ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Import HD aus USA

Import HD aus USA

Harley-Davidson
Themenstarteram 16. August 2006 um 13:16

Servus,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Import privat gekaufter HD aus USA ???

Vielleicht weiß ja jemand was sowas ungefähr kostet oder wo man sich schlau machen kann.

Vielen Dank und Gruß

Jan

Beste Antwort im Thema

Ich kann die falschen Informationen zum Thema US Harley Import nicht mehr ertragen.

Nochmals zum Mitschreiben:

Die Fa. Ghettoblasters hat in Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland Abgasmustergutachten für Harley Davidson Motorräder der Baujahre ab 2007 (Euro 3) erstellt. Wir haben auch die zur Abnahme benötigten Datenblätter ! Damit lässt sich auch eine neue Harley OHNE PROBLEME hier in Deutschland zulassen. Für nähere Info´s bitte eine Email an Info@ghettoblasters.de

Das Gleiche gilt natürlich auch für die Fahrzeuge vor 2007 (Euro 2 Abgasnorm).

 

Lasst Euch von Laien nicht den Spass am Eigenimport nehmen. Ich Importiere seit 1983 !!! Harleys aus den USA und habe seit 1983 nur Probleme mit Harley Deutschland gehabt.

Mit freundlichem Gruß,

Uwe Foth, Inhaber der Fa. Ghettoblasters

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hi.

Habe bisher 4 Bikes aus USA selber importiert.

Grob zu den Kosten, die sich da aufsplitten in:

1. Fahrzeugkosten

2. Geldtransferkosten

3. Transportkosten

4. Zoll

5. Mehrwertsteuer

6. Zulassungskosten

1. Fahrzeugkosten

Kann ich nicht viel sagen.

2. Geldtransferkosten

Kann Dir die Bank mehr sagen (bei mir etwa 150 Euronen als Express).

3. Transportkosten

Luftrfracht etwa 1500 USD

Seefracht zwischen 400 und 800 USD

Kontinentaltransport (innerhalb USA zum Airport oder Hafen) je nach Distanz ab 400 USD bis 1.600 USD

4. Zoll

Mopeds dürfen mit 6% Zoll rechnen. Wenn Du Dir ein Gefallen tuen willst, dann sieh zu, dass Du eine vernünftige (und glaubhafte) Rechnung vorlegen kannst. Die brauchst Du auch später als Eigentumsnachweis. Weitere Infos zur Berechnung findest Du unter www.zoll.de

5. Mehrwertsteuer

Bekommst Du dieses Jahr das Bike noch eingeführt, dann darfst Du 16 % auf Fahrzeug und Zoll zahlen.

6. Zulassungskosten

TüV-Vollabnahme bedingt ein Datenblatt. Das bekommst Du bei Deinem HD Dealer im Tausch von 50 Euro. Die Abnahme kostet etwa 150 Euro. Zulassen kannst Du das Bike nur, wenn Du einen Eigentumsnachweis hast (z. B. Kaufvertrag) und die Unbedenklichkeitsbescheinigung vorliegt (manche Zulassungsstellen akzeptieren die vom Zoll, andere hätten gern eines vom KBA - die dauert 6 Wochen und kostet deutlich unter 50 Euro - glaube ich).

Weiterhin empfehle ich Bikes ausschließlich beim Dealer in US zu kaufen, es sei denn, du Bist vorort (dann ist's egal).

Nochbesser Du siehst zu, dass es jemand für Dich importiert (Wunschimporte). Z. B. www.americanclassiccars.de mach sowas.

Solltest Du weiterhin am Eigenimport festhalten gib kurz Bescheid und ich kann Dir einige Adressen von Speditionen geben, die mir weitergeholfen haben.

am 3. Mai 2012 um 11:26

kannst du mir bitte deine Tel.Nr. geben. Ich habe noch sehr viele fragen ?

Alda, der Thread stammt aus 2006, nur mal so, wer weiß, ob er in der Zwischenzeit sein Dasein nicht im Seniorenheim fristet.....

:eek::):):)

kauf lieber hier; wenn du weisst was du willst; gibts auch (ernst gemeint) excellente tips und beratung von diversen facheinkäufern - made in germany -

gruss

butch

Zitat:

Original geschrieben von butch133

.....kauf lieber hier....

Netter Versuch. Nur, wenn man sich anschaut was die HD in den USA neu kosten, könnte man schon auf dumme Ideen kommen. Neupreise unter den hier gehandelten zwei- bis dreijährigen Gebrauchten sind keine Seltenheit. Von den Gebrauchtpreisen in den USA reden wir mal lieber gar nicht.

am 4. Mai 2012 um 9:50

Oh Leute, das Thema wurde schon bis zum erbrechen hier strapaziert. Gebraucht aus USA ok, aber auch nur bis zu bestimmtem Bj. Neu grosse Probleme wegen Anpassung an Europa, fehlendes CoC, usw.

Die Suchfunktion hilft weiter.

Klar ist: neu aus USA rechnet sich nicht, wegen "Peanuts"-Einsparung.

Bis denne 

Hallo Leute,

habe das Thema jetzt erst hinter mich gebracht und ich kann nur sagen, wenn Ihr das Bike nicht als Umzugsgut mit hierher bringen könnt, dann lasst die finger weg. Allein das Thema Datenblatt kann mal ganz schnell 3500€ kosten. Der Dollarkurs ist gerade auch nicht so prickelnd. Wenn Ihr im detail wissen wollt wie meine Erfahrung war, dann lasst es mich wissen!

Gruß Converted

Ganz davon ab, dass jeder (private oder gewerbliche) Importeur mit dazu beiträgt, dass der H.D.-Gebrauchtmarkt immer weiter mit Importmöhren geflutet wird und dadurch die Gebrauchtpreise immer weiter verfallen, nur um vermeintlich 3,50 Euro zu sparen.

 

Das Ganze wird sich eines Tages bitterböse gleich doppelt beim Wiederverkauf rächen: einmal beim ohnehin niedrigeren allg. H.D.-Gebrauchtpreisniveau und einmal, weil sich Importe wenn überhaupt eh nur mit enormem Preisabschlag wieder verkaufen lassen .....

am 4. Mai 2012 um 15:22

Der Kauf in unserem Land einer bereits importierten wäre ja dann der Superkauf schlechthin! :) Also lasst ihm doch seine Spassveranstaltung. Das sind dann nämlich die Ladenhüter und hebt den Preis meines Bikes.:D

Bestimmte US Amerikanische Produkte sind und bleiben hier weiterhin teuer.

Schau doch mal was ne HD in Cleveland kostet...

Gibt aber nun mal gute USA Produkte wie Gitarren Fitnesstrainer Cruisermopeds usw. die ihre kohle wert sind.

 

Zitat:

Original geschrieben von Orangeflake

Das sind dann nämlich die Ladenhüter und hebt den Preis meines Bikes.:D

Wenn Du Dich da mal nicht verzettelst. Das das Teil aus den USA kommt ist nicht gleichbedeutend mit niedrigerem Preis. Außerdem glaub ich, dass das den meisten egal ist wo sie herkommt. Es sei denn es steht China drauf ;-)

am 5. Mai 2012 um 8:25

Ist zwar nicht China ... Aber kommt der Anlasser nicht von Toyota? Meine da mal was gehört zu haben; bin mir aber nicht sicher.

Sei's drum, meine ist offiziell eingeführt und Preisunterschiede gibt es dennoch. Aber es steht ja jeden Tag ein Dummer auf.

am 5. Mai 2012 um 13:35

Zitat:

Original geschrieben von Bikermaxx

...... weil sich Importe wenn überhaupt eh nur mit enormem Preisabschlag wieder verkaufen lassen .....

Ist deine Importmöhre bei Krauss Maffei gebaut worden ???

Wo gibbt es denn ein Unterschied zwischen selbst oder von einem Importeur geholten Maschine,

Auspuffanlage

Lichtanlage

Meilen Tacho

sind die Technischen Unterschiede

und dann noch 30%-40% weniger Kosten wie in Deutschland wenn man den Aufwand nicht scheut. :cool:

Die Preise fallen nicht für gebrauchte Harleys,sie kommen der Realität nahe.

 

Für alle die ne Maschine selbst Importieren wollen ,ein Tipp

Pangaea Cargo aus Brehmen die wissen wie es geht ,die bieten auch Teruhand Verträge an =Bezahlung bei Abholung

Achtung mit dem TITLE (US Fahrzeugbrief) der darf keine Einträge von der Bank Haben sonst ist die Ausfuhr aus den USA

schwierig(manchmal unmöglich)

Beim Händler in USA Kaufen,vorher klären ob der TITLE auch clean and clear ist.

Und dan durch spedition abholen lassen-fertig

Zoll Abwicklung machen die auch für kleines Geld.

6-8Wochen Später ist der Hobel da

Die Karren kommen doch alle aus den Staaten, erst der massive Importboom hat es vielen Leuten ermöglicht ne Gebrauchte für einen vernünftigen Kurs zu kaufen .

Deine Antwort
Ähnliche Themen