ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Leihwagen GLE 580 leider immer noch mit Mängeln

Leihwagen GLE 580 leider immer noch mit Mängeln

Mercedes GLE W167
Themenstarteram 16. November 2020 um 22:44

Leider musste heute mein Dicker mal wieder in die Werkstatt für drei Tage. Dort soll das Steuergerät für die Automatik ausgelesen werden, um noch mehr Daten dem Werk zur Verfügung zu stellen Meine Automatik schaltet manchmal sehr hakelig rauf und runter. Als Leihwagen habe ich einen GLE 580 bekommen mit einer gewöhnungsbedürftigen Innenausstattung, aber da sind die Geschmäcker bekanntlicherweise ja verschieden.

 

Leider sind die Mängel, die hier in diversen Threads beschrieben worden sind immer noch vorhanden. Da wäre zum einen die Lederverarbeitung, die ist immer nicht schlecht. Dazu denn die Windgeräusche an der Fahrertür und ein knarrendes Fenster auf der Fahrerseite runden das ganze negativ ab.

 

Wirklich Laune macht der Sound des Achtzylinders und der entsprechende Vortrieb der fast 500 PS. Den Motor finde ich schon toll, aber der Verbrauch würde mich dann doch abschrecken. Aber was will man anderes erwarten von einem Achtzylinder mit 500 PS. Gut gefallen mir auch die Felgen.

 

Leider bekommt es Mercedes immer noch nicht hin, vernünftige Qualität im Innenraum zu liefern.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.HEIC.jpg
+2
Beste Antwort im Thema

Ich fahre seit 2 Monaten einen GLE 580 und bin mittlerweile >3000km gefahren. Der Durchschnittsverbrauch bis jetzt wird mit 11.3 Liter angebeben. Bin aber in der Schweiz unterwegs, somit keine höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn. Habe bei meinem das Akkustikpaket, somit ist der drinnen super leise, etwa gleich wie damals beim 450er den ich zur Probe hatte. Die Kraftentwicklung ist aber schon was anderes, der Schub jenseits der 100 km/h einfach viel druckvoller, habe aber bis jetzt max. auf 170km/h beschleunigt... was in der Schweiz gaaaaanz übel bestraft werden würde. Der V8-Sound ist nicht prollig, sondern ein dezentes Wummern. im Sport+ Programm hört man dann den Sound vom Modul, tönt drinnen einfach sonorer, muss jetzt nicht wirklich extra bestellt werden m.M. nach.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 17. November 2020 um 23:39

Also ich finde, dass beide Fahrzeuge beim normalen fahren sehr leise sind. Wenn man natürlich Pedal to the Metal macht, dann geht die Geräuschkulisse natürlich nach oben. Ich kann jetzt nicht wirklich sagen, dass der eine lauter oder leiser ist, der eine ist ein Sechszylinder und der andere ein Achtzylinder, das kann man schwer miteinander vergleichen.

 

Also vom V8 Sound gibt es sicher bessere Autos, der 580er ist da eher dezent. Nach Papierlage ist der 580 ca. 0,8 Sekunden schneller auf 100, das merkt man schon.

Bei hören Geschwindigkeiten jenseits der 180 spielt der 580 dann seine circa 90 PS mehr Leistung durchaus aus.

 

Wie auch schon geschrieben, reicht mir der 450 mehr als aus, der geht schon echt gut vorwärts. Da kannst du mit Freude so manchen Audi 3,0 TDI auf der Bahn hinter dir lassen und ihm im Rückspiegel kleiner werden lassen.

 

Wie weit du mit dem 580 kommst, kann ich dir leider nicht beantworten, weil ich keine längeren Strecken mit dem Fahrzeug gefahren bin bis jetzt und auch nicht fahren werde.

 

Also wenn ich vor der Wahl stehen würde 450 oder 580 würde ich aus meinen Erfahrungen den 450 nehmen.

 

[ quote]

@e-klasseX schrieb am 17. November 2020 um 23:14:05 Uhr:

Du bist ja einer der wenigen, die echt 450er und 580 bewegen können.

Ich habe ja auch den 450er bestellt, obwohl ich eigentlich den 580er wollte. Jetzt denke ich jeden Tag über eine Umbestellung nach.

Ich habe gelesen, dass der 450er grds. eine Spur leiser ist. D.h., wer es einfach nur ganz leise will, ist beim 580 falsch. Richtig?

Zum V8-Sound wurde geschrieben, dass dieser im 580er gering bzw. kaum wahrnehmbar sein soll. Oder hat man den schönen V8-Teppich?

Beim Druck vermute ich, dass alles bis 100 km/h im 450er völlig ausreicht. Ab welchem Tempo setzt sich der 580 so richtig ab? Macht das Sinn im Schaukelschiff?

Reichweite bei mittlerem Tempo sind im 580er dann 500km?

Ich fahre seit 2 Monaten einen GLE 580 und bin mittlerweile >3000km gefahren. Der Durchschnittsverbrauch bis jetzt wird mit 11.3 Liter angebeben. Bin aber in der Schweiz unterwegs, somit keine höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn. Habe bei meinem das Akkustikpaket, somit ist der drinnen super leise, etwa gleich wie damals beim 450er den ich zur Probe hatte. Die Kraftentwicklung ist aber schon was anderes, der Schub jenseits der 100 km/h einfach viel druckvoller, habe aber bis jetzt max. auf 170km/h beschleunigt... was in der Schweiz gaaaaanz übel bestraft werden würde. Der V8-Sound ist nicht prollig, sondern ein dezentes Wummern. im Sport+ Programm hört man dann den Sound vom Modul, tönt drinnen einfach sonorer, muss jetzt nicht wirklich extra bestellt werden m.M. nach.

Themenstarteram 18. November 2020 um 9:51

Sehr gut beschrieben, der Druck vom V8 ist dann doch einfach da, den kann man nicht wegdiskutieren. In der Schweiz zu schnell fahren ist gar nicht gut, musste ich selbst schon mal bitter bezahlen.

 

Zitat:

@Chefinspecteur schrieb am 18. November 2020 um 09:37:49 Uhr:

Ich fahre seit 2 Monaten einen GLE 580 und bin mittlerweile >3000km gefahren. Der Durchschnittsverbrauch bis jetzt wird mit 11.3 Liter angebeben. Bin aber in der Schweiz unterwegs, somit keine höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn. Habe bei meinem das Akkustikpaket, somit ist der drinnen super leise, etwa gleich wie damals beim 450er den ich zur Probe hatte. Die Kraftentwicklung ist aber schon was anderes, der Schub jenseits der 100 km/h einfach viel druckvoller, habe aber bis jetzt max. auf 170km/h beschleunigt... was in der Schweiz gaaaaanz übel bestraft werden würde. Der V8-Sound ist nicht prollig, sondern ein dezentes Wummern. im Sport+ Programm hört man dann den Sound vom Modul, tönt drinnen einfach sonorer, muss jetzt nicht wirklich extra bestellt werden m.M. nach.

Zitat:

@Chefinspecteur schrieb am 18. November 2020 um 09:37:49 Uhr:

Ich fahre seit 2 Monaten einen GLE 580 und bin mittlerweile >3000km gefahren. Der Durchschnittsverbrauch bis jetzt wird mit 11.3 Liter angebeben.

Was will man mehr, super Verbrauchswert für einen 500PS V8... auch die 15l in D finde ich top :confused:

Nur mal so zum Vergleich. Mein GL500 mit dem M273 ist ein 5,5l V8 Sauger mit 388PS und genehmigt sich auch so im Schnitt die 13-14l in der Schweiz ;)

Man stelle sich das mal vor: 26 - 28 Halbe. Das sind nahezu 1 1/2 Kasten Bier. Nicht pro Tag sondern je 100 km. Da kann man froh sein, dass ein Auto keine Pinkelpausen benötigt. Denn bei dem Konsum wäre man nur noch in den Büschen. :D

Zitat:

@ed-em schrieb am 18. November 2020 um 13:46:30 Uhr:

Man stelle sich das mal vor: 26 - 28 Halbe. Das sind nahezu 1 1/2 Kasten Bier. Nicht pro Tag sondern je 100 km. Da kann man froh sein, dass ein Auto keine Pinkelpausen benötigt. Denn bei dem Konsum wäre man nur noch in den Büschen. :D

Typisch Bayern, da wird alles in verständliche Maßeinheiten umgerechnet :D Aber das Auto dürfte nicht in die Büsche! Da gibts dann Drive-Through-Toiletten. Für jedes Wasserlassen gibt es einen 10 Euro-Sanifair-Coupon.

Wenn das Auto mal muss, soll es gefälligst den Harnstofftank füllen... :D

Zitat:

@Air Cael schrieb am 18. November 2020 um 20:03:32 Uhr:

Wenn das Auto mal muss, soll es gefälligst den Harnstofftank füllen... :D

Geil!!! Rekuperierender AdBlu-Tank. Schick das als Vorschlag an unseren lieben Ola :D

Oder NB baut WC-Sitzflächen mit Ablauf und Konzentrator-Anlage ein - Dann muss man(n) mit Beifahrerinnen viel weniger lästige Pausen, zu Lasten akzeptabler Durchschnittsreisegeschwindigkeiten, machen :D.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Leihwagen GLE 580 leider immer noch mit Mängeln