ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. led TFL bleiben kontinuierlich an

led TFL bleiben kontinuierlich an

Themenstarteram 1. Februar 2014 um 19:14

Ich habe mir ein Steuergerät (Modul/ Relay) für LED TFL mit Zündautomatik gekauft. Wenn ich das Steuergerät wie beschrieben an die Batterie anschliesse, schalten die TFL ein, das sollte aber nicht passieren da der Motor noch ausgeschaltet ist. Die Lichte bleiben also kontinuierlich an. Wie kann das sein? Die Voltage an der Batterie ohne Zündung liegt bei 12.8v. Das Module sollte es regeln, also die TFL erst einschalten bei Zündung des Motors, woran liegt das Problem? ich habe schon mit zwei verschiedenen Steuermodulen probiert

Wer kann mir dabei helfen?

Ähnliche Themen
35 Antworten

Vermutlich ist das Steuermodul zum dimmen da, wenn Abblendlicht geschaltet wird.

Das geht mit einem normalen Relais nicht.

 

Themenstarteram 2. Februar 2014 um 20:23

Anbei noch die Einbauanleitung von meinen Steuermodulen

Soweit ich erkennen konnte, führt das weiße Kabel zum Abblendlicht und nach dem einschalten des ABL wird das TFL gedimmt.

 

Soweit mir bekannt ist, müssen dann aber die orginal Standlichter (Begrenzungslicht) stillgelegt werden, weil die TFL dann als Standlichter fungieren.

Mehrfach Standlichter sind nicht erlaubt und wenn die TFL als Standlicht fungieren, müssen diese bestimmte Einbaumaße vorweisen.

 

 

 

Hallo,

Resümee von der Geschicht:

- Plusleitung an Zündung Klemme 15

- Minus an Masse (-)

- Weißes Kabel an Abblendlicht (Dimmfunktion)

Nichts mit automatischer "Level"-Erkennung.

Der Anschluss erfolgt wie jedes handelsübliche Steuergerät für TFL,

und nicht anders.

Hab das gleiche Teil schon paar mal verbaut.

Ich hab seit fast drei Jahren aber von Philips diese LED Daylight 4 Teile und die gehen nur an, wenn der Motor läuft. Die habe ich direkt auf der Batterie. Und einen Draht habe ich auf dem Standlicht, also gehen die TFL direkt mit dem Standlicht aus, weil das nach StVZO nicht erlaubt ist. Sieht man zwar bei vielen, dass die anbleiben oder abgedimmt sind, ist aber nicht erlaubt. Und meine sind daher nur an, wenn die Beleuchtungsanlage komplett aus ist und der Motor läuft.

Und viele Geräte reagieren nicht auf die 12 V, sondern auf die Restwelligkeit der Lichtmaschine nach dem Gleichrichter, jedenfalls war das eine Weile so. Heute werden die wahrscheinlich auch nur dumpf nach Spannungspegel gehen, weil die Restwelligkeiten kaum noch vorhanden sind wegen moderner Elektronik, die solche Welligkeiten ungerne hat.

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von fakeller

Die Voltage an der Batterie ohne Zündung liegt bei 12.8v.

Da wird wohl dein Problem liegen.

Die Schaltung schaltet ab einem gewissen Spannungspegel die TFLs ein (anders kann das mit dem Modul nicht geregelt sein).

Da bei den aktuellen Kisten das Bordnetz schon mal ziemlich ausgelastet ist, vermute ich mal, daß die Schwelle niedriger liegt.

PS. Wo ist das Problem sich irgendwo Zündungsplus zu klauen?

Gruß Metalhead

Weil es einfacher ist, an die Batterie zu gehen, vermutlich.

cheerio

Zitat:

Original geschrieben von där kapitän

Heute werden die wahrscheinlich auch nur dumpf nach Spannungspegel gehen, weil die Restwelligkeiten kaum noch vorhanden sind wegen moderner Elektronik, die solche Welligkeiten ungerne hat.

 

cheerio

Heute sind nach wie vor die Dioden als Gleichrichter in den LIMAs drin, so dass immer noch eine Restwelligkeit erzeugt, die allerdings von der Batterie (wie mit einem Kondensator) geglättet wird.

 

Zum anderen gibt es bei den TFL verschiedene Schaltmöglichkeiten, je nach Funktion.

Man könnte auch ein normales Relais nehmen.

Allerdings hat mir ein Elektroniker gesagt, dass die LEDs mit 300Hz durch das Steuermodul getaktet werden. Das Auge sieht die Taktung natürlich nicht, da zu träge ist.

 

 

Zitat:

 

Allerdings hat mir ein Elektroniker gesagt, dass die LEDs mit 300Hz durch das Steuermodul getaktet werden. Das Auge sieht die Taktung natürlich nicht, da zu träge ist.

Tie Taktung muss ja auch sein, so wird die LED auch gedimmt. Sie muss nämlich mit einem konstanten Strom betrieben werden, die Spannung wird so nachgeregelt dass der Betriebsstrom immer gleich bleibt. Die Helligkeit wird eben durch schnelles Ein-und Ausschalten des Stromes geregelt.

Eine Idee die ich jetzt noch hätte (bitte auch an die Experten, wenn das denn erlaubt ist): Man lege das Standlicht still. Den Anschluss dafür nimmt man dann fürs Tagfahrlicht. So kann man es beliebig mit der Standlichtfunktion schalten und muss auch im Innenraum keine Schalter verändern. Und ausgehen tuts dann meistens auch wenn man das Abblendlicht einschaltet.

Gruß Tobias

Das Problem dabei ist, dass TFL immer brennen müssen, auch wenn Standlich aus ist.

 

Wieso müssen die immer brennen? Beim BMW lassen sie sich übers Menü ausschalten.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Heute sind nach wie vor die Dioden als Gleichrichter in den LIMAs drin, so dass immer noch eine Restwelligkeit erzeugt, die allerdings von der Batterie (wie mit einem Kondensator) geglättet wird.

Die Restwelligkeit einer B6C Brücke (weil die Lichtmaschine heutzutage Drehstrom erzeugt) liegt bei etwa 0,06 zu 1, das ist noch vor einem Kondensator schon sehr "glatt", darauf wollte ich ja hinaus.

cheerio

Hallo,

schöne Diskussion über das Für uns Wieder und Eigenschaften einer etvl. Schaltung mit Spannungserhöhung etc.

Die vom TE angegebene Elektronik hat diese "Automatik" nicht.

Einziges "automatisches" TFL ist das Philips LED Daylight 4.

Aber auch hier haben die Anwender große Probleme mit der automatischen Funktion.

Bitte mal Mama Gockel bemühen: => Probleme Philips Daylight 4

am 3. Februar 2014 um 20:26

die elektronic vom TE wird nach dem gleichen prinzip funktionieren wie bei meinen nachrüst TFL.

die müssen ebenfalls direkt an der batterie angeschlossen werden.

diese reagieren ganz simpel auf den spannungsabfall durch den anlasser beim starten und die erhöhung direkt danach. das ist das signal für AN.

aus gehen sie erst, wenn

a der impuls vom standlicht kommt

b nach ausschalten des motors die spannung von ladespannung 14.xx deutlich abfällt.

funktioniert ganz gut, nur bei warnblinker (ohne zündung!) gibts manchmal den lustigen effekt, dass das TFL manchmal 'mitblinkt', wie ich vor zwei jahren bei einer unfallabsicherung feststellen konnte.

warnblinker alle 4 + standlicht erreicht wohl grad so die schwelle, warnblinker aus, TFL gehen an...:D

Zitat:

Original geschrieben von sukkubus

die Elektronik vom TE wird nach dem gleichen Prinzip funktionieren wie bei meinen Nachrüst-TFL.

Reine Vermutung! :eek::eek:

Aber das hilft dem TE leider auch absolut nicht weiter.

Schade :(:(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. led TFL bleiben kontinuierlich an