksmässig steht mir solangsam das Gleiche bevor.

Naja, bei 150tkm "darf" da langsam was kommen.

Trotzdem verwunderlich, das Querlnker links häufiger defekt zu sein scheinen als rechts, wo man doch rechts über Gullideckel, Bordsteinkanten, Schlaglöcher, etc rumpelt, die Belastung also eigentlich höher ist.

Hast du bei dem Querlenker ein Original oder Zubehörteil genommen?

Gibts da Qualitätsunterschiede?

Die Ersatzteilpreise von Peugeot sind teilweise doch heftig.

Unverzeihbar finde ich die Qualitätsmängel am Auspuff. Der Original hielt 7 Jahre und rund 100tkm. Dann hab ich dran rumgebastelt und irgendwann das komplette Ding von vorne bis hinten mit Peugeotteilen ersetzt. Und jetzt, zwei Jahre später ist vorne irgendwo ein Löchlein. Keine 20tkm später, trotz Tiefgaragenparkplatz und warmen, vergleichsweise salzarmen Winter.

Einfach Mist.

Murxer

Themenstarteram 15. März 2010 um 11:53

Der Querlenker war nicht direkt defekt. Ich habe ihn getauscht weil ich ein Poltern vorne links hatte. Es war allerdings nicht der Querlenker. Mein "intaktes" Original habe ich aber noch im Keller.

Der Auspuff ist Mist. Vorallem auch diese blöden Verbindungen zwischen Endtopf und Auspuffrohr. Aber gut, bei mir hielt er jetzt jeweils 4 Jahre.

und???

Zwingt dich jemand das Auto zu behalten???

PS: Wo liegt denn der Sinn von diesem Thread? :rolleyes:

Weiterarbeiten der Frühling kommt :-) **Foto**danach kam der Winter.

Die nackte Wahrheit nach 19 Jahren

Dass diese blöden Verschleissteile immer wieder kaputt gehen müssen...

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Hier mal eine kleine Auflistung der Teile die ich in den letzten 20tkm neu an mein Auto geschraubt habe. Angefangen hat alles mit den neuen Winterreifen

4x Fulda Winterreifen

[...]

Die kannst du jetzt aber nicht Peugeot an die Backe drücken, sowas kommt sogar bei Bentley vor ;)

Hallo dseverse,

hat dir schon mal jemand gesagt, daß ein Auto eine 1A Sparbüchse ist?

Da kannst du jeden übrigen Groschen rein stecken, nur kommt halt nix mehr raus!

 

Wie ich das sehe waren deine Reparaturen entweder "normale" Verschleißteile (Winterreifen, Stoßdämpfer,Stabi-Lagerungen & Koppelstangen, Motorlager, Einspritzdüse, Auspuff, Bremsen, ...) oder sie beruhten auf Fehldiagnosen (Querlenker), der Rest (Klarglasscheinwerfer) ist wohl der Optischen Aufwertung zuzuschreiben; also nix was jetzt eine Klage rechtfertigen würde.

Schon klar, das eine oder andere müsste nicht sein, aber das hast du bei jedem Gebrauchtwagen.

 

Das Auto ist halt eine echte Sparbüchse, da kannst du regelmäßig Geld rein stecken! ;)

 

Gruß re.be

 

PS: Was willst du denn eigentlich mit diesem Tread sagen? Aufmerksamkeitsdefizitstörungen? Lange Weile? Neues Auto gefällig? Kein Geld? ...?

 

 

Themenstarteram 15. März 2010 um 21:53

Ich wollte eigentlich gar nichts damit sagen, nur auflisten was ich alles neu gemacht habe.

Na, jetzt macht ihn doch nicht so runter.

Sein Wagen ist doch nun eben in nem Alter / bei ner Laufleistung angekommen, wo so einiges kaputtgeht.

(und auch kaputtgehen darf, egal ob Peugeot gut schlecht hin oder her)

Ich freu mich immer über seine Threads, weil meiner nur geringfügig jünger ist und ich weiss was kommt,

(Trifft bei einigem sogar zu) da bin ich quasi schon vorbereitet, wie es gelöst wird.

Er hat nun mal nen 206 mit einer der höchsten Laufleistungen hier.

Ausserdem is so ne Zusammenfassung doch besser, als die x-Threads zu "mein Auspuff is zu leise", "Radio eingebaut, nix geht mehr", "welche Felgenbreite darf drauf" und sonstigem immer wiederkommendem Kram.

S nächste Mal schreibt er seine Laufleistung dazu und dass die 150tkm davor nix war, alle holen ihren Teppich raus, verneigen sich nach Sochaux und die Welt ist in Ordnung.

Murxer

Zitat:

Original geschrieben von murxer666

 

S nächste Mal schreibt er seine Laufleistung dazu und dass die 150tkm davor nix war, alle holen ihren Teppich raus, verneigen sich nach Sochaux und die Welt ist in Ordnung.

Murxer

lol das sollten wir tun. Fußmatte wäre aber besser als Teppich, immerhin klemmt die beim 206 ständig unter der Kupplung, und nicht auf dem Gas ^^

 

P.S. muss gleich mal nen neuen Thread starten...mein Auspuff ist irgendwie zu leise mit 95dB. Da geht noch was!

Themenstarteram 16. März 2010 um 11:53

Die Laufleistung ist 215567km heute morgen gewesen. Baujahr 12/2001 und die Jahre davor war sehr wohl einiges :D .

Zylinderkopfdichtung, Einspritzdüsen frisst das Ding wie ich Gummibärchen, Ölverlust am Getriebe, Com2000... Eigentlich ist beim 206 nie Ruhe, kein Monat ohne das das Ding, zumindest ein kleines Loch in der Haushaltskasse hinterlässt.

Beim Corsa B damals war das echt schön. Der brauchte nur alle 10tkm Öl und alle 600km Benzin. Vielmehr war an dem Auto nicht dran :D

Muss auch alle 8-10TKM mal etwas Öl nachgießen... und ich hab keinen Corsa ;)

Bei 215TKM Laufleistung ists aber normal, dass dann so langsam mal Dies und Jenes ausgetauscht werden muss. Wenn man im Schnitt von einem Autoleben mit max. 300TKM ausgeht, bist du doch gut dran.

Aber wo du grad Com2000 ansprichst: bin manchmal schon ganz froh, noch die Uraltelektrik drin zu haben. Da kann außer dem Steuergerät nicht viel kaputtgehen. Und wenn doch, dann ist es mit Draht und Lötkolben reparabel.

Öl nachgiessen?

Musst ich noch nie. Pegel immer stabil seit 150tkm.

Allerdings gönn ich der Maschine alle 15tkm nen Öl- und Filterwechsel.

Getriebeöl kann ich aber bei der Gelegenheit auch immer nachfüllen..

Naja, nich perfekt die Kleine, aber liebenswürdig :D

Murxer,

auch noch komplett ohne Multiplex und mit Originalblinkerhebel unterwegs

Themenstarteram 16. März 2010 um 13:57

Getriebeöl habe ich zum erstenmal letztes Wochenende hineingekippt. Knapp 400ml.

Das habe ich aber verloren, als ich die Stoßdämpfer getautscht habe. Da ist etwas ausgelaufen.

Öl muss ich eigentlich auch mit 215tkm niemals nachfüllen. Ich mache alle 10tkm Öl- und Filterwechsel. Allerdings ist es doch so, das mittlerweile zwischen zwei Wechselintervallen so ein Kringel weniger zu sehen ist ;) . Von der Seite her, kann ich mich nicht beschweren.

 

Was die Com2000 betrifft, waren die ersten einfach Schrott. Die war gleich nach 1 Jahr kaputt aber meine Schwester hat es nicht gestört, das die Karre immer links geblinkt hat auf der Autobahn :D

Erst als ich das Auto übernommen habe, habe ich das tauschen lassen. Hat mich dann 235,- EUR gekostet und viele Nerven, weil kein Peugeot Händler das Ding hatte und ich irgendwo in die Pampa nach Neuss musste und das Auto dafür einen Tag stehen lassen musste.

 

Die zweite Com2000 ist von der Qualität aber um einiges besser. Die hält jetzt schon fast 4 Jahre und der erste leichte Widerstand bis zum Blinken ist immer noch spürbar. Also damit bin ich auch zufrieden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen