ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Leidiges Ruckelthema

Leidiges Ruckelthema

Opel Vectra B
Themenstarteram 19. August 2020 um 12:17

Hallo an alle

Habe mal wieder ein Problem mit meinem Vecci. Er ruckt beim Beschleunigen sehr stark, weil er NUR auf 2 oder 3 Zylindern läuft. Wenn ich ihn vor dem Anfahren auf Touren bringe, keine Probleme. Fahre ich langsam in eine Querstraße und will im 2ten Gang beschleunigen, Fehlanzeige, wieder 2 oder 3 Zylinder am Arbeiten. Kommt mir echt vor als wenn die betreffenden Kerzen nicht ausreichend Strom bekommen.

Schalte ich Klima dazu, Problem noch erheblicher.

Habe jetzt mal im Leerlauf Vollgas gegeben, hat er nicht gleich angenommen und ein, wie soll ich sagen, Brummgeräusch aus dem Luftfilter war zu hören. Gebe ich langsam Gas, alles OK.

Habe neues Modul eingebaut, kurzzeitige Verbesserung. Neues AGR, keine Veränderung. LMM gemessen,

OK. Jetzt doch noch mal neue Kerzen eingebaut, kurzzeitige Verbesserung. Kerzenbild wie vermutet. Zyl. 1 und 2 OK. 3 und 4 dunkler aber nicht Nass. Kompression alle Zyl. 16 bar.

R A T L O S :confused::confused::confused:

Helft mir.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Bei den Auto doc hatten sie mal einen 2,2er Vectra der lief auch nicht richtig.

Da lag es an einer Einspritzdüse die nicht gleichviel gespritzt hat wie die anderen.

Haste da schon mal gekuckt?

Themenstarteram 19. August 2020 um 13:19

Ne, noch nicht. Hatte ich auch schon im Verdacht. Muss ich mal am WE machen. Wie ist da die Vorgehensweise ? Ausbauen und nacheinander durch Starten bei soundsoviel Umdrehungen messen, wieviel jede einzelne abgibt ??

Die sitzen alle in dem Rail Rohr. Das ausbauen und alle in 4 gleiche Behälter spritzen lassen.

Je länger du orgelst um so besser sieht man es. Falls sie unterschiedlich spritzen.

Also ich hatte bei meinem Vecci mit dem Z22SE exakt das selbe Problem, hat sich dann bei mir herausgestellt, dass es das Steuergerät der Zündspule war, was überhitzt war und dadurch kaputtgegangen ist. Hab mir ne neue Zündspule incl. Steuergerät geholt und seitdem funzt alles. Vielleicht kannste es ja erstmal damit probieren, bevor du n neues Railrohr mit Injektoren holst?

Themenstarteram 20. August 2020 um 12:20

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 19. August 2020 um 13:41:25 Uhr:

Die sitzen alle in dem Rail Rohr. Das ausbauen und alle in 4 gleiche Behälter spritzen lassen.

Je länger du orgelst um so besser sieht man es. Falls sie unterschiedlich spritzen.

Okay, danke. Wenn ich da nichts erkenne, werde ich die Düsen vom 1-2 Zyl. gegen die vom 3-4 Zyl. mal tauschen. Sollte sich da das Kerzenbild ändern, hab ich doch die Übeltäter. ;)

Themenstarteram 20. August 2020 um 12:22

Zitat:

@DerDennis01 schrieb am 19. August 2020 um 16:33:41 Uhr:

Also ich hatte bei meinem Vecci mit dem Z22SE exakt das selbe Problem, hat sich dann bei mir herausgestellt, dass es das Steuergerät der Zündspule war, was überhitzt war und dadurch kaputtgegangen ist. Hab mir ne neue Zündspule incl. Steuergerät geholt und seitdem funzt alles. Vielleicht kannste es ja erstmal damit probieren, bevor du n neues Railrohr mit Injektoren holst?

Der hat doch ein Zündmodul, und das ist neu. Natürlich kann ein Neuteil auch ne Macke haben, geh ich aber jetzt nicht von aus.

Wenn die alle gleich spritzen brauchste nix tauschen.

2,2 er und 1,8 er sind grundverschieden. Das Railrohr soll nicht getauscht werden.

Themenstarteram 20. August 2020 um 12:39

Danke dir Daniel

Was mich an der Sache Stutzig macht ist, schalte ich Großverbraucher wie Fernlicht, Gebläse volle Lotte, und heizbare Heckscheibe gleichzeitig dazu, tut sich nichts. Aber wehe Klima, da bockt er wie Sau

Mich jetzt auch, dann schieb das spritzen mal nach hinten.

Eigentlich nimmt die Lima und der Kompressor sich nix. Was ist denn wenn beides an ist?

Haste schon mal die Spannung gemessen bei den verschiedenen Zuständen?

Themenstarteram 20. August 2020 um 13:08

Mach ich dann alles am WE. Hab lediglich die Eingangsspannung der einzelnen Kabel am Modul gemessen, lagen alle bei 14,6---14,2 V

Muss jetzt an die Maloche. Bis Morgen :cool:

Themenstarteram 21. August 2020 um 18:01

So, mal sehen ob ich die Aufstellung hinbekomme. Hab mal die Kabel am Modul gemessen und nacheinander die großen Verbraucher zugeschaltet. Normal heißt dann ohne Verbraucher.

Schwarz : Normal =14,20V Fernlicht=14,05V Gebläse=13,68V Heckscheibe=13,55V Kompressor=13,40--13,32V

Weiß : Normal=13,91 Fernl.=13,73 Gebl.=13,33 Hecksch.=13,23 Klima=12,95--12,72

Gelb : Normal = 13,84 Fernl.= 13,64 Gebl. = 13,25 Hecksch.= 13,15 Klima= 13,02--12,93

Grün : Normal = 13,76 Fernl.= 13,60 Gebl.= 13,19 Hecksch.= 13,10 Klima= 12,98---12,82

Blau: Normal = 13,74 Fernl.= 13,54 Gebl.= 13,17 Hecksch.= 13,05 Klima 12,73---12,58

 

Beim Zuschalten der Klima waren immer größere Schwankungen. Und mit zunehmender Mot.Temperatur wurden die auch heftiger. Werde mir morgen mal Kältespray holen und das Steuergerät abkühlen. Mal sehen was sich dann tut. Hab nämlich langsam den Verdacht, daß das der Bösewicht ist. An den Düsen mach ich erstmal nichts bevor ich neue Dichtungen habe.

 

LichtMaschine schon geprüft? Geht die Klima an läuft auch ein gebläsemotor mit

Das ist aber auch nicht normal das es bis 12,5 v runter geht.

Mess mal im Innenraum in der Steckdose wenn du die Verbraucher

anmachst.

Themenstarteram 21. August 2020 um 18:18

Steckdose ??? Zigarrettenanzünder ???

Deine Antwort
Ähnliche Themen