ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Licht geht nicht nach Einbau neuer lampe

Licht geht nicht nach Einbau neuer lampe

Themenstarteram 10. September 2014 um 11:43

Hallo

Ich habe seit 1 Woche den REX Rs Classic 2009. Das Licht geht nicht also ab zum Händler. Der hat ein paar Kabel gelötet und eine neue Lampe eingesetzt. Danach ging das Licht jedoch 1 tag später ging es wieder nicht. Außerdem springt er schlecht über E Starter an. Der Händler meinte das irgendwas mit der Zündung defekt sei und es ca. 100€ kosten würde.

Hat jemand Erfahrung was es sein könnte.

Hab leider keine Ahnung von Rearatur allgemein.

MfG

Lano09

Beste Antwort im Thema
40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Wenn du das Licht ausschaltest, dann schaltest du den Widerstand ein. Dieser Widerstand hat die Leistungsaufnahme, die normalerweise die Lampen haben. Dadurch ist es ein ganz einfacher Regler. Würde die Leistung nicht abgenommen werden, dann würde die Lima ausbrennen und dann gute Nacht! Deshalb ist es bei einem Roller sehr schlecht, wenn die Hauptlampe ausfällt und man dann weiterfährt, wenn es so geregelt ist.

Grüße

Forster

Also geht die Lichtmaschine kaputt ?? Zumindest die Spule die fürs Licht zuständig ist !! ???

Und der Regler ??

Die Spannung fürs Licht wird ja VOR dem Regler als Wechselspannung abgenommen !! ?? :eek:

...und warum brennen dann ständig die Birnen durch wenn doch angeblich die Birnen die ganze erzeugte Spannung verbrauchen ??? Bis zu 70 V AC ??? :eek: Ich dachte der Widerstand ist dazu da um eben diese Spannungspitzen im Lichtstromkreis zu begrenzen, zu verbraten !! ??

Ich habe z.Z. an meinem kallio auch zum 2. mal eine durchgebrannte Birne, Abblendlicht und Fernlicht, ganz kurz hintereinander. Heute habe ich festgestellt, dass dieser Widerstand keinerlei "Widerstand" mehr hat, habe einen Neuen bestellt, der soll übermorgen da sein. Werde im kallio-Thread berichten ob die Birnen dann immer noch durchbrennen.

kbw :rolleyes:

PS: ...und was macht die Kaltstarteinrichung wenn der Widerstand kaputt ist ???

Es gibt im Stromkreis der Lampen keinen Regler! die Lampen oder der Widerstand ersetzen den Regler. Der Regler ist für die Batterie zuständig und ist ein separater Stromkreis. Wenn man deinem Stromlaufplan zumindest glauben schenkt.

Der Widerstand hinter der Kaltstarteinrichtung, ist in Reihe, ist ein Spannungsteiler. Dieser drosselt immer die Spannung um immer den gleichen Verhältnis.

Grüße

Forster

Eeeeeeh !!!

Jetzt habe ich mal bissel gegoogelt und siehe da; der kbw hat doch Recht !!

Zitat ibääh-Händler:

Lichtvorwiderstand:

techn. Info:

Ein Vorwiderstand (hier für das Licht) ist ein Bauteil (elektr. Widerstand), der in Reihe zu einem anderen Bauteil geschaltet wird.

Die Aufgabe des Vorwiderstandes ist die Spannung / Strom auf zulässige Werte (hier für die Glühlampen) zu begrenzen.

Ohne Vorwiderstand, bzw. mit defektem Vorwiderstand, würden Bauteile (Glühlampen) sofort zerstört.

Ende Zitat !!

 

Ach, jetzt bin ich aber wieder mal froh !!! :D :D :D

....dass ich euch nicht immer alles glaube !!! :D :D :D *zungerausstreckicon* :D

kbw :D :D :D

Also lano09, wenn dir wieder die Birne durchbrennt, ersetze diesen Widerstand den ich dir im Schaltplan genannt habe !! (aber du kannst auch noch warten bis ich mein Problem, durchbrennen der Birne, über morgen hoffentlich erfolgreich gelöst habe) !!

Aber ich wette dass es das ist !! So ein Widerstand kostet immer noch weniger als 2 solcher speziellen Glühbirnen !!! :D

kbw :D

@kbw:

Gut, dann ist dein Schaltplan falsch. Entweder ist dieser fehlerhaft oder deine anderen Quellen sind Fehler Haft. Oder die andere Quelle hat nichts mit dem Roller zu tun.

Was nun zu klären ist, ist ob der Schaltplan auch zu dem Roller gehört. Wenn ja, dann sind die Lampen so ausgelegt, dass man kein Widerstand braucht. Sofern man natürlich da keine Lampen getauscht hat und diese kleiner dimensioniert hat.

Ist der Schaltplan der falsche, dann kann es auch mit Widerstand in Reihe gelöst wurden sein. Ist halt auch möglich. Das muss nun geklärt werden.

Kbw, bist du nicht so klein, dass man sich so benehmen muss? Übermut tut selten gut. Deine Aussage ist definitiv falsch. Denn entweder liegt es am Widerstand oder am Schaltplan. Soll ich auch mal die Zunge rausstrecken? ;-)

@te : du kannst den Widerstand auch durchmessen. Aber wir warten Jahre immernoch noch auf die Spannungswerte. Entweder du tauscht einfach, weißt am Ende aber nicht, ob es wirklich daran lag oder du nimmst das Messgerät mal in die Hand.

Grüße

Forster

Achso, kbw das zählt nur für den lampenstromkreis in deinem Plan. Bei der startautomatik ist ein vorwiderstand drin, der auch funktionieren muss! Ist, wie ich schon gesagt habe ein spannungsteiler.

Grüße

Forster

Zitat:

Original geschrieben von Forster007

Achso, kbw das zählt nur für den lampenstromkreis in deinem Plan. Bei der startautomatik ist ein vorwiderstand drin, der auch funktionieren muss! Ist, wie ich schon gesagt habe ein spannungsteiler.

Grüße

Forster

.

Das ist nicht MEIN Plan, ich habe auch nicht gesagt dass es exakt der Plan ist für den Roller des TE, noch habe ich behauptet dass der Schaltplan fehlerfrei ist !!!

Ich habe lediglich gesagt dass dieser Widerstand im Lichtstromkreis für das Durchbrennen der Glühbirnen verantwortlich ist, wenn er defekt ist !!

Und DAS wird mir jeder "logisch denkende Mensch" bestätigen müssen !!!

Was soll der Unsinn mit "umschalten von Glühbirnen-Verbrauch auf Widerstand-Verbrauch" !! ???

Ein Generator (Lichtmaschine) kann durchaus laufen und Strom produzieren ohne dass Abnehmer Strom abnehmen !! Deswegen nimmt der Generator (hier Lichtmaschine) keinen Schaden !!

Hier wird viel zu viel einfach nur nachgeplappert und stur das Falsche behauptet, ohne selbst darüber nachzudenken, sei es das einstellen von Abblendlicht- und Fernlichtscheinwerfern, oder die Qualität der Heidenau-Reifen, der China-Roller, der Wirksamkeit von Ultraschallreinigungsgeräten, und nicht zuletzt der segensreichen Vorteile von ABS an einspurigen Fahrzeugen !!

Fast alle ohne selbst logisch nachzudenken nachgeplapperten Aussagen sind ganz einfach FALSCH !!!

....und dann auch noch immer stur an falschen Behauptungen festhalten !! :eek:

wolfi hat sich immerhin eine Hintertür offen gehalten, indem er schrieb: "..nach diesem Schaltplan....." :D

DU aber behauptest: "DAS IST SO ....."

Einen Widerstand nach deinen Aussagen SO (zum umschalten) einzubauen ist ganz einfach nicht nur dumm, falsch und unsinnig, es ist auch blöde und IRRSINNIG !!!

Wollen wir wetten, dass das Durchbrennen der Birnen nicht auf die Lichtmaschine und auch nicht auf den Regler, sondern ausschliesslich auf einen defekten Widerstand im Lichtstromkreis (oder einen Kontaktfehler in den Leitungen des Lichtstromkreises, welcher die Wirksamkeit dieses Widerstandes unterbricht), zurück zu führen ist !! ??

kbw ;)

Verlasst euch nicht immer auf Handbücher und Schaltpläne, denkt selber nach !!!

Beachtet meine Signatur und handelt danach !!! :D

Zitat:

Original geschrieben von kleiner_boeser_Wolf

 

wolfi hat sich immerhin eine Hintertür offen gehalten, indem er schrieb: "..nach diesem Schaltplan....." :D

DU aber behauptest: "DAS IST SO ....."

Einen Widerstand nach deinen Aussagen SO (zum umschalten) einzubauen ist ganz einfach nicht nur dumm, falsch und unsinnig, es ist auch blöde und IRRSINNIG !!!

Wollen wir wetten, dass das Durchbrennen der Birnen nicht auf die Lichtmaschine und auch nicht auf den Regler, sondern ausschliesslich auf einen defekten Widerstand im Lichtstromkreis (oder einen Kontaktfehler in den Leitungen des Lichtstromkreises, welcher die Wirksamkeit dieses Widerstandes unterbricht), zurück zu führen ist !! ??

kbw ;)

Verlasst euch nicht immer auf Handbücher und Schaltpläne, denkt selber nach !!!

Beachtet meine Signatur und handelt danach !!! :D

Hi wölfle,

ganz so verkehrt ist der Schaltplan nicht. Lastwiderstände werden im Betrieb warm, daher lässt sich auch ohne Meßgerät prüfen, ob durch einen womöglich defekten Widerstand überhaupt noch Strom fließt. Hält man einen Finger an das Metallgehäuse, müßte nach deiner Aussage der Widerstand bei eingeschaltetem Licht warm werden - stimmt allerdings der Schaltplan, so bleibt der Widerstand bei eingeschaltetem Licht kalt und erwärmt sich erst bei ausgeschaltetem Licht. Probier's doch mal aus.

Deine Variante mit einem Serienwiderstand für die Scheinwerferbirne ist in manchen Rollern zwar vertreten, würde dann aber nur im Falle eines Masseschlusses des Widerstandes zum beschriebenen Fehlerbild führen.

Zitat:

Original geschrieben von Forster007

Es gibt im Stromkreis der Lampen keinen Regler!

Wieso sollte dann die Lichtspule am 4-Pin-Regler angeschlossen sein. Dieser Anschluß begrenzt die Lichtwechselspannung auf ca. 13 Volt, am Anschluß der Batterieladespule liegen drehzahlabhängig etwa 15 - 20 Volt AC an. Zieht man also den Regler ab, so wird zum einen der Akku nicht mehr geladen und das Licht erhält bei hoher Motordrehzahl eine Spannung deutlich über 13V AC, was die Lampe auf Dauer zerstört.

Themenstarteram 17. September 2014 um 7:08

Messe doch bitte mal die Spannung. Sonst ist es Rätselraten

Wie misst man denn die spannung?

Kbw ich studiere Elektrotechnik und sollte schaltpläne lesen können. Außerdem arbeite ich in einer e-werkstatt und verdrahte und entwickle schaltpläne...

Wolfi nach dem geposteten Schaltplan ist kein Widerstand in dem stromlaufplan. Der Muss aber nicht richtig sein. Aber ein Widerstand ist kein regler geht physikalisch nicht. Also würde auch mit Widerstand die Spannung zu viel sein, dreht die Lima zu hoch. Das kann auch schon mit den Widerstand der Lampen geregelt sein. Ist vorher halt eine Definition und eine entsprechende Auslegung der Lima.

Um Spannung zu messen müsste ich weiter aufholen, die Zeit hab ich jetzt erstmal nicht. Da kann wolfi bestimmt aushelfen.

Grüße

Forster

Warten wir mal ab, ob der TE noch an Tipps aus dem Forum interessiert ist.

Seine Werkstatt hat ihn meines Erachtens mit dem Hinweis auf einen möglichen Reglerdefekt gut beraten.

Zitat:

Original geschrieben von kleiner_boeser_Wolf

Zitat:

Original geschrieben von Forster007

Achso, kbw das zählt nur für den lampenstromkreis in deinem Plan. Bei der startautomatik ist ein vorwiderstand drin, der auch funktionieren muss! Ist, wie ich schon gesagt habe ein spannungsteiler.

Grüße

Forster

.

Das ist nicht MEIN Plan, ich habe auch nicht gesagt dass es exakt der Plan ist für den Roller des TE, noch habe ich behauptet dass der Schaltplan fehlerfrei ist !!!

Ich habe lediglich gesagt dass dieser Widerstand im Lichtstromkreis für das Durchbrennen der Glühbirnen verantwortlich ist, wenn er defekt ist !!

Und DAS wird mir jeder "logisch denkende Mensch" bestätigen müssen !!!

Was soll der Unsinn mit "umschalten von Glühbirnen-Verbrauch auf Widerstand-Verbrauch" !! ???

Ein Generator (Lichtmaschine) kann durchaus laufen und Strom produzieren ohne dass Abnehmer Strom abnehmen !! Deswegen nimmt der Generator (hier Lichtmaschine) keinen Schaden !!

Hier wird viel zu viel einfach nur nachgeplappert und stur das Falsche behauptet, ohne selbst darüber nachzudenken, sei es das einstellen von Abblendlicht- und Fernlichtscheinwerfern, oder die Qualität der Heidenau-Reifen, der China-Roller, der Wirksamkeit von Ultraschallreinigungsgeräten, und nicht zuletzt der segensreichen Vorteile von ABS an einspurigen Fahrzeugen !!

Fast alle ohne selbst logisch nachzudenken nachgeplapperten Aussagen sind ganz einfach FALSCH !!!

....und dann auch noch immer stur an falschen Behauptungen festhalten !! :eek:

wolfi hat sich immerhin eine Hintertür offen gehalten, indem er schrieb: "..nach diesem Schaltplan....." :D

DU aber behauptest: "DAS IST SO ....."

Einen Widerstand nach deinen Aussagen SO (zum umschalten) einzubauen ist ganz einfach nicht nur dumm, falsch und unsinnig, es ist auch blöde und IRRSINNIG !!!

Wollen wir wetten, dass das Durchbrennen der Birnen nicht auf die Lichtmaschine und auch nicht auf den Regler, sondern ausschliesslich auf einen defekten Widerstand im Lichtstromkreis (oder einen Kontaktfehler in den Leitungen des Lichtstromkreises, welcher die Wirksamkeit dieses Widerstandes unterbricht), zurück zu führen ist !! ??

kbw ;)

Verlasst euch nicht immer auf Handbücher und Schaltpläne, denkt selber nach !!!

Beachtet meine Signatur und handelt danach !!! :D

@KBW

Forster und wolfi haben nach dem Schaltplan recht mit ihrer Aussage .

Du solltest dich mal über die Eigenarten dieser Limas informieren,dann kommst du selbst drauf .

Was der Ebay -Händler da blubbert ist nach dem Plan blödsinn.

Der Plan ist richtig,es gibt auch andere Roller die nach diesem Schema verdrahtet sind.

 

@wolfi

Dein Test ist gut ,er funzt aber nur mit einer voll geladenen Batterie,denn dann muss der Widerstand richtig arbeiten.

Zitat:

Original geschrieben von Kodiac2

 

@wolfi

Dein Test ist gut ,er funzt aber nur mit einer voll geladenen Batterie,denn dann muss der Widerstand richtig arbeiten.

Hi Kodiac,

jetzt stehe ich gerade auf dem Schlauch, welchen Test du meinst. :confused:

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Licht geht nicht nach Einbau neuer lampe